Hasenbein in Heu

Diskutiere Hasenbein in Heu im Ernährung Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo ihr Lieben, grade habe ich eine sehr "leckere" Begegnung gehabt. Beim Füttern des Heus viel irgendwas hartes runter, habe sofrt gesehen,...

  1. Bounty

    Bounty Gemüseschnitzler

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    21
    Hallo ihr Lieben,

    grade habe ich eine sehr "leckere" Begegnung gehabt. Beim Füttern des Heus viel irgendwas hartes runter, habe sofrt gesehen, dass es haarig war, habs dann schnell rausgeräumt und als ein Teil eines mumifiziertem Hasenbein identifiziert. Echt ekelig.
    Natürlich ist mir bewusst, dass das ein Naturprodukt ist und mal passieren kann. Die Frage ist nun was ich mit dem Rest des Heus mache. Das ist ein riesen Beutel, den ich grade erst aufgemacht habe. Das Bein war trocken und nicht schimmelig oder so.

    Was würdet ihr tun? Alles wegschmeißen, Tüte auseinandernehmen und gut sortieren? Versuchen es "umzutauschen"?

    Jetzt werde ich die nächsten Male immer Angst haben noch mal sowas zu finden!
    Bin mal gespannt auf eure Ratschläge, es gab schon mal ein Thread aus dem ich weiß, dass das auch schon einigen Anderen hier so ergangen ist.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Angelsheart, 20.01.2012
    Angelsheart

    Angelsheart Guest

    würde versuchen es umzutauschen.

    Würde nicht riskieren das Heu weiterzuverfüttern. Meeries sind kleine Tiere die recht empfindlich auf Keime reagieren. Auf die 3 oder 5 Euro fürs Heu käms mir nicht an. Umtauschen oder wegschmeißen.
     
  4. Bounty

    Bounty Gemüseschnitzler

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    21
    Ja, stimmt schon, dass sie anfällig sind. Um das Geld gehts mir auch nicht! Was ich mich frage ist folgendes: Das kann ja in jeder Tüte passieren reintheoretisch. Ich habs ja nun sehr früh gefunden, was ist denn wenn ich das alles ferfüttert habe und es ganz unten finde. Wie gruselig. E,iIgentlich müsste man jede Tüte vorher auseinandernehmen, oder?
     
  5. #4 Fränzi, 20.01.2012
    Fränzi

    Fränzi Guest

    Ich würde auch versuchen, es umzutauschen.

    Bei Aas im Heu besteht immer die Gefahr einer Botulin-Vergiftung, je nachdem, wie das Heu samt Hasenbein vorher gelagert wurde. Unter Luftabschluss entsteht mehr Botulin.

    Natürlich besteht dieses Risiko immer, dass man etwas findet im Heu, denn wie Du sagst, ist es ein Naturprodukt.
    Da ich Heuballen direkt vom Bauern habe, entnehme ich immer paketweise das Heu vom Grossballen und schüttle es gründlich auf, bevor ich es verfüttere.
     
  6. #5 Angelsheart, 20.01.2012
    Angelsheart

    Angelsheart Guest

    ich weiß nur wie es beim Pferd ist.

    Bei Heu ist das nicht so tragisch.

    Bei Silage, die ja Luftdicht verpakt ist reicht eine kleine Maus im großen Rundballen für eine tötliche Vergiftung.
     
  7. Bounty

    Bounty Gemüseschnitzler

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    21
    ja, so kenn ich das auch, werde mich mal auf den Weg zum Laden machen, mal sehen was die sagen. Und die neue Tüte werde ich dann vermutlich gleich gründlich durchsuchen und umfüllen.
     
  8. #7 Angelsheart, 20.01.2012
    Angelsheart

    Angelsheart Guest

    :einv:
    sicher ist das.

    Wenns mir halt echt mal passieren würde, dass ich das zu spät merke würde ich mal nen TA fragen und Schweinchen genau beobachten die Tage drauf. Mehr kann man dann auch nicht machen.
     
  9. Bounty

    Bounty Gemüseschnitzler

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    21
    So, Umtausch geglückt.
    Die Schweine hatten gestern schon aus der Tüte, bisher ist alles normal. Aber wie du schon sagts, machen kann man jetzt auch nichts mehr. Ich denke aber nicht, dass was passiert so wie das Bein aussah.
     
  10. #9 Knuffels, 21.01.2012
    Knuffels

    Knuffels Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    20.10.2006
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    1
    solche unschönen "Beigaben" können immer mal im Heu sein. Das macht den Tieren nix aus.

    Wenn man das Heu in Ballen vom Bauern bezieht würde ich nix sagen, aber die kleineren Abpackungen aus dem Zoohandel werden z.T. mit "handgestopft" und "sonstwie verlesen" beworben und sind entsprechend (schweine-)teuer. Solche Funde sollten immer reklamiert werden. Schließlich zahlt man hier nicht wenig für einwandfreie Qualität.
     
  11. mimi

    mimi Guest

    Das ist ja gruselig, ich bekomme schon seit Jahren Heu vom Bauern und hatte noch nie was drin *aufholzklopf*
     
  12. #11 Perlmuttschweinchen, 21.01.2012
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.798
    Zustimmungen:
    1.424
    Bis auf nen ollen Luftballon und jetzt die Tage das Unterteil einer Kautabakdose hatte ich auch noch nix drin.
    Nur vor vieeelen Jahren mal ne platte mumifizierte Maus im Einstreu
     
  13. #12 Elfenstaub, 21.01.2012
    Elfenstaub

    Elfenstaub Guest

    Ich hätte das Heu auch entsorgt bzw. Umgetauscht.

    Ich hatte in meinem Heu auch schon mal ne tote Kröte und eine tote Maus. Und in meinen Futtermöhren auch ne Tote Maus (in nem verschlossenen Sack) und die wurden mir vom Gemüsehändler das nächste mal anstandslos umgetauscht. Die hatten bei sich weil das er sehr großer Obst und Gemüsehandel ist alle andere Säcke durchgeschaut und sicherheitshalber entsorgt weil die sich da nichts leisten wollen das irgendwas passiert.

    Mein Vater sagt zwar immer zu mir das könnte ich noch geben und nur großzügig ausräumen weil das andere Zeug ja dann nichts hätte nur bei mir kam und kommt auch in Zukunft bei sowas alles weg da ich einfach zu viel Angst vor Krankheiten hab.
     
  14. #13 Angelsheart, 22.01.2012
    Angelsheart

    Angelsheart Guest

    solange die Schweinchen fit ist. Ist ja dann jetzt alles bestens gelaufen :hand:
     
  15. Bounty

    Bounty Gemüseschnitzler

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    21
    Jap, Schweinchen sind alle fit, nur ich ein bisschen traumatisiert :aehm: Den neuen Ballen hat mein Freund auseinandernehmen müssen, hat er auch getan :slove2: Jetzt kann ich zumindest den ohne Bedenken füttern.
     
  16. lazzyy

    lazzyy Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    09.03.2005
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    Schön, dass du das Heu umtauschen konntest.
    Man möchte das restliche Heu in so einem Fall auch nicht weiterfüttern.

    Bisher hatten wir Glück, einmal war nur so ein Gummispielball an einer Kordel mit drin, ich hatte mich auch zuerst fürchterlich erschrocken, weil ich nicht sofort sehen konnte, was es ist.
     
  17. #16 zumTeckblick, 22.01.2012
    zumTeckblick

    zumTeckblick Guest

    Ja, wie Du schon schriebst ist es ein Naturprodukt. Ich hatte mal letztes Jahr ein schillernd ,grünes, getrocknetes Amphib drin, das war aber das meiste vom Heuballen schon verfüttert. Vor allem ich habe das Heu in die Raufe gestopft und als ich den Stall putzen wollte, das entdeckte ich es....Hat mich auch gekruselt, obwohl ich so ein Tier in Nature nett finde. Kann leider passieren, wenn Maschinen die Arbeit machen und auch der Mensch sieht halt nicht alles.
     
  18. damn

    damn Guest

    also sowas spricht immer für massen abpackung
    ich persönlich würde schon mal wechseln
    ich halte nix davon einfach runter von der wiese, vll noch aweng am heuboden liegen lassen wo gott und die welt anderes getier rumrennt und dann verpacken und weg
     
  19. #18 Daisy-Hu, 02.02.2012
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.476
    Zustimmungen:
    2.983
    Ich habe jetzt auch mal was im Heu gefunden,beim Füttern,lag mitten drin.
    Auf dem ersten Blick dachte ich es wäre eine Tote Maus,blatt gedrückt,doch
    es war nur ein blatt gedrückter Tannenzapfen.
    Den Tannenzapfen dann raus,beim näheren anschauen und das Heu weiter gefüttert.
    Doch auf den ersten blick,kann man da doch erst mal Erschrecken.
    Das ist jetzt auch mal beim Bioheu.Das erste mal.
    Sonst eher mal Äste,oder auch zweige mit Dornen,das tue ich dann auch raus.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 MeerieSandra, 02.02.2012
    MeerieSandra

    MeerieSandra Meerieland

    Dabei seit:
    31.08.2004
    Beiträge:
    2.916
    Zustimmungen:
    1
    Dann musste dein Heu schon selber machen. Keiner wird sich die Mühe machen und das Heu per hand in Tüten packen, das Heu könnte man ja damm gar nicht bezahlen.

    Ich kaufe mein Heu bei nem Biobauern, bos auf Freckklumpen hatte ich bis jetzt zum Glück nichts. Aber wenn, dann nimmt man es raus und gut ists. Da wird schon nichts passieren ;)
     
  22. #20 Daisy-Hu, 09.02.2012
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.476
    Zustimmungen:
    2.983
    Jetzt habe ich schon wieder ein paar Vogelfedern gefunden.Habe schon tiefer im
    Heu gewühlt,aber bis jetzt noch keinen Vogel darin gefunden.
    Vielleicht kommt das noch.Schwarze Federn,Endweder Raabe oder Amsel.
    Jetzt habe ich auch mal Heu,wo ich fündig werde.:hmm:
    Das währe jetzt der zweite Sack.Im anderen Zimmer habe ich noch 2 Säcke.
    Immer wenn ich sowas finde,mache ich erst mal waaa,und die Schweinchen Brrr:rofl:
    Sie geben auch Antwort.
     
Thema:

Hasenbein in Heu

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden