Hattet ihr schon Komplikationen bei der Meerschweinchengeburt und wenn ja welche???

Diskutiere Hattet ihr schon Komplikationen bei der Meerschweinchengeburt und wenn ja welche??? im Meerschweinchenumfragen (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, ich würde gerne mal wissen ob es bei euren Meerschweinchengeburten schon häufiger zu Komplikantionen kam bzw. ob überhaupt mal welche...

  1. #1 Tanja_Sunny, 15.06.2004
    Tanja_Sunny

    Tanja_Sunny Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    15
    Hallo, ich würde gerne mal wissen ob es bei euren Meerschweinchengeburten schon häufiger zu Komplikantionen kam bzw. ob überhaupt mal welche aufgetreten sind und wenn ja welche. Ich spiele evt. mit dem Gedanken meine Shelly in 4-8 Wochen von einem Bock decken zu lassen, ich habe aber große Angst, dass ihr was bei der Geburt passieren könnte, deswegen würde ich gerne mal von euch hören, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass alles gut geht???
    Passiert es häufig, dass die Mama´s die Geburt evt. gar nicht überleben?
    Habe noch keine Erfahrungen damit und möchte mich nun informieren!
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tamara

    Tamara Guest

    Hallo,

    ich hatte bisher ein paar Würfe und muß sagen ich würde keine Sau decken lassen. Die Tiere kamen bisher immer schwanger vom Vorbesitzer.

    Bessy, geworfen im Alter von ca. 8 Monaten 3 Babys (1 tot, 1 starb in der 1. Nacht und das letzte starb mit 3 Tagen)

    Lisa, geworfen im Alter von ca. 1 1/2 Jahre, hatte vorher schon Würfe, 2 Babys (Mutter und Kinder lagen morgens tot im Käfig)

    Sarina, geworfen im Alter von 5 Monaten, 4 Babys (nur 1 lebte)

    Cappu, geworfen im Alter von ca. 1 Jahr, weiß nicht ob sie schon Würfe davor hatte, 3 Babys (Mutter fast gestorben, 2 Babys teilweise aufgefressen, 1 Baby überlebte und blieb immer sehr zierlich --> Gewicht ausgewachsen 700 g)

    Susi, geworfen im Alter von 4-5 Monaten, 2 Babys (beide wohlauf)

    Cindy, geworfen im Alter von ca. 2 Jahren, 5 Babys (2 Babys haben überlebt, die anderen 3 kamen tot zur Welt, teilweise angefressen).


    Sorry das ich keine besseren Erfahrungen berichten kann.

    Aus meinen Erfahrungen würde ich nie eines meiner Tiere decken lassen. Die Angst das es wieder nur schiefgeht ist einfach zu groß. Und nur weil ich mal Babys sehen möchte, nene meine Süßen sollen alt werden. Da fahre ich lieber mal zum Züchter und gucke mir da die Babys an :D
     
  4. #3 Mausbrand, 15.06.2004
    Mausbrand

    Mausbrand Guest

    Hi Du,
    hatte bisher 4 Würfe von verschiedenen Tieren.
    Hier und da, ist schonmal eines innerhalb einiger Std. verstorben. Eines starb nach 10 Tagen.

    Geburtskomplikationen!
    Letztes Jahr im Oktober, bekam meine Mausi 4 Babys. Das ging so schnell hintereinander, daß sie vergaß, eines aus der Eihülle zu befreien. So muste ich beherzt zupacken. Sonst wäre das Kleine wohl erstickt. Aber ist Gott sei dank nochmal alles gut gegangen.

    Gruß Karin

    die in den nächsten Tagen einen Wurf erwartet.
     
  5. winny

    winny Langhaarmeeri-Fan

    Dabei seit:
    09.03.2004
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    146
    1.Meine Emma hatte erst verworfen und 3 Tage später lag sie tot im Stall *wein*

    2. Trinchen warf zwar am errechneten Termin , machte aber keine anstallten die beiden zu säugen . Beide starben .
     
  6. #5 Sabusab, 15.06.2004
    Sabusab

    Sabusab Guest

    Hi,

    ich hatte 5 Würfe, bei 3 sind Komplikationen aufgetreten.
    Eins von Miss Murphys Babies hat die Geburt nicht überlebt und lag tot im Käfig. Insgesamt hatte sie 5 Babies, da hat die Geburt wohl zu lange gedauert und das eine ist gestorben.
    Bei Aurora ist Khalida (das 2. Baby) im Geburtskanal stecken geblieben. Eine Stunde nachdem Tammy, Baby Nr.1 da war, hat unsere TÄ Khalida rausgezogen. Aurora, Khalida und Chayenne, die danach kam, haben aber alles gut überstanden.
    Bei Schneewittchen war es ähnlich wie bei Miss Murphy. Bei der Geburt ist das 3. Baby (Dusty mit 130g) stecken geblieben, ist nach 20min aber noch alleine rausgekommen. Das 4. Baby ist tot auf die Welt gekommen :runzl: (Mein Vater hat noch Herzmassage gemacht, süß oder? ;) )
     
  7. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Kate

    Kate Guest

    Hallo!

    Hatte hier drei Würfe von unseren Pflegeschweinchen, von denen wir eins in unsere eigene Gruppe übernommen hatten.

    Leider war das eine Weibchen viel zu jung gedeckt worden und ihr Baby war so groß, dass es die Geburt nicht überlebte. :runzl:

    Meine eigenen Schweinchen sind nun fast alle zum Glück zu alt, als dass ich auf dumme Gedanken kommen könnte. ;)
    Ich würde meinen Weibchen nie dieses Risiko einer Trächtigkeit zumuten wollen, denn ich möchte, dass sie möglichst lange bei mir sind.

    Außerdem gibt es so viele Meeris, denen du ein Zuhause geben könntest, da kannst du deine Shelly ruhigen Gewissens reines Liebhaberschweinchen bleiben lassen.
     
  9. Fuji04

    Fuji04 Mamaschwein

    Dabei seit:
    19.04.2004
    Beiträge:
    1.215
    Zustimmungen:
    5
    Hallo

    also ich kann aus meinen erfahrungen sagen der erste Schritt es dem Tier so gut wie möglich zu machen ist das Weibchen nicht zu früh und nicht zu spät zum Bock zu setzen das heißt mit einem Gewicht von 700-800g bist du da ganz richtig und was das alter angeht würde ich je nach gewicht zwischen 4 und 6 monaten sagen was dann passiert mußt du rausfinden.Ich hatte z.B. mal eine Dame namens Sherry die wurde aus versehen mit 1 jahr schwanger ( viel zu spät wegen der Beckenknochen)sie hat 4 gesunde prachtvolle Babies geworfen alle kräftig gesund und voll im leben dabei nur sie selbst ist ein halbes jahr später n einer Infektion oder auch Abzess genannt gestorben.


    Ich hoffe ich habe dir ein bisschen Mut gemacht das nachwuchs kriegen auch glücksseiten haben kann so wie meine Sherry.

    Mfg Fuji04
     
Thema: Hattet ihr schon Komplikationen bei der Meerschweinchengeburt und wenn ja welche???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. meerschweinchen geburt komplikationen

    ,
  2. Meerschweinchen Baby stecken geblieben

    ,
  3. komplikationen geburt

    ,
  4. Komplikationen nach merrschweinchen geburt
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden