Haltung aufgeben oder nicht?

Diskutiere Haltung aufgeben oder nicht? im Allgemeine Fragen und Talk Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo liebe Foris , Ich stehe vor der schweren Entscheidung ob ich meine Haltung aufgebe oder nicht. Hier meine Situation: Mein Kastrat ist...

  1. #1 Schweinebande, 22.03.2017
    Schweinebande

    Schweinebande Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    68
    Hallo liebe Foris ,

    Ich stehe vor der schweren Entscheidung ob ich meine Haltung aufgebe oder nicht.

    Hier meine Situation:
    Mein Kastrat ist Ende Januar gestorben und meine zwei Mädels sind jetzt alleine. Ich habe schon aktiv nach einem würdigen Nachfolger geschaut. Mir wurde aber deutlich gemacht, dass ich keinen Kastraten aus der Notstation bekomme. Da ich zwar eine passende Grundfläche habe, diese aber auf drei Ebenen verteilt ist zählt das nicht.

    Vorgeschichte:
    Vor drei Jahren sind ganz plötzlich alleine meine Schweine innerhalb von 3 Monaten gestorben und ich habe mir eine ganz neue Gruppe aufgebaut. Davon ist jetzt der Kastration mit 5 Jahren verstorben.


    Da ich nicht so einfach einen Kastraten bekomme und die Mädels alleine nicht ganz artgerecht und fair gehalten sind überlege ich nun meine Haltung zu beenden. Ein neuer Eigenbau kommt nicht wirklich in Frage, weil dafür Möbel aus dem Wohnzimmer entfernt werden müssten. Diese würden keinen neuen Platz in der Wohnung finden.
    Außerdem hat sich mein Leben in den 9 Jahren Schweinehaltung verändert.

    Ich liebe meine Schweine, möchte Ihnen aber auch gerecht werden und ich habe nicht das Gefühl, dass ich es mache.

    Ich werde mich am Wochenende mit meinem Freund weiter beratschlagen und versuchen eine angemessene Lösung zu finden.

    Dieser Thread ist nicht da um mich zu verurteilen, ich möchte einfach nur andere Sichtweisen hören und wie es anderen in ähnlicher Situation ergangen ist.

    Diese Entscheidung fällt mir wirklich nicht leicht.

    Vielen Dank fürs zuhören.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Silvia

    Silvia Glücksschweinchen

    Dabei seit:
    27.12.2015
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    114
    Hallo
    schön das Du Dir Gedanken machst, es muss ja für alle stimmen.
    So wie Du schreibst würde ich für die zwei letzten Tiere ein richtig gutes Zuhause suchen,
    zu zweit in eine neue Gruppe geht auch immer leichter als wenn dann nurnoch das letzte Meeri da ist
    und es alleine umziehen muss.
    Ich würde mir Zeit lassen und ein echt schönes Zuhause suchen, vielleicht kann sie ja sogar vom Forum
    jemand aufnehmen, wäre doch schön wenn sogar in Aussenhaltung und sie richtig viel Platz hätten,
    zwei Weibchen sind ja auch nicht so schwierig in eine Gruppe zu integrieren.
     
  4. Biene

    Biene Versklavtes Zweibein

    Dabei seit:
    17.03.2009
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    12
    Hallo,

    ich denke, dass du dir vor allem die Frage beantworten musst, ob du noch Meerschweinchen halten willst oder nicht. Bisher warst du mit der Grundfläche deiner Meerschweinchenbehausung zufrieden gewesen, nach deinem Beitrag zu urteilen über mehrere Jahre. Du schreibst nicht, wie groß der Eigenbau ist. Da sich aber nur eine bestimmte Klientel von Meerschweinchenbesitzern in so einem Forum 'verirrt', werden deine Meerschweinchen immer noch mehr Platz haben als geschätzte 90% aller Meerschweinchen, die in menschlicher Obhut leben. Ich denke, dass sich bestimmt ein Kastrat finden lassen würde. Aber wenn man über die Haltungsaufgabe schon explizit nachdenkt, wird es das dafür bestimmte Gründe geben. Höre ganz tief in dich hinein und versuche mit deinem Freund eine passende Lösung für dich und deine Tiere zu finden.
     
    Pfefferminzchen, Hexle, benjina und einer weiteren Person gefällt das.
  5. #4 trauermantelsalmler, 23.03.2017
    trauermantelsalmler

    trauermantelsalmler Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    151
    Hallo,
    Wir haben in einer ähnlichen Situation uns für einen Leihkastraten vom Züchter entschieden. Das war eine sehr gute Entscheidung, die mittlerweile 2 Jahre her ist.
    Nun hat sich unsere Situation wieder geändert, umd wir haben doch wieder Lust bekommen die Haltung beizubehalten, und wir haben nun das verstorbene alte Mädel durch ein Jungtier vom Züchter ersetzt. Der Leihkastrat wird also höchst wahrscheinlich dauerhaft bei uns bleiben, da der Neuzugang ihn ja vermutlich überleben wird. Aber wir hätten so auch die Option gehabt die Haltung nach dem Tod der zweiten Rentnerin aufzugeben.
    Vielleicht ist das auch eine Option für dich?
     
  6. Smoky

    Smoky Tierhomöopathin

    Dabei seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    2.320
    Zustimmungen:
    32
    Ich schließe mich Sabine und Daniela an

    Hier im Forum werden allerdings nicht viele zu finden sein, die mit der Haltung aufgehört haben.
    Vielleicht kommt auch der Punkt hinzu, dass du den Platz nur wegen der Aussagen anderer als zu klein empfindest, es aber so ist, wie Daniela schrieb?

    Es muss ja auch kein Kastrat aus einer Notstation sein, es gibt genügend in Anzeigen.
    Hier in München wüsste ich schon jemand, der dir einen Bub, evtl auch nur leihweise, geben würde...

    Ich hoffe, du findest die für dich bzw. euch richtige Lösung :daumen:
     
  7. Smoky

    Smoky Tierhomöopathin

    Dabei seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    2.320
    Zustimmungen:
    32
    Zum Thema Haltung aufgeben:
    früher hatte ich draussen immer eine sehr große Jungs-Gruppe, nun sind es "nur" noch zwei gruppen mit je drei Tieren.
    Ich merke, für mich ist das jetzt besser, auch wenn ich es anfangs schon sehr vermisst habe, draussen von mindestens 20 Meerlis begrüßt zu werden.
    Die 6 sind jetzt aber absolut ok und gut machbar für mich, da sich meine Situation auch in den letzten Jahren sehr geändert hat.
    Keine Meerschweine mehr hier zu haben, kann ich mir allerdings (momentan?) nicht vorstellen.
     
  8. #7 Schweinebande, 26.03.2017
    Schweinebande

    Schweinebande Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    68
    Vielen Dank für eure Rückmeldungen.

    Wir bzw. Ich habe mich entschieden die Haltung aufzugeben. Aus mehreren Gründen. Es ist schon alles in die Wege geleitet, so dass die Mädels demnächst ausziehen.
    Bis dahin werden sie verwöhnt.


    Gesendet von meinem Blade S6 mit Tapatalk
     
  9. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. MaRe

    MaRe Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    09.11.2016
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    23
    Das ist schade, aber wenn es im Moment die richtge Entscheidung ist, dann müsst ihr das so machen.
    Und das heisst ja nicht, dass ihr nie wieder Schweinchen halten könnt, vielleicht stellt man in 5 Jahren fest, dass doch was fehlt und dann könnt ihr wieder durchstarten.:wavey:
    LG MaRe
     
  11. #9 Erdbeere, 16.04.2017
    Erdbeere

    Erdbeere Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    09.03.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    26
    Schade, aber die beiden kommen zusammen in eine andere Gruppe und werden sich sicher gut einleben. Ich finde es gut, dass ihr da ehrlich entscheiden habt!
     
Thema:

Haltung aufgeben oder nicht?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden