Handaufzucht, 1 Tag alt, hat Durchfall

Diskutiere Handaufzucht, 1 Tag alt, hat Durchfall im Nachwuchs Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, gestern gab es bei mir sehr überraschend Nachwuchs: ein kleines Rosettenmädel 80g. Problem: die Mutter hat es zwar mehr oder weniger...

  1. Fussl

    Fussl Guest

    Hallo,

    gestern gab es bei mir sehr überraschend Nachwuchs: ein kleines Rosettenmädel 80g.
    Problem: die Mutter hat es zwar mehr oder weniger angenommen aber das kleine trinkt nicht bei ihr. Ich vermute die Mutter hat keine Milch, ranlassen würde sie die kleine schon...
    Jedenfalls wird sie seit gestern mit Aufzuchtsmilch gefüttert, nimmt sie auch sehr gut an und ist fit.
    Leider hat sie seit heute Durchfall, was könnte ich ihr denn geben, was ich sofort kaufen kann?? Sab Simplex??

    Grüße Lena

    [​IMG]
    Das ist die kleine
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fusselschnuten, 05.01.2011
    Fusselschnuten

    Fusselschnuten Guest

    Beobachte das mal, ob die Kleine nicht doch noch bei Mama trinkt. Die Milchproduktion muss ja erst noch anlaufen. Vielleicht verträgt die süsse Maus ja das was du fütterst nicht so wirklich, ich habe Humana für ganz kleine Menschenbabys genommen, manche nehmen Humana Heilnahrung.Was gibst du denn ? LG Elke
     
  4. Fussl

    Fussl Guest

    Also ich habe Beba Sensitiv Spezialnahrung, die humana hab ich bis jetzt nirgends gefunden und diese soll die gleichen Inhaltsstoffe haben...
    Beobachtet hab ich die schon eine ewigkeit... inzwischen ist es so, dass die Mutter nicht mal mehr nach der kleinen schaut, sie intressiert sich kaum für das Baby und selbst wenn ich das Baby an die Zitze hinhalte reagiert es nicht. Kann ich das irgendwie testen ob die Mutter Milch hat?
     
  5. #4 Schwarze Braut, 05.01.2011
    Schwarze Braut

    Schwarze Braut Guest

    Also Sab Simplex wirkt nicht gegen Durchfall, sondern gegen Blähungen so weit ich weiß.
    Durchfall ist bei so einem Baby schon bedenklich finde ich - sie trocknen ja schon schnell aus. Ich würde lieber den TA aufsuchen.

    Merkwürdig ist, dass das Baby nicht an die Zitze geht...
    Du kannst versuchen, die Zitze zu melken, um zu gucken, ob Milch raus kommt. Das erfordert ein wenig Fingersitzengefühl. Am besten solltest du die Kleine auch regelmäßig wiegen. Du kannst auch überlegen, das Baby zu einer Amme zu setzen, wenn die Mama sie gar nicht annimmt. Scheucht die Mama sie denn auch weg?
     
  6. #5 Fusselschnuten, 05.01.2011
    Fusselschnuten

    Fusselschnuten Guest

    Du kannst die Zitzen vorsichtig ausstreichen, vom Ansatz her nach unten, wird der Mami nicht so gefallen aber es muss sein. ich habe immer noch zusätzlich und vorsichtshalber 1 Tropfen Sab Simplex mit in die Milch getan fällt mir grad ein. Vielleicht klappts. Humana hab ich von Schle**er, musst mal schauen, oder in einer anderen Drogerie. Gruss Elke
     
  7. #6 schnegge, 05.01.2011
    schnegge

    schnegge Guest

    Ich kann Dir leider nicht helfen, aber Humana Heilnahrung gibt es in der Apotheke.

    Ich drücke Euch die Daumen!!!!!!!
     
  8. #7 Fusselschnuten, 05.01.2011
    Fusselschnuten

    Fusselschnuten Guest

    Klar, da hatte ich jetzt nicht dran gedacht. ich hatte ja das normale Humana. Also Apotheke.
     
  9. Fussl

    Fussl Guest

    Ok.
    Also Muttermilch wär schon da aber das Kleine macht im Stall keine Anstallten an die Zitzen ran zu kommen... Meistens sitzt es allein in einer Ecke oder in ihrem Kuschelsack.
    Soll ich sie jetzt weiter füttern oder einfach mal abwarten?
     
  10. #9 Schwarze Braut, 05.01.2011
    Schwarze Braut

    Schwarze Braut Guest

    Also nochmal langsam:
    Geht das Kleine nicht an die Zitzen?
    Lässt die Mama die kleine nicht an die Zitzen?
    Ist das Kleine sonst fit, fidel, läuft es viel durch die Gegend? Wirkt es aktiv oder eher apathisch?

    Ich würde mal versuchen, die beiden ganz unauffällig über ne Stunde oder so zu beobachten. Kann ja sein, dass die beiden durch das Rausnehmen etc. auch etwas verwirrt sind und Ruhe brauchen.

    Bei meinen Notmamas war es immer so, dass sie sich in eine ruhige Ecke zurückgezogen haben und dann gesäugt haben. Am besten also ganz still etwas weiter weg mit gutem Blick auf die beiden beobachten.

    Du schreibst, das Kleine ist ein Tag alt. Wie war es denn direkt nach der Geburt?
    Hat sich was verändert am Verhalten der beiden oder einer der beiden?
    Trinkt/futtert die Mama?
    Vielleicht ist das Kleine durch die Zugabe deiner Milch auch ziemlich satt.
    Auf jeden Fall würde ich mir aus er Apotheke mal die Heilnahrung besorgen.
     
  11. #10 Schwarze Braut, 05.01.2011
    Schwarze Braut

    Schwarze Braut Guest

    edit: Ist eine Notstation oder eine Züchterin hier aus dem Forum in deiner Nähe, wo du kurzfristig Hilfe bekommen kannst?
    Ggf. kannst du dort das Baby zu einer Leihmama setzen oder einfach mal einen geschulten Blick bekommen. So über die Ferne ist das sehr schwierig zu diagnostizieren.
     
  12. Fussl

    Fussl Guest

    Ich denke das die Mutter auch einfach von dem ganzen Stress den sie hatte (sie ist erst vor 4 Tagen bei mir eingezogen und zu meinen anderen 4 Schweinchen... da gabs ziemlich stress) erschöpft ist. Aber nach der Geburt hat sie das Junge überhaupt nicht beachtet. Es saß 3 Stunden lang aphatisch auf einem Fleck und ist immer wieder umgefallen. Dann hab ich gekuckt ob Muttermilch aus den zitzen kommt, da kam aber nichts. Deshalb bin ich davon ausgegangen das sie keine Milch hat, vorallem weil das Baby wirklich schon sehr schwach war, ist bei der kleinsten berührung umgefallen, konnte kaum aufstehen. Seit ich sie fütter ist sie kräftig und munter geworden. Die Mama lässt das kleine schon zu sich aber es macht keine anstalten an die zitzen zu gehen obwohl ich sie vorhin hingehalten habe und dann hat es auch getrunken...
    Die zwei sitzen auch nicht mehr bei der Gruppe weils da immernoch stress gab mit der Mama, aber man merkt das sie immernoch recht panisch ist. Fressen tut sie aber ganz normal.
     
  13. #12 Martina A., 05.01.2011
    Martina A.

    Martina A. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    1
    Versuch mal, Mama und Baby in einem kleinen Käfig zusammenzusetzen. Manchmal sind junge und unerfahrene Mütter anfangs etwas überfordert. Wenn du keinen Käfig hast, kannst du zur Not auch eine Einkaufskiste oder Ikea-Box nehmen. Wichtig ist, daß Mama nicht vor den Baby weglaufen kann. Oft spielt sich nach 2-3 Tagen alles ein, dann können die beiden zurück in die Gruppe.

    Das Vorhandensein von Milch richtet sich nach Angebot und Nachfrage. Wenn das Kleine nicht trinkt, produziert Mama auch keine Milch. Wichtig ist also, daß sie es zumindest versucht und nicht von vornherein fremdernährt wird. In der Muttermilch, vor allem der Anfangsmilch, sind wichtige Nährstoffe für das Kleine.
     
  14. Fussl

    Fussl Guest

    Also momentan sitzen sie beide im Haus... da kann ich leider nicht beobacht aber ich hab die hoffnung das sie das kleine nur im Haus an die Zitzen ran lässt. Direkt weglaufen vor dem Baby tut die Mutter nicht. Jetzt hat das kleine ja schon einmal getrunken wo ich sie beide gehalten hab, vll haben sie es jetzt kapiert?
     
  15. #14 Dagmina01, 05.01.2011
    Dagmina01

    Dagmina01 Ex-Züchter

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    23
    Hallo,
    es kann sein dass das Baby keinen Saugreflex hat und deshalb nichts mit der Zitze anzufangen weiß.

    Allerbeste Erfolge hatte ich bisher mit Humana Heilnahrung.

    Viel Erfolg, die Daumen sind gedrückt.
     
  16. #15 Schwarze Braut, 05.01.2011
    Schwarze Braut

    Schwarze Braut Guest

    Kann ich nur unterschreiben, die Notmamas hier waren auch SEHR streßempfindlich, gerade die sehr jungen Mamas brauchen etwas Zeit. Ich hatte die Notmamas auch niemals in unsere gruppe integriert, das wäre zuviel für sie gewesen.
     
  17. Fussl

    Fussl Guest

    Hallo,
    ich hab sie jetzt nicht mehr gefüttert um rauszufinden ob sie gesäugt wird oder nicht. Heute Vormittag hatte sie 82 g und jetzt hatte sie 78 g...
    Sie sitzt die ganze zeit mit der Mama zusammen und läuft ihr nach und die Mama beschützt sie, ich konnte aber nicht beobachten das sie gesäugt wird...
    Jetzt bleibt mir doch nichts anderes übrig als sie zu füttern oder?
    Hab jetzt vorsichtshalber auch mal sab simplex gekauft und einen päppelbrei.
     
  18. Cleo

    Cleo Guest

    Ich würde noch ein wenig warten. Dass sie abnehmen am Anfang ist nicht ungewöhnlich.
    Wenn die Mama sie als Baby annimmt und sie auch bei ihrer Mama ist, dann wäre es schon sehr ungewöhnlich, wenn sie gar nicht gesäugt wird.
    Meine junge Mama hier hat ihre Babys am Anfang nur im Häuschen oder in einer Kuschelröhre gesäugt. Das hätte man auch nicht sehen können.
     
  19. Fussl

    Fussl Guest

    Aber 4 gramm abgenommen in 6 stunden is schon ein bisschen viel oder?
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Martina A., 05.01.2011
    Martina A.

    Martina A. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    1
    Bis 10 g Abnahme ist noch normal. Problem ist wohl eher der Durchfall. Notfalls würde ich erstmal 3 x täglich zufüttern und gucken, ob Mama den Rest alleine packt. Beobachte das Kleine gut. Wenn es anfängt apatisch zu wirken oder zu zittern, mußt du mehr geben.
     
  22. mimi

    mimi Guest

    Was macht die Kleine ? Alles gut? :daumen:
     
Thema:

Handaufzucht, 1 Tag alt, hat Durchfall

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden