Haltet Ihr wirklich immer so lange Zuchtpause?

Diskutiere Haltet Ihr wirklich immer so lange Zuchtpause? im Rassen, Farben und Zucht (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Guten Morgen, die meister schreiben ja immer hier, dass sie den Säuen zwischen 6 und 12 Monate Zuchtpause "gönnen". Ob das dann wirklich auch...

  1. #1 wilderacker, 26.10.2009
    wilderacker

    wilderacker Guest

    Guten Morgen,

    die meister schreiben ja immer hier, dass sie den Säuen zwischen 6 und 12 Monate Zuchtpause "gönnen". Ob das dann wirklich auch so ist, weiß man ja nicht.

    Nur, wie steht es mit den Züchtern, die nicht so viele Zuchttiere haben? Warten die auch so lange?

    Ich habe jetzt von einer sehr fachkundigen Person gehört, dass man schon nach ca. 8 Wochen die nächste Verpaarung ansetzen könnte, wenn die Sau die letzte Trächtigkeit gut verkraftet hat und auch schon wieder das entsprechende Gewicht hat.

    Es giblt ja einige Züchter die haben immer Verpaarungen laufen auch teilweise sehr viele. Die haben aber dann auch dementsprechend viele Tiere.

    Wie ist Eure Meinung dazu?

    LG

    Diana

    Gruß

    Diana
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Maike

    Maike Staubwedelsüchtige

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    1.163
    Zustimmungen:
    0
    Wieso, eilt es?

    Je mehr Verpaarungen ich setze, desto mehr Nachwuchs habe ich, den ich unterbringen muß. Gut unterbringen. Ich suche mir die besten Tiere zur Zucht aus und verpaare nicht dräufzig Meerschweine, Qualität, nicht Quantität. Und da ich meine Tiere in Außenhaltung habe: Winterpause.

    Also, im Schnitt haben die Damen 4-5 Monate Pause, und nach 3 Würfen maximal ist eh Schluß mit lustig, dann gehen sie in den Ruhestand.
     
  4. #3 Amy Rose, 26.10.2009
    Amy Rose

    Amy Rose Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    2.511
    Zustimmungen:
    1.401
    Also zugegeben hab erst 1 Verpaarung gesetz und die Tiere gehen danach in Rente, aber 8 Wochen erscheinen mir reichlich kurz...:verw:

    Ich denke ich gönne meinen mal mindestens 5-6 Monate je nachdem wie das mit dem Gewicht geht. Ich entscheide ideviduell.
     
  5. #4 Antaraxia, 26.10.2009
    Antaraxia

    Antaraxia Guest

    Zuchtpause

    Hallo!

    Ich mache die Länge der Zuchtpause von der Kondition der "Sau" ab! Liegt sie nach 4-8 Wochen nach dem Wurf wieder über 900 g kommt sie erneut zum Bock um Toxikosen zu vermeiden und vorzubeugen! Erreicht sie erst mit 3-6 Monaten wieder über 900-950 g, dann geht sie dann erst zum Bock!
    Sollte ich das Gefühl haben eine Sau braucht extrem lange um wieder "Zuchtgewicht" zu bekommen, dann geht sie in Rente!

    So halte ich es! Wobei bei mir die meisten Mädels nach spätestens 8 Wochen zum Bock müssen :schimpf:

    Lg, Simone
     
  6. #5 wilderacker, 26.10.2009
    wilderacker

    wilderacker Guest

    Meine Unique hatte am 19. August ihren ersten Wurf.

    Jetzt hat sie 940 Gramm. Daher wollte ich bald eine neue Verpaarung ansetzen.
     
  7. #6 ChaoticInfinity, 26.10.2009
    ChaoticInfinity

    ChaoticInfinity Guest

    ich denke wie es viele züchter halten kann man auf den homepagen nachlesen und "würfe" vielen haben dort stehen wann welche sau warf und ich glaube doch das sich da diejenigen die sagen das sie den weibchen so lange pausen gönnen auch daran halten.

    Nru weil man weniger Tiere hat das ja wenig damit zu tun wann das Tier wieder zum Bock soll im gegensatz dazu ob man viele tiere hat.
    Der einzige unterschied ist das man dann eben nich permanent kleine schweinchens hat was aber auch durchaus nicht schlecht ist. So hat man zeit den nachwuchs ausreichend zu beobachten (wenn er noch da ist) und vor allem die Entwicklung der tiere die bleiben zu beobachten.

    Ich persönlich halte nicht viel davon die Tiere wieder auf über 900 gramm zu "mästen" um sie schnellstmöglich wieder zum Bock zu lassen zu können denn das gewicht lässt sich ja anhand des futters durchaus regulieren. Das sollte nicht der einzige Anhaltspunkt sein.
    Wenn ich mir ansehen wie gestresst Calypso zum schluss hin von ihren 5 jungen war käme ich gar nich tin den Sinn sie alsbald wieder decken zu lassen.. alleine schon weil in die gruppe rein, aus der gruppe raus zum bock, in die gruppe oder Jungtiere alleine großziehen ja auch ordentlich stress ist und das in so kurzen intervallen halte ich persönlich zu in keinem Verhältniss dazu stehend nur um sie schnellw ieder decken zu lassen und nachwuchs zu haben.

    Wenn ich Calli überhaupt nochmal decken lasse (sie hatte zwei würfe) dann völlig unabhängig vom gewicht (da sie das vermutlich in 2-3 wochen erreicht hat) frühestens Ende Januar...
    Das ist natürlich nur meien persönliche instellung, aber mir eilt es auch nicht so mit dem Nachwuchs
     
  8. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.635
    Zustimmungen:
    369
    Hmmmmmm...ich habe bis zu 10 Monaten Pause und mit den Gewichten, wie du sie nennst hier keine Toxi.
    Diese Info hat sich doch in sehr vielen Köpfen festgefressen.
     
  9. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.635
    Zustimmungen:
    369
    ....ich denke, da ist da auch ne Lücke bei.
    Es gibt sicherlich auch mal ne Ausnahme. Ich denke allein dran, wie ich verrissen wurde, weil ein Girl nach 4 Monaten zum Bock ging und ich fütter hier net TroFu-wuchtig.... *und jetzt hamm mir Alzheimer* :pc:

    Die Sache mit den 'vor 100g' hat sich halt sehr festgepinnt und schönreden ist ebenso nicht mein Fall.
    Am liebsten schaue ich deswegen gerne meinen Mitmenschen gradeaus in de Augen :fg:
     
  10. #9 vom-seebergerland, 26.10.2009
    vom-seebergerland

    vom-seebergerland Guest

    Ich halte es so das bei mir ein Weibchen einen Wurf maximal aber zwei Würfe im Jahr haben je nach Kondition.
     
  11. Zora21

    Zora21 Guest

    Meine City hatte im Mai einen Wurf wo leider alle nur noch tot auf die Welt kamen. Ich gehe davon aus das die Geburt zulange gedauert hat, kam leider erst später dazu.
    Die Babys hatten im Mutterleib aber noch gelebt.

    Viele meinten auch da...setz sie sofort wieder zum Bock. :hmm: Ich habe ihr aber trotzdem eine Pause gegönnt, immerhin hat sie ja bis zum Schluß ausgetragen nur halt eben nicht säugen müssen. Einige hätten sie auch gar nicht mehr in Verpaarung gesetzt..aber ihr ging es ja nicht schlecht und auch ihre Kondition ist gut.

    Auch wenn meine Zucht klein ist, haben alle meine Mädels eine Zuchtpause von mind. 3/5 Monaten nach absetzen der Babys. Denn ich muß ja auch sehen das meine kleinen die ich nicht behalten kann ein schönes zuhause finden und dafür lasse ich mir gerne Zeit.
     
  12. Diana

    Diana Guest

    Ich wollte auch grad schreiben das Du das ja auf den HP´s der Züchter nachverfolgen kannst. Bei mir habe ich z.B. so eine Wurfstatistik und da kann man sich gut ausrechnen wie lange welches Tier Zuchtpause hatte. Ich hatte schon immer seehr lange Zuchtpausen, eben weil ich weniger Zuchttiere habe und auch immer erst ein paar Nachzuchten vermittelt bekommen haben möchte und eben meien Mädels auch nicht mit ständigen Würfen überfordern möchte. Außerdem hab ich Außen- und Kaltstallhaltung und da habe ich im Winter auch keine Würfe.
     
  13. Meli87

    Meli87 Guest

    Also meine tiere haben auch Zuchtpausen von ca. 6 Monaten.
    Meine Tiere legen jedoch anch Aufzucht ihres Wurfes auch nur langsam an Gewicht zu.
    Liegt vielleicht auch daran das ich wenig trofu, viel Frifu und viel Bewegung im riesen Aißengehege biete.
    Somit bauen sie nach und nach Gewicht auf, welches weniger Fett und mehr Muskeln sind...
    Ich hatte in den ganzen 4 Jahren meiner Zucht noch keine einzige Toxikose.
    Ich denke das spricht für sich...

    lg Meli
     
  14. Tanne

    Tanne Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    07.01.2004
    Beiträge:
    996
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    meine Zuchtpausen sind auch sehr variabel. Aber in der Regel mind. 4 Monate, meist aber docher eher 6-10 Monate. Hab immer gerne 2-3 Würfe zusammen und dann wieder eine Pause dazwischen, dann kann ich mich in Ruhe um die Vermittlung kümmern, will gar nicht so viele Würfe haben.

    Vom Gewicht habe ich das noch nie abhängig gemacht, man sieht doch ob eine Sau "fett" ist oder einfach nur eine gute Kondition hat. Meine Weibchen nehmen während der Aufzucht nur wenig ab, demnach müsste ich sie also sofort wieder zum Bock setzten:verw: Ne ne lieber nicht, die sollen mal Pause haben.

    Sowieso finde ich es quatsch, ich habe Mädels, die wiegen z.t. 1200-1300g (bei den LH´s), die sind dann aber noch lange nicht dick, die haben ihre Würfe immer super gemeistert, die waren einfach nur größer und kräftiger (was ich persönlich auch erstebenswert finde).

    Aber letztendlich muss das ja auch jeder selber wissen, hängt meiner Meinung nach auch viel von Futter und Auslauf ab.

    LG tanne
     
  15. #14 ChaoticInfinity, 26.10.2009
    ChaoticInfinity

    ChaoticInfinity Guest

    ich habe mir jetzt deine antwort mehrmals durchgelesen und verstehe grad nicht so wirklich was sie mir in kontext auf meine aussage sagen soll.. steh heute irgendwie auf dem schlauch :nut:
     
  16. Nanu

    Nanu Kinnkrauler

    Dabei seit:
    27.09.2007
    Beiträge:
    2.406
    Zustimmungen:
    13
    Ich mache die Zuchtpausen unbedingt von der Kondition der Sau abhängig. Einmal habe ich eine Sau sofort nachdecken lassen (große Ausnahme), ansonsten halte ich aber mindestens drei, vier Monate Ruhe für angebracht. Alles andere finde ich zu kurz, 12 Monate schon seeehr lang.

    Ich versuche aber auch, die Würfe einigermaßen gleichmäßig zu verteilen, sodass ich ncith zuu viele Junge auf einmal habe. Dafür wird dann eine Pause der nächsten Sau um einige Wochen nach hinten verschoben.
     
  17. #16 evasschweineparadies, 26.10.2009
    evasschweineparadies

    evasschweineparadies Guest

    Hallo, hier im Schweineparadies habe ich Zuchtpausen von 3monaten -bis zu 9 Monaten...unabhängig davon, ob sie eventl. zu schwer sein könnten...ausser sie knacken die1400gr..da wirds dann kritisch (jedoch wäge ich dann eine wiederverpaarung ab-ob es "sinnvol" ist -oder ich sie einfach in rente schicke-falls ich vom ersten Wurf nicht völlig überzeugt war..)...meine Zuchtsäue wiegen zu 95% über 1000gr. ich hatte hier noch nie ne Toxikose...Nur einmal starb ein zudem schlankes Mädel mit 900gr. nachdem sie die Gebärmutter hinterher schob und sie dann trotz not-op nicht mehr auf die Beine kam..leider:wein:-es war damals ihr erster und leider letzter Wurf, ich habe alle babies groß bekommen und 2 davon sitzen bei mir in der Zucht-bisher absolut problemlos. Ich denke es ist wichtig, das die Tiere genügend bewegung haben und eine entspr. Kondition dadurch bekommen-nicht durch diät in 80er buchten-das ist meine pers. Meinung.

    LG Eva

    www.evas-schweineparadies.beepworld.de
     
  18. #17 Wirbelrosi, 26.10.2009
    Wirbelrosi

    Wirbelrosi Guest

    Ich habe nur um die 20 Zuchttiere, trotzdem hat jedes Tier bei mir etwa 8-10 Monate Zuchtpause. Ich finde, man muss es den Tieren nicht antun, schon nach 8 Wochen wieder gedeckt zu werden, auch wenn es kräftige Tiere sind.
     
  19. #18 wilderacker, 26.10.2009
    wilderacker

    wilderacker Guest

    Sei mir net bös, aber findest Du 20 Zuchttiere wenig? Ich finde das sind doch viele, weil Du "nur" geschrieben hast.

    LG

    Diana
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Hanni

    Hanni Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    2.031
    Zustimmungen:
    353
    Haltet ihr wirklich immer so lange Zuchtpause ??

    Zuchtpause ist doch nicht nur vom Gewicht und Zustand einer Zuchtsau abhängig. Das Zuchtziel spielt doch auch eine Rolle und wenn ich von der Verpaarung gerade keine Babys brauche ,dann kann ich es doch auch sein lassen und Mädels ,nur weil sie sich der kritischen Gewichtsmarke nähern,gehen dann eher in Rente. Wer natürlich fast nur wegen Abgabetieren verpaart,der wird sehen das er immer Nachwuchs hat.Vernünftige Zuchtpausen,besonders im Winter oder heißen Sommer werden bei mir möglichst eingehalten ,auch im Interesse der Tiere .Man kann doch recht gut planen ,dann hat eben ein Mädel bei mir nur 2 Würfe in ihrem Leben und es geht auch.
    LG Hanni
     
  22. #20 Caro1989, 26.10.2009
    Caro1989

    Caro1989 Guest

    Ich habe "nur"8 Zuchttiere (und komme trozdem weit:rofl:).
    Ich finde 20 auch viel, genau wie du, aber wenn man bedenkt, dass es Zuchten mit
    50 bis über 100 Tiere gibt (was ich persönlich nicht mehr schön finde), dann sind 20 wohl wenig.;-)
     
Thema: Haltet Ihr wirklich immer so lange Zuchtpause?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie lange zuchtpause meerschweinchen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden