Helft mir - Schwangerschwein (???)

Diskutiere Helft mir - Schwangerschwein (???) im Nachwuchs Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, ich brauche dringend Rat und Erfahrungsberichte!!! Erst mal die Vorgeschichte: Meine Schwester hatte eine 1.5-Gruppe, in der...

  1. #1 Lilly 87, 04.10.2009
    Lilly 87

    Lilly 87 Guest

    Hallo,

    ich brauche dringend Rat und Erfahrungsberichte!!!

    Erst mal die Vorgeschichte:
    Meine Schwester hatte eine 1.5-Gruppe, in der allerdings eine kleine Dame (5 Monate) immer wieder von den anderen attackiert wurde. Es war genügend Platz und Versteckmöglichkeiten vorhanden, doch das Schwein wurde dennoch ausgegrenzt, beinahe gemobbt.
    So, da das ja nun kein Zustand sein konnte, entschloss sie sich schweren Herzens das Wutzilein an liebe Menschen in Schweinegesellschaft abzugeben.
    Es meldete sich dann auch eine nette Dame, die mehrere Schweine besaß. Sie machte wirklich einen verantwortungsbewussten Eindruck und war sehr freundlich, so dass wir dachten, die kleine Maus würde es gut bei ihr haben.
    Meine Schwester machte noch mit der Frau aus, dass sie das Meerschwein zurücknehmen würde, falls es ähnliche Schwierigkeiten bei der Vergesellschaftung geben würde.

    So weit so gut, das Schweinchen war etwa drei Wochen bei der neuen Besitzerin bis diese gestern meine Schwester anrief und das Schweinchen zurückgeben wollte, Gründe werde sie ihr persönlich sagen.
    So, meine Schwester ist heute natürlich hin und wollte die Kleine wieder abholen.
    Selbstverständlich wollte meine Schwetser dann auch wissen, warum die Kleine nicht mehr dort bleiben durfte, da sagte die Frau doch tatsächlich, dass das Mädel aus Versehen bei ihrem Bock saß und nun höchstwahrscheinlich schwanger wäre.
    Die beiden saßen fast zwei Tage zusammen und der Bock ist auch eindeutig drauf gewesen. Danach hatte das Mädchen laut Aussage der Frau eine verklebte Scheide (wohl Sperma?) und sie sei sich nun sicher, dass die Kleine trächtig wäre...
    Meine Schwester hat ihr natürlich ordentlich was erzählt, woraufhin die Frau nur gefragt hat, ob sie jetzt das Schwein zurücknimmt oder sie es anderweitig loswerden soll.
    Also hat meine Schwester die Maus eingepackt und wieder mitgenommen.
    Ich habe ihr dann angeboten, die Kleine zu nehmen sobald mein Bock seine Frist abgesessen hat (in etwa zwei Wochen), da sie ja nicht in ihre alte Gruppe zurück kann.
    Momentan sitzt sie mit einer älteren Dame in meinem provisorischen Klappgehege, muss also nicht allein sein...

    Jetzt hoffe ich, dass ihr mir alles, was ihr so an Erfahrungen über die Trächtigkeit habt, erzählen könnt, damit ich dann im Fall des Falles auf alles vorbereitet bin.
    Ich muss sagen, bei mir gab es noch nie Meerschwein-Babys, deshalb bin ich so gut wie ahnungslos...
    Hab mich schon im Internet informiert (diebrain), aber würde mich noch über weitere Tips von euch freuen, damit ich auch alles richtig mache...

    Vielen Dank im Voraus!!!
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nita

    Nita Guest

    na das lief mal ganz blöd :autsch:

    naja, also wenn sie wirklich tragend sein sollte (ihr habt ja nen ziemlich genauen decktag) rechnet ab diesem Tag einfach 68 Tage drauf und ihr habt das ungefähre geburtsdatum.

    Mit 5 Monaten ist sie ja zum glück nicht mehr ganz so jung. beobachtet die süße gut und füttert sie ordentlich. Sie muss ja jetzt die babys mitversorgen.

    ach und für den Notfall: babyflaschen (Karotte), kleine spritzen (ohne nadel natürlich) und evtl. katzenaufzuchtsmilch besorgen.

    und einen guten TA, der auch kaiserschnitte macht. man weiß ja nie.

    aber ich denke mal, die kleine wirds packen :daumen:
     
  4. #3 Wolfsmorgen, 04.10.2009
    Wolfsmorgen

    Wolfsmorgen Guest

    Hallo,

    du solltest zusätzlich noch ihr Gewicht notieren.
    Anfangs reicht es im Wochenabstand, später dann gegen Ende der Schwangerschaft würde ich täglich kontrollieren. Zum einen weißst du dann nach der Geburt, ob auch wirklich alle Babys draußen sind (denn Erfahrung im Abtasten wirst du nicht haben und solltest es dann auch unterlassen)........und zum anderen kannst du im (hoffentlich) nicht eintretenden Fall einer Toxikose entsprechend schnell reagieren.

    Ich wünsche dir und dem Schweinchen alles GUte.........:daumen:
     
  5. #4 Sonnenhuepferin, 04.10.2009
    Sonnenhuepferin

    Sonnenhuepferin Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    2.346
    Zustimmungen:
    26
    Zumindest das Alter ist für den ersten Deckakt passend. Insofern ist das Schweinchen für die Geburt keine "Risikokandidatin".


    Den Geburtstermin könnt ihr ja ziemlich genau errechnen. Vom Tag, wo sie mit dem Bock zusammen saß, 68-72 Tage.

    Ich würde jetzt auch erstmal davon ausgehen, dass sie aufgenommen hat.

    Dem Schweinchen Gesellschaft und Ruhe gönnen, kalorienhaltig füttern... und ansonsten abwarten und Tee trinken :wusel:
     
  6. #5 Lilly 87, 04.10.2009
    Lilly 87

    Lilly 87 Guest

    Danke schonmal.

    Habe aber nun schon von irgendwelchen Krankheiten während der Schwangerschaft gehört... z.B. Toxikose. Jetzt frage ich mich natürlich, woran man es erkennt..
    Wird ein trächtiges Weibchen eigentlich ruhiger während der Schwangerschaft?
    Und wie wäre das eigentlich, wenn Lethalfaktoren eine Rolle spielen (weiß nur, dass der Bock ebenfalls ein Teddy ist, aber nichts über Farbe oder ähnliches)? Sind dann nur die Babys betroffen oder kann meiner Sau dann auch was passieren?

    Hach, ich hab solche Angst :uhh:
     
  7. #6 Sternfloeckchen, 04.10.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 04.10.2009
    Sternfloeckchen

    Sternfloeckchen Guest

    Unter "gut füttern" ist immer viel qualitätvolles Heu und Frischkost gemeint. Beim TroFu nicht die Marke wechseln in der Schwangerschaft.
    Dabei darauf achten, dass ausgewogener Anteil von Vitaminen und Mineralstoffen darin ist, aber wenig Getreide. Nicht zuviel Vit. A und D.

    Das Säuli sollte die ganze Zeit viel Auslauf haben können aber nicht unnötig hochgenommen bzw. herumgetragen werden.

    *Schwangerschaftstoxikose: Da kannst Du Dich bei http://www.fraumeier.org belesen. Das Wiegen ist eine wichtige Kontrolle, Schweinchen soll stetig zunehmen.

    LG von
     
  8. #7 Sonnenhuepferin, 04.10.2009
    Sonnenhuepferin

    Sonnenhuepferin Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    2.346
    Zustimmungen:
    26
    Toxikose ist eine Vergiftungserscheinung, die dann eintritt, wenn beispielsweise ein Baby im Mutterleib verstirbt und die verwesenden Überreste das Muttertier innerlich vergiften. Auch andere Infektionen können Toxikosen auslösen.

    Anzeichen können sein:
    -Blutungen aus der Scheide
    -Appetitlosigkeit
    -Apathie
    -Fieber
    -Gewichtsabnahme


    Der Lethalfaktor könnte eine Rolle spielen, wenn beide Schweinchen weiße Farbfelder haben. Dann könnten sie verdeckte Schimmel sein. Wenn die Schweinchen aber offensichtlich weder Schimmel noch Dalmatinerfarben sind, ist es insgesamt eher unwahrscheinlich, dass dieser Gendefekt eintritt.
    Vom Lethalfaktor sind nur die Babies betroffen, die mit Behinderungen zur Welt kommen. Das Muttertier könnte nur dann betroffen sein, wenn es aufgrund dieser Behinderungen zu sterbenden Babies und Geburtsschwierigkeiten kommt.
     
  9. #8 Lilly 87, 04.10.2009
    Lilly 87

    Lilly 87 Guest

    Danke!!!

    Ist es eigentlich zu viel Stress, wenn ich die Kleine dann in etwa zwei Wochen zu meinem Kastraten setze?
    Hab gelesen, Stress führt zu Fehlgeburten :mist:
     
  10. #9 Wolfsmorgen, 04.10.2009
    Wolfsmorgen

    Wolfsmorgen Guest

    Hi,

    wegen Toxikose gibt es einige Beiträge..z.B. bei den "golden nuggets".
    Ansonsten würde ich auch erstmal ruhig bleiben - vom Alter des Schweinchens her ist es kein Problem was die Verknöcherung angeht.
    Was wiegt denn dein Mädel?

    Lethalfaktoren treffen in erster Linie die Nachkommen - wenn es dann die Muttersau betreffen sollte, dann als quasi "Folgereaktion" auf die Föten.

    Gib dem Tier gutes Heu, ordentlich Frischfutter, Wasser und etwas Trockenfutter - dann hast du schon mal abgedeckt, dass es keine Probleme durch Unterversorgung gibt.

    Ansonsten kann ich von meinen tragenden Sauen sagen, dass ich bei den meisten (aber nicht bei allen) festzustellen meine, dass es ihnen in den ersten Wochen nach der Aufnahme anscheinend genauso "ko..elend" ist wie uns Menschen in den ersten 3 Schwangerschaftsmonaten :nuts:
     
  11. Nita

    Nita Guest

    da sie jetzt doch eh schon tragend ist, kannst du sie doch gleich zum kastraten setzen, auch wenn der seine frist noch nicht abgesessen hat.

    mehr kann da nun auch nicht passieren :nuts: ;)
     
  12. #11 Lilly 87, 04.10.2009
    Lilly 87

    Lilly 87 Guest

    Die Kleine ist lilac-safran-weiß mit sehr wenig weiß. Wäre es dann schlimm, wenn der Bock ein Schimmel wäre?
    (Sorry, wenn ich nerve... mache mir nur total Sorgen :nuts:)
     
  13. #12 Sonnenhuepferin, 04.10.2009
    Sonnenhuepferin

    Sonnenhuepferin Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    2.346
    Zustimmungen:
    26
    Wenn der Kastrat nicht gerade zu der allernervigsten Sorte gehört, der tagelang ununterbrochen versucht aufzureiten, wenn er ein neues Weibchen trifft, dürfte eine Vergesellschaftung so kurz nach der Aufnahme kein Problem sein.

    Ich hatte früher auch hin und wieder trächtige Nottiere, die vergesellschaftet wurden. Das war nie ein Problem. 1 Woche vor der Geburt würde ich es jetzt nicht unbedingt mehr machen. Aber noch ist es bis zur Geburt ja laaange hin.
     
  14. #13 Kischali, 04.10.2009
    Kischali

    Kischali Glatthaarfanatikerrin

    Dabei seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    41
    sie könnte aber auch glück gehabt haben und sie hat nicht aufgenommen, dann würde sie spätestens da schwanger werden :cool:
     
  15. #14 Sonnenhuepferin, 04.10.2009
    Sonnenhuepferin

    Sonnenhuepferin Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    2.346
    Zustimmungen:
    26
    Habt ihr von der Kleinen einen Abstammungsnachweis? Wenn sie eindeutig KEIN Schimmel ist, macht es nichts, wenn sie mit einem Schimmel oder Dalmi verpaart wird. Dann sind nur alle Babies potentiell (verdeckte) Schimmel.

    Welche Farbe hat das Böckchen?
     
  16. #15 Lilly 87, 04.10.2009
    Lilly 87

    Lilly 87 Guest

    Naja, ganz gundertprozentig sicher bin ich mir ja nicht. Sie soll halt schon paarungsbereit gewesen sein und danach auch scheinbar Sperma an der Scheide gehabt haben...
    Hach, ich weiß ja auch nicht...
     
  17. Nita

    Nita Guest

    also wenn ihr euch noch nicht sicher seid, dann lasst das mit dem kastraten erstmal. wenn er eh nur noch 2 wochen kastrafrist hat und ihr das mädel dieses we (schwanger) bekommen hat, dann würde ich sagen, dass eine VG auch in 2 wochen kein ding ist. manchmal sieht man da schon was. bzw. kanns erahnen :fg:
     
  18. #17 Lilly 87, 04.10.2009
    Lilly 87

    Lilly 87 Guest

    Habe einen Abstammungsnachweis. Also es sind fünf Generationen aufgeführt. Davon ist keiner ein Schimmel. Muss dann wohl gutgehen ?!
    Farbe des Bockes weiß ich nicht.
    Kann aber nachher mal meine Schwester fragen, ob sie ihn gesehen hat.
     
  19. #18 Sonnenhuepferin, 04.10.2009
    Sonnenhuepferin

    Sonnenhuepferin Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    2.346
    Zustimmungen:
    26
    Dann könnt ihr die Sorge mit dem Lethalfaktor schonmal definitiv zur Seite legen ;)
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Kischali, 04.10.2009
    Kischali

    Kischali Glatthaarfanatikerrin

    Dabei seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    41
    das ist doch schonmal was sehr schönes!
    und sehr jung ist sie ja gott sei dank auch nicht.
    sind doch schonmal gute vorraussetzungen für eine gute geburt und gesunde Mama und Babys
     
  22. #20 Lilly 87, 04.10.2009
    Lilly 87

    Lilly 87 Guest

    Bin ich ja schon mal beruhigt.

    Danke noch einmal für eure Antworten und die Daumendrücker!!!
     
Thema:

Helft mir - Schwangerschwein (???)

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden