Haltung auslaufen lassen - bin nervlich am Ende

Diskutiere Haltung auslaufen lassen - bin nervlich am Ende im Allgemeine Fragen und Talk Forum im Bereich Meerschweinchen; Huhu zusammen. Ich weiß nicht mehr weiter. Ich könnte grade so heulen! Wer es mitbekommen hat weiß ja , dass ich letztes Jahr 2 Ü-Eier zu mir...

  1. #1 Cheru82, 19.02.2016
    Zuletzt bearbeitet: 19.02.2016
    Cheru82

    Cheru82 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    09.11.2012
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    79
    Huhu zusammen.

    Ich weiß nicht mehr weiter. Ich könnte grade so heulen!
    Wer es mitbekommen hat weiß ja , dass ich letztes Jahr 2 Ü-Eier zu mir geholt habe und 4 schnucklige Babys bekommen habe. von den 6 Schweinchen leben jetzt noch 3 :wein: alles sah so gut aus, alle gesund, die FK´s haben sich vertragen... dann starb als erstes Molly, eine der Mamas, dann Barcardi der grau-weiße FK und gestern komm ich von der Arbeit und Roxy die andere Mama liegt tot im Gehege... und wie alle anderen vorher hatte auch sie Blut an der Nase, nicht viel aber eben Blut...

    Den anderen 5 ging es gestern gut. Da sind jetzt noch Tiffy (w / 2J.), Alvin (FK/ 3M.), Amy (w/ 3M.), Baileys (w/ 3M.) und eine Oma die ich vor 2 Wochen aus einer NS geholt habe.

    Roxy hatte nichts. Absolut gar nichts. Nicht mal geniest hat sie. Gefressen wie ein Scheunendrescher. Immer am betteln und sogar Männchen machte sie freiwillig solange sie nur als erstes was zu fressen bekam. Sie war so hübsch... oben grau und unten weiß und war so lieb... mein Freund kam gestern eher von der Arbeit und hat allen inkl. ihr noch eine Stunde bevor ich heim kam eine Scheibe Gurke und dann liegt sie einfach so tot im Kuschelsack...

    Amy war gestern total verstört und hat sich total zurückgezogen. Der Rest war wie immer.

    Heute morgen dann wollte Amy immer noch nicht so richtig, ist aber zumindest ans Heu gegangen. Dafür hat Alvin plötzlich Atemgeräusche und gehustet als ob er Schleim festsitzen hat... Er hat jetzt einen Schleimlöser bekommen.
    Jetzt sitz ich auf der Arbeit und hoffe, dass es besser wird. Ich kann nicht mal zum Tierarzt, weil ich heute direkt von der Arbeit übers WE wegfahre... Mein Freund muss lange arbeiten und morgen auch arbeiten und schafft es dadurch auch nicht zu den Sprechzeiten beim TA... ich hab ihm jetzt aufgetragen, wenn es heute abend nicht besser ist mit Amy und Alvin zur Tierklinik zu fahren. Und den Schleimlöser weiter zu geben.

    Ich weiß echt nicht mehr weiter... Ich hatte schon überlegt , weil es angefangen hat, seit ich damals Max geholt habe... ob er vielleicht E.C. hatte... ich hab mir gestern das Krankheitsbild durchgelesen und die Symptome würden zu seinem Verhalten passen. Vielleich hatte er keine Schlaganfälle sondern das und hat quasi alle angesteckt und die dann wieder die neuen... aber dann müssten doch auch die neuen Symptome zeigen wenn es ausbricht oder ?
    Ich habe ein Schwein obduzieren lassen, da wurde auch nichts gefunden, nur das wogegen sie eh behandelt wurde. Ich war mit den Schweinen beim TA sobald sie nur ansatzweise Atemgeräusche hatten und hab auch gesunde mitgenommen zum kontrollieren, selbst wenn man die Atemgeräusche so beim Atmen gehört hat, konnte der Arzt teilweise nichts feststellen. Lunge und Bronchien waren frei...

    Ich überlege schon ob ich auf Verdacht allen eine Wurmkur verpasse aber auf Verdacht ist auch Mist...
    Heu habe ich schon gewechselt, ich bin fast alle Streusorten durch... hab alles x-mal desinfiziert gewaschen etc....

    Auf jeden Fall wird kein weiteres Schwein in diese Gruppe kommen... wir wollen die Haltung auslaufen lassen, um dann ggf nochmal komplett neu zu beginnen. Mit einem neuen Gehege etc.

    Wenn irgendwer einen Rat hat oder eine Idee.... Ich bin für alles dankbar! Ich liebe meine Schweinchen und möchte wieder eine schöne Haltung haben, ohne dass ich jeden Tag befürchten muss, dass wieder eines tot ist...
    Momentan gehe ich ins WE mit dem Gedanken, dass ich keine 5 Schweinchen mehr habe, wenn ich Sonntag zurück komme...
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    2.593
    Zustimmungen:
    1.278
    AW: Haltung auslaufen lassen - bin nervlich am Ende

    :troest::troest:
    ja, das ist wirklich schlimm. lass dich erst mal fest drücken. wenn der TA jetzt nichts findet ist es vielleicht wirklich das beste, diese Gruppe auslaufen zu lassen und dann neu zu beginnen. Gute Besserung deinen Viecherln.
     
    Cheru82 gefällt das.
  4. #3 B-Tina :-), 19.02.2016
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.653
    Zustimmungen:
    13.390
    AW: Haltung auslaufen lassen - bin nervlich am Ende

    Das tut mir furchtbar leid. Welch ein Alptraum.

    Eine Idee habe ich auch nicht, aber vielleicht magst Du die Christine Wilde von diebrain mal anschreiben. Sie hat ein so großes Fachwissen, evtl. weiß sie, was das sein könnte und was man tun kann.

    Viel Kraft und alles Gute für Deine Schweinchen.
     
    Cheru82 gefällt das.
  5. #4 Cheru82, 19.02.2016
    Cheru82

    Cheru82 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    09.11.2012
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    79
    AW: Haltung auslaufen lassen - bin nervlich am Ende

    das mach ich danke !
     
  6. #5 gummibärchen, 19.02.2016
    Zuletzt bearbeitet: 19.02.2016
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    AW: Haltung auslaufen lassen - bin nervlich am Ende

    Au man, das klingt ja wirklich schrecklich. Fühl dich gedrückt. :troest:

    Was wurde denn bei der Obduktion alles mit untersucht? Gab es auch eine bakterielle Untersuchung und eine auf Viren?

    Innerhalb welches Zeitraums sind die Tiere verstorben?

    Gab es vorher irgendwelche Symptome?

    Ich würde als erstes an Adenovirus oder eine ähnlich schlimme Virusinfektion denken.

    War das Blut erst an der Nase, nachdem der Tod einsetzte, oder schon davor?

    Wenn nochmal ein Tier verstirbt, würde ich es zum Pathologen Kirchhoff nach Gelsenkirchen bringen.

    Ferner könntest du Frau Dr. Ewringmann aus Berlin anrufen, sie ist Fachtierärztin für Nager und weiß vielleicht auch noch Rat.
     
  7. #6 Cheru82, 19.02.2016
    Cheru82

    Cheru82 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    09.11.2012
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    79
    AW: Haltung auslaufen lassen - bin nervlich am Ende


    Die Pathologin in Arnsberg hat alles untersucht was sie konnte, bakteriell sowie auf Viren. Wir haben sogar noch telefoniert, weil sie nichts fand und sie hat sich sogar noch die Mühe gemacht und bei anderen Pathologen nachgefragt ob diese ggf noch auf andere Sachen untersuchen könnten.

    Im groben seit ich damals Max geholt habe seit Anfang 2015. 2 waren dabei wegen Alter. Die Daten habe ich aber zuhause genau aufgeschrieben. Manchmal war auch mal ein Monat "Ruhe" und dann wenn man denkt, jetzt geht's, dann zack das nächste...

    das Blut war erst danach an der Nase. einmal habe ich ein Schweinchen begleitet, bei den letzten Atemzügen kam da schon das Blut mit. Bis zum TA hätten wir es nicht mehr geschafft. Innerhalb von Minuten wars vorbei gewesen.

    Den Pathologen werde ich mir merken. Problem ist ja meist die Tiere müssen frisch dahin kommen, und die haben zumindest in Münster und Arnsberg Aufnahmezeiten :(

    Ich hab jetzt die von Diebrain angeschrieben und warte ihre Rückmeldung ab. Die Tierklinik in Werl hat auch gute Tierärzte auch auf Kleintiere spezialisiert. Da könnte ich auch nochmal nachfragen, aber da war ich eben auch schon so oft :/
     
  8. #7 sabrina, 19.02.2016
    sabrina

    sabrina Gelöscht

    Dabei seit:
    01.10.2014
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    1.071
    AW: Haltung auslaufen lassen - bin nervlich am Ende

    Ich habe eine Gänsehaut bekommen beim Lesen deines Beitrags. Tut mir schrecklich leid und ich wünsche dir ganz viel Kraft :troest:

    Ich würde auch auf eine Seuche tippen.

    Alles Gute!
     
  9. #8 Cheru82, 19.02.2016
    Zuletzt bearbeitet: 19.02.2016
    Cheru82

    Cheru82 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    09.11.2012
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    79
    AW: Haltung auslaufen lassen - bin nervlich am Ende

    Frau Wilde von Diebrain hat geantwortet, sie hat Toxoplasmose und das Adenovirus im Verdacht.

    Jetzt schau ich mal was die Tierkliniken antworten.



    EDIT: Grade mit der Pathologie in GE telefoniert. Dienstag bring ich Roxy hin, er kann dann zumindest noch auf Viren untersuchen. Und halt gucken ob sonst noch was auffälliges war.

    Sollte mein Freund heute abend zur Klinik fahren werde ich sagen die sollen einen Nasenabstrich machen vllt finden die da noch irgendwas.
     
  10. #9 birgit schneider, 19.02.2016
    birgit schneider

    birgit schneider Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    778
    AW: Haltung auslaufen lassen - bin nervlich am Ende

    Zuerst einmal tut es mir sehr leid um Deine Quietscher und die Ungewissheit, mit der Du gerade leben musst.

    Irgendwer hatte vor einigen Jahren eine ähnliche Situation in ihrem Bestand.
    Da war es auch so gewesen, das in gewissen Abständen auf TAunerklärlicher Weise einige Tiere verstorben sind. Das auch nach einer Neuaufnahme, die relativ bald nach der Aufnahme gestorben war.
    Ich kann mich gut daran erinnern, da auch diese Tiere nach dem Tot Blut an Nase oder Mund hatten.
    Aber meinste ich komm jetzt auf den Nick?
    Muss auf jeden Fall einer der Altuser gewesen sein, sonst wärs mir nicht so gut im Kopf geblieben.

    Wenn mir der Name einfallen würde, dann könnte man in deren Beiträgen von damals mal nachschauen, was es für Paralelen gegeben haben könnte.

    Ich steh aber gerade mit einem Fuss in der Küche an der Pfanne... schau nachher mal, ob ich den Beitrag ggf finden kann.

    Drück Dir erstmal die Daumen, das nichts weiter passiert.
     
    Cheru82 gefällt das.
  11. Carina

    Carina Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    26
    AW: Haltung auslaufen lassen - bin nervlich am Ende

    @ birgit schneider: Meinst du vielleicht "monsterbacke"? Ich glaube mich zu erinnern, dass bei ihr viele Tiere starben.

    @cheru82: Das klingt wirklich ganz furchtbar. Ich hoffe sehr, dass die Ursache bald gefunden wird und deine übrig gebliebenen Schweinchen gesund weiterleben können.:daumen:
     
    Cheru82 gefällt das.
  12. ulrike

    ulrike Schweineliebhaberin

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    1.388
    Cheru82 gefällt das.
  13. #12 birgit schneider, 19.02.2016
    birgit schneider

    birgit schneider Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    778
    AW: Haltung auslaufen lassen - bin nervlich am Ende

    Nee... Monsterbacke war das nicht.. das war ja ne Kokzidien Geschichte damals.

    Ich such nachher mal.. musste erst mal schauen, das meine liebe Mutter,die sich zum Abendessen angemeldet hatte, den Heimweg antrat ;-)

    Das ist gute 5 Jahre her.... und war definitiv eine Userin, mit der ich auch privat geschrieben hatte - jedenfalls zur damaligen Zeit, da ich zwischendurch aber auch einige Zeit "Forumspause" hatte, komm ich nach wie vor nicht auf den Nick.

    Der "Verlauf" war aber wie gesagt ähnlich wie hier bei Cheru82.

    Aber die SuFu spuckt ja leider auch nur etwas aus, wenn man den Titel halbwegs trifft
     
  14. #13 rosinante, 19.02.2016
    rosinante

    rosinante Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    2.159
    Zustimmungen:
    3.022
  15. ulrike

    ulrike Schweineliebhaberin

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    1.388
  16. #15 Cheru82, 20.02.2016
    Cheru82

    Cheru82 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    09.11.2012
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    79
    AW: Haltung auslaufen lassen - bin nervlich am Ende

    Grade rief mein Freund an. Er wollte füttern...
    :wein:

    Amy und Alvin sind tot. Der FK und seine Schwester lagen tot im Gehege. Er sagte gestern abend waren alle fit. Keine Geräusche mehr nichts.

    Jetzt hab ich nur noch 3... Tiffy Baileys und die Oma. Baileys ist ja die Tochter von Roxy die die vorgestern gestorben ist :wein:

    Er will die 2 heute begraben. Roxy geht trotzdem in die Obduktion. Auch wenn ich nichts dran ändern kann will ich wenigstens wissen woran es lag
     
  17. #16 rosinante, 20.02.2016
    rosinante

    rosinante Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    2.159
    Zustimmungen:
    3.022
    AW: Haltung auslaufen lassen - bin nervlich am Ende

    Wie furchtbar!

    Ihr habt mein vollstes Mitgefühl und ich drücke fest die Daumen, dass ihr herausfindet, was die Ursache ist.


    Fühl dich gedrückt!


    Rosi
     
  18. #17 B-Tina :-), 20.02.2016
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.653
    Zustimmungen:
    13.390
    AW: Haltung auslaufen lassen - bin nervlich am Ende

    Oh nein ... tut mir so leid :wein:
     
  19. #18 sabrina, 20.02.2016
    sabrina

    sabrina Gelöscht

    Dabei seit:
    01.10.2014
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    1.071
    AW: Haltung auslaufen lassen - bin nervlich am Ende

    Das ist schrecklich! Fühl dich gedrückt. Ich hoffe der Albtraum hat bald ein Ende.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Tasha_01, 20.02.2016
    Tasha_01

    Tasha_01 Chaos-Tante

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    5.666
    Zustimmungen:
    971
    AW: Haltung auslaufen lassen - bin nervlich am Ende

    Mal einen dicken :troest: rüberschick an euch ...

    Wir hatten das anno 2011 leider auch, die Tiere sind ohne Anzeichen mit Nasenbluten verstorben. 5 innerhalb von knapp 2 Monaten, ich hätte am liebsten ALLES hingeschmissen. Kann dich also sehr gut verstehen. Eins meiner Herzschweinchen ist am 09.11.2011 verstorben, ein sprichwörtlicher Scheisstag

    Im Endeffekt war es ein Virus den wir aus dem TH eingefangen hatten, nach der Welle mit 5 Schweinchen haben wir dann erstmal die Gruppe so gelassen und haben Marcobyl für die Restliche Gruppe bekommen. Es ist zum Glück danach vorbei gewesen, aber sowas braucht kein Tierhalter :runzl:

    Hoffentlich findet man bei Roxy einen Grund für diese furchtbare Seuche. Ich drück euch auf jedenfall die Daumen.
     
    Cheru82 gefällt das.
  22. #20 birgit schneider, 20.02.2016
    birgit schneider

    birgit schneider Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    778
    AW: Haltung auslaufen lassen - bin nervlich am Ende

    So eine Scheis.... :-(

    Das tut mir total leid für euch.

    Leider finde ich den User bzw desen Bericht nicht, aber wie Tasha schon schrieb, muss es ja irgensetwas sein, das ihr euch durch die Neuaufnahme in den Bestand geschleppt habt.

    Drücke die Daumen, das endlich festgestellt werden kann, was es denn nun ist.

    Wirklich merkwürdig und heftig, das alle so plötzlich sterben, ohne grossartige Anzeichen zu zeigen.
     
Thema:

Haltung auslaufen lassen - bin nervlich am Ende

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden