herzprobleme bei kaninchen

Diskutiere herzprobleme bei kaninchen im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; hi leute, weiß jemand was zu herzproblemen?? ich kann absolut nichts finden. das ninchen einer freundin hat wahrscheinlich welche, und wir...

  1. jette

    jette Guest

    hi leute,

    weiß jemand was zu herzproblemen??
    ich kann absolut nichts finden.
    das ninchen einer freundin hat wahrscheinlich welche, und wir stehen da ein bischen im dunkeln:runzl:
    gibt es z.b. medikamente, oder besser homöopathische sachen?
    wie kann man herzprobleme erkennen? - das tier ist immer schnell erschöpft, schläft sehr viel, hustet/niest(er wurde schon gegen erkältung behandelt) und hat laut TÄ einen dumpfen herzschlag.
    und sind herzprobleme erbbar? das tier ist nämlich eigentlich ein zuchtbock und wird erst im frühjahr kastriert - solange(wenn er erstmal geschlechtsreif ist) darf er seine zibbe noch beglücken.
    wenn jemand was weiß, oder eine seite kennt, bitte helft uns!
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alexandra T., 06.11.2001
    Zuletzt bearbeitet: 06.11.2001
    Alexandra T.

    Alexandra T. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.08.2001
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    18
    Hallo jette

    Bei den Kaninchen kann es zu Herzproblemen im Zusammenhang mit dem Kreislauf kommen oder durch eine Erkrankung des Herzmuskels und der Blutgefässe.

    Unter den Kreislaufproblemen versteht man den plötzlichen Herztod des Kaninchens. Dies ist eigentlich ein Hitzeschlag. Kommt gehäuft im Sommer vor. Das Tier überhitzt innerlich und dadurch bricht der Kreislauf zusammen. Durch einen nicht zu energiereiche Nahrung (Körner) kann man dem entgegen wirken.

    Die Erkrankung des Herzmuskels nennt man Myocarditis. Es ist eine entzündliche Erkrankung, welche meistens in Verbindung mit anderen Infektionen vorkommt.

    Eine Verfettung der Herzmuskelfasern kann als Folge einer unzureichenden Sauerstoffversorgung vorkommen. Der Herzmuskel wird nicht mehr richtig durchblutet. Dadurch kann dieser absterben.

    Noch zu erwähnen sind die Zwerkaninchen.Sie wurden dermassen "verzüchtet", dass sie öfters Herzprobleme haben. Sie sind dann nicht leistungsfähig und kommen schnell aus der Puste. Diese Tiere werden nicht alt und sterben meistens an einem plötzlichen Herzstillstand.

    Ich würde mit diesem Bock auf keinen Fall züchten. Ob eine Herzschwäche vererbar ist weiss ich nicht. Trotzden wäre ich da äusserst vorsichtig. Kann auch sein, dass er beim decken selber Tod umfällt da es sein Herz nicht mitmacht. Wenn ein Tier nicht absolut gesund ist sollte man auf das Züchten verzichten.

    Wie wurde das Kaninchen bisher untersucht? Wurde es mal geröngt?

    Liebe Grüsse
    Alexandra
     
  4. jette

    jette Guest

    hi alexandra,

    nein, das tier wurde noch nicht geröngt. erstmal war es der besitzerin zu teuer(...), außerdem sagte die TÄ, daß man da eh nichts machen könne:runzl: sie hat das tier einfach nur abgehorcht und einen "dumpfen herzschlag" festgestellt. darauf hat sie anscheinend herzprobleme "diagnostiziert" (ich habe übrigens eine andere TÄ...)
    was kann man anhand einer röntgenaufnahme denn überhaupt erkennen? eigentlich sind aufnahmen vom herz und anderen organen doch recht ungenau. ich hatte nämlich in einem anderen kaninchenforum den vorschlag bekommen, ultra-schall und EKG machen zu lassen; röntgen-aufnahmen wären eher überflüssig.

    ich denke, daß wir herzverfettung und hitzschlag ausschließen können.
    zur myocarditis werde ich mich noch mal umhören; ich muß morgen eh zum TA und nehm den kleinen evtl. dann auch mit.

    der kleine ist ein farbenzwerg-löwenkopf-widder. er stammt aus einer hobby-zucht.
    allerdings habe ich noch nie davon gehört; selbst in dem kaninchenforum, wo ziemlich viele zwergkaninchen-halter sind. im internet habe ich überhaupt nichts dazu gefunden.
    in dem buch "fehlentwicklungen in der haustierzucht" werden kreislauf-probleme, plötzlicher herztod und herzfunktionsstörungen bei riesenwuchs (vor allem bei mastschweinen und großen hunde-rassen) festgestellt.

    :verw:

    nehmen wir mal an, er leidet an herzinsuffiziens, kann er dann überhaupt kastriert werden?
    wie behandelt man myocarditis? wenn es eine entzündung ist, dann ja wohl mit AB?!
    er wurde allerdings, weil er vor ein paar wochen eine erkältung hatte, schon mit cortison behandelt - frag mich nicht, wieso die TÄ cortison gegeben hat! anscheinend geht es dem kleinen aber in dieser hinsicht(erkältungsmäßig) wieder gut.
    was hälst du von craetagutt oder crataegus oder wie das heißt(es soll auf jeden fall gut bei herz-und kreislaufproblemen sein)?

    oh man, das nimmt mich irgendwie ganz schön mit... ich find es schrecklich nicht zu wissen, was mein tier hat- und es ist noch nicht mal meines...
    naja, so long,
    jette
     
  5. #4 Alexandra T., 06.11.2001
    Alexandra T.

    Alexandra T. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.08.2001
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    18
    Hallo jette

    Das mit den Zwergen hat mir ein Zwergkaninchenzüchter gesagt. Ob es stimmt weiss ich nicht. Kenne mich mit dem Züchten nicht aus. Allerdings denke ich mir wenn dies ein Züchter sagt muss schon was wahres dran sein.
    Ich hatte einen kleinen Zwergwidder als Dankeschön von einem Züchter geschenkt bekommen. Dieses Kaninchenmädchen war nicht mal ein Jahr alt als es an Herzstillstand starb. Sie fiel einfach tod um. Ich habe sie obduzieren lassen. Sie war kerngesund. Als ich dies dem Züchter erklärte meinte er, dies käme bei Zwergen vor. Dies liege am gedrungenen (ist dies ein deutsches Wort?) Körperbau.

    Die Myocarditis kommt meistens mit anderen Infektionen vor. Entzündliche Veränderungen können durch Staphylokokken oder Streptokokken verursacht werden. Dabei bilden sich meistens kleine Abszesse. Die Erreger Bacillus piliformis, Encephalitozoon cuniculi (auch Nosema cuniculi) und Toxoplasma gondii können diffuse Infektionen auslösen. Die Myocarditis wird meistens nicht direkt diagnostiziert, da ihre Symptome durch diejenigen der Erstinfektion überdeckt werden. Deshalb wird sie durch das Medikament gegen die andere Entzündung mitbehandelt.

    Bei einer Herzschwäche würde ich auf das Kastrieren verzichten. Mir wäre das Narkoserisiko zu gross.

    Eine Tierklinik hat ev. Ultraschallgeräte die für Tiere geeignet sind. Diejenigen für den Menschen würden das Tier töten. Ulltraschallgeräte für die Blasensteinzertümmerung gibt es z.B. nur in den USA. Ein EKG könnte man machen. Dies wird sicherlich sehr kostenaufwendig.

    Über Herzkrankheiten beim Kaninchen ist nicht viel bekannt. Du müsstest einen Kaninchenspezialisten oder einen Tierklinik aufsuchen. Ich denke ein TA mit normaler Praxis ist da überfordert. Solche Krankheiten gehören nicht zu den alltäglichen Kaninchenkrankheiten.

    Crataegus sagt mir was - der andere Begriff ist mir unbekannt. Crataegus oxyacantha ist Weissdorn. Dazu habe ich im Internet folgendes gefunden:
    _________________________________________________
    Weißdorn. Die interessanteste Heilpflanze für die Behandlung der degenerativen Herzerkrankungen. Im Gegensatz zum Fingerhut (Digitalis lanata und Digitalis purpurea) entfaltet Crataegus einen Langzeiteffekt. Für die Sofortbehandlung ist er nicht geeignet. Als Wirkstoffe sind die Flavonoide ausgemacht worden. Angewendet werden Flores oder Folia Crataegi.

    Indikationen:

    1. Altersherz mit Koronarsklerose oder Myodegeneratio cordis;

    2. Hypertonieherz, hauptsächlich zur ausreichenden Versorgung des Herzens. Eine Blutdrucknormalisierung muß dabei nicht eintreten;

    3. Myokardschwäche nach Infektionskrankheiten;

    4. Extrasystolie und paroxysmale Tachykardien.

    Die Empfindlichkeit des Herzens für Digitalis-Präparate wird gesteigert.
    _________________________________________________

    Vielleicht nützt Dir dies was.

    Ich kann Dir nachfühlen. Ich fühle mich auch immer schrecklich wenn eines meiner Tiere krank ist. Noch schlimmer ist es wenn ich nicht helfen kann und einfach warten muss.

    Ich wünsche Dir und dem Kaninchen viel Glück.
    Alexandra
     
  6. jette

    jette Guest

    danke alexandra:)
    ich werde morgen meine TÄ dann erst mal fragen; vielleicht hatte sie ja schon ähnliche fälle.

    falls etwas produktives rauskommt, berichte ich weiteres:)
     
  7. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Alexandra T., 06.11.2001
    Alexandra T.

    Alexandra T. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.08.2001
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    18

    Hallo jette

    Ohja, ich wäre Dir für Informationen dankbar. Vielleicht lerne ich was neues :). Schliesslich kann man nie genug wissen. Ich denke, Du bist auch dieser Meinung.


    Liebe Grüsse und toi, toi, toi.
    Alexandra
     
  9. jette

    jette Guest

    hi alexandra,

    so, nun war ich mit meinen rackern beim TA(sie sind alle gesund...)
    leider war es nicht meine "stamm"TÄ, aber die ist auch ganz kompetent.
    als ich sie zu herzkrankheiten beim kaninchen befragte, sagte sie gleich, daß sie in der praxis noch kein herzkrankes kaninchen hatten.
    ich habe ihr dann von dem kaninchen erzählt - ich hatte es mir gestern abend noch angeguckt. er sieht äußerlich gesund aus; er hatte aber vor drei wochen eine erkältung, die mit cortison behandelt wurde. niesen oder husten(z.b. wg. wasser in der lunge) tut er nicht(mehr). er bekommt auch schon crataegus. auffällig ist nur, daß er sich dauernd ausruhen muß; er hoppelt aus dem käfig und legt sich erstmal hin. dann hoppelt und spielt er wieder, muß sich dann aber wieder ausruhen - er schläft dann richtig ein.
    die TÄ sagte, daß sich das nach einer myokarditis anhört; und crataegus würde sie auch geben.
    bei hunden und katzen gibt sie dann, wenn crataegus nicht hilft, "vasotop" (´firma intervet) (früher hieß es cardiovet). sie wüßte nur nicht, ob man das auch kaninchen geben könnte.

    ich habe von einer anderen kaninchenhalterin, die zwei herzkranke kaninchen hat(die tiere haben irgendwie verschiedengroße herzwände; einen angeborenen herzfehler), gehört, die cardiovet gibt; ich frag sie sonst noch mal nach der dosierung.

    ich werde mich aber noch mal nach einem arzt umschauen, der mit herzkankheiten mehr erfahrung hat!

    so long;)
    jette
     
Thema:

herzprobleme bei kaninchen

Die Seite wird geladen...

herzprobleme bei kaninchen - Ähnliche Themen

  1. [BIETE] Viele Bücher über Meerschweinchen, Hamster, Kaninchen, Krankeit, Hompöpathie und Co.

    Viele Bücher über Meerschweinchen, Hamster, Kaninchen, Krankeit, Hompöpathie und Co.: Hallo ihr Lieben, ich war lange Zeit sehr aktiv hier, dann aber kam Familie und Nachwuchs und scheinbar habe ich garnicht mitbekommen, dass mein...
  2. ..und noch ein Todesfall

    ..und noch ein Todesfall: Liebe Foris Ich stehe noch unter Schock, kann die Realität nicht begreifen und suche Erklärung und Trost.. Vor 1/2 Stunde starb mein 3....
  3. Herzprobleme bei den CH Teddys

    Herzprobleme bei den CH Teddys: Liebe Meerifreunde, ich habe mir lange überlegt, ob und wie ich diesen Thread erstellen möchte. Ich wünsche mir eine Diskussion, aber keine...
  4. Hanni wieder: hoppelt wie Kaninchen

    Hanni wieder: hoppelt wie Kaninchen: Guten Morgen ihr lieben, leider macht mir Hanni wieder Probleme :( Vll hat jemand Tipps was Diagnostik und Medis angeht. Vorgeschichte: in...
  5. Ernährung Kaninchen - Meerschweinchen

    Ernährung Kaninchen - Meerschweinchen: Hallo, in letzter Zeit informiere ich mich um meinen und den Meerschweinchen/ Kaninchen Horizont erweitern zu können. DieBrain ist zwar schon...