Handaufzucht

Diskutiere Handaufzucht im Nachwuchs Forum im Bereich Meerschweinchen; Heute morgen ist endlich Flockes Baby geboren... ein Riese mit 113 g. Leider ist es sehr schwach und trinkt nicht bei der Mutter :( beim Tierarzt...

  1. #1 Ulamata, 10.11.2015
    Ulamata

    Ulamata Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    05.11.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    4
    Heute morgen ist endlich Flockes Baby geboren... ein Riese mit 113 g. Leider ist es sehr schwach und trinkt nicht bei der Mutter :( beim Tierarzt bekam ich ein Rezept für Aufzuchtmilch... sehr kompkiziert zu mischen für mich... in Prozent sollen : Magerquark 38, Eigelb 4, Vollmilch 48, Rahm 7, Speiseöl 1 und Mineralfutter 2. Und das 3 mal täglich... ist das nicht viel zu wenig?? Wenn es 10% des Körpergewochts trinken soll??
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 chris05, 10.11.2015
    chris05

    chris05 Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    31.07.2012
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    22
    AW: Handaufzucht

    Ich habe immer Katzen-/Kleintieraufzuchtsmilch genommen und alle zwei Stunden gefüttert, auch Nachts. Damit ging es ganz gut.
    Eine bekannte nimmt Ziegenmilch und ist damit sehr zu frieden.
     
  4. #3 Sockenomi, 11.11.2015
    Sockenomi

    Sockenomi Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    09.10.2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    27
    AW: Handaufzucht

    Vermutlich werde ich gleich wegen Rückschrittslosigkeit gesteinigt,aber wir haben früher immer Baby-Durchfall-Nahrung genommen
    (Pulver von Milpupa,in Wasser aufzulösen,gibts in der Apotheke),hatte uns der Tierarzt empfohlen. Das war sehr einfach zuzubereiten und es hat super geklappt!
     
  5. Aussie

    Aussie Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    18
  6. #5 Ca-rina, 11.11.2015
    Ca-rina

    Ca-rina Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    10
    AW: Handaufzucht

    Hi

    Schon versucht den Kleinen anzulegen bei der Mama?
    Vielleicht klappt es doch noch mit der Mama wenn man die beiden ein wenig zu Ihrem Glück zwingt?

    Ich hab immer mit Katzen-aufzuchtsmilchpulver aufgezogen, mit Fencheltee statt Wasser angemischt das beugt Blähungen vor.
    Das geht schnell und einfach immer frisch anzurühren besonders Nachts würde ich nicht mit Prozenten rumrechnen wollen....

    Die ersten Tage habe ich immer alle 2 Stunden bei ganz schwachen Tieren auch stündlich und soviel man eben hineinbekommt gefüttert.
    3mal täglich ist erst möglich wenn sie schon älter sind.

    LG Carina
     
  7. #6 Finia&Co, 13.11.2015
    Finia&Co

    Finia&Co Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2009
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    211
    AW: Handaufzucht

    Hey,

    ich stimme Carina zu! Bitte nimm Katzenaufzuchtsmilch ohne Taurin und schau, dass du alle 2-3 Stunden fütterst. Auch nachts! Blähungen im Auge behalten...

    Trotzdem immer weiter versuchen, das Kleine bei der Mama anzulegen... hat sie denn Milch? Also kommt da etwas, wenn du vorsichtig (!) drückst?

    LG Lara
     
  8. #7 Finia&Co, 14.11.2015
    Finia&Co

    Finia&Co Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2009
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    211
    AW: Handaufzucht

    Wie geht es der Kleinen heute?

    Wiegst du täglich? Hat sich im Gewicht was geändert? Oder trinkt es doch bei der Mama? :-)
     
  9. #8 gummibärchen, 15.11.2015
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.556
    Zustimmungen:
    3.699
    AW: Handaufzucht

    Ich würde zunächst überprüfen, ob das Baby einen Saugreflex hat und versuchen, es bei Mama anzulegen.

    Ob der Suagreflex vorhanden ist, kannst du überprüfen, indem du mit Daumen und Zeigefinger vorsichtig am Schnäuzchen des Babys reibst, genau dort, wo die Barthaare raus kommen. Es sollte sich dann ganz feste gegen deine Hand drücken und sich ganz lang machen.

    Das Rezept für die Aufzuchtmilch vom TA bitte nicht geben, das wollten mir auch schon einige TÄ "andrehen" aber Quark, Milch und Ei kommen mir in kein Babyschweinchen.

    Es gibt sehr guten Milchaustauscher ohne Taurin im Fachhandel und es gibt von Beaphar inzwischen auch spezielle Aufzuchtmilch für Nager.

    Ich würde in erster Line darauf zurück greifen, wenn sich das Baby nichjt anlegen lässt.

    Ich hoffe, Mama und Baby geht es gut und drücke die Daumen. :daumen:
     
  10. #9 Ulamata, 20.11.2015
    Ulamata

    Ulamata Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    05.11.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    4
    AW: Handaufzucht

    Das Quarkrezept vom Tierarzt hat das Baby echt gut vertragen... hat auch am 2. Tag endlich angefangen bei der Mama zu trinken... hat aber an Gewicht nicht zugelegt... (wog nur noch 98 Gramm) habe dann Möhrchen aus dem Gläschen zugefüttert und nach noch einer Spritze Glucose fing es dann endlich an ohne zufüttern zuzunehmen... heute ist es ein (fast) gesundes Baby nur die Augenentzündung will noch nicht so ganz verheilen... denke auch ohne die liebevolle Hilfe von der Mutter hätte es KEKS auch nicht geschafft.. sie ist sooooooo liebevoll zu dem Baby und hat es die ganzen Tage umsorgt hat es warm gehalten und die ganze Zeit gekuschelt.. hatte früher schon nachwuchs aber so liebevoll hab ich das noch nie gesehen...
     
    B-Tina :-) und Quano gefällt das.
  11. Quano

    Quano Meersäulioldie

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2.642
    AW: Handaufzucht

    Das freut mich echt. Alles gute für Keks, dass es weiter gut gedeiht und gross wird.
     
  12. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 juppzim, 20.11.2015
    juppzim

    juppzim Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    11.08.2009
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    46
    AW: Handaufzucht

    Es ist schön zuhören das es ihm besser geht. Drücke weiter hin die Daumen.
     
  14. #12 Finia&Co, 20.11.2015
    Finia&Co

    Finia&Co Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2009
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    211
    AW: Handaufzucht

    Mich freut es auch. Auch wenn es mich wundert, bei dem merkwürdigen Päppelbreirezept.
    Das würde ich dennoch nicht so gerne ohne schlechtes Gewissen weitergeben. Milchprodukte werden ja generell nicht gut vertragen. Aber wenn's bei dir geholfen hat, ist ja super!

    Nimmt es denn jetzt weiter an Gewicht zu?

    Alles Gute für die Augenentzündung!
     
Thema:

Handaufzucht

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden