Heilerde(-kekse)?

Diskutiere Heilerde(-kekse)? im Ernährung Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, eins meiner Schweinchen neigt zu etwas weichem Kot, ich überlege nun, als Unterstützung für die Verdauung dauerhaft Heilerde anzubieten,...

  1. #1 Hustelinchen, 02.10.2017
    Hustelinchen

    Hustelinchen Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    05.06.2017
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    20
    Hallo,

    eins meiner Schweinchen neigt zu etwas weichem Kot, ich überlege nun, als Unterstützung für die Verdauung dauerhaft Heilerde anzubieten, die die Schweinchen nach Bedarf nutzen können. Hat jemand von Euch da Erfahrung? So richtig schlau werde ich im Internet nicht....
    Scheinbar kann man die Erde mit Wasser anrühren zu einer Pampe, dann trocknen lassen und den Schweinchen zum Beknabbern anbieten.
    Weiß jemand ob sie das selber dosieren oder ob das evtl. zu viel gefressen wird (Schlagwort Darmverschluss)?

    Über Eure Erfahrungswerte würde ich mich sehr freuen!

    Sabine
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mira

    Mira Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    2.514
    Zustimmungen:
    1.363
    Hallo Sabine

    Heilerde für Schweinchen - keine Ahnung.

    Ich gebe bei Matschkot/Durchfall jeweils Dysticum, das kannst du von der Maus bis zum Elefanten allen Tieren eingeben, natürlich jeweils in angepasster Dosierung. Meine Erfahrungen mit Dysticum sind gut. Bei gleichzeitiger Behandlung mit AB o.a. sollte man jeweils, wie zum BB, zwei Stunden Abstand einhalten, das steht glaube ich auch auf dem Beipackzettel: http://www.pharmazie.com/graphic/A/84/8-00184.pdf
     
  4. Néné

    Néné Schweinchen-Finderin

    Dabei seit:
    02.03.2008
    Beiträge:
    2.171
    Zustimmungen:
    95
    Die "Kekse" herzustellen geht wirklich einfach, ich habe die dicken Kleckse auf Backpapier gesetzt, nach etwa zwei Stunden waren sie trocken, aber meine Schweinchen fanden sie doof...
    Da ich ein langwieriges Problem mit Matschkot hatte (habe???), hab ich etwas Päppelbrei mit Heilerde gegeben. Hat zwar vorübergehend eingedickt, aber eben nicht dauerhaft (Ursache klären! Hefen? Würmer? Andere Parasiten? Schilddrüsenüberfunktion?) Und ich hatte anschließend ein massives Problem mit Blasengries bei einem Großteil der Weibchen.
    Das erwähnte Dysticum oder Sobamin, beides Humonsäuren, ist zwar fein, um die Darmflora kurzfristig zu stabilisieren, den Kot einzudicken, aber dauerhaft hilft es bei einem bestehenden Problem hier nicht. Hierfür kann man auch versuchsweise mit Pektin arbeiten. Wichtig: nicht bei Schweinchen die z.B. Herzmedikamente bekommen, da Pektin alles bindet, auch noch Stunden nach der Eingabe.
     
    gummibärchen gefällt das.
  5. #4 Hustelinchen, 03.10.2017
    Hustelinchen

    Hustelinchen Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    05.06.2017
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    20
    Dysticum hatte ich eh schon bestellt für die Schweinchen-Apotheke.... wo bekommt man denn das Pektin und wie wird das dosiert?
     
  6. Néné

    Néné Schweinchen-Finderin

    Dabei seit:
    02.03.2008
    Beiträge:
    2.171
    Zustimmungen:
    95
    Reines Apfelpektin bekommt man im Reformhaus oder Bioladen, zumindest kaufe ich es dort. Vielleicht sogar in der Apotheke... Da es sich um ein Nahrungsmittel und kein Medikament handelt, wird die Dosierungsangabe hier vielleicht toleriert. Ich gebe zweimal täglich eine Messerspitze, die ich trocken mit etwas Päppelpulver vermische. Bitte erst danach Flüssigkeit beimengen, das Pektin klumpt manchmal...
    Bei Matschkot gebe ich, je nach Schwein, noch ein paar zerdrückte Kamillenblüten dazu.
    Viel Glück und gute Besserung! N.
     
  7. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Hustelinchen, 04.10.2017
    Hustelinchen

    Hustelinchen Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    05.06.2017
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    20
    Danke sowohl für die Beschreibung als auch für die guten Wünsche. Momentan sind die Böhnchen eigentlich nur noch etwas unförmig, ich hab mal Gurke und Salat eingeschränkt....
     
  9. #7 Meelimama, 05.10.2017
    Meelimama

    Meelimama Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    05.09.2012
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    70
    dosierung stimmt. bei dysticum muss man aber aufpassen, das zeug färbt und die böhnchen dann ebenfalls. das geht ganz schwer wieder raus. dysticum wirkt auch entgiftend. aber auf dauer auch nicht. ich gebe für vorübergehend auch 2-3 blaubeeren an tag. das stopft und hat vitamine. aber auf dauer sollte man eher nochmal die ursache abklären oder dies so belassen, wenn der kot nur etwas weich ist und sonst keine probleme macht unter beobachtung natürlich. je nachdem frischfutter kontrollieren. wenn mehr als sonst gefüttert wurde, etwas reduzieren, aber wenn alles die gleiche menge hat wie immer, gebe ich immer alles weiter und reduziere nichts. das schwein verliert ja auch wasser und hat entsprechend mehr durst. falls es selber nicht trinkt zumindest
     
Thema:

Heilerde(-kekse)?

Die Seite wird geladen...

Heilerde(-kekse)? - Ähnliche Themen

  1. Umschläge mit Heilerde bei Ballenabszess?

    Umschläge mit Heilerde bei Ballenabszess?: Hallo ihr Lieben, bin ganz verzweifelt, ich habe ja bei meiner Dylana immer wieder Probleme mit Ballenabszessen gehabt und es geht nun schon 1...
  2. Können eure Meerschweinchen die Bunny Kekse oder Bunny Sticks problemlos fressen?

    Können eure Meerschweinchen die Bunny Kekse oder Bunny Sticks problemlos fressen?: Ich wurde gefragt, ob ich das mal hier poste und eure Meinung einhole. Ich selbst verfüttere es nicht, hab auch nichts mit der Firma zu tun....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden