Hilfe! Hund verschluckt Schnur!

Diskutiere Hilfe! Hund verschluckt Schnur! im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo! wie ich ja schon geschrieben habe, habe ich zur Zeit den Pflegehund Bobby bei mir. Jetzt hat er es vorhin fertig gebracht, die Schnur...

  1. Cora

    Cora Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    67
    Hallo!

    wie ich ja schon geschrieben habe, habe ich zur Zeit den Pflegehund Bobby bei mir.

    Jetzt hat er es vorhin fertig gebracht, die Schnur von seinem Ball (diese Bälle wo eine Schnurr zum Werfen dran ist) abzumachen und zu fressen!

    Waren bestimmt 30cm Schnurr die er da gefressen hat. Habe auch schon mit dem TA telefoniert, er meinte es ist ein Grenzfall. Es besteht die Gefahr eines Darmverschlusses, man müsste ein Mittel spritzen das ihn zum erbrechen bringt (nicht gerade angenehm für den Hund).
    Da er aber erst um ca. 19.30 gefressen hat, bestehen auch gute Chancen, dass die Schnurr mit dem Speisebrei durch den Darm gedrückt wird.

    Ich weiß absolut nicht was ich machen soll. Hinfahren und ihn zum erbrechen bringen (wie gesagt nicht angenehm für ihn) oder abwarten. Der TA meinte man könne in dem Fall auch abwarten aber wenn ich auf Nr. Sicher gehen will, soll ich vorbeikommen.

    Was soll ich denn nun machen???
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anja.G

    Anja.G Guest

    Hallo

    Ich würde vorsichtshalber zum TA.

    Schon nur, weil es nicht dein eigener Hund ist.
     
  4. #3 Oimel87, 12.08.2008
    Oimel87

    Oimel87 +Tritt,kratzt und beisst+

    Dabei seit:
    03.07.2006
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde auch lieber zum Tierarzt gehen.

    Klar ist die Behandlung nicht angenehm, aber sicherlich angenehmer als wenn es wirklich zu einem Darmverschluss kommt und man dann noch mehr machen muss.
     
  5. Miril

    Miril Guest

    Sieh es so, wenn du jetzt nicht gehst und der Hund einen Darmverschluss bekommt, wird es ihm weitaus übler gehen als es nötig gewesen wäre.

    Also geh lieber leich zum Tierarzt und lass den Hund erbrechen. Da wird es ihm nur ein paar Stunden von übel sein und dann ist er wieder der alte und man muss keine Angste wegen eventuellen Darmverschlüssen haben.
     
  6. #5 Bibersteiner-Säuli, 12.08.2008
    Bibersteiner-Säuli

    Bibersteiner-Säuli Guest

    Ich würde auch zum TA...

    Ich musste lachen als ich die überschrift sah, die kürzt es ja immer ab, da stand Hilfe, Hund verschluckt da dachte ich nein, oh muss der klein sein, das geht doch nicht :rofl:. Sorry :nuts: Ist ja wirklich nicht zum lachen... :verlegen:
     
  7. #6 Schweinchenfreundin, 12.08.2008
    Schweinchenfreundin

    Schweinchenfreundin Guest

    Nun ist es sicher zu spät zum Erbrechen-ich drück die Daumen, dass alles gut geht.
    Klar ist erbrechen nicht toll, aber das hatten sie auch schon bei Hund, Katze, Maus.
    So schlimm war es nicht, der hat einmal gekotzt und gut war.


    Liebe Grüße Susa
     
  8. #7 Nicky774, 12.08.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.08.2008
    Nicky774

    Nicky774 Guest

    Hund verschluckt 63-Zentimeter- Stock: Not-OP

    Weil Hund nicht fraß, wurde Frauchen stutzig Ärzte entfernten das "Stöckchen" – Hund lebt

    http://www.berlinonline.de/berliner...008-08-12.22057.big.k4-35-12_hund1_7uff01.jpg

    Pamela Panting (53) mit ihrer Dänischen Dogge Hector (1) und dem Riesen-"Stöckchen", das der Hund komplett verschlungen hatte. action press




    London - Die Ärzte staunten nicht schlecht, als sie die Röntgenbilder sahen: Der Stock, den die dänische Dogge verschluckt hatte, war fast so lang wie der Hund selbst.

    Hector ist ein lebhafter, verspielter junger Hund, der immer Hunger hat. Doch plötzlich rührte Hector sein Fressen nicht mehr an. "Am Vortag tollte Hector noch durch den Garten", sagt sein Frauchen Pamela Panting (53). Die Britin lebt mit ihrer einjährigen dänischen Dogge in einem Haus in Wheathampstead, England. "Doch am nächsten Morgen rührte Hector sein Frühstück nicht an, lief völlig energielos umher." Pamela brachte ihn in die Tierarztpraxis nach St. Albans. Dort traute Veterinär Dr. Lenny Cooper seinen Augen nicht, als er das Röntgenbild sah: Zwischen Hectors Nacken und seinem Magen steckte ein 63 Zentimeter langer Stock!
    "Ich war wirklich überrascht, als ich sah, wie lang er ist", sagt Dr. Cooper. Weil er ihn nicht entfernen konnte, ließ er Hector ins "Royal Veterinary College" nach London bringen. Dort erlösten die Ärzte Hector in einer Not-OP von seinem Riesen-Holzhappen .
    Inzwischen hat sich Hector gut erholt. Aber von "Stöckchen" hat er erstmal die Schnauze voll. "Ich habe ihn extra aufgehoben", so Mrs. Panting. "Aber Hector rührt ihn nicht an."



    Berliner Kurier, 12.08.2008


    http://www.berlinonline.de/berliner-...en/229682.html
     
  9. Bianca

    Bianca Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    01.12.2007
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    983
    Lass dem Hund das Brechmittel geben. Oftmals hat man Glück und gerade solche Sachen liegen was länger im Magen. Kübeln unter Kontrolle des Docs ist immernoch besser als ne OP bei Darmverschluss.

    Viel Glück
    LG
    Bianca
     
  10. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Cora

    Cora Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    67
    Hallo!

    Danke für die Antworten. Komm grad vom TA wieder, die Schnur ist draußen.

    Bobby geht´s hundsmiserabel, aber die TÄ (war ne Vertretung) meinte auch, es wäre auf jeden Fall besser gewesen. Vor allem wegen der Schlaufe von der Schnur. Und ko**** ist wohl angenehmer als ne ganze OP, denk ich mal ...

    Sorry, bin grad fix und fertig mit den Nerven, musste gerade heute passieren, wo ich allein bin und alle Leute ihr Handy aus hatten :scream:
     
  12. #10 natalie76, 12.08.2008
    natalie76

    natalie76 Guest

    hallo cora,

    na dann is doch gut, wenn es so ein ende genommen hat...
    hast dich sicher richtig entschieden...

    ja, sowas passiert immer wenn man allein is
     
Thema: Hilfe! Hund verschluckt Schnur!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hund hat faden verschluckt

    ,
  2. hund hat faden gefressen

    ,
  3. hund frisst nylonfaden

    ,
  4. Hund Faden gefressen
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden