Hervorquellendes Auge

Diskutiere Hervorquellendes Auge im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo! Hatte jemand schon mal sowas beim Schweinchen? Meine 6 1/4 Jährige Dame hat links ein hervortretendes Auge. Begonnen hat es schon vor...

  1. Milchi

    Milchi Guest

    Hallo!
    Hatte jemand schon mal sowas beim Schweinchen?

    Meine 6 1/4 Jährige Dame hat links ein hervortretendes Auge. Begonnen hat es schon vor einigen Jahren mit Einlagerungen im Auge (bei Frau Meier auch als Ossäre Choristie beschrieben).
    Das Auge wurde langsam größer/ trat mehr hervor als das andere Auge.

    Im Zuge der Behandlung einer Hornhautverletzung wurde vor etwa drei Monaten der Augeninnendruck gemessen, der sich im normalen Bereich befindet. Zähne wurden dann auch untersucht, sie hat wunderbar gleichmäßige Beißerchen.

    Nun hat sie wieder eine Hornhautverletzung an dem Auge, welche sich trotz tierärztlicher Behandlung schon über eine Woche hinzieht (Trübung bessert sich nicht). Deshalb war ich heute nochmal beim TA und bekam Floxalsalbe +Homöopathische Mittel zur Unterstützung der Heilung der Hornhaut.

    Um dann auch auszuschließen, dass die Umfangsvermehrung des Auges aufgrund eines Tumores oder einer Entzündung der Zähne stattfindet, wurde Schweini geröngt. Die Zähne sind top, alle Wurzeln sauber und kein Tumor..

    Nun hoffe ich, dass sich die Hornhaut bald erholt.

    Aber generell bezüglich der Umfangsvermehrung:
    Was ist nur mit dem Auge los? :verw:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 monsterbacke, 23.11.2011
    monsterbacke

    monsterbacke Katastrophenmagnet

    Dabei seit:
    07.07.2008
    Beiträge:
    4.992
    Zustimmungen:
    0
    Hornhautverletzungen mit AB + regnerierenden Tropfen versorgen im 2stündlichen Wechsel ( nachts auch gerne länger).

    Ossäere Choristie kann zu hervorquellen führen.
    In dem Fall sollte das Auge entfernt werden, um dem Tier unnötige Schmerzen zu ersparen.

    Hast du einen Augen-TA in der Nähe?
     
  4. Milchi

    Milchi Guest

    Danke Monsterbacke für die Antwort!

    Als ich das erste Mal vor einer Woche beim TA war, bekam sie Baytril und Kerato Biciron-Salbe (4x tägl.) Und noch ein anderes Medikament gespritzt + oral von mir.

    Nun kriegt sie zusätzlich zur Kerato-Salbe Floxal-Salbe 4-5 x tägl.
    Einen expliziten Augen-TA habe ich meines Wissens nicht in der Nähe... (Raum Karlsruhe)

    Sehen tut sie nach Aussage des TA der Kleintierklinik (wo die Innendruckmessung gemacht wurde) noch.

    Also muss das Auge raus, meinst Du? Mein TA hat heute angesprochen, dass man zumindest von der Linse etwas wegnimmt. Wie das gehen soll, hab ich keine Ahnung.
     
  5. #4 monsterbacke, 23.11.2011
    monsterbacke

    monsterbacke Katastrophenmagnet

    Dabei seit:
    07.07.2008
    Beiträge:
    4.992
    Zustimmungen:
    0
    Bitte keinen normalen TA dran rumpfuschen lassen.
    Ich hab ne Liste mit Augen-TAs, ich such dir einen raus, wenn du mir deine PLZ verrätst.

    ch würde als erstes einen Augenarzt kontrollieren lassen, ehe ich irgendwas operieren lasse.
     
  6. Milchi

    Milchi Guest

    Hat sonst noch jemand vielleicht einen Erfahrungsbericht? Wie ging's den Schweichen mit dem Auge, wie wurde behandelt?

    LG

    Milky
     
  7. #6 monsterbacke, 24.11.2011
    monsterbacke

    monsterbacke Katastrophenmagnet

    Dabei seit:
    07.07.2008
    Beiträge:
    4.992
    Zustimmungen:
    0
    Bin zwar niemand anderes ( sorry), aber ich würde ne Spaltlampenuntersuchung machen lassen und den Augendruck messen lassen.
    Wenn der Augenhintergrund gespiegelt wird, sieht man, woran das alles liegt.
    Dann kann man entscheiden, was das richtige ist.
    Macht aber eben nur ein Augen-TA
     
  8. Gigi

    Gigi Guest

    Ich kann leider nur einen kleinen Beitrag leisten:

    Bei meinem Monty ist sein rechtes Auge auch etwas hervorgetreten...allerdings steckte da hinter eine Zahngeschichte (Wurzeln sind bis hinters Auge gewachsen) aber Du schreibst ja, dass bei den Zähnen alles in Ordnung ist...heute hatte ich auch das Gefühl, dass bei unserem Lupus auch ein Auge etwas weiter hervorsteht, kann aber auch sein das ich es mir eingebildet habe. Zeigt Sie sonst irgendwelche anderen Symptome?
    Vielleicht solltest Du den Druck dennoch ein weiteres mal messen lassen aber bei einem Augen TA, eventuell kann er aus den Ergebnissen ja mehr gewinnen, als andere TÄ (ich will damit keinen TA schlecht machen, aber Augen Tierärzte sind ja auf dieses Thema spezialisiert)

    Tut mir leid, dass ich nicht wirklich weiter helfen konnte
     
  9. amymi

    amymi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.05.2005
    Beiträge:
    1.770
    Zustimmungen:
    5
    Mein Elvis hat auch ein hervorquellendes Auge, das beim Fressen immer wackelt (mehr hervorploppt). Das liegt an einer Schwellung des hinter dem Auge liegenden Lymphgewebes. Dieses wiederum wird durch eine Reizung hervorgerufen: die Zähne haben bei älteren Tieren einen erhöhten Bewegungsspielraum im Kiefer, da das Bindegewebe nachlässt. Dann reizen sie durch Kaubewegungen möglicherweise Gewebe und das schwillt an. Der Druck wird dann nach oben zum Auge weitergegeben.

    Wir behandeln mit Metacam (knochengängiges Schmerzmittel) und Baytril (AB).
    Ggf muss der Zahn aber gezogen werden.
     
  10. #9 monsterbacke, 24.11.2011
    monsterbacke

    monsterbacke Katastrophenmagnet

    Dabei seit:
    07.07.2008
    Beiträge:
    4.992
    Zustimmungen:
    0
    Wer hat dir denn sowas erzählt?
    Und wozu Baytril und Metacam?
     
  11. amymi

    amymi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.05.2005
    Beiträge:
    1.770
    Zustimmungen:
    5
    Frau Glöckner ;-)

    Metacam um sicherzugehen, ob er nicht doch Schmerzen hat,
    Baytril zum Gesunden des gereizten und entzündeten Gewebes hinter dem Auge und im Kiefer.
     
  12. Milchi

    Milchi Guest

    Danke für Deine Antwort. Sie zeigt sonst keine Symptome, außer, dass sie eben etwas ruhiger ist. Das wiederum ist für die anderen Schweinchen eine Wohltat, da sie in letzter Zeit durch die Zysten vielam Brommseln war und aufgeritten ist.
    Sie frisst mit gutem Appetit, putzt sich - soweit funktioniert alles. Aber die Trübung des Auges ist nach wie vor da und ich kann noch keine merkliche Besserung feststellen,auch mit der Floxal-Salbe nicht.
    Der nächste richtige Augenarzt ist 60km von hier entfernt. Das schaffe ich unter der Woche nicht, wenn ich arbeite.
     
  13. Milchi

    Milchi Guest

    Habe mit meinem TA telefoniert. Auf einen Augen-TA angesprochen meinte er, dass es eine gute Möglichkeit wäre, jedoch solange das Auge eingetrübt ist, der nicht sehen kann, was eigentlich los ist (warum das Auge hervorquillt)
    Morgen muss ich wieder hin, Schweini soll ein anderes homöopathisches Mittel bekommen, um die Heilung anzukurbeln.
    Bin genervt, weil ich doch eh nicht wirklich hinter homöopathischen Sachen stehe und endlich mal sehen will, dass sich mit dem Auge was tut. :-( Kostet schließlich auch jedes Mal Geld.
     
  14. #13 muckiundfipsi, 25.11.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.11.2011
    muckiundfipsi

    muckiundfipsi Guest

    Hallo,

    ich habe hier genau so einen Fall wie Du.

    Das Böckchen ist ungefähr vier Jahre alt und ich habe ihn seit Mai.

    Seitdem ist das Auge unverändert. Er hat auch diese Verknöcherung und das Auge tritt etwas hervor. Laut meinem Tierarzt und auch dem Buch von Frau Ewringmann braucht man da - solange es nicht schlimmer wird - erst mal nichts zu machen.

    Es kann dadurch aber irgendwann zu einem Glaukom kommen, also zu hohem Augendruck. Dadurch wird das Auge dann auch trüb. und dann sollte schnell gehandelt werden, da das große Schmerzen verursacht. Laut Frau Ewringmann sollte das Auge dann ganz schnell herausgenommen werden.

    Mein Tierarzt will dann aber irgendwie anders operieren, so dass das Auge erhalten werden kann. Ich denke, man sollte damit auf jeden Fall zu einem Augenspezialisten gehen.

    Und auf jeden Fall vorsichtshalber mal Schmerzmittel geben.

    LG und alles Gute
     
  15. Milchi

    Milchi Guest

    Dank Dir!
    Werde morgen mal meinen TA auf Schmerzmittel ansprechen. Sie kneift nicht mehr soviel und die Trübung ist minimal besser geworden. Aber schwer zu sagen, viel tut sich nicht. Das ist schon frustrierend. an rennt ständig zum TA, verabreicht Mittelchen und Zeug, lässt einen Haufen Geld da und es tut sich nix...
     
  16. #15 muckiundfipsi, 25.11.2011
    muckiundfipsi

    muckiundfipsi Guest

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es im Endeffekt immer Zeit und Geld spart, wenn man direkt zu einem richtigen Spezialisten fährt. Und für diese Diagnose brauchst du ganz sicher einen, meine normale Tierärztin konnte da auch nichts mit anfangen und wollte röntgen, etc. Der Augenspezialist hat sofort ( und ohne Röntgenbild) gesehen, was Sache ist.
     
  17. #16 muckiundfipsi, 26.11.2011
    muckiundfipsi

    muckiundfipsi Guest

    Hab nochmal in das Buch von Frau Ewringmann gesehen.

    So eine Verknöcherung kann auch zu einer Uveitis führen. Dabei wird das Auge auch trüb. Behandelt wird mit Augentropfen Atropin 1%, Antibiotika oder cortisonhaltige Augentropfen je nach Ursache und Schmerzmittel. Bei Kornealäsion außerdem noch Regepithel.
     
  18. Milchi

    Milchi Guest

    Ich fahr nächste Woche mit ihr zum Augenarzt. Gestern hat sie nochmal gegen Entzündung was gespritzt bekommen und das Auge wurde nochmal gründlich untersucht. Im sichtbaren Bereich ist kein Fremdkörper zu sehen. Ob was hinter dem Auge ist, kann mein TA aber nicht sagen.

    Ansonsten ist sie glücklicherweise recht munter. Nur hat sie abgenommen. Vielleicht kam das aus der Phase, als sie Baytril bekommen hat, da hat sie sich ziemlich zurückgezogen. Versuche sie jetzt, mit Leckereien bei der Stange zu halten...
     
  19. Sonali

    Sonali Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    61
    Hallo!

    Unser Tarzan-Opa hatte auch ein hervorstehendes Auge. Sind dann vor ein paar Jahren zu einer speziellen Augentierärztin gefahren. Augendruck war normal, und auch hinter dem Auge war nix (also kein Tumor...). Es wurde als Glaukom "identifiziert". Da Tarzan nie wirklich Probleme mit dem Auge hatte, er hatte keine Schmerzen, konnte das Auge auch schließen usw. - wurde mit der Augen-TÄ vereinbart, dass wir das Auge nicht entfernen, solang alles okay ist.

    Und das war es auch, Tarzan wurde 8 1/2 Jahre alt. Er konnte allerdings auf dem Auge nix mehr sehen.

    Das Auge sah wirklich nicht unbedingt toll aus und viele haben sich immer erschreckt, wenn sie Tarzan gesehen haben ;)

    Also auf jeden Fall zum Spezialisten fahren!
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Milchi

    Milchi Guest

    Hallo!
    @sonali: bei Gweny bin ich mir nicht sicher, ob ihr das Auge schmerzt oder nicht. Es tendiert dazu, in der Mitte immer etwas auszutrocknen, da sie den "Glubschi" nicht ganz zuzwinckert. Und nun häufen sich die Hornhautverletzungen.

    Am Donnerstag habe ich einen Termin bei einer Augen-Fachärztin in Heidelberg. Wenn nötig, wird die Mausi gleich operiert...

    Hab Muffe, weil ich dieses Jahr schon ein Schwein verloren hab nach einer OP (allerdings wurde bei der ein Riesentumor entfernt plus Kastration).:ungl:

    Ist so eine Augen-OP eine große Sache? Habt ihr Erfahrung? Ich versuche,noch etwas Gewicht auf sie raufzukriegen, momentan hat sie 916g (allerdings hat sie nicht ganz kleine Zysten- die wiegen ja auch mit und zählen nicht als "Reserve").
     
  22. #20 muckiundfipsi, 28.11.2011
    muckiundfipsi

    muckiundfipsi Guest

    Hallo,

    soweit ich gehört habe ist diese Augen OP eher harmlos, ich hatte mich deswegen nämlich auch schon erkundigt. Also mach dir keine Sorgen. Mir wurde gesagt, es wäre nur dann ein Problem, wenn da ein Abszess dahinter wäre, aber das ist ja nicht der Fall. Alles GUte!

    @sonali: Ein Glaukom hat immer einen erhöhten Augendruck, soweit ich weiss.
     
Thema: Hervorquellendes Auge
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. meerschweinchen auge steht hervor

    ,
  2. meerschweinchen hervorstehendes auge

    ,
  3. meerschweinchen auge tritt hervor

    ,
  4. Meerschweinchen Auge zurückgezogen,
  5. meerschweinchen hervortretendes auge,
  6. meerschweinchen hat hervorquellendes auge
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden