Herzweh wenn Schweini krank

Diskutiere Herzweh wenn Schweini krank im Allgemeine Fragen und Talk (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Ich habe mit meiner Nele jetzt die absolute Herausforderung was eine Krankheit angeht. Und ich muss feststellen, das es mich ganz irre tief...

  1. #1 Gurkengeber XXL, 22.08.2010
    Gurkengeber XXL

    Gurkengeber XXL Guest

    Ich habe mit meiner Nele jetzt die absolute Herausforderung was eine Krankheit angeht. Und ich muss feststellen, das es mich ganz irre tief berührt. :heul:
    Die Not nicht so helfen zu können wie man es gerne tun würde. Es ist tierisch schwierig dabei den Kopf auf normal umzustellen. Jedes Mal wünschte ich mir sie topfit im Käfig vorzufinden. Ich stosse auf Unverständnis bei meinem Partner wenn ich das Schwein versorge. Er sieht darin nur ein Schwein. Ich dagegen kann nicht wirklich schlafen und mein Tag wird von den Gedanken bestimmt ob es Nele gut geht.

    Gestern hatte ich ein tolles Gespräch mit amm, sie hat mir auf liebe Art den Kopf zurechtgerückt. Und trotzdem, ich liebe meine Tiere, ohne Ausnahme.vIch würde alles tun damit es ihnen (immer) gut geht.
    Bin ich gaga? Wie seht ihr das?
    :verw:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Elvira B., 22.08.2010
    Elvira B.

    Elvira B. Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    8.494
    Zustimmungen:
    4.919
    Das kann ich sehr gut nachvollziehen, allerdings ich hab die volle Unterstüzung meines Mannes :love:

    Wir haben erstmal 4 Wochen gebraucht, um herauszufinden, was Leni überhaupt hat und dann noch so ne seltene Erkrankung, wo es kaum Erfahrungen gibt.

    Ich drück dir mal alle Daumen und wünsch deiner kleine Nele alles Gute :streicheln:
     
  4. Molchi

    Molchi Guest

    Mit Walli habe ich wochenlenag auf dem Sofa geschlafen und ihn alle paar Stunden gepäppelt, ich habe nachher schon nicht mehr den Wecker stellen müssen, bin von alleine wach geworden.

    Mein Kopf war auch nicht frei! Bin da an meine Grenzen gekommen!

    Wenn da allerdings der Partner nicht mitzieht, das macht es noch schwerer.
     
  5. #4 Simone Kl, 22.08.2010
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Oh je, gute Besserung an Deine Nele :troest: !
    Was hat sie denn, wenn ich fragen darf?

    Mir geht es aber in solchen Situationen genauso. Ich krieg dann regelrechte Magenschmerzen, so fertig macht mich das immer. Meine Gedanken sind dann nur bei dem kranken Schweini. Nachts schlafe ich dann meistens auf der Couch und lass die Tür zum Schweinchenzimmer offen, damit ich gleich höre, ob was ist. Das Zimmer ist ja gleich nebendran.
    Gott sei Dank habe ich einen Partner, der mit mir auch nachts halb 2 in die Tierklinik fährt.
    Und wenn nix anderes übrig bleibt, weil ich ja arbeiten muss, bring ich es in die TA-Praxis, damit es dort tagsüber versorgt werden kann.
     
  6. VI0NA

    VI0NA Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    13.01.2006
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    122
    Das kenne ich leider auch nur zu gut. Wenn man mit Herz und Seele an seinen Tierchen hängt, leidet man im Krankheitsfall mit.
    Es tut mir dann so leid, ein Tierchen mit Päppelbrei oder ähnlichem zu "quälen", auch wenn man weiß, dass man nur zu seinem besten handelt. Man kann es dem Schwein ja leider nicht verständlich machen, was der Grund dafür ist.
    Das einzige was ein bisschen hilft, ist, sich selbst immer wieder mit möglichst klarem Kopf sagen, dass man nur mit bester Absicht handelt.

    Deinem Schweinchen und dir alles Gute!
    VI0NA
     
  7. #6 JeanLuc&Cathrine, 22.08.2010
    JeanLuc&Cathrine

    JeanLuc&Cathrine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2010
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    417
    Mein Partner sieht zwar in den Schweinen auch "nur Schweine" aber er würde auch mit ihnen zum TA fahren, wenn ich arbeiten muss. Wo ich im KH war, hat er sich auch ohne Meckern drum gekümmert. Und wenns denen nicht gut geht dann fragt er auch nach. Seine Lieblingstiere werden es trotzdem nicht aber er akzeptiert sie. Wenn er komplett verständnislos wäre, würde mich das aber auch stören.
     
  8. #7 Gurkengeber XXL, 22.08.2010
    Gurkengeber XXL

    Gurkengeber XXL Guest

    Er hatte nie Tiere und würde sich auch keine anschaffen, aber er hat mich mit ihnen genommen und nun muss er da durch... Ja, in der Not kennt man seine Freunde...
    Jedenfalls hat mein Mäuschen etwas gegessen und schläft nun. Ab morgen muss ich wieder arbeiten, vielleicht auch ganz gut so, so muss ich mal an etwas anderes denken.
    Dann haben wir einen TA- besuch vor uns... bin froh wenn ich da war.
    Gleich gibts wieder ne Liebesmassage, dabei gurrt Nele ganz leise und schließt die Äugels... schöner Moment.
    Spüren die kleinen Dinger das man sie so dolle liebt???
    @all: tut gut sich mitzuteilen ohne sich nen dummen Spruch anzuhören! Danke
     
  9. #8 Daisy-Hu, 22.08.2010
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.646
    Zustimmungen:
    3.143
    Mir geht es hier eben auch so mit der Daisy.Und ich bin hier ganz alleine.
    Und habe selten einen zum Reden.Gerade weil ich weiss,das ich sie bald Verliere.
    Ich freue mich jeden Morgen,wenn ich rein schaue,das sie noch da ist.
    Und das es ihr noch gut geht.Das sie noch an ihr Futter geht.
    Und sich auch mal Streicheln lässt.Wenn ich sie auf dem Arm habe und sie mir
    noch die Nase Ableckt.
    Es ist schon schwer den ganzen Tag die Kraft zu behalten.Den Haushalt zu
    machen.Ich lenke mich auch schon mal ab,mit meinem Hobby Stricken.
    Aber habe mir jetzt was gesucht,wo ich auch mal unter Menschen komme.
    Mus nur noch den Antrag ausfüllen und fort schicken.Dann werde ich
    Mittags öfter mal fort sein.Selber bleibt man dabei manches mal auf der strecke.
    Gerade wo ich schon 6 Jahre alleine bin.
     
  10. #9 Gurkengeber XXL, 23.08.2010
    Gurkengeber XXL

    Gurkengeber XXL Guest

    Ich stosse hier an meine Grenze... Sie ist wieder so schlapp und der Kot ist pappig. Essen wollte sie auch nicht richtig.
    Heute ist mein erster Arbeitstag und ich gehe mit gemischten Gefühlen dort hin. Werde gleich direkt den TA anrufen... Könnte heulen weil ich mich so hilflos fühle!
     
  11. #10 Florida, 23.08.2010
    Florida

    Florida Guest

    Also, ich weiß, wie das ist. Meinem Fino ging es letzte Woche auch nicht gut und ich habe mit ihm gelitten. Wahrscheinlich ging es mir schlechter. als ihm. Ich hatte auch die ganze Zeit über keinen Appetut und saß stundenlang vor dem Käfig (hatte noch Urlaub). Zum Glück, hat mein Mann dafür Verständnis, er mag die Meeris auch total gern.
    Aber es ist halt bei jedem anders.

    LG,
    Florida
     
  12. Adalia

    Adalia Guest

    Ich verstehe dich so gut. Mein Tumorschweinchen habe ich auch bis zuletzt gepflegt, und man entwickelt durch die Pflege und ständige Betreuung dann ja auch einen sehr engen Kontakt zu dem Schweinchen. Das kenn ich, und das hat mich selber dann auch noch mehr belastet.

    Mich nimmt sowas auch wahnsinnig mit, ich fühle ganz arg mit dir!! :streicheln: Damals hab ich mich auch soooo hilflos gefühlt.

    Jetzt im nachhinein (mein Sorgenschweinchen ist inzwischen ja verstorben :wein:) kann ich aber zwar mit einem traurigen aber trotzdem einem guten Gefühl zurückblicken: ich habe getan was ich konnte und ich habe versucht ihr die Zeit so gut wie möglich zu machen. Und vor allem: ich habe mich zum richtigen Zeitpunkt dazu entschieden sie gehen zu lassen, was das schwerste war. :wein:

    Ich hab mich am Anfang ständig gefragt: warum dieses besonders liebe, witzige und freundliche Schweinchen? Warum gerade bei mir? Eine liebe Freundin sagte mir dann: Es passiert dir gerade deshalb weil du dich kümmerst! Weil du trotz immenser Kosten alles tust was nötig ist! Und weil du die Kraft hast das zu ertragen (wie oft hört man das kranke Tiere vorzeitig eingschläfert oder weggeben werden).... Vielleicht ist sowas halt wirklich Schicksal. :-)

    Ich wünsche dir ganz, ganz viel Kraft. Das schaffst du schon! Toll, dass dein Schweinchen jemanden wie dich hat.
     
  13. #12 Gurkengeber XXL, 23.08.2010
    Gurkengeber XXL

    Gurkengeber XXL Guest

    [​IMG]
    [​IMG]

    Meine süsse, tapfere Nele...
    Leider ist sie wieder beim Tierarzt. Von gestern auf heute fast 50g verloren.
    Heute morgen war sie wieder ganz schlapp, es geht ihr gar nicht gut:wein:.

    Das kann es doch nicht gewesen sein, oder? Das darf es nicht... Lieb sie doch so sehr.
    Ich bete, das sie es schafft!
     
  14. Molchi

    Molchi Guest

    Eine kleine Schönheit die Nele!!!

    Ich hoffe sehr, das sie es packt, wenn Du noch was brauchst, dann melde Dich!!!
     
  15. Sib85

    Sib85 Guest

    Das ist doch selbstverständlich, wenn man Tiere hat und sich immer um sie kümmert.
    Mir geht es da nicht anders. Mache mir auch immer sehr viele Sorgen und bin bemüht alles zu tun, damit es meinen Süßen gut geht. Als mein Meerschweinchen Mini gestorben war, konnte ich 2 Monate nicht aufhören jede Nacht zu weinen. Ich verstehe es auch nicht, wenn Leute sagen "Es ist doch NUR ein Tier" :uhh:
     
  16. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    :troest: - ich gehöre zu der gleichen Gattung - leide auch immer mit - wenn was is.
     
  17. Dyro

    Dyro Grinseschwein-Besitzerin

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    1
    Mir gehts da genauso, ich kann das gar nicht haben wenn die Tiere krank sind.

    Als Felix zum Schluss so krank war hab ich mit ihm zusammen auf der Couch geschlafen, bin wirklich alle Stunde aufgestanden obwohl ich arbeiten musste. Das war ganz ganz schlimm ihn so zu sehen, ich wünsche das keinem Schweinchen und auch keinem Besitzer.

    Ich wünsche dir das mit deiner Nele alles gut wird. :troest:
     
  18. #17 Gurkengeber XXL, 23.08.2010
    Gurkengeber XXL

    Gurkengeber XXL Guest

    Ich war grad beim TA und hab Rupert zur Nele gebracht... Sie sah verhältnismässig gut aus. Ohne Halskrause läuft es sich gleich besser.
    Eure Grüße zur Genesung scheinen zu helfen:danke:
    Ich werde euch weiter berichten wenn ihr mögt.

    GlG,
     
  19. Dyro

    Dyro Grinseschwein-Besitzerin

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    1
    Oh das hört sich ja super an...... Ich freu mich.

    Klar sollst du weiterberichten.... :tippen:
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Olivia1, 23.08.2010
    Olivia1

    Olivia1 Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    19.05.2008
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    38
    Ich drücke deiner Nele gaaanz feste die Daumen.
    Wenn eins meiner Wutzchen krank war, so war ich es auch.
    Alles Gute :bussi:
     
  22. #20 Daisy-Hu, 23.08.2010
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.646
    Zustimmungen:
    3.143
    Das hört sich gut an:top:

    Klar bei all der Pflege mit einem Sorgenschweinchen,braucht man auch mal
    einen zum Reden.Ist ja doch oft eine Nervensache.
    Mir geht es hier ja mit der Daisy auch so.
     
Thema:

Herzweh wenn Schweini krank

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden