Hamster und Milben HILFE

Diskutiere Hamster und Milben HILFE im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, ich habe mir im Januar einen kleinen Hamster gekauft, er war erst drei Wochen alt, was ziemlich früh zur Abgabe ist, naja ich konnt...

  1. #1 sternchen1512, 12.04.2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.04.2005
    sternchen1512

    sternchen1512 Guest

    Hallo,

    ich habe mir im Januar einen kleinen Hamster gekauft, er war erst drei Wochen alt, was ziemlich früh zur Abgabe ist, naja ich konnt nicht wiederstehen und hab das kleine Würmchen mitgenommen (ist nicht mein erster Hamster) Zwei Tage später merkte ich das er sich auffällig viel kratzt also ab zum Tierarzt. Die hat Milben und Pilzbefall festgestellt (Hautkultur) Da das erste Medikament gegen den Pilz nicht die gewünschte Wirkung hatte bekam er ein anderes. Gegen die Milben hat er erst Stronghold bekommen und dann nochmal 2 Spritzen weil das Zeug hartnäckig ohne Ende war.
    Vor vier Wochen war die TA-Behandlung dann vorbei, die Schuppen noch da aber viel besser. Meine TÄ sagte es dauert etwas bis die abfallen. Nun ja mit der Entwarnung hab ich meinem kleinen dann endlich Freilauf auf meinem Flur gewährt.
    Jetzt seit 3 Tagen fangen die Pfötchen wieder an runde kreisförmige Schuppen zu bilden wie damals. Ich also gestern gleich zu meiner TÄ die sagte das die Räude zurückgekommen ist. Da sie mich mittlerweile sehr gut kennt weiß sie das es keinerfalls wegen unsauberkeit oder falscher Haltung sein kann, wie gesagt ich hatte auch schon 2 Hamster davor (alle Gesund gewesen) Ich habe Käfig und etc am Anfang alle 2 Tage komplett gereinigt (Wasserdampf + Essigwasser) dann nach TÄ -Anweisung alle 4 Tage. Sie meinte es müsste eine Milbe auf irgendeine Art und Weise übelebt haben die das ganze wieder zum Ausbruch gebracht hat.
    Nun meine eigentliche Frage und es liegt mir sehr sehr viel daran das mir vielleicht jemand weiterhelfen kann.
    1. Wie bekomme ich den Käfig so sauber das ich sicher sein kann das auch wirklich keine Milbe mehr überlebt.
    2. Wie kann ich meinen Teppich jetzt behandeln das da auch nix mehr rumfliegt.? Er lief ja durch den ganzen Flur weil ich Entwarnung bekommen habe.
    Ich habe Angst das ich in einem Teufelskreis lande und er sich immer wieder ansteckt weil sich so nen Viech im Teppich am Leben gehalten hat oder so.
    Ich brauche wirklich wirklich hilfe von Euch denn ich bin ganz verzweifelt das ich das alles nicht so sauber bekomme wie es sein muss.
    Ach so noch zur Info der Käfig ist auch Holz (Eigenbau) (Abwischbares Holz, weiß jetzt nicht wie das heißt) 1,20 hoch , 70 cm breit 45 cm tief über 4 Etagen.....
    PS Meine Tierärztin ist wirklich prima und sehr angagiert und Erfahren.
    Vielen Dank für Eure Hilfe
    Hier nochmal ein Foto von Gizmo
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Simone Kl, 12.04.2005
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hallo!

    Holz ist so 'ne Sache. Das lässt sich schlecht reinigen. Ich weiß jetzt zwar nicht wie man einen Holzbau milbenfrei bekommt, aber ich würde ihn komplett leerräumen und desinfizieren (ich glaube, da gibt's so Spray in der Zoohandlung, weiß aber nicht, ob das groß hilft). Den Hamster müsstest Du für die Zeit mal umquartieren.
    Wenn er auch Holzhäuser oder Holzspielzeug im Stall hat, kannst Du diese im Backofen oder im Gefrierfach (hab ich neulich gelesen) milbenfrei bekommen.

    Wegen dem Teppich....hmm....würde mir nur 'ne Komplettreinigung mit diesen Teppichreinigern und dieses Teppichshampoo (was man sich in jeder Reinigung ausleihen kann) einfallen. Aber ob die Milben dann wirklich alle weg sind, weiß ich nicht. Versuchen kannst Du es ja mal.
     
  4. #3 sternchen1512, 12.04.2005
    sternchen1512

    sternchen1512 Guest

    Hallo Simone,

    vielen Dank für den Tip mit dem auskochen.
    Ich bin echt am verzweifeln weil ich Angst habe irgendwo ne Milbe zu übersehen und das die dann meinen kleinen wieder "bespringt" Ich hatte kurzzeitig sogar überlegt den Käfig wegzuschmeißen, aber da steckt so viel arbeit drinne das es nur der letzte ausweg wäre.
    Mit dem Teppich ist echt mist, ich werde mal gucken ob ich so ein Reinigungskram bekomme, hoffe nur das die Milben nicht so überlebensfähig sind wie ich vermute.
    Falls jemand noch mehr Tipps hat bitte bitte her damit, freue mich über jeden.
     
  5. susu

    susu Guest

    wichtig wäre zu wissen um was für eine Art von Milben es sich handelt.

    lg Suse
     
  6. #5 sternchen1512, 12.04.2005
    sternchen1512

    sternchen1512 Guest

    Hallo Suse,

    die Tierärztin sagte nur Räude, ich dachte immer das umfasst mehrere Milbenarten.
    Also ich beschreib mal kurz wie mein kleiner aussieht. Die Ohre Schuppen sich, auf dem Fell also direkt auf der Haut sitzen feste kleine bis größere weiße Hautschuppen. Einfach abgnubbeln geht da nicht. Auf den Pfötchen sind weiße kreisförimige Krusten. Die Schnauze ist relativ weiß (normal rosa). Gizmo juckt sich fast ausschließlich an den Flanken rechts und links. Was er NICHT hat (gott sei dank) ist Fellausfall. Er juckt sich zwar, aber nicht blutig.
    Hilft Dir das ein wenig weiter????
     
  7. susu

    susu Guest

    Hmmm...
    nicht wirklich

    Hat deine TA sich das ganze mal unter dem Mikroskop angeschaut?
    Ansonsten würde ich dir dringend dazu raten eine zweite TA-Meinung einzuholen.

    Das klingt ziemlich schwammig die Aussage.

    Zum Käfigreinigen würde ich dir auf jeden Fall bactazol empfehlen. Das ist eigentlich ein Desinfektionsmittel. Zusätzlich ist dort aber ein Wirkstoff drin, der speziell für Raubmilben ein Problem darstellt :D

    Das tier darf das Zeuig nicht einatmen. Ansonsten alles Käfigzubehör damit einsprühen und 15 Minuten einwirken lassen. Auch die Umgebung und den Auslauf würde ich behandeln.

    Es bringt auch nix den kleienn mit Stronghold zu behandeln falls es doch ein Pilz ist.

    lg Suse
     
  8. #7 sternchen1512, 12.04.2005
    sternchen1512

    sternchen1512 Guest

    Er hatte ja Pilz und Milben als ich ihn gekauft habe. Gegen beides wurde er behandelt, meine TÄ meinte gestern nur das es nicht nach dem Pilz aussieht und sein Verhalten auf die Milben schließen lässt. Unterm Mikroskop hatte sie die Schuppen auch damals, ich denke ich werde nochmal hinfahren und genauer nachfragen um welche Milben es sich handelt.
    Den Käfig und Umgebung werde ich mit bactazol behandeln und den Hamster ausser Reichweite bringen. Bekomme ich das Zeug im Geschäft oder Apotheke oder wo????
    Muss ich das hinterher noch irgendwie abwaschen oder bleibt das Zeug drauf und ist hinterher ungefährlich für meinen kleinen?
    Vielen Dank für Deine Hilfe :bussi:
     
  9. #8 sternchen1512, 12.04.2005
    sternchen1512

    sternchen1512 Guest

    habs bei zooplus gefunden, steht aber leider auf liefertermin.... werd mal die umliegenden Geschäfte abklappern und falls ich es nicht bekomme warte ich bis es bei zooplus wieder verfügbar ist
     
  10. susu

    susu Guest

    Ich bekomme es immer in meiner apotheke
    kostet da 10€

    Ich spüle es hinterher nicht ab.

    lg Suse
     
  11. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 sternchen1512, 13.04.2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.04.2005
    sternchen1512

    sternchen1512 Guest

    Huhu,

    das Bactazol ist vom Markt runter wurde mir gesagt. Im Inet gibt es zwar auf ein zwei Seiten noch welches zu bestellen, aber ich dachte mir ohne Grund wirds wohl nicht vom Markt genommen sein. War dann kurz beim TA und hab mir anderes Sprühzeugs für die Desinfektion der Umgebung und des Käfigs geholt.
    Ich gehe über meinen Teppich mit einem Dampfreiniger drüber und danach sprühe ich das Desinfektionsspray über den Teppich. Nun habe ich mich die halbe Nacht gefragt ob die (Grab)milben auf Teppichen, Tapeten etc. überleben.
    Kann mir vielleicht jemand kurz erklären wie die Viecher so sind???? Also ich meine, fallen sie beim übern Teppich laufen einfach vom Hamsti ab und liegen dann auf dem Boden oder bleiben sie am Hamster dran? Sterben sie wenn sie den Wirt verlassen oder schleppe ich sie mit meinen Schuhe hinterher quer durch die Wohnung? Und die wichtigeste Frage, falls sie auf dem Boden weiterleben, wie lange? Puh ich hoffe irgendjemand kann mir diese doofen Fragen beantworten da ich voll den Splin habe das ich gegen die Dinger nicht ankomme!!
    Viele vielen Dank von einer ganz ratlosen
     
  13. #11 sternchen1512, 14.04.2005
    sternchen1512

    sternchen1512 Guest

    huhu,

    kann mir und meinem süßen Fratz keiner mehr helfen???? Hach ich hab mich schon durch die Gegend gegooglet, aber hab nicht wirklich Antworten auf meine Fragen gefunden. :mist:
     
Thema:

Hamster und Milben HILFE

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden