Herzprobleme

Diskutiere Herzprobleme im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, es ist nicht aktuell und auch schon über 1 Jahr her, beschäftigt mich aber immer noch und ich mache mir Vorwürfe... Aber hier mal von...

  1. #1 McLeodsDaughters, 07.02.2012
    McLeodsDaughters

    McLeodsDaughters Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    97
    Hallo,

    es ist nicht aktuell und auch schon über 1 Jahr her, beschäftigt mich aber immer noch und ich mache mir Vorwürfe...

    Aber hier mal von anfang an:
    Wie einige vll. noch wissen, haben wir von Mai - Oktober 2011 mit unserem Kastraten Alex gegen einen immer wieder kommenden Abzess gekämpft, gepäppelt, gemacht, getan und am Ende hat er deutlich gezeigt, dass er nicht mehr möchte (vorher gern das CC gefressen, nen Tag vorher komplett verweigert). Wir haben ihn dann gehen lassen.
    Vermutlich hat er nach einiger Zeit nicht mehr auf die Medis reagiert...

    Da wir dann 3 Mädels in einer Gruppe und 2 Jungs in der anderen Gruppe hatten & den Jungs sowieso etwas Bewegung gut getan hätte (haben sich verstanden, aber sind immer mehr auseinander gegangen, also vom Gewicht), wollte ich die Gruppen aufteilen und vergesellschaften.
    Dafür hab ich dann auch noch ein kleines Weibchen (Speedy) dazu geholt, damit jeder Bock 2 Mädels hat.

    Die eine VG lief super, besser konnte es nicht gehen...

    Bei der anderen flogen zwischen dem Bock und dem Weibchen, das schon hier war, die Fetzen, zum Glück wurde Klein Speedy verschont.
    Es hatte sich aber nach ner knappen Stunde weitgehend beruhigt, es wurde gefuttert und sich ausgeruht.

    Im Nachhinein frage ich mich: Waren das die ersten Anzeichen?...

    Am nächsten Tag wurde bisschen gemeckert, aber keiner war verletzt und Klein Speedy traute sich frei im Gehege herum zu laufen, keiner der beiden großen hatte was gegen sie (Niedlichkeitsefekt?)

    Einen Tag später, ein Mittwoch, sah die Welt wieder ganz anders aus... Ebby lag morgens um kurz vor 10 Uhr im Gehege, lief nicht weg, als ich sie streichelte und war nicht wieder zu erkennen. Sie hat mich aber angeguckt und für mich sah dieser Blick aus, wie: Wieso hast du das gemacht, ich wollte bei meiner Mama bleiben (die wurde mit ihrer anderen Tochter, mit dem anderen Bock vergesellschaftet)... Einbildung?!...

    Also direkt ab zum Tierarzt: Herzrhytmusstörung...
    Der Tierarzt hat sogar noch eine Spritze gegeben, was leider das Gegenteil bewirkte und sie ist zusammen gebrochen. Hätten wir sie mitgenommen, wäre sie zu Hause im Laufe des Tages gestorben, also haben wir sie einschläfern lassen... Sie durfte in meinen Armen einschlafen und so geheult hab ich noch nie beim Tierarzt...

    *Tränen weg wisch*

    Nunja, lange Rede kurze Frage:
    Hätte ich das schon vorher merken müssen/können?

    Sie war sehr dominant und wir waren nicht viel vorher beim Tierarzt um alle durch gucken zu lassen, das machen wir 2x im Jahr und lassen da auch grade die Krallen schneiden.
    Und da sie sich eben so extrem mit dem Bock gefetzt hatte, hab ich das ruhigere darauf geschoben, der Bock war ja auch ruhiger als normal.

    Danke fürs lesen, musste ich jetzt einfach mal loswerden und fragen...

    LG :wusel:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Ich hatte Herzschweinchen, die waren vorher auffällig. Oft waren es Atemgeräusche.

    Ich hatte aber auch mal ein Schweinchen, welches beim Vorbesitzer mal kollabiert war. Es folgten Tierarztbesuche - kein Befund.
    Es ging einige Zeit ins Land, mittlerweile bei mir, völlig unauffällig.
    Dann war es wie bei dir - er war innerhalb von wenigen Stunden sehr auffällig.
    Schnell mit "Tatütata" zum Tierarzt. Er hat dann Med und 02 bekommen...
    Hab ihn Zuhause noch versorgt, aber er ist in den frühen Morgenstunden eingeschlafen...

    Wenn sonst nichts auffällig war - Gewicht, Atmung, Verhalten - wie hättest du es vorher merken sollen? Mach dir keine Vorwürfe.
    Selbst bei uns gesundheitlich gut versorgten Menschen sterben doch etliche plötzlich und unerwartet an einem Herzinfarkt u.a.....
     
  4. #3 McLeodsDaughters, 07.02.2012
    McLeodsDaughters

    McLeodsDaughters Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    97
    Atemgeräusche oder so hatte sie keine. Gewogen hatte sie ähnlich viel wie ihre Schwester, nur das sie etwas schlanker wirkte.

    Verhalten... sie war zickig, schon immer. Deswegen hatten wir damals auch Alex zu den 3 Mädels vergesellschaftet, voraufhin ihr Verhalten ruhiger wurde (also was das Gezicke angeht).

    Aber sonst war nicht wirklich was. Mein letztes Rennmausmännchen hatte Herzprobleme, er hatte eine schnellere Atmung und war kleiner als seine Geschwister. Er lebte allerdings noch 1 Jahr lang damit, bei ihm gab es aber auch Anzeichen.
     
Thema:

Herzprobleme

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden