Hilfe Fliegenlarven im Käfig!!

Diskutiere Hilfe Fliegenlarven im Käfig!! im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hi Leute, ich wäre grad fast in Ohnmacht gefallen! Wollte den Käfig der Mädels sauber machen und hab im Streu in der Pippiecke Fliegenlarfen...

  1. #1 Ninetta, 17.07.2008
    Ninetta

    Ninetta Guest

    Hi Leute,

    ich wäre grad fast in Ohnmacht gefallen! Wollte den Käfig der Mädels sauber machen und hab im Streu in der Pippiecke Fliegenlarfen gefunden! :mist: :mist: :eek::eek: Muss dazu sagen das es in hier im Moment fast unerträglich heiß ist, auch hier in der Wohnung sind es 28° C. Ich hab erst vor 3 Tagen den Käfig gereinigt. Hab natürlich sofort die Schweinchen raus aus dem Käfig geholt und den Käfig heiß ausgewaschen. Im Anschluß, ja ich weiß dass das nicht gut ist, hab ich die Mädels gebadet. Hab jetzt total Panik das die Mädels irgentwie jetzt Fliegenlarven im Körper haben könnten :schreien: Ist das Möglich? Was soll oder kann ich jetzt noch machen. Soll ich zum TA??? HILFE!!!!

    Nina

    P.S. Wir haben hier so viele Fliegen weil wir auf dem Land wohnen und wenn wir die Tarassentür aufmachen haben wir sofort eine Fliegenarmee in der Wohnung!
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sonali

    Sonali Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    61
  4. Sydney

    Sydney Guest

    Ich würde den Tierarzt anrufen und nachfragen, wie das ausschaut und was du machen kannst.

    Dann würde ich schnellstmöglich ein Fliegengitter an der Terrassentür anbringen (gibts auch für Türen, wo du dann auch durchgehen kannst), denn das Fenster zu lassen, kannst du ja bei der Hitze ja auch nicht.


    Ich drück dir die Daumen, dass mit den Schweinis nichts ist!!!
     
  5. Hanni

    Hanni Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    2.031
    Zustimmungen:
    353
    Hilfe Fliegenlarven im Käfig

    Nur keine Panik! Das ist zwar nicht sehr angenehm und zwingt einen ständig zum Käfige putzen ,aber an die Meeris gehen sie nicht. Nur wenn Mädels geworfen haben ,oder Tiere mit Wunden sitzen,dann ist Vorsicht geboten.Wohne am Wald und habe das gleiche Fliegenproblem bei der Hitze.Da helfen nur die klebrigen Fliegenfänger und ständig misten,dann kann man den Brutrythmus dieser Plagegeister unterbrechen und hat Ruhe.Aber jetzt nicht dauernd die Meeris baden,nur TÜV machen !
    LG Hanni
     
  6. #5 anna-hedi, 17.07.2008
    anna-hedi

    anna-hedi Guest

    Ich würde empfehlen Ardap einzusprühen. Das hilft auch gegen Eier usw.!
    Herje... :ungl:
     
  7. #6 janine82nrw, 17.07.2008
    janine82nrw

    janine82nrw Guest

    also ich würde auch ardap empfehlen, das ist echt super und man braucht die tiere auch nicht entferne, aber trotzdem gut lüften. vor allem hält es bis zu sech wochen an.
     
  8. #7 Ninetta, 17.07.2008
    Ninetta

    Ninetta Guest

    Hi,

    vielen Dank für eure schnelle Hilfe. Hab die Mädels grad untersucht und hab kein Eier oder so im Fell gefungen (Verletzungen haben die beiden auch nicht). Puhh was für ein Schreck! Das mit dem Baden so auf keinen Fall die Regel werden denn besonders Emma war gar nicht angetan davon. War aber im ersten Momant das Beste was mir eingefallen ist.

    Hab mir jetzt aber überlegt ein Moskitonetz um den Käfig rum anzubrigen. Ich dachte an eins das man sonst im Schlafzimmer überm Bett anbringt. Mal sehen.

    LG
    Nina
     
  9. #8 Biensche37, 17.07.2008
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    Hallo!

    Würde aber auch schon zur eigenen Wohnungshygiene über ein Türfliegengitter ernsthaft nachdenken. Die Fliegen sch***** einem doch überall hin und setzen sich auf Obst und allerlei Sachen in der Küche. Also das wäre mir doch sehr unangenehm.

    bine
     
  10. #9 Ninetta, 17.07.2008
    Ninetta

    Ninetta Guest

    Das Probelm ist, dass unsere Wohnung in 3 Zimmern Tarassentüren hat. Ein davon mit Übergröße, dafür gibt es im Baumarkt keine vorgefertigten Fliegengittertüren. Haben uns auch schon erkundigt was eine Massanfertigung kosten würde, ab 300€ aufwärts!!:eek2: Wir wohnen hier nur zur Miete und sehen es nicht ein soviel Geld auszugeben und zu riskieren das die in einer anderen Wohnung nicht passen. Ach und unser Vermieter zahlt das natürlich nicht!!
     
  11. #10 Manu911, 17.07.2008
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.528
    Zustimmungen:
    818
    Hi,

    würde dennoch Fliegengitter anbringen. Wir wohnen hier auch nur zur Miete und wir haben hier außer im Bad nirgendwo Fenster. Im Schlafzimmer sind es 2 Doppeltüren und im Wohnzimmer 3 große Doppeltüren. Jede Türe hat ein anderes Maß, alles keine Normalmaße aber es geht.

    Schau einfach mal nach den Fliegengittern die aus 3 Gitterelementen und oben einem Stab bestehen. Gab es neulich günstig bei Lidl. Man bringt die 3 Gitterelemente (so schlabbrige Gitter) an dem Stab an, klippst den zu und klebt den dann oben an den Türrahmen ran. Das kann man später auch wieder wunderbar ablösen ohne dass man was sieht. Wenn die Türe besonders groß ist nimmt man einfach 2 Pack und sägt dann die Plastikstange einfach soweit zu wie man es braucht. Alles kein Problem :D

    Fertige Türen gehen hier wie gesagt leider auch nicht und ich sehe es nicht ein da jetzt eine Spezialtüre anfertigen zu lassen für den Vermieter also kommt einfach die Billiglösung her und die funktioniert auch ganz gut. Man hat zwar dennoch mal noch ne Fliege in der Wohnung weil sie beim Raus- oder Reingehen reinkommt aber man hat nicht mehr Dutzende. Schau einfach mal im Supermarkt (mit Haushaltsabteilung und Co) oder im Baumarkt nach da wirst du sicherlich fündig.
     
  12. #11 CorvusCorax, 17.07.2008
    CorvusCorax

    CorvusCorax caviaphiles pegaeselchen

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    10
    ja, wie manu haben wir das bei uns auch ^^ unsere türen sind auch breiter (und manche auch höher) als normale türen und ich hab an meinem zimmer so elementteile für fliegengitter ^^ hilft prima, hab eigtl gar keine fliegen im zimmer und somit auch kein problem mit maden im käfig (abundzu verirrt sich ma eine fliege im zimmer aber die bleiben nie lange xP)
    letztes jahr war der käfig noch im gang gestanden und da waren immer maden im käfig und da ich unter der woche nicht zuhause war, wurde halt nur alle fünf tage ausgemistet und entsprechend sahs auch in den pippiecken aus ^^ und mit den schweinen gabs da nie probleme ^^

    kannst es natürlich auch wie meine mutter machen und dir ein fliegennetz selber nähen... aber diese gaze, die man da nimmt ist furchtbar ... hat sich biem zuschneiden iwie total verzogen und man musste ewig wieder was drannähen ^^ also, die variante mit den netzelementen find cih persönlich am praktischsten xP :top:
     
  13. #12 Dorothea, 18.07.2008
    Dorothea

    Dorothea Guest

    Die Maden hatte ich beim letzten Misten in einer Ecke auch ... :schreien:
    Das erste Mal seit Ewigkeiten wieder!
    Dabei schwirren hier kaum Schmeißfliegen rum, und in meiner Wohnung eigentlich so gut wie gar nicht. Aber es reicht ja auch eine, scheinbar.
    Aber zum Glück blieben sie auch nur ganz unten im Streu und die Meeris haben scheinbar nicht viel davon mitbekommen. Nun gab es sowieso einen neuen PVC-Boden und es ist ja zumindest hier auch nicht mehr so warm.
     
  14. #13 Fränzi, 18.07.2008
    Fränzi

    Fränzi Guest

    Doch, sie gehen an die Meeries!

    Bei kranken Tieren oder wenn die Meeries Wunden haben, kann es vorkommen, dass Fliegen ihre Eier in die Wunden oder in das verklebte Fell am Hinterteil legen.
    Die ausgeschlüpften Maden ernähren sich dann von Haut und Gewebe des Meeries und können sich tief hinein fressen.

    Deshalb ist es schon richtig, dass Du sie genau kontrollierst, aber Baden wäre eigentlich nicht notwendig gewesen. Du siehst es ja, ob sie Fliegeneier oder bereits geschlüpfte Maden auf sich tragen.
    Lies mal hier und benutze die Suchfunktion. Da findest Du konkrete Beispiele.

    Ueber das richtige Lüften im Sommer haben wir uns ja auch schon unterhalten... im Sommer sollte man eben nicht Türen und Fenster dauernd offen lassen, weil man damit ja die Wohnung aufheizt, sondern im Gegenteil, Fenster und Türen geschlossen lassen, damit nicht heisse Luft von draussen reinkommt (am Morgen lüften natürlich!)
     
  15. Hanni

    Hanni Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    2.031
    Zustimmungen:
    353
    Hilfe Fliegenlarven

    @ Fränzi ! Genau das hatte ich auch geschrieben,das man Tiere mit Wunden oder nach Würfen besonders acht geben muß !!!! Und mit Ardap wäre ich mal sehr vorsichtig !! Besonders nicht unbedingt an Tiere sprühen,sondern nur die Käfige ! Stinkt so schon schlimm das Zeug und dann in den empfindlichen Meerinasen. Auch wenn auf der Dose was anderes steht,es ist Chemie und sicher nicht ohne Folgen ,falls mal ein Tier empfindlicher ist.
    LG Hanni
     
  16. #15 Sumpfdrache, 18.07.2008
    Sumpfdrache

    Sumpfdrache Guest

    Hi,

    wir wohnen auch ländlich und hatten vorletztes Jahr ähnliche Probleme mit den Fliegen. Wir haben uns Alufliegengitter gekauft. Die haben den Vorteil, dass sie wesentlich robuster sind als die normalen Gazegitter, daher kann man sie wieder mitnehmen, wenn man ausszieht. Fallen genauso wenig auf, wie die Gazegitter. An den Fenstern haben wir sie mit Reißzwecken befestigt (ist halt unser Haus und wir haben Holzfenster). Bei Alu- oder Kunststoffrahmen würde ich ich diese mit Alkohol abwaschen und dann mit Gewebeband festkleben, es gibt auch wetterfestes Klebeband, aber ich komme leider jetzt nicht auf den Namen.
    Man könnte auch einen Rahmen bauen und diesen mit dem Alugitter bespannen, wäre eine Möglichkeit für die grossen Türen. Ansonsten kann man auch diese Türvorhänge nehmen, die halten die Fliegen auch leidlich fern. Zwar schlüpfen da immer mal wieder welche durch, aber weniger als wäre die Tür ganz ungeschützt. Man muss eben drauf achten, dass die Schnüre möglichst nah aneinander liegen und der Vorhang schwer genug ist, damit er nicht bei jedem kleinsten Luftzug aufweht und die Drecksbiester ungehindert reinkönnen. Das funktionierte bei unserer Balkontür ganz gut, leider haben wir die Leiste nicht gut genug befestigt und es ist abgefallen und wir waren bisher zu faul es wieder aufzuhängen :nut:.
    Kommen doch mal Fliegen durch unser Sicherheitssystem hängen im Schweinezimmer und der Küche Fliegenfallen und überall im Haus haben wir Fliegenklatschen verteilt, damit man die nicht extra noch suchen muss, wenn man auf Mordtour geht.
    Ich habe seit 1 1/2 Jahren keine Fliegenlarfen mehr in den Ställen oder sonstwo gefunden. Die hausinterne Fliegenpopulation hat sich von geschätzten 50 auf sporadische 10 reduziert und die haben wir auch nur, wenn wir grillen und die Gäste vergessen die ungeschützten Türen direkt wieder zu schliessen.

    Alles in allem war der Aufwand es wert, besser als jedesmal beim Saubermachen Würgereize zu bekommen und völlig hysterisch die Schweine nach Larven abzusuchen. Gerade auf dem Land hat man kaum eine andere Chance als alles hermetisch abzuriegeln, die Biester lauern meiner Ansicht nach regelrecht da draussen auf ein ungesichertes geöffnetes Fenster oder eine Tür.

    Hoffe ihr bekommt das in den Griff!

    Gruss Sumpfdrache
     
  17. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Meerli

    Meerli Guest

    Hallo, also ich streue gerade in den Pipiecken noch Bioking drunter, hatte mit Fliegen und Maden noch nie Probleme.

    Gruß Tati, mit Schoki, Tom und Hui-Buh
     
  19. #17 Ninetta, 30.07.2008
    Ninetta

    Ninetta Guest

    Hi Leute,

    nun hab ich das Fliegen Problem endlich im Griff. Jetzt, da auch die Schweinchen aus dem "Urlaub" (bei den Schweigerelten zu Hause als Urlaubs-Futtersklaven) zurück sind, gibt es nun das Wutzenfliegen-Moskito Netz! Nur für die Mädels ne Spezialanfertigung!!! Hab Tüll gehauft und an der Wand befestigt so das es wie die Moskitonetze für Betten über den Käfig fällt. Nun kommt keine Friege mehr in den Käfig und wir beleiben Maden frei!!!!!

    LG
    Nina
     
Thema:

Hilfe Fliegenlarven im Käfig!!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden