Hat jemand den "Kleintierkäfig Natural"?

Diskutiere Hat jemand den "Kleintierkäfig Natural"? im Eigencreationen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo liebe Meerschweinfreunde, hat von Euch jemand den "Natural"-Käfig und kann über Erfahrungen berichten? Die Blechschublade sieht ja arg...

  1. #1 Reginald, 09.05.2011
    Reginald

    Reginald Guest

    Hallo liebe Meerschweinfreunde,

    hat von Euch jemand den "Natural"-Käfig und kann über Erfahrungen berichten?
    Die Blechschublade sieht ja arg flach aus; aber man kann wohl auch höher einstreuen und dann die Schublade eben nicht als Schublade nutzen?!

    [​IMG]

    Außerdem noch eine Frage zum Aufbau: kann man dabei eine Seite einfach weglassen und so zwei Käfige direkt miteinander verbinden? (Erwäge statt dem 140er zwei 80er zu kaufen, was auch der Breite meines Bodengeheges entspricht, über dessen hinterem Teil eine "luftiger Käfig" für eine kleine zweite Gruppe hinkommen soll).

    Gruß, R.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Reginald, 09.05.2011
    Reginald

    Reginald Guest

  4. #3 Fragaria, 10.05.2011
    Fragaria

    Fragaria Guest

    Neee hab ich nicht aber.... für was für ein Tier soll denn das sein??? Mir fällt auf den ersten Blick ehrlich gesagt garkeins ein, für das ich diesen Käfig nutzen würde. Auf den ersten Blick noch am ehesten ein Vogelkäfig, aber die Gitter sind dafür zu grob....

    *wink*
    Gabi
     
  5. #4 Schweinchenfan, 10.05.2011
    Schweinchenfan

    Schweinchenfan Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    12.09.2007
    Beiträge:
    4.971
    Zustimmungen:
    2.061
    Wüßte auch nicht, was ich mit sowas anfangen sollte.

    Höher einstreuen ... :gruebel:
    bröselt dann da nicht die Streu durchs Gitter wieder raus?
    Und so eine Einstreulade - kann mir vorstellen, daß die klemmt beim Rausziehen wegen der verschmutzten, feuchten Streu drauf.
    Da bist du mit einem 140er-Käfig mit Kunststoffunterschale besser dran (da kannst auch wirklich etwas höher einstreuen).
    Oder noch besser, gleich eine Art EB auf Beinen selber bauen u. in den hinteren Teil eures Bodengeheges stellen.
     
  6. lia

    lia sidefin

    Dabei seit:
    08.07.2004
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    22
    hej,

    Denke auch die Streuschale sieht zu niedrig aus. Wenn die rennen kan schon mal was raus fliegen. Da wären etwa 10-20 cm viel praktischer. Das hier kaum sowas nutzt, kannich mir nicht vorstellen. Zum einen ist das Ding hässlich, Meerschweinchen im Käfig. Die Idee mit den zwei 80-ern wäre nicht schlecht, denn so hätten sie 1.6, anstelle von 1.4 m Länge. Wie Tief/Breit ist der Käfig denn?

    Ein Tipp wäre vielleicht ein schlichter Eigenbau. Im Baumarkt 4 Wände und einen Boden in gewünschter Grösse zuschneiden lassen. Zusammenschrauben, Teichfolie rein und fertig. Wenn du magst vorne noch Plexiglas oder eine Türe zum Auslauf. Deckel kann mit Dachlatten und Volierendraht auch leicht gebaut werden... Das ist meist preiswerter, und auch einfacher, als aus zwei Käfigen etwas zusammen zu basteln.
     
  7. #6 Reginald, 10.05.2011
    Reginald

    Reginald Guest

    Danke schonmal für die bisherigen Antworten!
    Also (@Gabi), in Benutzung für die "Vögel" sieht der Käfig im Katalog so aus:
    http://s7.directupload.net/file/d/2520/sum3byr5_jpg.htm
    ;-)

    Von der Optik her finde ich den Käfig eigentlich recht schick; aber male mir eben auch aus, dass es Probleme mit der Streu geben könnte... Vielleicht schreibt ja noch jemand mit konkreten Erfahrungen...

    zum Thema Eigenbau: ja, die Option erwäge ich natürlich auch; allerdings müsste ich schon mit recht viel Plexi oder Gitter arbeiten --- ein einfacher Holzbau (so wie mein Bodengehege --- 1,60x1,20), würde als zweite Etage zu wuchtig aussehen; und so ein Handwerksfreak bin ich nicht --- wenn ich daran denke, mit verschiedenen Materialien zu werkeln, die man nicht einfach zusammenhämmern kann, verliere ich jetzt schon die Geduld *lach
     
  8. #7 Fragaria, 10.05.2011
    Fragaria

    Fragaria Guest

    Na das ist aber ein breiteres Modell als das auf dem ersten Link ;o)

    Aber da brauchts keine "echten Erfahrungen" um zu sehen, dass das streumässig eine ziemliche Sauerei wird. Die meinen haben ca. 20 cm an den Seiten dicht - und schmeißen selbst da noch reichlich raus. Noch Fragen? :fg:

    Der Käfig sieht halt sehr luftig aus durch die breiten Gitterstäbe und das wenige Holz, das machts sympathisch, aber als wirklicher Nagerstall taugt das nichts. Man könnte die Tiere eigentlich nur auf Zeitung halten aber die Tiere bei denen das oft gemacht wird, Ratten und Mäuse, wären schneller aus dem Käfig draußen als drin. Daher nach wie vor: is nix, bruche mer nit!

    *wink*
    Gabi
     
  9. JamLu

    JamLu Guest

    Wenn du den Käfig trotz allem kaufen möchtest und bedenken wegen des Streus hast, könntest du doch einfach an den Seiten Plexiglas befestigen :) Das hatte ich früher in meinem EB an den Seiten gemacht, da dort nur "Gitter" war.
     
  10. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 bönnsche-schweine, 18.05.2011
    bönnsche-schweine

    bönnsche-schweine Guest

    Hallo!

    Ja ich hatte mir den gekauft. Hatte gedacht, ist doch wesentlich schicker als die Plastikdinger. Und dachte: DAs Holz ist ja unten nur an den Seiten, wenn ich das bissl lackiere, ist auch alles mit dem Urin kein Problem, weil ja unten die Metalwanne ist. Leider ist dieses Schubladensystem so, dass auch an den Außenrändern unten etwas Holz ist. Und genau da sitzen die Lieben gerne und machen Pipi, so dass das Ding nach einem Monat gebrauch schon stinkt und unten dort aufweicht. Auch eine fehlende Tür erweist sich als sehr nachteilig, das hatte ich völlig übersehen. Wollte diesen Käfig ja nur als "Basislager", mit einem zugänglichen Freilauf davor.... . Wie oben schon befürchtet ist auch dieser Schubladenmechanismus äußerst zäh.... Summa sumarum: Werde das ganze wohl bald als teure Erfahrung dem Sperrmüll überübergeben (aus den Seitenteilen kann ich ggf. noch den Freilauf vergrößern, aber der Boden kommt weg) und mir dann doch so ein Plastikteil als Basislager zulegen (dann mit immer offen stehender Türe für den Freilauf).
    Und ja, etwas Streu lag auch verteilt drumrum, wobei ich das jetzt von den aufgezählten Punkten noch am wenigsten problematisch fand.... .

    VG Zoe
     
  12. #10 Reginald, 26.05.2011
    Reginald

    Reginald Guest

    Okay, Ihr habt mich überzeugt und ich hab mich doch für einen Käfig mit Plastikwanne entschieden (1,40x0,65) -- sieht in der Gesamtwirkung Bodengehege/Käfig doch ganz gut aus.

    Auf dem zweiten Bild: Kastrat Hemp --- er wohnt mit Schwester Poppy (in Röhre) nun in dem Käfig; wegen ihm musste der Käfig überhaupt angeschafft werden --- hatte die beiden als vermeintliche Weibchen übernommen; dann festgestellt, dass Hemp ein Böckchen ist; inzwischen also Kastra-Frist abgesessen und mit Poppy wiedervereint.
    Unten sind momentan auf 1,60x1,20: 1 Kastrat (Bild, Mitte unten) und zwei Mädels.

    Gruß, R.

    http://s1.directupload.net/file/d/2536/tq4xfbet_jpg.htm

    http://s7.directupload.net/file/d/2536/pd9g4e26_jpg.htm
     
Thema:

Hat jemand den "Kleintierkäfig Natural"?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden