Heu und Futter einfrieren

Diskutiere Heu und Futter einfrieren im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, Beim durchstöbern habe ich öfters gelesen, das man Heu und Futter vor dem ersten gebrauch für 24 Stunden einfrieren sollte. Das kenne...

  1. Lela

    Lela Guest

    Hallo,

    Beim durchstöbern habe ich öfters gelesen, das man Heu und Futter vor dem ersten gebrauch für 24 Stunden einfrieren sollte. Das kenne ich noch von meinen Farbmäusen, bei denen ich das auch machen muss, allerdings habe ich da immer nur kleine mengen eingefroren. Wie genau mache ich das nun bei den Meerschweinchen? So wie das Heu und das Futter ankommt, verschlossen in der Verpackung einfach in die Tiefkühltruhe und nach 24 stunden wieder rausholen und aufmachen? Oder das Heu in einen Müllsack und das Futter in eine plastikbox und nach den 24 Stunden auch geschlossen lassen, bis es aufgetaut ist?

    :wavey: Lela
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kerstin M., 19.04.2004
    Kerstin M.

    Kerstin M. Guest

    Hallo Lela!
    Habe ich noch nichts davon gehört,kann mir aber denken,dass damit Krankheitserreger abgetötet werden sollen?
    Aber mal eine Frage, wird das Futter bzw. Heu dabei nicht nass??
    Und wenn du es wieder "auftaust" nimmst du es dann aus der Box oder Tüte raus?
    Ich habe übrigens jetzt seit mehreren Jahren Meerschweinchen, und in meiner Tiefkühltruhe ist nur mein Futter :D
    Ich habe bisher nur" ungefrorenes" Futter gefüttert und hatte erst einmal Milben oder so etwas.
    LG Kerstin M.
     
  4. #3 mellyonsurf, 19.04.2004
    mellyonsurf

    mellyonsurf Guest

    Also jetzt mal ganz ehrlich...

    ...man kann es auch übertreiben oder??? Wir sind 5 Personen und da sind unsere beiden Gefrierschränke meist hoffnungslos überfüllt. Mal davon abgesehen, daß man für unsere Mengen Heu (11 Meeris, 2 Kaninchen und auch die 2 Hamster) dann eine TRUHE brauchte um es einzufrieren.

    Klar, genau wie bei Stofftieren kann man damit Keime insb. Milben abtöten, ABER die stecken ja nicht nur im Heu sondern auch im Einstreu und teilweise im Futter.
    Und wenn man alles verhindern wollte müßte man dann auch noch abkochen / erhitzen um die Pilzerreger auch noch abzutöten. Nee, also artgerechte und liebevolle Haltung ist sicher das A und O, aber so was... dann dürften meine Kids nur noch in steriler Kleidung in den Sandkasten und das Haus müßte ich drei mal täglich von oben bis unten mit Sagrotan putzen...

    LG,
    Melly & Co.
     
  5. Lela

    Lela Guest

    Hallo,
    Nein, das wird nicht Nass (In Original Verpackung und das dann noch mal in eine Plastik Einkaufstüte). Nach dem rausholen ist es noch nicht einmal richtig kalt. Nach dem auftauen nehme ich es aus der Einkaufstüte raus und wenn ich es noch am selben Tag brauche dann reiße ich die Packung auf und lasse es circa eine Stunde im Raum stehen und gebe es den Mäusen dann. Wenn ich es nicht mehr brauche, stelle ich es geschlossen in die Ecke bis ich das Heu brauche.
    Ich denke mal, das ich es so auch bei den Meerschweinchen-Heu machen kann. Nur mit dem Futter bin ich mir nicht sicher, daher wollte ich nachfragen, wie ihr das macht.

    @mellyonsurf
    Ich finde es nicht übertrieben. Meine Mäuse sind krank, wenn die nun auch noch Milben bekommen würden, dann sähe das nicht so toll mit den kleinen aus. Da friere ich doch lieber alle 4 Wochen einmal Heu und Futter ein. Koche das Spielzeug ab und Desinfiziere den Käfig anstatt mir alle 4 Wochen eine Maus krank wird oder stirbt. Da ich es von den Mäusen so kenne, dachte ich, ich kann das direkt bei den Meerschweinchen so weiter führen.

    :wavey: Lela
     
  6. #5 mellyonsurf, 19.04.2004
    mellyonsurf

    mellyonsurf Guest

    Hi Lela!

    Ich wollte jetzt sicher niemanden angreifen, und für die "Kleinportionen" der Mäuse würde ich es wohl auch auf mich nehmen, wenn die Zwerge krank sind, aber wie gesagt: Selbst wenn ich es wollte, könnte ich es bei meiner Masse Heu-Vertilger gar nicht. Von daher, jedem das seine...

    Liebe Grüße,
    Melly & Co.
     
  7. Lela

    Lela Guest

    Hallo,
    Ja, ich weiß schon was du meinst. Bei 11 Meerschweinchen und weiteren Tieren würde ich es wahrscheinlich auch nicht machen (außer wenn es wirklich notwendig ist). Aber bei meinen Mäusen reicht eine kleine Packung Heu gute 4 Wochen. Ist also kein großer Aufwand den für 24 Stunden einzufrieren. ;)

    :wavey: Lela
     
  8. #7 mellyonsurf, 19.04.2004
    mellyonsurf

    mellyonsurf Guest

    DA stimme ich Dir vollkommen zu, vor allen Dingen wenn ich meine Tierchen vor weiteren Infekten schützen muß.

    LG,
    Melly
     
  9. angie

    angie Guest

    da wär ich ja nur zwischen den meeris und dem gefrierschrank am hin und her rennen... :D
    ausserde, gehen da nicht die ganzen vitamine kaputt?
     
  10. #9 mellyonsurf, 19.04.2004
    mellyonsurf

    mellyonsurf Guest

    Nene Angie, um die Vitamine braucht man sich keine Sorgen zu machen. Im Gegenteil, es ist bewiesen daß schockgefrostetes TK-Gemüse mehr Vitamine enthält, als daß was Du "frisch" vom Markt kaufst. Denn das TK-Gemüse kommt innerhalb kurzer Zeit vom Feld ins Frosting, während deine (und auch meine) Marktware MINIMUM 2 Tage unterwegs ist, ehe es überhaupt verkauft wird.

    LG,
    Melly
     
  11. angie

    angie Guest

    im sommer kauf ich eh nix :D
    da krieg ich alles frisch von unserm gärtner ;) :D

    ab schockfrosten kann man mit nem normalen gefrierschrank eh nich :runzl:
     
  12. #11 mellyonsurf, 19.04.2004
    mellyonsurf

    mellyonsurf Guest

    Wenn man einen Gefrierschrank mit separaten Motor hat, dann kann man´s. Aber wie gesagt, mein Grünes kauf ich oder pflück es frisch (hier sind jede Menge Wiesen) und meine riesen Heusäcke passen in keinen meiner beiden Gefrierschränke...

    LG,
    Melly
     
  13. juli

    juli Guest

    btw:

    Milben kann man mit Einfrieren nicht zuleibe rücken.

    Wir hatten mal Krätze (nich lachen, ist nicht lustig und nein, wir leben nicht verwahrlost und waschen uns auch täglich) und die wird ja auch von Milben ausgelöst. Es war wahnsinn, alles Textile mußte 4 Tage weg vom Körper (Nahrungsentzug) bzw. bei 60°C gewaschen werden. Einfrieren bringt beim Milben nix.

    Und ich glaube nicht, daß TroFu so einen Vollwaschgang vertragen würde *ggg*

    LG
    judi
     
  14. Lela

    Lela Guest

    Ich weiß nicht ob ich hier Links zu anderen Seiten setzen darf, aber du kannst auch bei google.de einfach mal die Suchbegriffe "Milben heu einfrieren/eingefroren" (ohne " " ) eingeben. Da findest du viele Seiten auf denen immer wieder steht " Will man auf Heu nicht verzichten, sollte es vor dem Gebrauch einige Tage eingefroren werden um die Milben abzutöten." oder "Um einem erneuten Milben Befall vorzubeugen, können oder sollten Sie das Futter der Tiere sowie die Einstreu und auch Heu vor der Verwendung für 2 Tage einfrieren",... Also, da bin ich mir wirklich ziemlich sicher, das diese Angaben stimmen.

    Ich dachte, das es üblich ist, auch das Meerschweinchen-Heu und Futter einzufrieren. Ich kannte es wie gesagt durch die Mäuse nicht anders. Da es bei Meerschweinchen anscheinend nicht so üblich ist, werde ich mir überlegen, ob es überhaupt notwendig ist, weiterhin Futter und Heu der MS einzufrieren.

    :wavey: Lela
     
  15. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 mellyonsurf, 20.04.2004
    mellyonsurf

    mellyonsurf Guest

    @juli: Es gibt verschieden Sorten / Arten von Milben. Ich weiß durch eine Asthmtikerin in der Familie, daß man große NICHT waschbare Teile (Teddybären, Plymos) für minimum 48 Stunden in den Tiefkühlschlaf versetzen soll um Staubmilben den Garaus zu machen.

    LG,
    Melly
     
  17. juli

    juli Guest

    Stimmt wohl Scabiesmilben sind wohl besonders hartnäckige Exemplare...

    wir mußten uns drei Tage mit Zeugs vom übelsten einschmieren bis in die letzte Körperkimme...uah...und drei Tage waschen verboten.

    Nie mehr will ich das.

    Uah.

    Trotzdem halte ich Heu einfrieren für Unsinn.
    Milben sind eh immer da und brechen wohl nur aus, wenn das Immunsystem nicht ganz okay ist.

    LG
    judith
     
Thema:

Heu und Futter einfrieren

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden