Heu selber machen ?

Diskutiere Heu selber machen ? im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, ich mag eure Meinung mal wissen. Wir haben einen Garten über 700qm , davon 3/4 nur mit Rasen , da muss wiel gemäht werden, ist es möglich,...

  1. #1 MamaBen&Peter, 23.10.2009
    MamaBen&Peter

    MamaBen&Peter Guest

    Hallo, ich mag eure Meinung mal wissen.
    Wir haben einen Garten über 700qm , davon 3/4 nur mit Rasen , da muss wiel gemäht werden, ist es möglich, den rasenabschnitt zu trocknen und später in Tüten zu packen um das lästige Heukaufen zu ersparen ?

    Oder ist in dem Heu was man zu Kaufen bekommt extra noch was drinne ?
    Oder liege ich mit meiner Idee völlig daneben ?

    LG
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schweinchen4ever, 23.10.2009
    Schweinchen4ever

    Schweinchen4ever 1x Schwein, immer Schwein

    Dabei seit:
    30.12.2008
    Beiträge:
    1.099
    Zustimmungen:
    2.159
    Mein Großeltern haben mir mal einen Sack "Heu" vom Grasschnitt geschenkt für die Schweine.

    Gefressen haben sie es, hat aber irgendwann nachgelassen.

    Meine Meinung zu diesem Thema:

    Nur Gras ist zu weich, der Zahnabrieb ist denke ich zu gering.

    Nach wenigen Tagen gab es wieder ausschließlich gröberes Heu und wurde dankend angenommen.

    Es kommt auch darauf an, was da so wächst bei euch. Evtl. sogar giftige Gewächse dazwischen?

    Das *lästige* Heukaufen gehört für mich einfach dazu:angel:, es sei denn man kennt einen Bauern, wo etwas abfällt:einv:
     
  4. #3 MamaBen&Peter, 23.10.2009
    MamaBen&Peter

    MamaBen&Peter Guest

    Also giftige Kreuter & CO sind soweit wie ich weiß nicht dabei, bis aus Löwenzahn *grummel* oder Wildrasen ....
    Also "mal!" ne Handvoll sollte eigentlich nicht schaden.

    Na gut , Lästig ist es nicht, ich hätte halt so viel Rasenabschnitt über ab dem Frühjahr :mist:
     
  5. rike

    rike Guest

    Na klar kannst Du damit Heu machen, wenn Du nicht gerade "Englischen Rasen" ausgesäht hast.

    Aber Heu machen ist richtiger Aufwand, angefangen vom Sensen, wo man den richtigen Dreh raushaben muss, und dann auch den richtigen Zeitpunkt abwarten muss beim Drehen und Wenden bevor man es Einfährt. :uhh:
     
  6. benny

    benny Guest

    Man darf kein Gras vom Rasenmäher verfüttern. Es gärt.
    Und ganz wichtig ist, man muß im Frühjahr ganz langsam drinne mit Grasfütterung anfangen. Eine Handvoll ist zuviel. Ganz langsam an alles neue gewöhnen.
    5 kg Heu kosten ca 5 Euro, das reicht lange. Mach dir nicht die Arbeit und trockne es. Es muß ganz lange abgelagert sein.
    Heu ist das A und O in der Fütterung.
     
  7. #6 schweinchenshelly, 23.10.2009
    schweinchenshelly

    schweinchenshelly überzeugter Außenhalter

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    5.849
    Zustimmungen:
    637
    Ja, ca. 4-5 Tage.:fg: ;)

    Das Gras gärt am Anfang, aber nicht ewig. Jedes frische Heu gärt erst mal, daher muss man es ja auch ablagern.

    Man muss das Heu ja nicht im Zooladen kaufen, sondern kann es auch beim Bauern holen. Da zahlt man etwa 1-2€ / 10-15kg Ballen. Ist wesentlich günstiger als im Zooladen.

    Ich würde mir die Arbeit auch nicht machen, allerdings ist das bei meinem Bedarf auch nicht mehr möglich, wenn man nicht die Maschinen dazu hat. Man muss viel beachten, mir wäre das zu mühsam nur für meine Schweinchen. Das Heu ist ja sicher nicht das teuerste an der Ernährung.
     
  8. benny

    benny Guest

    Es handelt sich hier um 2 Meerschweinchen. Da reichen 5 kg ca 1 Monat.
    Natürlich ist es vom Bauernhof künstiger, wer die Möglichkeit hat, dann kann man das nur empfehlen.
     
  9. Sonali

    Sonali Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    61
    Ihr könntet ja einen Teil des Gartens "wild" wachsen lassen, dann ist es nicht so "fein" und dann regelmäßig mähen (aber nicht mit dem Rasenmäher, dieses Gras kann dann nicht mehr an die Tiere verfüttert werden!!!!).
     
  10. #9 regina24455, 24.10.2009
    regina24455

    regina24455 Guest

    ich lasse auch einen Teil des Gartens "wild" wachsen und schmeiss es dann unter den normalen Rasenschnitt. Das Gras lassen wir so hoch werden, dass es gerade noch mit dem Rasenmäher zu mähen ist. Wir haben 4 Säcke heuer selbst an Heu gemacht.
     
  11. #10 grüner Frosch, 24.10.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2009
    grüner Frosch

    grüner Frosch Guest

    Hallo,
    wir machen seit Jahren unser Heu selbst. Wir lassen einen Teil wachsen, der wird dann gesenst (anstrengend) und dann in der Sonne getrocknet, dabei ein paar Mal gewendet und am Schluss in diese großen Kartoffelsäcke gefüllt. Auf keinen Fall irgendwelche Plastiksäcke nehmen, in die keine Luft kommt - da gammelt das Heu und riecht später muffig.
    Ansonsten find ich das super: im Sommer eine große lustige Familienaktion ;) und die Schweine sind das ganze Jahr über mit tollem Heu versorgt. (Also so 500qm Wiese reichen für 4 Schweine ;) )

    :einv:

    LG
     
  12. Klee

    Klee TA-Empfehlung KI: per PN

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    7.229
    Zustimmungen:
    1
    HI,
    ja das geht. Ist aber etwas Aufwand. Viel wenden und gut durchtrocknen lassen, danach noch 6 Wochen nachtrocknen und dann ab ins Schwein. Zahnprobs hatten wir früher nie, obwohl über Jahre nur eigenes Heu. Wichtiger als die Härte ist die Zeit die die Tiere kauen ;)
    Klee
     
  13. Panya

    Panya Streichelzoo-Besitzerin

    Dabei seit:
    01.06.2008
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    6
    ääähm, hier wird recht oft geschrieben "nicht mit dem rasenmäher".
    warum?
     
  14. Klee

    Klee TA-Empfehlung KI: per PN

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    7.229
    Zustimmungen:
    1
    HI,
    naja es gibt Leute die haben Sorge, dass der Rasenmäher Öl lecken würde o.ä. Aber das Risiko finde ich sehr gering und das "industriell" gefertigte Heu ist auch mit Trecker gemäht. Was an Schmierstoff beim Mähen im Heu landen könnte, ist gering und im gekauften, wie selbstgemachtenHeu antreffbar. Ich finde es zu viel Arbeit Heu selber zu machen, ein Ballen kostet so wenig, dass der Aufwand nicht lohnt ;) Vor allem der Platz. Heu ungepresst ist groß.
    Klee
     
  15. Panya

    Panya Streichelzoo-Besitzerin

    Dabei seit:
    01.06.2008
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    6
    das meine ich ja... wir machen unser heu ja auch selber (für pferde und ziegen) und auch das mähwerk, das am trecker hängt, wird geölt.
    deswegen... auch das (irgendwie unnatürlich grüne) zeug in tüten, das es im zoohandel gibt, ist mit einer maschine (die geölt werden muss) geschnitten worden...
     
  16. Sonali

    Sonali Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    61
    Wir machen einen Teil unseres Heus auch selber.

    Aber dass ich das Gras vom Rasenmäher verwenden würde, nee... ich find, das riecht schon irgendwie komisch (Rasenmäher ist aber in Ordnung).

    Ich spiel lieber Sensenfrau :rofl:
     
  17. Klee

    Klee TA-Empfehlung KI: per PN

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    7.229
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    also Rasenschnitt ist viel feiner als grobes Wiesenheu. D.h. dass es dichter liegt und besser gähren kann. Man muss daher wirklich gut wenden und gut durchtrocknen und keinen Mulchmäher verwenden.
    klee
     
  18. Pims

    Pims Guest

    Ich würde vom Rasenmäher einfach eswegen abraten, weil dadurch das Gras einfach super klein geschnitten wird - von so einem Krümelheu hat man nicht viel, im Gegenteil, die Gefahr, dass es während des Trockenens schön zusammenklatscht und evtl. schimmelt, ist auch noch dabei.

    Zudem kann man das Gras nicht so schön hoch wachsen lassen.

    Ich habe dieses Jahr bei meinen Eltern Heu gemacht, und es ist wirklich besser, das hohe Gras mit der Sense umzuhauen, dann hat man auch "richtiges" Heu, das locker, duftig und langhalmig ist.
     
  19. #18 LiliMarleen, 24.10.2009
    LiliMarleen

    LiliMarleen Guest

    Wie isses denn, wenn man den Rasen mäht und den Schnitt frisch gibt? Wir haben so'n altes Handrollerding und nicht wirklich VIEL Gras, aber wenigstens was ;-)

    LG
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. anna96

    anna96 Guest

    ich würds halt nicht machen da da ja auch noch Öle und fette dran sind
     
  22. #20 *Krümel*, 01.11.2009
    *Krümel*

    *Krümel* Böckchenmama

    Dabei seit:
    18.10.2005
    Beiträge:
    805
    Zustimmungen:
    45
    Ob das was anständiges wird, wenn man Rasenschnitt zu Heu zu verarbeiten versucht, weiß ich nicht, aber es wurde ja schon einiges dazu geschrieben, von wegen feinere Halme usw. Ich wage es mal zu bezweifeln, dass das klappt und als ordentliches Heu taugt, aber ich will mich auch nicht zu weit aus dem Fenster lehnen.

    Ich kann nur aus meiner Erfahrung berichten, wir, meine Eltern und ich, machen seit Beginn der Meerschweinchenhaltung (vor über 14 Jahren) das Heu selbst, meine Schweine haben noch nie anderes bekommen. Meine Oma hat eine sehr große Wiese (Wiese!! Kein Rasen!!), die wir stehen lassen und dann so etwa im Juni absensen (macht mein Papa! Danke!! ;) :blumen: ), dann einige Tage am Stück mehrmals täglich wenden (von Hand - das mach ich *schwitz*) und schließlich ebenfalls von Hand zu losen Ballen binden und so auf der Scheune meiner Oma lagern. Das funktioniert sehr gut, wie gesagt, wir machen das seit über 14 Jahren so. Was allerdings bei Rasenabschnitt rauskommt und ob das verträglich ist, keine Ahnung...
     
Thema:

Heu selber machen ?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden