Heizen ohne Strom im Außengehege?

Diskutiere Heizen ohne Strom im Außengehege? im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo! Ich halte meine 4 Meerschweine ja zusammen mit 6 Kaninchen in einem Außengehege von 12 Quadratmeter mit einem 4 Quadratmeter großem...

  1. #1 Anika1981, 24.01.2010
    Anika1981

    Anika1981 Guest

    Hallo!

    Ich halte meine 4 Meerschweine ja zusammen mit 6 Kaninchen in einem Außengehege von 12 Quadratmeter mit einem 4 Quadratmeter großem Gartenhaus. Im Gartenhaus habe ich momentan leider keinen Strom, außer ein wenig Licht, und mein Vater denkt wir brauchen keine Steckdose dafür... Das Gartenhaus ist an 2 Seiten relativ gut isoliert, steht an der einen Seite an einer Laube, wo dann noch Wärme von der Wand abbekommt und an der anderen Wandseite wird Heu gelagert. So, nun ist meine Frage: Wie bekomm ich für die Schweinis Wärme rein, ohne Stromanschluß? Ich hab mir letztes Jahr mal zwei Snuggle Safe gekauft, der eine ist momentan jeden Abend bis Nacht im Einsatz, der zweite ist relativ schnell kaputt gegangen. Ich wollte Anfang des Jahres noch welche kaufen aber da waren die grad ausverkauft. Die Tür ist momentan den ganzen Tag geschlossen, aber leider ist mir das Streu unten trotzdem festgefroren. :schimpf:

    Habt ihr Ideen wie ich ein wenig mehr Wärme in das Ding bekomme, damit ich auch den alten Mist da raus bekomme? (Mir wäre es unangenehm, zwar oben neues Stroh und Heu zu haben aber unten dann das alte Einstreu von glaub Weihnachten zu haben) Wie kalt darf es für die Schweinchen eigentlich werden, bis ich sie reinholen sollte (was dann auch ein Problem geben würde, da mein Vater sie am liebsten nicht im Haus haben möchte.) Ich bin mal auf Antworten gespannt und danke schonmal für Eure Erfahrungsberichte...
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Perlmuttschweinchen, 24.01.2010
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.799
    Zustimmungen:
    1.426
    Ohne Strom sehr schwierig. Das ist im Prinzip die einzige Möglichkeit mit einer Wärmelämpe oder nem Frostwächter.

    Wenn es nicht anders geht schütte nochmal ganz dick Stroh auf. Worauf sie sitzen ist dann wenigstens sauber und trocken.
    Und am besten stellst du kleinere Hütten auf und machst viel warmes Heu rein. In diesen Hütten wirds dann relativ warm.
     
  4. #3 Anika1981, 24.01.2010
    Anika1981

    Anika1981 Guest

    Also Stroh kommt auf die 4 Quadratmeter immer 2 Ballen circa drauf... Und Heu hab ich vor, hinter und in den Holzhäusern.... Überlege nur immer noch, was ich noch tun kann... Obwohl sie in letzter Zeit nicht mehr so verfroren schauen... Und von innen häufe ich momentan das Heu immer so hoch, wie sich die Kaninchen recken können... Also bei meinen immer so 1 Meter etwa... Naja... Vielleicht kennt ja noch einer ne Lösung...
     
  5. #4 Perlmuttschweinchen, 24.01.2010
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.799
    Zustimmungen:
    1.426
    Wie warm ist es denn in dem Gartenhaus?
    Evtl. kannst zu was auf 12V Basis machen, mithilfe einer Autobatterie.
     
  6. #5 luckybeaker, 24.01.2010
    luckybeaker

    luckybeaker Schweinchen-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    346
    Wenn Du doch Licht hast, ist doch irgendwie Strom im Haus, oder? Dann kannst Du doch den Strom verteilen auf eine Aufputz-Steckdose, und dann sind wieder alle Möglichkeiten offen...
     
  7. #6 Wallaby, 24.01.2010
    Wallaby

    Wallaby nicht mehr die Jüngste

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    4.129
    Zustimmungen:
    21
    Hallo,
    ich habe ein ähnliches Aussengehege. Es hat 15qm. Davon sind 5 qm Holzhaus.
    Es leben darin 4-5 Kaninchen und 3 Schweinchen.
    Wenn genügend Verstecke drin sind, reicht das vollkommen. Die Schweinis haben eine isolierte Hütte und die Kaninchen normale Holzställe in die sie sich verkriechen können. Unter dem einen Holzstall (steht auf Beinen) ist noch eine Käfigschale die normal eingestreut ist.

    So leben die Kaninchen schon seit 6 Wintern, die Meerschweinchen seit 3.

    Die Kaninchen haben ein richtig dickes Fell und die Schweinchen frieren anscheinend nciht, denn ich seh sie meistens rumrennen. Oder sie sind in ihrem isolierten Haus in das ab und zu auch eines der kleinen Kaninchen zu Besuch kommt.

    Fazit. Alle meine Tiere scheinen so glücklich zu sein.

    Viele Grüsse
    Tina
     
  8. #7 Anika1981, 24.01.2010
    Anika1981

    Anika1981 Guest

    @lucky, mein Vater will es nicht, er meinte, das Gartenhaus wird, wenn alle Tiere tot sind, eh nicht mehr verwendet... Und für Tiere braucht man keinen Aufriss machen (seine Meinung!), ich hab schon alle Hebel in Bewegung setzen müssen, um Licht da rein zu bekommen... Habs aber auch nur mit der Begründung bekommen, dass sie dann ja gleichzeitig auch Licht in den Schuppen legen lassen könnten und bei mir das Licht nur brennt wenn ich im Winter abends füttere...

    War eh schon ein Akt ihn zu dem Gehege zu überreden, da fang ich wegen ner Steckdose gar nicht mehr an... Sagt mal, ich hab mir heute überlegt, ein Schutzhäuschen bauen zu wollen, wo ich in einer Schublade den Snuggle Safe drunter reinpacken könnte... Wie groß müßte das sein, wenn ich vorne und hinten nen Eingang reinmach? Für 4 Schweine, die Kaninchen interessiert der Winter seit 3 Jahren nicht mehr
     
  9. #8 natalie76, 24.01.2010
    natalie76

    natalie76 Guest

    ich würde wenn du es ausgemistet hast eine große styropor platte auf den boden legenl.dann ists von unten schon wärmer..styropor gibt die körper wärme ja zurück und isoliert super gut. darauf dann irgend ne folie und dann einstreuen..

    ansonsten kann ich auch leider nicht weiter helfen
     
  10. #9 Anika1981, 25.01.2010
    Anika1981

    Anika1981 Guest

    Natalie, das klingt machbar... Muß ich mal recherchieren wo ich eine herbekomm...
     
  11. #10 Schumi, 25.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 25.01.2010
    Schumi

    Schumi Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    18.08.2008
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    197
    Hallo Annika,
    Die Platten bekommst du im Baumarkt.

    habe in meinem Carportschuppen das auch so gemacht, unten drunter Folie,
    dann Styropor und wieder Folie, darüber dick Stroh, Einstreu und viel Heu.
    Drüber noch eine Wärmelampe im Dauerbetrieb, wie auch im großen Gehege.

    Habe zwar alle Pflegis reinholen müssen,
    aber mir wurde es für die 3 Jungs aus dem freistehenden Meerschweinhaus zu kalt.
    Das Haus ist zwar doppelwandig und mit Isowolle ausgestattet,
    klar gut gepolstert mit Stroh und viel Heu wars auch.
    Nur bei den nun ständig um die -10°, ist mir das doch zu kalt für die 3 Kastraten.

    Wie gehts Flöckchen,lebt sie noch?
     
  12. #11 Anika1981, 25.01.2010
    Anika1981

    Anika1981 Guest

    Schumi, Flöckchen ist momentan das frechste von den 4ren... Erfreut sich bester Gesundheit und hat Grundsätzlich entweder das größte Haus oder den größten Heuberg unter Beschlag.... Mehr als Einmal durfte ich sie auch schon suchen, als sie meinte, nichmal die Nase rausstrecken zu müssen... Ich mein frisst sich auch besser wenn man IM Heu sitzt...

    Dann werd ich heut abend mal bei Bahr vorbei fahren, auch wegen der Folie... Ich glaube nämlich nich, dass wir was in der Größe haben und dann wird morgen wohl erstmal ausgemistet...

    Ich würd meine 4 am liebsten auch reinholen, aber wie bereits gesagt, sie sind drinnen mehr als unerwünscht...
    Gibt es diese Rotlichtlampen eigentlich auch mit Batterie? Bzw. kann man die irgendwie anders betreiben? Mit Autobatterie hab ich ja schon gelesen, aber verfriert die nich auch irgendwann? Oder heizt die Lampe so stark dass die Batterie das nich mitbekommt?
     
  13. #12 caviadesign, 25.01.2010
    caviadesign

    caviadesign Guest

    Also erstmal bitte vorsichtig mit Rotlichtlampen, die heizen sehr stark und sollten daher auf keinen Fall zu dicht am Stroh etc. sein. Bei mir im Nachbarort ist vor Weihnachten ein Gartenhaus wo Kaninchen drinn lebten abgebrannt wegen so einer Rotlichtlampe!

    Styropor find ich gut das würd ich machen. Wenn du die alte Einstreu jetzt nicht rausbekommst ist es gar nicht schlimm sie drinn zu lassen wenn oben drüber trockenes ist. Ich hatte jetzt auch über vier Wochen alles drinn gelassen, das hat sogar eher gewärmt von unten und da es so kalt ist entstehen ja keine Maden oder sonstwas ekeliges.

    Den Schweinchen scheint die Kälte nach wie vor nix auszumachen, sie sind bei mir die meiste Zeit im Gehege unterwegs (wo einen Meter hoch Stroh eingefüllt ist) und gehen nur zum Schlafen in den Stall obwohl sie natürlich jederzeit rein können!
     
  14. #13 Wallaby, 25.01.2010
    Wallaby

    Wallaby nicht mehr die Jüngste

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    4.129
    Zustimmungen:
    21
    Ich halte Rotlichlampen auch für gefährlich, nicht nur wegen der Brandgefahr, sondern, wenndas Tier (Kaninchen oder Meerschweinchen) drunter sitzt, heizt es sich auf, zum abkühlen geht es nach draussen, das sind dann Temperaturschwankungen von 20-30 Grad. Ich hätte Angst, daß sie sich eine Lungenentzündung holen.
    Wenn du das Gartenhaus heizt, schmeissen die Kaninchen ihr Winterfell ab, weil sie denken es ist Frühling/Sommer.

    In etwa gleichbleibende Temperaturen sind besser als solche Temperaturschwankungen.

    Wie schon gesagt, meinen gehts auch bei 15 Grad Minus gut.
     
  15. #14 Steffi72, 25.01.2010
    Steffi72

    Steffi72 Tierschutztante

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    1
    Hallo
    Wie weit ist denn dein Gehege/die Hütte von deinem Wohnhaus entfernt? Vielleicht kannst du mittels Verlängerungskabel was machen?
    Ich hab in meinem Gehege selbst auch keinen Strom und meine haben ja jetzt dieses Heizkabel in ihren Schutzhütten (was übrigens super ist) und ich hab vom Haus quer durch den Garten ein Kabel gelegt...so mach ich das auch mit dem Licht im Gehege. Geht gut und im Frühjahr wird alles wieder eingerollt :-)

    LG
    Steffi
     
  16. max

    max Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.05.2009
    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    517
    Also ich finde Rotlichtlampen ja generell auch gefährlich, aber ich denke, man kann die Gefahr minimieren. Ausgeschlossen ist ein Brand ja generell nie, auch in Wohnungshaltung nicht. Selbst wenn es bei euren Nachbarn brennt, würden die Tiere durch Rauchgasvergiftung sterben.

    Auf den Wärmelampen selbst steht ja ganz fett der Sicherheitsabstand drauf, 60cm. Und den sollte man wirklich unbedingt beachten. In der Nähe meiner Lampe bringe ich auch keine Heuraufe an, die sind im hinteren Teil. Denn da besteht die Gefahr sich aufrichtender Heuhalme. (einer wird rausgezogen, ein anderer schnipst dadurch nach oben)

    Dass die Kabel entsprechend gesichert sind bzw. ausser Reichweite versteht sich ja von selbst.

    Unter meiner Lampe steht praktischerweise direkt der grosse Futternapf mit Frischfutter und die Wasserflasche. Das bleibt dadurch immer gut temperiert.

    Das mit dem grossen Temperaturunterschied kann ich jetzt aber nicht nachvollziehen. Denn wenn ich jetzt ne kleine gut isolierte Schutzhütte ins Gehege stelle und die Tiere kuscheln sich da zu fünft rein, erwärmt sich ja die Luft in der Hütte auch auf ca 10 Grad. Wo ist da der Unterschied?
     
  17. #16 Anika1981, 26.01.2010
    Anika1981

    Anika1981 Guest

    Also das Gehege steht ca. 10 Meter vom eigentlichen Hausteil entfernt, die letzte Steckdose im Haus ist allerdings dann nochmal ca. 2 Meter entfernt... Und dann würde es ja bedeuten dass ich den Strom durch die Tür leiten müßte, sprich die bleibt dann offen? :ungl: Das würde dann ja heißen dass die dann richtig kälte bekommen...

    Also ich hab auch Streu und Heu und Stroh mindestens nen Meter hoch drin... Nur bekomm ich momentan die Tür einfach nicht mehr auf (also das Gitter vorne), was aber nur stört wenn ich die Tiere dann sauber mache... Ich hoffe es sind bald nicht mehr -10 Grad und noch weniger... Ich weiß die Natur braucht den Winter, aber ich will mir keine Sorgen mehr machen müssen um die Tiere und das wär schön. wenn wir langsam aber sicher etwas mehr als +3 Grad kriegen...
     
  18. Schumi

    Schumi Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    18.08.2008
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    197
    Freut mich Annika, das es der Dame so gut geht!

    Max ich sehe das wie du und hab natürlich den Sicherheitsabstand sogar noch etwas vergrößert.
    Heu liegt selbstverständlich nicht drunter!
    Eben nur der Wasserpott.
    Auch steigt die Wärme nach oben. Alle Seiten sind mit den Doppelstegplatten zu.
    Nur die Tür ist offen mit Draht, dort hängt ein dicke Decke vor.
    Belüftet wirs trotzdem gut, durch das Wellplastik im Dach, die Decke läßt auch genug durch, Kondenswasser entsteht trotzdem nicht !

    Die Wärme verteilt sich ganz gut, was mir wichtiger ist für die 17 , teils älteren Rennsemmeln.
    Es sind jetzt so knapp über 0° . Das Wasser friert nicht ein.
    Alle können sich auch nicht druntersetzen. Dafür gibt es genügend andere Heuberge und dick mit Stroh ist auch eingestreut.
    Wenn die Außentemperaturen über 0° steigen mache ich die Lampe wieder aus.
    So extrem kalt ist ja hoffentlich nicht mehr lange.
    Wir haben ein langes Kabel durch den Garten legen müssen.
    Im nächsten Sommer möchte mein Mann es sogar durch die Erde verlegen, damits nicht immer so stört bem Mähen. (Seine eigene Idee:fg:)
    Annika, habt ihr keine Außensteckdose?
    Dick eingestreut hast du ja. Wenn sie es bis jetzt gut geschafft haben so, müßte es auch noch weiterhin gut gehen. Letzte Nacht wars schon extrem hier bei -15 °
    Bin ganz froh mit der Wärmelampe!!!
     
  19. #18 Anika1981, 26.01.2010
    Anika1981

    Anika1981 Guest

    Außensteckdose nur auf der anderen Seite des Hauses, das wäre aber zuviel Kabel... Es soll ja ab Donnerstag etwas wärmer werden und dann am WE 0 Grad und Schnee... Mein Vater war heut Heu holen für die Biester (Ohne dass ich fragen mußte), sind wieder 3 Ballen, ich hoffe echt dass wir zumindest ein paar Tage mehr als 0 Grad bekommen, damit sich das wenigstens ein wenig vom Boden löst...
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. max

    max Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.05.2009
    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    517
    Ich muss noch mal auf den hier genannten Brand zurückkommen.

    Ich war grad füttern und hab mal ein Experiment gemacht. Hab ein Thermometer 5 Minuten lang 10cm vom Gitter der Wärmelampe entfernt gehalten. Da sind nicht mehr als 30 Grad zusammengekommen. Das reicht aber nicht, um Stroh zu entzünden. Meiner Meinung nach wird es sich da wohl eher um einen technischen Defekt gehandelt haben.

    Werd das Experiment aber nochmals wiederholen, indem ich die Wärmelampe direkt auf das Stroh lege (natürlich nicht bei den Tieren - eher in einem Eimer oder so.....und ohne meinen Mann - der erlaubt sowas bestimmt nicht) - mich interessiert wirklich ob da was passieren kann.

    @ Anika Diese Aussenverlängerungskabel gibtes in utopischen Längen, auch 30m oder 50m. Hab selbst so ein Teil, allerdings nicht für die Schweinchen, da hab ich fest im Boden installiert.
     
  22. #20 Anika1981, 26.01.2010
    Anika1981

    Anika1981 Guest

    wo gibts die Dinger denn @Max? Ich kenn nur die im Baumarkt und die haben maximal 10 Meter und das reicht glaub ich nich...
     
Thema: Heizen ohne Strom im Außengehege?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wärmelampe ohne strom

    ,
  2. Außengehege erwärmen

    ,
  3. heizmatte ohne strom

    ,
  4. wärmelampe outdoor ohne strom,
  5. wärmen ohne Strom ohne Batterie,
  6. terrarium heizen ohne strom,
  7. wärmequellen ohnestrom aussen,
  8. Meerschweinhaus voll isoliert,
  9. außengehege wärme ohne strom,
  10. wärmelampe für Stall ohne Strom ,
  11. meerschweinestall heizung,
  12. wärmelampe aussengehege,
  13. kaninchen schutzhütte Mit wärmelampe,
  14. heizmatten meerschweine ohne strom,
  15. aussengehege ohne strom heizen
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden