Heute Abend in Harald Schmidt

Diskutiere Heute Abend in Harald Schmidt im Allgemeine Fragen und Talk (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hi! Eben kam in der ARD ne Vorschau für Harald Schmidt heute abend wohl 23 Uhr auf ARD. Da hatte er ein Meeri in nem Winzkäfig bei sich auf dem...

  1. #1 Manu911, 08.02.2007
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.489
    Zustimmungen:
    772
    Hi!

    Eben kam in der ARD ne Vorschau für Harald Schmidt heute abend wohl 23 Uhr auf ARD. Da hatte er ein Meeri in nem Winzkäfig bei sich auf dem Tisch stehen und hat was dazu gesagt dass es eben hier ein beliebtes Haustier wäre, dann meinte er nur dass es in Peru nicht so wäre und hatte ein kleines Hackebeil in der Hand. Klar er hat dem Meeri nix getan aber sein "Typ" sag ich jetzt mal so den er da immer bei hat hat dann im Internet rumgesurft und irgendwelche "Rezepte" oder komisches Zeugs zu Cuys aufgezählt.

    Wollte euch nur drüber in Kenntnis setzen falls es sich jemand anschauen möchte was dort für ein Schrott verzapft wird :rolleyes:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Paperhearts, 08.02.2007
    Paperhearts

    Paperhearts Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    220
    Ja, schaut es euch alle an, damit ihr danach wieder was zum Aufregen habt! :top:

    Übrigens haben sie das Tier danach geschlachtet und feierlich verspeist… :rolleyes:
    Nein, haben sie nicht. Und Harald Schmidt erwähnt sogar, daß das Schwein sonst ein größeres Zuhause hat und mit Artgenossen zusammenlebt.
     
  4. #3 Manu911, 08.02.2007
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.489
    Zustimmungen:
    772
    Danke für diesen durchaus überflüssigen Kommentar Paperhearts :bier:

    Es wurde nicht behauptet dass hier ein Tier geschlachtet, verspeist, gequält oder sonstwas wurde. Ich habe lediglich auf diese Sendung hingewiesen falls es jemand sehen will und wo ist das Problem oder bzw. dein Problem?

    Ich werde sie mir anschauen soviel ist klar und aufregen werde ich mich darüber nicht. Es interessiert mich was dazu gesagt wird, eben genau wie das Tier normal lebt oder ob man sie einzeln hält oder oder oder .. weiß man es? Es interessiert mich einfach ob richtig recherchiert wurde oder Quatsch gelabert wird wie man es sonst gerne von ihm kennt. Wenn recherchiert wurde kann man ja vielleicht auch noch was über Cuys lernen.

    DU musst es dir ja nicht anschauen und auch nicht weiter hier lesen dann kriegst es ja nicht mit gelle *g*
     
  5. #4 Paperhearts, 08.02.2007
    Paperhearts

    Paperhearts Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    220
    Aber immer wieder gerne! :bier:

    Übrigens hab ich es mir schon angeschaut. Und schon da darauf gewartet, daß es hier im Forum wieder totdiskutiert wird…
     
  6. Kati

    Kati Ersatzmutti

    Dabei seit:
    14.08.2006
    Beiträge:
    2.900
    Zustimmungen:
    4
    Wieso mögen sie in Peru keine Meerschweine, sind ja schließlich eine Delikatesse dort :p

    Es ist grausam aber wahr, manche Menschen können halt nicht wählen was sie essen. Darüber will ich gar nicht nachdenken, dass meine Schatzi´s woanders gegessen werden.

    Obwohl ich auch immer meine Scherze machen wegen den leckeren Schweinsöhrchen :nuts:
     
  7. #6 wollekati, 08.02.2007
    wollekati

    wollekati Guest

    hallo,

    andere Länder, andere Sitten. Für uns ist es undenkbar, z.B.: Schlange zu essen. Andere Völker würden niemals Schwein verspeisen. Da müssen wir tolerant sein und am besten unsere Meerschweinchen verstecken, wenn jemand aus Peru kommt. :rolleyes:

    Ich denke ´mal Harald Schmidt gehen so langsam die Themen aus. Über irgendetwas muss man ja philosophieren. Soweit ich sehen konnte, war dies ein Transportkäfig mit frischem Heu und Wasser. Herr Schmidt wird wissen, dass auch Tierschützer zuschauen. Ich nehme an für das Meeri wird gut gesorgt sein sonst. Aber anschauen tu ich mir die Sendung auch, um zu sehen, was er so sagt. Wir können ja morgen nach der Sendung noch ´mal diskutieren. Nachdenklich stimmt mich das Ganze auch.

    :hmm:

    Gruß Kati
     
  8. #7 susi_maus, 08.02.2007
    susi_maus

    susi_maus Guest

    Nun ja,

    das die Meerschweinchen in anderen Länder "Fleischlieferant" sind/ waren (ist auch nicht mehr überall in Peru so), weiß ja eigentlich jeder, der sich ein bisschen mehr mit diesen süßen Nagern beschäftigt hat.

    Zudem, man sollte mal drüber nachdenken, was wäre gewesen, wenn die Spanier und Engländer damals nicht auf diese "Delikatesse" gestpoßen wäre? Ich meine, sie hatten sie ja auch zum Essen mit für auf die Rückfahrtauf ihren Schiffen. Und erst als ein paar am leben geblieben waren und die Kinder und Frauen der Seefahrer sich in sie verliebt hatten, wurden sie dann auch in Europa zu Haustieren. Und wenn dies alles nie so gewesen wäre... oh gott, ich glaube, ich würde hier was schrecklich vermissen. ;) *zu meinen Schweinchen rüberschau*

    Was Harald Schmidt angeht... nun ja, jeder weiß, dass man diesen Mann nie 100% ernst nehmen kann und dass er über alles und jeden was zu sagen hat. Er ist halt so. Und seinen Humor / Ironie versteht man, oder eben nicht...

    Greets
    susi_maus
     
  9. #8 Fellnäschen, 08.02.2007
    Fellnäschen

    Fellnäschen Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    04.04.2006
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    46
    aaalso, natürlich ist es für uns schon erschreckend, dass woanders unsere lieblinge verspeist werden, aber habt ihr schon mal darüber nachgedacht, was bei uns tagtäglich auf dem tisch landet....
    ich bin kein vegetarier, aber mein schwiegervater hat einen bauernhof, so richtig mit schweinen und allem. wenn die zb. selber fleisch brauchen, muss einer in den stall gehen und sich eins aussuchen und das wird dann geschlachtet. wusstet ihr, dass schweine so treu und gescheit wie hunde sind. sie haben auch unterschiedliche augenfarben, wie menschen.
    oder kaninchenzuchtvereine; die essen die tiere teilweise, die sie nicht zur ausstellung gebrauchen können. :sick:
    aber so ist es halt.
    man kann nur eines tun: s e i n e n tieren ein schönes leben bereiten :heart:
     
  10. Myself

    Myself Guest

    Du willst doch nicht andeuten, daß sich hier manche Dinge extra suchen, um sich daran hoch zu ziehen? Also sowas! Tststs... ;)
     
  11. #10 Manu911, 08.02.2007
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.489
    Zustimmungen:
    772
    Aber natürlich suche ich mir Dinge um mich daran hochzuziehen ... immer doch *bin heute eh schon gereizt* :sauwütend daher klinke ich mich wohl hier aus meinem eigenen Thread aus weil einem ja eh alles unterstellt wird und ich ja immer diejenige bin die sich immer über alles aufregt und hochdiskutiert gelle .. ich würde eher sagen das Gegenteil aber ne is ok und wie gesagt bin heute eh säuerlich drauf.

    Mal ehrlich, mich stört es nicht dass Meeris in anderen Ländern gegessen werden und sie erinnern mich gebraten an ein Spanferkel bei dem ich nicht mal abgeneigt wäre es im jeweiligen Land zu probieren. Mir geht es bei dem Beitrag nicht darum mich darüber aufzuregen, ich bin nur gespannt was dort alles gebracht wird über Meeris im Allgemeinen, über ihr Ursprungsland und über Cuys .. und dass man sie dort isst gehört eben dazu. Ich würde meine hier selbst nie in die Bratpfanne hauen, dafür esse ich hier aber auch Schweine, Rinder, Schnecken, Fisch, Meeresfrüchte, Vögel, Hasen und wieso in nem anderen Land nicht noch Meerschweinchen, Känguruh und Alligator habe ich jedenfalls schonmal probiert ebenso wie Vogel Strauß und alles war lecker.
     
  12. #11 Katrina, 08.02.2007
    Katrina

    Katrina Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    24.08.2002
    Beiträge:
    5.666
    Zustimmungen:
    2.178
    Schließe mich übrigens Paperhearts an. Hatte nämlich nach dem Lesen des 1. Beitrags das Gleiche gedacht ;)
     
  13. #12 WuzzenPF, 08.02.2007
    WuzzenPF

    WuzzenPF Graspflücker

    Dabei seit:
    22.07.2006
    Beiträge:
    1.080
    Zustimmungen:
    13
    *iiiieeeeks* :ohnmacht:

    Sylvie :-)
     
  14. #13 schweinenasen, 08.02.2007
    schweinenasen

    schweinenasen Guest

    Ich habe es mir angesehen, kam aber nix vom Meerschwein.
     
  15. #14 anna_knolli, 09.02.2007
    anna_knolli

    anna_knolli Guest

    Jo genau , wo war denn das schweinchen :verw:
     
  16. #15 Manu911, 09.02.2007
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.489
    Zustimmungen:
    772
    Habe es auch gesehen und war auch enttäuscht. Am Nachmittag kam die Vorschau und sie meinten heute Abend bei Harald Schmidt. Verstehen muss man das nicht *grummel* wahrscheinlich um Quote zu kriegen. Mein Männe meinte noch er hätte es schonmal auf nem anderen Sender gesehen mit dem Meerschweinchen aber hätte es sich nicht angeguckt. Mal schauen vielleicht finde ich es noch irgendwo.
     
  17. Myself

    Myself Guest

    Ach Manu, damit meinte ich Dich nicht explizit! Nicht sauer sein! Ging mehr in Richtung all der kleinen Mädchen...;)
     
  18. #17 Schweinchenflüsterin, 09.02.2007
    Schweinchenflüsterin

    Schweinchenflüsterin Guest

    Oh ja! und Na ja! Mein Ex-Freund kommt aus Peru, seine Oma lebt in den Anden in einem kleinen Dorf und hält sich Meerschweinchen in ihrem Häuschen. Er hat mir erzählt, dass sie ihn dann meistens zwei brät und ihn nötigt, ganz viel davon zu essen. :sick: Mein Ex wußte genau, dass ich Meerschweinchen zum Knutschen gern habe. Wir sind öfter zusammen in den Zoo gegangen, und ich bin meistens schnurstracks zum Meerschweinchengehege hin und konnte gar nicht aufhören zu zuschauen und mich zu freuen. Mein Ex hat sich dann einen Spaß daraus gemacht, mich zu ärgern und mir zu erzählen, wie lecker die sind, und wie er früher zu Hause die Meerschweinchen füttern mußte, die superscheu und superdumm gewesen seien :sauwütend , und nachher habe er sie fangen müssen und seine Ma habe sie dann geschlachtet und zubereitet. :schreien:
    Wirklich fiese: er hat mir dann ausführlich erzählt, wie die Zubereitung vonstatten geht, ich habe mir dann immer die Ohren zugehalten. :argum:
    Natürlich wollte er mich nur ärgern. Und natürlich glaube ich ihm, dass Meerschweinchen lecker sind. Und natürlich soll man tolerant sein gegenüber anderer Menschen Sitten. Trotzdem fällt es mir schwer, mir vorzustellen, wie jemand ein Meerschweinchen töten und braten kann. Die sind doch so nett! Und ganz bestimmt gibt es auch jede Menge peruanischer und bolivianischer Kinder, die mit den Meerschweinchen kuscheln, und das gar nicht toll finden, wenn sie im Ofen landen. Davon bin ich überzeugt.
     
  19. #18 Fellnäschen, 09.02.2007
    Fellnäschen

    Fellnäschen Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    04.04.2006
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    46
    das mit dem kuscheln der kinder glaub ich nicht. ich sehe es ja an meinen, die meeris sind eigentlich nur interessant, wenn andere kinder kommen. schau dir doch mal bei uns die bauernkinder an, die sind mit dem aufgewachsen, dass die tiere zumessen da sind und aus. bei uns im hasenverein gibt es sogar kinder, die hasen züchten und sie dann zum schlachten verkaufen, sozusagen als kleine "taschengeldaufbesserung" hast du schon mal von einem kind aus eionem bauernhof gehört, dass vegetarier ist, nur weil ihm die tiere leidtun? :hmm:
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Schweinchenflüsterin, 09.02.2007
    Schweinchenflüsterin

    Schweinchenflüsterin Guest

    Hm. Aber ich habe schon Fotos von bolivianischen (Indio-)Kindern gesehen, die Meerschweinchen im Arm hatten. Die können natürlich gestellt sein, klar.
    Irgendwie kann ich nicht glauben, dass man - auch wenn man mit Tieren als Nutztieren aufgewachsen ist und eher etwas neutral und vielleicht sogar rauhbeinig mit ihnen umgeht und sie ggf. sogar schlachtet - keine gefühlsmäßige Beziehung zu ihnen hat oder haben kann. :hmm:
    Naja, ich bin ganz bestimmt kein neutraler Beobachter. ICH kann mich der Wirkung der kleinen Cavia-Fellkugeln NICHT entziehen. Bin angefixt seit ich im Alter von 7 Jahren mein Rosetten-Muckchen bekommen habe, Gott hab ihn selig.
    Nun bin ich aber ganz bestimmt kein Bauernhof-Kind gewesen, nee, ick bin ne richtje Stadtpflanze. Und wahrscheinlich habe ich so meine Illusionen über die Tierliebe anderer Menschen. :nuts:
     
  22. #20 Sandy-Sasu, 09.02.2007
    Sandy-Sasu

    Sandy-Sasu Guest

    also,ich denke nicht das man da so verallgemeinern kann.ich bin zwar auch nicht auf einem bauernhof aufgewachsen,aber meine mama ist in polen auf einem bauernhof geboren und auch dort aufgewachsen.seit ich geboren wurde sind wir 1-2mal im jahr dort und ich habe dort die schweinchen und hühner und kaninchen auch nur als nutzvieh kennengelernt!ich bin aber seit einigen jahren vegetarier.und meine mutter isst zwar fleisch,aber ist trotzdem ein unheimlch tierlieber mensch,der tiere gar nicht als dem menschen untergeordnete wesen sieht!
    lange rede,kurzer sinn:man kann das auf keinen fall verallgemeinern,denke ich! :hand:
     
Thema:

Heute Abend in Harald Schmidt

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden