Helft mir, schweinchen unterernährt??

Diskutiere Helft mir, schweinchen unterernährt?? im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hi, meine schweinchen wiegen ein sehr wenig für ihr alter, aber man darf auch nicht vergessen, sie sind nicht gerade die größten schweinchen...

  1. #1 sunny bunny, 17.03.2006
    sunny bunny

    sunny bunny Guest

    Hi,
    meine schweinchen wiegen ein sehr wenig für ihr alter, aber man darf auch nicht vergessen, sie sind nicht gerade die größten schweinchen (kleiwüchsige meeris), aber trotzdem sind sie recht leicht:
    Könnt ihr mir vielleicht sagen, was ich ihnen füttern kann dass sie wenigstens ein bisschen was zunehmen, ich geb ihnen trofu ein ganzes futternapf,heu und frifu, aber tricsy hat überhaupt nichts in 3 wochen zugenommen, und hexe nur 50 g.

    ratlose grüße von sandra

    P.s. tricsy und hexe sind beide 2 jahre und wiegen 730 g, das ist nicht normal oder??
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Alibi

    Alibi Guest

    Naja, 50 Gramm Gewichtszunahme in 3 Wochen finde ich shcon recht ordentlich.
    Wieviel Frischfutter bekommen sie denn, und welches? Zum Zunehmen ist obst und Wurzelgemüse (Möhren) besser geeignet als Salat und Gurke.
    Hast du mal kontrollieren lassen, ob bei tricsy die Zähne in Ordnung sind?
     
  4. #3 sunny bunny, 17.03.2006
    sunny bunny

    sunny bunny Guest

    ja die zähne sind in ordnung, ich werde auch nächste woche noch mal zum arzt gehen
    sie bekommen pro tag 7 dicke karotten und 4 äpfel, eine gurke und salat, manchmal eine tomate usw. und ich gebe ihnen noch einen ganzen napf trofu weil das macht ja auch dick, oder nicht?
     
  5. AndiHH

    AndiHH Guest

    Damit schadest Du Ihnen massiv! Trockenfutter macht im allgemeinen nicht "kräftiger" sondern einfach nur Fett. Nebenbei enthalten die meisten Trockenfutter ein Haufen Getreidekörner und diese zerstören das gesunde Darmmillieu. Insgesamt führt es auch zur Leberverfettung. Geb ihnen davon höchsten nen Teelöffel voll pro Tier und Tag wenn sie nun aber diese Massen schon gewohnt sind, dann reduziere es allmählich und wechsel ggf. auch die Sorte.

    Die beiden Magerschweins kannst dann lieber zusätzlich mit getrocknetem Obst und Gemüse und so verwöhnen.

    Ansonsten: mehr Gehaltvolles Frischfutter geben. Gurke und Salate z.b. haben kaum Nährstoffe. Dann eher Sachen wie Karotten, Rote Beete, Futterrüben, Melone, Fenchel, Äpfel, usw. wobei alles auch nicht im Übermaß.

    Es gibt nunmal Fliegengewichtsschweine. Solang sie aktiv sind und normal futtern ist das dann halt einfach so. 730 gramm sind zwar schon recht wenig aber wir haben auch welche dabei die so bei750-800 gramm schwanken.

    Allenfalls könnt man noch auf ne Futterverwertungsstörung im Darm schliessen (u.a. durch das viele Trofu) aber wahrscheinlich sinds halt einfach Kleinschweine und die muss man dann nicht "fett" machen.

    Sicherheitshalber kannst sie natürlich mal nem TA vorstellen.

    Und wenn kalorienreich zufüttern dann halt mit dem richtigen. Eine großartige Gewichtszunahme bei normaler guter Fütterung ist bei Erwachsenen Schweinen aber auch nicht zu erwarten. Irgentwann, so ab 1-1,5 Jahren halten sie ihr Gewicht dann halt mehr oder weniger.

    Wichtiger als das aktuelle Gewicht wäre auch der Gewichtsverlauf. Wenn sie nie gross schwerer waren dann brauch man sich auch keine grossartigen sorgen machen denk ich.
     
  6. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Helft mir, schweinchen unterernährt??

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden