hilfe, babyfledermaus gefunden ...kann net fliegen

Diskutiere hilfe, babyfledermaus gefunden ...kann net fliegen im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; haben gerade ien babyfölesermaus gefunden...was soll ich machen? soll ich sie morgen zum ta bringen oder was schlagt ihr vor?sie kann net fliegen...

  1. yokoma

    yokoma Guest

    haben gerade ien babyfölesermaus gefunden...was soll ich machen?
    soll ich sie morgen zum ta bringen oder was schlagt ihr vor?sie kann net fliegen und ich habe sie in einen grossen hohen karton dinnen mit grunzeug wo sie sich festklammern kann...hab sogar ein paar fotos gemacht.kennt sich jemand aus?

    was soll ich jetzt tun?sie wäre doch gestorben, wenn wir sie liegen gelassen hätten.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Familie Sauerrich, 25.07.2007
    Familie Sauerrich

    Familie Sauerrich Wutzchenliebhaber

    Dabei seit:
    09.03.2005
    Beiträge:
    2.860
    Zustimmungen:
    10
    Schau mal hier

    Kannst ja mal dort anrufen.
     
  4. #3 calloua, 25.07.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.07.2007
    calloua

    calloua Guest

    Hab das mal gefunden. Allerdings soll die sterblichkeitsrate bei solchen "handaufzuhten2 bei 50 % liegen.

    1. Aufzucht
    Fledermäuse sind Säugetiere, was bedeutet, daß sie als Baby gesäugt werden. Bevor sie also mit Insekten gefüttert werden können, müssen sie die Flasche bekommen. Dazu legt man sich den Säugling einfach in die hohle Hand, drückt ein wenig Milch aus der Spritze und schmiert diese ans Mäulchen. Das Jungtier beginnt bald zu lecken und später zu trinken. Fledermäuse haben in dieser Lebensphase Vertrauen in ihre Pfleger, sie laufen nicht weg und beißen nicht und reagieren auf die "Flasche" bzw. die Pinzette oder die Finger, die die Nahrung reichen.
    Vollständig behaarte Flederbabys erhalten zusammen mit der Milch zunächst kleine, aber zunehmend größere Insektenportionen: Man schneidet einen Mehlwurm in zwei Hälften, nimmt eine davon zwischen Daumen und Zeigefinger und drückt sie wie eine Zahnpastatube ins Fledermäulchen. Die Chitinhülle allerdings ist noch nichts für zahnlose Insektenfresserbabys und empfindliche Mägen. Wenn Durchfall auftritt, kann man versuchen, mit etwas magerem Bio-Joghurt gegenzusteuern – in hartnäckigen Fällen auch mit staubfeiner medizinischer Kohle, die auch bei Verdauungsproblemen des Menschen eingesetzt wird. Hoffentlich nützt's! Wenn der Milchanteil geringer wird, sollte man vor einer Mahlzeit mit einer Pipette etwas Wasser ins Mäulchen träufeln, um den Flüssigkeitsbedarf zu decken.
    Fledermäuse vertilgen täglich bis zu einem Drittel ihres eigenes Körpergewichtes – das ist auch bei der Jungenaufzucht zu berücksichtigen. Es ist also durchaus viel zu füttern und anfangs in ganz kurzen Abständen, d. h. alle halbe Stunde. Allerdings sollte solch ein Winzling nie bis zum "Platzen" vollgestopft werden: Lieber einmal mehr wenig füttern als einmal zuviel auf einmal!

    2. Futter
    Die Zubereitung der Säuglingsmilch ist im Prinzip nicht schwierig und jedem Tierfreund zuzumuten. Schwierig ist allerdings, genau dieselbe Zusammensetzung zu erzielen, die Fledermausbabys von ihren Müttern bekommen. Eine Ersatzmilch, die schon erfolgreich getestet wurde, ist Katzenmilch aus dem Zoofachhandel: ein Pulver, das man nach Vorschrift 1:3 mit Wasser mischen muß. Für ein Fledermausbaby reicht jeweils ein halber Teelöffel des Pulvers.
    Das Insektenfutter ist im Prinzip dasselbe , das auch an erwachsene Fledermäuse verfüttert wird, also Mehlkäferlarven ("Mehlwürmer"), gezüchtete Grillen (Heimchen) und gefangene Insekten wie Nachfalter und Fliegen. Anfangs werden nur die "Innereien" verfüttert, dann wird der Chitin- bzw. Ballaststoffanteil langsam gesteigert.
    Um Mangelerscheinungen vorzubeugen, sollte ein- bis zweimal pro Woche eine kleine Dosis eines Multivitaminpräparates und einer Mineralien- und Spurenelementmischung zugegeben werden


    Trotz dieser raschen anfänglichen Entwicklung werden junge Fledermäuse aber erst im Alter von 3–4 Wochen flugfähig und erst nach 5–6 Wochen entwöhnt. Wenn der Pflegling also mit Flugübungen anfängt, ist dies wieder ein Indiz für sein ungefähres Alter, und man muß noch ca. zwei Wochen Milch zufüttern. Da die Kindersterblichkeit in der Natur sehr hoch ist (bis 50%), muß man stets mit Enttäuschungen rechnen.
     
  5. yokoma

    yokoma Guest

    wow ihr habt mir beide sehr geholfen...werde es jetzt so machen wie auf der hp beschrieben, denn ich traue mir eine handaufzucht nicht zu, da ich ja vollzeit arbeiten gehe...wenn die fledermaus morgen immer noch da ist, dann rufe ich diese dame an aus stuttgart und bringe ihr das mäusle...

    oh man bin ich froh...war grad echt völlig fertig als ich lass das die hälfte der fledermäuse bei der aufzucht stirbt......
     
  6. #5 Familie Sauerrich, 25.07.2007
    Familie Sauerrich

    Familie Sauerrich Wutzchenliebhaber

    Dabei seit:
    09.03.2005
    Beiträge:
    2.860
    Zustimmungen:
    10
    Schön das man dir helfen konnte. Hoffe das kleine Überlebt die Nacht. Wäre schön, wenn du uns weiter auf dem Laufenden hälst.
     
  7. yokoma

    yokoma Guest

    ich geb ihr jetzt wasse weil fledermäuse cerdursten schnell steht auf der hp...ist sehr informativ...super...danke euch
     
  8. yokoma

    yokoma Guest

    die fledi wollte nix trinken...werde sie jetzt in ruhe lassen.habe ihr eine leere rolle klopapier mit klopapierfüllung in den karton gelegt und plastikpflanzen...werde sie morgen nach stuttgart zu der dame bringen und hoffen dass sie überlebt.

    ich mach mal ein foto von der süssen auf der rolle.
     
  9. #8 Schweinchenfreundin, 26.07.2007
    Schweinchenfreundin

    Schweinchenfreundin Guest

    @Yokoma

    Am besten du bringst sie so schnell wie möglich zu der Frau aus Stuttgart.
    Ein Wildtier aufzuziehen ist nicht ganz so einfach, da brauchts schon sachkundigere Hände! Und es ist garnicht so gut, sie allzu sehr auf den Menschen zu prägen, denn soweit ich weiß, stehen Fledermäuse unter Naturschutz und man darf sie nicht zu Hause halten.
    Wenn sie in einer Notstation landet, wird sie ja von da aus wieder ausgewildert.
    Aber toll, dass du sie hast nicht liegen lassen, :top: die nächste Katze hätte sich bestimmt gefreut...
     
  10. yokoma

    yokoma Guest

  11. #10 Princess Serenity, 26.07.2007
    Princess Serenity

    Princess Serenity Guest

    och ist die süß! :heart:
    schön, das du sie gerettet hast!
    hoffentlich kann sie bald wieder ein schönes leben in wildnis genießen!
     
  12. #11 Eickfrau, 26.07.2007
    Eickfrau

    Eickfrau Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    03.06.2002
    Beiträge:
    6.357
    Zustimmungen:
    250
    Baby oder Zwergfledermaus?
    Guck mal --> http://de.wikipedia.org/wiki/Zwergfledermaus

    Jedenfalls ist es gut, daß Du fachgerechte Hände für sie gefunden hast :top: .
    Laß Dich nicht beißen! Eine Möglichkeit für "kann nicht fliegen" und "will nicht trinken" heißt Tollwut. Also: aufpassen!

    VG Bianca
     
  13. #12 Familie Sauerrich, 26.07.2007
    Familie Sauerrich

    Familie Sauerrich Wutzchenliebhaber

    Dabei seit:
    09.03.2005
    Beiträge:
    2.860
    Zustimmungen:
    10
    Das ist fein, dass die Frau aus Stuttgart sie nimmt. Hoffe die/der Kleine überlebt es. Ja was man nicht so alles für die Tiere tut.
    Ich hatte mal im Winter nen Babyigel gefunden, der gerade mal 350g gewogen hat. Alle Igelnotstationen waren voll. Wollte dann die Kleine selber über den Winter bringen, bis ich dann eine Frau in Ostfildern gefunden habe, die sie noch aufgenommen hat. Bin dann von Backnang da hoch gefahren. Das waren mal eben 60 bis 70 km einfach, was ich für das Tierchen gefahren bin.
    Drücke die Daumen das alles gut wird.
     
  14. yokoma

    yokoma Guest

    hilfe...ja ich hab sie noch net angefasst.der mann am telefon hat auch gemeint, dass es evtl eine zwergfledermaus ist...weil sie so theater macht wegen trinken ...der kennt sich da aus...ich warte jetzt auf den rückruf wo ich sie hinbringen soll...und später hol ich mehlwürmer und lege sie in eine kleine schüssel...sie soll sie selber holen...traue mich net sie anzufassen...sie hat voll die kräftigen zähne...sieht echt gefährlich aus...
     
  15. #14 calloua, 26.07.2007
    calloua

    calloua Guest

    fledermäuse trinken doch auch blut oder??? *schüttel*
     
  16. yokoma

    yokoma Guest

    hahahah
    hast wohl zu viele vampirfilme angeschaut...ne die trinken kein blut...sie ernähren sich von insekten und trinken wasser...

    es ist eine zwergfledermaus, wenn ich die bilder sehe und die grösse...definitiv...danke für den link
     
  17. #16 Manu-Maus, 26.07.2007
    Manu-Maus

    Manu-Maus Guest

    Es gibt schon eine oder zwei Arten von Lederflüglern, die Blut trinken, aber die kommen hier nicht vor
     
  18. yokoma

    yokoma Guest

    ich habe jetzt einen anruf bekommen von einer dame in marbach, der ich die fledermaus bringen werde.sie kennt sich super aus---sie pflegt regelmässig gefundene fledermäuse.
     
  19. #18 Familie Sauerrich, 26.07.2007
    Familie Sauerrich

    Familie Sauerrich Wutzchenliebhaber

    Dabei seit:
    09.03.2005
    Beiträge:
    2.860
    Zustimmungen:
    10
    Ja super. Hast zwar dann paar Kilometer zu fahren aber immerhin ist es dann in sehr guten Händen.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 kirsten, 26.07.2007
    kirsten

    kirsten Guest

    hallo

    wir hatten in diesem jahr schon 3x solch eine kleine fledermaus in der wohnung.wir haben uns an den fledermausschutz gewandt(gibt es für jede region).
    die haben uns dann geraten das kleine in der dämmerung ein wenig auf temperatur kommen zu lassen und dann raus zu setzen.im ersten fall hats gut geklappt,2 tage später war dann das nächste drin.das mußte 1 tag u. 1 nacht in einer dunklen kiste verbringen weils hier so geregnet hat.nach dem 2. vorfall hat uns dann eine fledermausologin besucht.sie hat festgestellt das es sich um mückenfledermäuse handelt(kleinste art bei uns) und das an dem haus ,wir wohnen auf einem bauernhof(zur miete) ein ganzes quartier ist .sie hat das kleine kerlchen dann auf unseren boden zum fenster(wohnsitz ist in einer hohlschicht zwischen klinker und putz) gebracht.dabei hat sich herausgestellt das diese tiere sogar auf unserem boden hausen :-),hängen an der aussenwand.

    vor 2 wochen dann ,sitz ich abends noch spät am pc und seht aus den augenwinkeln einen dunklen fleck am boden krabbeln. hab zuerst gedacht es wär ne spimme und mich über die größe dann doch recht erschrocken.beim nochmaligen hinsehen,..krabbelt da eine dieser fledermäuse über das laminat :-)
    der kleine kerl war nu aber garnicht schläfrig wie die vorigen,sondern ziemlich munter und hat beim aufsammeln fürchterlich gemeckert :-). er wurde umgehend ins freie gesetzt.dort ist er dann noch ein bischen meckernd an der balkonbrüstung entlang gekrochen und dan abgeflogen :-)
    wir leben nun schon 4 jahre hier mit den fledermäusen,haben sie direkt am treppenaufgang an der wand unter einem holzbrett... aber das hier ein ganzes qurtier ist wußten wir bisher nicht(in diesen quartieren ziehen die weibchen in gruppen ihre jungen auf) und in der wohnung war bisher auch noch keine.

    für uns eine sehr schöne und vor allem interresante erfahrung.
    leider sind diese tierchen bei unseren vermietern nicht so beliebt weil die hauswand doch mal voller mäuseköttel ist und die fenster im quartieranflug vollgepinkelt werden.
    was ein glück das sie unter schutz stehen und nicht so einfach verjagt oder entfernt werden dürfen.

    lg kirsten
     
  22. yokoma

    yokoma Guest

    also die dame wo ich sie hinbrachte hat erstmal ihr ganzes fledermauszeugs ausgepackt.war echt cool.sie hat so ein gerät gehbat wo wir die töne übersetzt hören können...der kleine ist ein jugendlicher fledermausmann und sieht ganz gesund aus...es wunderte die dame nur, weil er nicht fliegen kann.sie füttert ihn jetzt und ich darf bei der auswilderung mitkommen,d a ich die stelle zeigen soll wo ich ihn gefunden habe...

    sie hat ihn super artgerecht in die hand genommen, weil es eine zwergfledermaus ist, die so wenig kraft im gebiss hat dass sie die haut eines menschen nicht durchbeissen kann.

    ja ich bin froh dass es den kleinen so gut getroffen hat...die dame kennt sich bestens aus und hat mich sogar voll gelobt dass ich ihn gebracht habe...ganz stolz bin********
     
Thema: hilfe, babyfledermaus gefunden ...kann net fliegen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fledermaus katzenmilch

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden