Hilfe bei der Züchter Prüfung

Diskutiere Hilfe bei der Züchter Prüfung im Rassen, Farben und Züchterecke Forum im Bereich Meerschweinchen; Was brauche ich alles für die Prüfung

  1. #1 Hase1980, 07.05.2018
    Hase1980

    Hase1980 Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Was brauche ich alles für die Prüfung
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    1.047
    Warum willst du die Züchterprüfung machen und wo?
    Ich habe bem MFD vor einigen Jahren die Züchterprüfung gemacht und eigendlich weiß mann, was da gefragt wird. sehr gut ist es auch im Buch von A. Rheinhardt beschrieben. Ich habe mir auch einen Namen für die Zucht reseriert, werde aber voraussichtlich nie Züchten, es gibt einfach so viele arme Schweinchen.
     
  4. #3 Hase1980, 07.05.2018
    Zuletzt bearbeitet: 07.05.2018
    Hase1980

    Hase1980 Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo traudl
    Weil ich gerneZüchterin werden möchte dafür die Prüfung brauche.oder etwa nicht?Steffi
     
  5. Enkidu

    Enkidu Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    17.06.2011
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    196
    Züchter gibt es schon genug, und auch genug, die alles falsch machen. Da braucht's nicht noch eine.

    Alternative: frag doch mal beim Tierheim, ob du da mithelfen kannst, oder werde Pflegestelle bei einer Notstation. Das macht mehr Sinn.
     
  6. #5 Hase1980, 07.05.2018
    Hase1980

    Hase1980 Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo enkidu
    Bei uns in frechen gibt es keine Züchter und viele notstadionen.und deswegen möchte ich züchten.steffi
     
  7. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Manu911, 07.05.2018
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.192
    Zustimmungen:
    526
    Unabhängig von einer Prüfung solltest du über alle Rassen, alle Farben und die Genetik im Bilde sein.

    Dann solltest du dir im Klaren sein welche Rasse, in welcher Farbe du züchten willst. Willst du einfach nur hübsche Jungtiere egal welcher Rasse dann wäre das Vermehrung aber nicht Zucht.

    Du benötigst viel Platz. Zum Einen für eine Bockgruppe, eine Mädelsgruppe, Zuchtgruppen,... und du musst damit rechnen, dass die ersten Würfe komplett bei dir bleiben, denn auch das bedeutet Zucht. Man behält vielversprechende Tiere und beobachtet deren Entwicklung.

    Willst du dir dafür bestehende Zuchtgruppen holen und dann bestimmte Eigenschaften weiter verfeinern oder ziehst du dir deine Wunschtiere selbst. In beiden Fällen ist die Genetik sehr wichtig. Anhand der Stammbäume kann man Rückblicke auf die Gencodes schließen aber es gibt dennoch Überraschungen wenn plötzlich eine andere Farbe oder Rasse durchschlägt, deren rezessives Gen über Generationen getragen wurde und nun zum Tragen kam. Dann muss konsequent aussortiert werden.

    Des Weiteren benötigt man ein gutes finanzielles Polster, denn züchten ist teuer und man holt das Geld bei Weitem nicht über verkaufte Jungtiere rein. Ein Mädel kann einen Kaiserschnitt benötigen und schwupps 200 Euro und auch sonst mehr Tiere, mehr Sorgen. Wenn man sich was einschleppt muss man eine Großzahl an Tieren behandeln. Im Zweifel ist es dann ratsam selbst spritzen zu können. Man muss auch mit toten Jungtieren klarkommen, die ggf von der Mutter angefressen würden weil sie sie mittels ausgiebigem Putzen zum Leben erwecken wollte.

    Dazu kommt, dass man in der Lage sein muss im Zweifel zu Päppeln. Tag und Nacht alle 2 Stunden wenn es hart auf hart kommt und das nicht nur Jungtiere. Es gab schon Epidemien, da mussten alle Tiere intensiv gepflegt werden. Das schafft man alleine nicht lange, sprich hat man Helfer im Hintergrund. Die benötigt man auch wenn man Mal krank ist oder gar in den Urlaub möchte.

    Ich habe auch Mal mit dem Gedanken gespielt und mich in die Materie eingearbeitet und die Genetik förmlich studiert. Aber alles in Allem bin ich Liebhaber geblieben.

    Es ist also nicht alleine eine Züchterprüfung, die man anders als bei anderen Tieren bei Meerschweinchen nicht ablegen muss, außer man möchte im Verein züchten und es ist erforderlich.
     
    Schokofuchs gefällt das.
  9. #7 Hase1980, 08.05.2018
    Hase1980

    Hase1980 Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Infos dann werde ich mir das nochmal durch den Kopf gehen lassen steffi
     
Thema:

Hilfe bei der Züchter Prüfung

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden