hiiiiiiilfe!!!

Diskutiere hiiiiiiilfe!!! im Allgemeine Fragen und Talk (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo zusammen!!!! bevor ich mit meinem thema anfange möcht ich gern was sagen. ich will net verurteilt werden oder angepöbelt. das find ich...

  1. #1 michellekevin, 05.09.2007
    michellekevin

    michellekevin Guest

    Hallo zusammen!!!!

    bevor ich mit meinem thema anfange möcht ich gern was sagen. ich will net verurteilt werden oder angepöbelt. das find ich net in ordnung.schlließlich komm ich her um paar tips zu holen. danke erstmal.
    so und nun gehts los.

    wir haben vor 2 monaten meeris geholt im dehner mit allem drum und dran. wir sind net so erfahren damit. habe mir schon einige infos geholt. aber ich brauch trotzdem noch hilfe.
    und zwar
    meine kidds finden se nimma intressant.
    habe 2 meerimädls. die zicken recht rum
    uns wurde gesagt wir sollen se oft raustun. am anfang haben wir sie öfters raus das sich die kinder drangewöhnen und auch helfn. und jetz wenn ich se rausnehmen will dann quicken sie wie blöd rum. woran liegt das. ich hör immer so viel
    man darf se net raus tun! sind keine schmusetiere. aber das is ja das schöne wenn man se streichln kann und ihnen es gut geht. nur meine kidds wollen se nimma.

    naja egal. ich versuch se schon weitereinzubinde. weil billig war das ganze ja auch net.

    was könnt ihr mir für tips geben mit den beiden schweinderln.
    gebt mir bitte viel infos und die die ganzw ichtig sind.

    danke susi
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sabine und Thomas, 05.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 05.09.2007
    Sabine und Thomas

    Sabine und Thomas Notstationsbetreiber

    Dabei seit:
    25.03.2002
    Beiträge:
    4.956
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    es gibt Schweinchen die mögen rausgenommen und geschmust werden und welche die mögen es nicht. Deine gehören vermutlich zur zweiten Kategorie und es ist auch das normal Verhalten. Sie sind zwar neugierig, aber da sie Fluchttiere sind, mögen sie halt nicht festgehalten werden, das muss man akzeptieren.
    Das auf den Armnehmen ist nicht unbedingt von Nöten, da man die Tiere auch so sehr schön beobachten kann und dabei seinen Spaß hat.

    Das Kinder meistens das Interesse verlieren ist auch normal und sollte einem bei der Anschaffung klar sein. Wenn man als Eltern Tiere, egal welche anschafft, dann trägt man als Erwachsener die Verantwortung und ist auch für die Tiere zuständig. Man kann die Kinder mit einbinden, aber der Verantwortliche ist immer der Erwachsene
     
  4. #3 Meerigirl, 05.09.2007
    Meerigirl

    Meerigirl Guest

    Huhu!
    haben die Meeris denn schon immer rumgequitscht beim rausnehmen?
    Weil manchemal, wenn sie das vielleicht noch nicht so kenen, oder nicht dran gewöhnt sind, quietschen sie vor Angst, wei sie ja nicht wissen, was passiert jetzt mit uns...
    Dann solltest du sie auf jeden fall täglich rausholen, egal was dir da jemand sagt, sie brauchen ihren Auslauf!
    einmal am tag 1-2 stunden im zimmer laufen lassen reicht denken ich.
    Wichtig dabei ist, dass du auf gefahernquellen achtest, (steckdosen,türen usw.)
    Du kannst ihnen in dem Zimmer auch ein Auslaufgehege "basteln" indem du z.B. mit kissen eine "absperrung machst. Und dann solltest du genügend Beschäftigungs möglichkeiten bieten.
    Wenn du sie dann laufen hast, setzte am besten deine kiddys dabei, (du natürlich auch) und lässt dann die kleinen mal ein stückchen Gurke oder ähnliches hinhalten, nach ein bissl geduld werden sie dann auch gerne kommen, und sich die "leckerchens" holen.
    Wenn du dass Täglich, und zu regelmäßigen Zieten machst, werden die Meeris zutraulicher, und lassen sich dann auch leichter raunehmen.
    Und deine Kids habe was, wodrauf sie sich mit dem Meeris freuen können, und machen das dann vielleicht auch wieder gerne...
    Das wären meine Tipps, aber mal schaun, was die anderen noch dazu zusagen haben.
    LG
     
  5. #4 Kerstin:), 05.09.2007
    Kerstin:)

    Kerstin:) Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.06.2005
    Beiträge:
    3.166
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Susi!

    Meerimädels zicken sich gegenseitig gerne schonmal an. Ein kastriertes Böckchen bringt in der Regel Ruhe rein.

    Wie groß ist denn der Käfig? Für 2 Säue sollte er mindestens 120 cm x 60 cm groß sein. Kommt noch ein Kastrat dazu wäre eine Grundfläche von 1,2 qm + einer großen Etage wesentlich besser.

    Kinder verlieren häufig den Spaß an den Schweinchen, eben weil es weder Spiel- noch Streicheltiere sind. Meeris sind eher was zum beobachten.

    Klar, ich knuddel meine Monster auch gerne durch, aber ich weiß, welche von den 8 das okay finden und welche nicht. Deien bleiben lieber im Stall, wie es aussieht.

    Es kann aber auch sein, daß deine Kinder einem mal wehgetan haben. Ist bei meiner Mimi auch passiert (sie und Löhrchen waren auch ungeliebte Kinderzimmerschweinchen). Mimi ist hinten ganz berührungsempfindlich.

    Schweinchen möchten viel Auslauf haben, aber auch dort Versteckmöglichkeiten. Sie möchten auch im Auslauf lieber beobachtet werden, als daß man sie knuddelt. So sind die Tiere halt.

    Ich hoffe, ich konnte dir erstmal einen Teil deiner Fragen beantworten.
     
  6. #5 Feuergirl, 05.09.2007
    Feuergirl

    Feuergirl Guest

    Hallo, ich kann noch etwas zum Thema Auslauf beitragen. Meine Schweinis dürfen je nach dem wie Zeit ist täglich bzw. jeden zweiten Tag im Flur umherlaufen. Dann setze ich mich einfach mitten rein. Seit dem ich das mache sind sie viel zutraulicher! Ihnen macht es riesigen Spaß den Flur zu erkunden und mir die Ecken vollzupinkeln :cool: (und dann noch schön rein laufen :-) )
    Ich liebe es sie zu beobachten. Ein Meeri von mir mag es z.B. überhaupt nicht rausgenommen zu werden. Ihn kontrolliere ich dann einmal die Woche und zum Auslauf muss er natürlich mit raus. Eine kleine Dame die ich geschenkt bekommen habe hat auch immer geschrieen wenn ich sie raus habe zum laufen, aber jetzt garnicht mehr! Sie wissen ja dass ihnen das gefällt. Meine hübsche Schmusemaus (sie wollte immer geschmust werden und wäre glaube ich auch mit mir ins Bett) ist leider am Samstag Nacht gestorben, sonst lassen sich aber auch viele meiner Schweinchen schmusen. Man muss dann halt auf den Charakter des Tieres achten.
     
  7. #6 Muckimaus, 05.09.2007
    Muckimaus

    Muckimaus Guest

    Grundsätzlich solltet Ihr erst mal überlegen, ob Ihr die Tiere überhaupt noch haben wollt. Wenn Ihr sie nur für die Kinder angeschafft habt und die sich nicht mehr interessieren, wäre es vielleicht besser, die in liebevolle Hände abzugeben.
    Aber verabschiede Dich dann bitte von dem Gedanken, dass Du das Geld für das ganze Zubehör und die Tiere wieder bekommst... Ich denke, das ist das Lehrgeld gewesen, was Ihr nun gezahlt habt... Hier im Forum fndest Du sicherlich jemanden aus deiner Gegend, der sich die beiden mal anschaut und uns dann genauere Infos zu Rassen und Fraben geben kann.
    Wollt Ihr die Wutzen behalten, wäre es tatsächlich ratsam, noch einen Kastraten dazu zu geben, da der dann sicherlich für Ruhe sorgt. Wenn der Käfig groß genug ist (mind. 120x60cm, besser 140x70cm plus zweite Ebene) spricht da ja nichts gegen. Täglich gestreichelt werden müssen die Tiere nicht, es reicht, sie alle 2-3 Tage kurz mal in die Hand zu nehmen und anzuschauen (ob augenscheinlich alles in Ordnung ist).
     
  8. #7 Gürkchen+Pünktchen, 05.09.2007
    Gürkchen+Pünktchen

    Gürkchen+Pünktchen Guest

    Das Kinder immer die lust verlieren kann ich NICHT bestätigen! :scream:
    Ich bin ja selber 14 und habe seid 7 Jahren meerschweinchen und hatte zwar auch Phasen in denen ich mich mehr für andere Sachen intressiert habe, aber die Meershies, mein Hund oder mein Pferd blieben nie auf der Strecke! Ich weiß ja nicht wie alt deine JKinder sind oder wie lange sie sich sonst für Sachen intressieren, aber wenn du sie noch behalten willst, muss dir glaub ich klar sein das du immer die verantwortung hast! Ich weiß das von meinen Schwestern, die wenn sie keine Lust haben, mal einfach so tun als hätten wir keine Tiere :uhh:
    War bei mir glaub ich früher uch so :mist: ich wusste einfach noch nicht das ein Meerschi auch Futter und zuneigung braucht, wenn ich keine Lust hab mich um es zu kümmern. Meine Mutter und meine Oma haben mir dann immer gesagt du musst das jetzt füttern!!! Aber wenn ich es "vergaß" haben sie es selber gemacht und auch den Stall gemistet, da ich einfach noch zu jung war! Heute würden sie das nicht mehr machen, aber heute ist das auch nicht mehr notwendig!
    Zu dem quieken:
    Ich habe selber Meerschies die ungern rausgeholt werden und dann quieken, aber aus der Hand gefüttert werden, wenn sie auf meinem Schoß sitzen geht, solange ich sie nicht festhalte!!! Das muss man einfach akseptieren und man kann auch so sehr viel Spaß mit ihnen haben!
     
  9. #8 michellekevin, 05.09.2007
    michellekevin

    michellekevin Guest

    hallo zusammen.
    ich mach ma ne zusammenfassung für alle antworten hier. danke schon mal dafür.

    also nr1: das ich die arbeit habe das war mir von vornherien klar und ich mache das gerne. nur ich dachte nicht das es auf einmal unwichtig sein kann für die kinder. lach. aber wie gesagt ich beziehe die kinder mit ein und denk dann kommt das schon wieder. danke dir sabine und thomas.

    nr2:also das mit dem laufenlassen wird jetz dann gehn. da die kinder ja auch net da sind.dann kann ich se im flur laufen lassen oder ich mach das was aufm balkon. und mit kissen is blöd die kriechen unten durch. am anfang haben se gequiekt als wir sie raushaben. kann sein (mein gefühl) da wir seh ja net oft rausnehmen das das so is mit dem quieken. danke an meerigirl.

    nr3:also der is genau so groß wie deine maße.es kommt auch keins mehr dazu. ja ich glaub das von kevin das schweinderl( haben noch kein namen gefunden) das is ma gehumpelt. vllt. deswegen auch. danke an kerstin: )

    nr4:erst mal mein beileid für dein schweinderl. vllt. sollt ich se ja öfter rauslaufen lassen. danke an feuergirl

    nr5:hi. na im moment bin ich mir net sicher ob ich se hergeben will. mal sehn. danke an muckimaus.

    nr6: ich denk meine sind no bissl klein. michelle is 6 und kevin 4. aber da kevin ruhiger werden soll wurde uns empfohlen als anfangstier schweinderl zu nehmen. ich mach die gern sauber und kümmer mich. so ist das ja net. man und die lieben meine gurken hey. da gehts dann los wenn ich sowas rein leg an gempse. da quieken se vllt.laut. danke an gürkchen+pünktchen
     
  10. Meerle

    Meerle Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    6.199
    Zustimmungen:
    793
    Für Meerschweinchen sind deine Kinder eigentlixh noch bißchen klein.....versteh ich das richtig, du wolltest für deinen Sohn Schweinchen damit er ruhiger wird? Da wär vielleicht eine kleine Katze oder so besser gewesen, die müssen nicht so vorsichtig angefasst werden wie Schweinchen (kleine Kinder können oft ihre Kraft noch nicht richtig einschätzen), und sie können abhauen wenns ihnen zuviel wird.......
     
  11. #10 Cassidra, 05.09.2007
    Cassidra

    Cassidra Guest

    Also mir fällt zunehmend auf, daß es überhaupt keinen Spaß macht
    Meerschweinchen in einem kleinen Käfig sitzend zu beobachten.

    Ich habe hier 3 Käfige mit 3 Gruppen und ich merke an mir selber, daß ich vor dem
    Eigenbau einfach viel mehr Zeit verbringe, als vor dem kleinen Gitterkäfig.

    Das liegt nicht daran, daß ich die einen Schweine weniger gern habe als die
    anderen, sondern einfach daran, daß der EB einfach grösser, offener, schöner ist
    und es einfach Spaß macht, die Meeris beim rumflitzen, umräumen, sich anzicken,
    etc. zu beobachten. Das ist in dem Gitterkäfig einfach nicht möglich.

    Vielleicht kannst Du ja gemeinsam mit den Kindern einen schönen Eigenbau
    bauen. Der muß nicht einmal viel Größer sein, als der jetzige Stall, aber Holz und
    Plexi macht einfach viel mehr her, als so eine blaue/grüne/weisse Plastikschale mit
    Gitter. Und bauen und basteln macht doch fast allen Kindern Spaß und ist auch
    gar nicht so schwer. Gab hier schon Piratenschiffe als Stall.. (nur mal anmerk..)
    einfach was nettes, was sowohl Schweinen als auch Kindern Spaß macht eben.
     
  12. #11 MeeriAnja, 03.10.2007
    MeeriAnja

    MeeriAnja Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    1.550
    Zustimmungen:
    6
    Also so wie ich das verstanden habe, ist dein Käfig 1,20x0,60m groß.
    So einen hatte ich auch und ich hatte dort noch 2 Etagen reingelegt. So konnten sie sich auch schnell mal aus dem Weg gehen und sie hatten durch das Hüpfen mehr Bewegung.
    Ohne Etagen hätten sich meine damals, glaube ich, auch gezofft.
    Käfig mit Etagen
    [​IMG]
     
  13. #12 Simone Kl, 03.10.2007
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Dann achte aber auch bitte auf die richtige Smilie-Auswahl.
     
  14. #13 Karin_R., 03.10.2007
    Karin_R.

    Karin_R. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    1.412
    Zustimmungen:
    903
    dieser threat is schon etwas älter als der mit dem smilie.
     
  15. #14 Simone Kl, 03.10.2007
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Ja, hab ich grad gesehen. Hab da nicht drauf geachtet :nuts: .
     
  16. #15 Karin_R., 03.10.2007
    Karin_R.

    Karin_R. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    1.412
    Zustimmungen:
    903
    Ich habs auch erst auf den zweiten Blick bemerkt. Ic war etwas verweirrt von der plötzlichen threat-flut ;)
     
  17. #16 SusanneC, 03.10.2007
    SusanneC

    SusanneC Guest

    Hallo Susi! :winke:

    Meine Erfahrung ist, dass die Tiere für Kinder viel spannder sind, wenn da mehr los ist. zwei in einem Kleinen Käfig hocken eben auch nur gelangweilt rum - gar kein vergleich zu größeren gruppen.

    Mein tip wäre: guck mal bei Eigencreationen, da gibt es viele Bilder von ganz tollen Gehegen, die selber gebaut sind. Es reicht eine Bodenplatte, auf die man PVC oder Teichfolie legt, damit kein urin durch geht, und eine Umrandung von 30-40cm Höhe - die Schweine bleiben da drinnen.

    Auf die Art kann man das Gehege viel größer machen - und da bewegen die tiere sich natürlich auch viel mehr. Außerdem kann man dann noch ein kastrietes Böckchen mit rein setzen, dann wird es richtig lustig, weil viel mehr passiert - Werbungsverhalten etc. vel mehr BEwegung und so weiter.

    Außerdem gibt ein egheg ohne deckel deinen Kindern auch die Möglichkeit, den Schweinen immer mal en Scheibchen Gurke oder ein Stück Karotte rein zu halten, die Schweine holen sich das selber - so haben sie auch mehr Bezug zu den Tieren.

    Natürlich kann man so einen Eigenbau nicht mehr inder BAdewanne auswaschen, aber das ist auch völig unnötig. Streu raus schaufeln und mit einem feuchten Lappen durchwischen genügt völlig - und es macht kaum mehr Arbeit, ob es nun zwei oder drei tiere sind, bringt aber viel mehr Spaß.

    Susi
     
  18. #17 michellekevin, 03.10.2007
    michellekevin

    michellekevin Guest

    hallo susi,

    dk dir.
    wie du lesen konntest haben wir vor so ein gehege zu bauen. hab mir schon schöne angeschaut und eins gefunden was mir gefällt.
    unsre meeris wollen keine karotten. probieren das oft. dann knabbern se dran und dann liegt das die ganze zeit drinne ohen das sie es anrühren.

    hab denen heut wieder salat und gurken und heu rein. trockenfutter erstmal wech. wie mir das gesagt wurde .lach.



    lg susi
     
  19. #18 michellekevin, 03.10.2007
    michellekevin

    michellekevin Guest

    hab was vergessen.

    also ich bedeck den boden immer nur mit streu. beim futternapf rum nicht.
    stroh leg ich da keins mehr drauf. is das denn wichtig und wieviel streu sollte da denn drauf sein.


    lg
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 SusanneC, 03.10.2007
    SusanneC

    SusanneC Guest

    Es sollte so viel Streu sein, dass es die Menge an Urin gut aufsaugen kann und nicht durchweicht ist. Sonst kriegst Du Fliegenlarven, alle erdenklichen Bakterien und noch viel leckerere Sachen ins HAus. Also vor allem unter den Häuschen großzügig mit umgehen.

    Stroh ist insgesamt auch gar nicht so gut für die Tiere, weil es imemr wieder vorkommt,d ass sich Tiere einen HAlm beim rumrennen ins Auge rammen - mit schmerzhaften Verletzungen, langen Behandlungen und nicht ganz billigen Salben vom tierarzt.

    Ob sie Karotten mögen oder nicht, ist einfach Geschmackssache. meine mögen sie sehr, aber absolute Favoriten bleiben wohl Gurken und Fenchel. Aber auch Sellerie und Rote Beete werden von manchen Schweinen bevorzugt. Ein absolutes Super-Leckerlie ist übrigens BAsilikum.

    Deine Kinder müssen einfach lernen, das man sich das Vertrauen eines tieres verdienen muss. Versuch es ihnen Bildlich zu machen - wie es wäre, wenn sie ein Riese packen und wegtragen würde, mit groben Händen. Sag ihnen, wie viel es heißt, wenn ein Meeri ihnen Futter aus der HAnd nimmt - und dass es sich vielleicht irgendwann am Kinn kraulen lässt, wenn sie immer sanft und nett sind, und es nicht zwingen zum kuscheln.

    Susi
     
  22. Apiz

    Apiz Guest

    Hallo,

    kann auch sein, dass deine Kinder mal die Schweinchen ungewollt etwas ungünstig gehalten haben beim rausnehmen. Wie alt sind denn deine Kinder? Tiere sind ja generell kein "Spielzeug" für Kinder, da sie leider oft schnell das Interesse verlieren. Also ich fände es toll, wenn du dich gemeinsam mit deinen Kindern und den Meerschweinchen beschäftigst, so hat jeder etwas davon, und du siehst auch, wie deine Kinder mit ihnen umgehen, und kanns evtl. ihnen erklären falls sie etwas falsch machen.

    Schweinchen sind auch in aller regel Fluchttiere. Wobei ich mit meinen die Erfahrung gemacht habe, das wenn man in aller Ruhe sich Zeit für die Tiere nimmt, und sie regelmäßig streichelt und stress dabei vermeidet, dann werden sie zu richtigen Genusswurzeln, und lassen sich auch gerne streicheln. Kommt eben immer darauf an, was ein Tier mit dem Streicheln verbindet.

    Drück dir die Daumen, das ihr alle gemeinsam bald einen schönen Umgang findet, und die Schweinchen zu richtigen Familienmitgliedern werden. :winke:

    Liebe Grüße
    Steffi
     
Thema:

hiiiiiiilfe!!!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden