Halskragen, oder Socke durch?

Diskutiere Halskragen, oder Socke durch? im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Huhu, hatte ja schon geschrieben, das fina ne OP vor sich hat, dabei sollen wollen die zysten raus, weiß nicht wie groß der schnitt wird. Was...

  1. #1 Garetto, 08.04.2012
    Garetto

    Garetto Kampfschweinchen Besitzer

    Dabei seit:
    06.03.2008
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    0
    Huhu,

    hatte ja schon geschrieben, das fina ne OP vor sich hat, dabei sollen wollen die zysten raus, weiß nicht wie groß der schnitt wird. Was würdet ihr empfehlen, is ja sicherlich nen großer schnitt am Bauch, oder soll ich erstmal schauen ob sie überhaupt an die fäden geht, aber nachher ist dann zu spät -.- also ich mein die op ist erst freitag, aber hätte eben gern was da, falls sie was macht.

    LG Janina
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kischali, 08.04.2012
    Kischali

    Kischali Glatthaarfanatikerrin

    Dabei seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    41
    Mit Kragen ist das so ne Sache, der hält meistens nie länger als nen Tag und dann haben sie den runter.
    Mit Socke und Verband hab ich auch nur schlechte Erfahrung gemacht weil Meredith das innerhalb von Minuten runter hatte.
    Du musst einfach testen was dein Schweinchen am wenigsten stört und was am längsten drauf bleibt.
    Die besten Erfahrungen hab ich mit selbstgebastelten Kragen aus Pappe gemacht

    Drück für die OP die Daumen
     
  4. #3 rumkugel, 08.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 08.04.2012
    rumkugel

    rumkugel Gemüseschnippler

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    10
    Dem Schweinchen einer Freundin haben wir nach ihrer Kastration eine Socke verpasst. Das hat gut gehalten.
    Einen Kragen hatte meine eine Schweinedame mal , er hat sie wahnsinnig gestört.
    Am besten sind immer Intrakutannähte. Da kann nichts passieren.

    DAUMENDRÜCK , das deine Dame alles gut übersteht.
     
  5. smulan

    smulan küchenschrankverteidiger

    Dabei seit:
    23.12.2005
    Beiträge:
    1.533
    Zustimmungen:
    3.606
    Also ich wuerde versuchen ihr nen kragen unter der operation zu verpassen. da wacht sie mit ihm auf und akzeptiert ihn vieleicht eher. Ansonsten frag nach Vitamin B. Das schmeckt scheusslich. Schön aussen um die wunder herum und somit lässt sie die Wunde in Ruhe. Und glaub mir ich weiss wovon ich rede. Immerhin hat Anita uns 2 monatsslöhne gekostet. Und das nur weils sie wirklich alle Nähte, egal welche stärke ddurchgebissen hat.
     
  6. rekiga

    rekiga Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    03.03.2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    bei mir ist im Januar Amunah operiert worden,sie hatte einen riesen Blasenstein..
    Die Socke hatte sie in genau 2 Sekunden aus,alle Versuche das sie drin bleibt gingen daneben..
    Sie hat dann einen Halskragen bekommen,erst war sie etwas irritiert,hat sich aber schnell gefangen,und es ging ganz problemlos.Sie konnte damit fressen,rumlaufen und auch trinken.

    Ich denke du wirst es probieren müssen,eine andere Dame hat den Kragen zum k...gefunden,aber dafür artig die Socke angelassen..

    Amunah sah so aus mit dem Kragen
    [​IMG]
     
  7. #6 +Luzie+, 08.04.2012
    +Luzie+

    +Luzie+ Guest

    Alles Gute für dein Schwein.

    Meine Norma hat ihre Kastrationsnarbe damals gottseidank in Ruhe gelassen.

    Ich habe weder mit Socken noch mit Kragen gute Erfahrungen gemacht. Meine Schweine sind wohl kleine Befreiungskünstler.
     
  8. smulan

    smulan küchenschrankverteidiger

    Dabei seit:
    23.12.2005
    Beiträge:
    1.533
    Zustimmungen:
    3.606
    Das war Anita eigentlich auch. Frag nicht was wir alles getestet hatten. Einige können sich bestimmt noch daran erinnern. :ohnmacht:
     
  9. #8 Garetto, 08.04.2012
    Garetto

    Garetto Kampfschweinchen Besitzer

    Dabei seit:
    06.03.2008
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die antworten, na guti , dann werd ich mal beides basteln =) und schauen ob ich es dann brauch. :danke:


    Das bild ist total süss, aber dafür müßte ich ihr dann ein bisschen die Haare schneiden ^^

    Sonst Danke fürs Daumen drücken :bussi:
     
  10. #9 meerschweinchen82, 09.04.2012
    meerschweinchen82

    meerschweinchen82 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    95
    Wenn der Kragen klein ist, geht das bestimmt. Meinem Schweinchen wurde damals ein etwas zu Geiser angezogen und er ist damit immer hängengeblieben. Zuhause war er dann ab. Ich habe solche wasserfesten, dünnen Pflaster über die Wunde geklebt. Die haben zwar beim Abziehen kurz geziept, aber das war mir lieber, als wenn irgendwas passiert. Das Schweinchen ist aber nie drangegangen.
     
  11. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Meine TÄ macht bei Kastras ne Intrácutannaht, da kann dann das Schweinchen nicht am Bauch zuppeln. Kommt auch immer etwas auf die Technik an, wie groß der Wundverschluß wird.

    Hab einfach alles da und warte ab. Von vornherein würde ich dem Tier das nicht antun. Oft fressen sie eh schlechter, müssen erstmal zu sich kommen.
    Wenn sie dann noch so nen blöden Kragen haben oder ihre Kumpels ständig an der Socke zuppeln, ist ja auch blöd....

    Alles Gute!
     
  12. #11 Garetto, 10.04.2012
    Garetto

    Garetto Kampfschweinchen Besitzer

    Dabei seit:
    06.03.2008
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    0
    Ne werd sie eh erstmal beobachten, ob sie was macht, mein kastrat ist damals auch nicht an seine naht unten am bauch gegangen.

    Ich überelg noch hin und her was ich alles zum Päppel brauch, die aktion mit Garetto ist noch gar nicht so lange her.

    Appetit anregen, Fenchel grün und dill oder?
    ich will einfach alles wichtige da haben, Sab simplex, CC und co.
    novalgin, oder lieber das schmerzmittel vom TA?

    welchen Tee, salbei, Fenchel oder Anis?
    noch hab ich Zeit zum kaufen, am Freitag will ich nur schnell mit ihr nach hause, wärmflasche und Rotlicht hab ich schon.
     
  13. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Am appetitanregendsten sind immer noch die Kumpels ( Also wieder ab in die Gruppe. Ab und an kommt ja jemand auf die "tolle Idee" die Tiere dann einzeln zu setzen und dann wird sich gewundert, dass sie nix fressen...). ;)

    Ansonsten sollte man alles das da haben, was die Schweinchen gerne fressen mögen. Gerne frische Käuter, die wirken appetitanregend.
    Am Besten eine gewisse Auswahl, nicht nur 3 Halme Dill oder so.

    Tee würde ich Fenchel-Kümmel nehmen, dass entspannt den Bauch. Salbei macht keinen Sinn, das Schweinchen wird ja kein Halsweh haben.

    Bzgl. Schmerzmed würde ich mit dem TA reden, was er empfiehlt.
    Ich persönlich vertrag Novalgin net gut, mir wird schnell schwummerig.
    Meist gibts ja Metacam vom TA.

    Wärmflasche würde ich bei einer Bauch-OP absolut nicht empfehlen. Wenn, dann seitlich postieren.
    Denke aber daran: Das Tier sollte wach sein, wenn du es abholst! Optimal ist es, wenn es beim Tierarzt schon etwas gefressen hat ( meine TÄ hat immer Frischfutter da).
     
  14. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Garetto, 10.04.2012
    Garetto

    Garetto Kampfschweinchen Besitzer

    Dabei seit:
    06.03.2008
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    0
    Danke,

    na die Op ist um halb 11 morgens, ich kann sie ja erst gegen 4 holen, bis dahin sollte sie hoffentlich wach sein. Ja die wärmflasche wollte ich hinter die Kuschelhöhle legen, damit, die an sich ein bisschen warm ist.

    Also kauf ich alles was ich seh^^, was sie nicht frisst, fressen die anderen =)
    wie kontrollier ich dann denn, ob sie frisst wenn ich net hinseh, wenn die anderen da rum Wuseln. Könnte den käfig ins wohnzimmer ziehen^^

    Aber stimmt schon Garetto hatte damals schnell wieder angefangen zu fressen, weil fini sonst alles abgegrast hätte^^

    Guti Fenchel- Kümmel besorg ich dann, ja stimmt meist bekomm meine auch metacam. schön ist das sie sab so aus der tube nimmt=)

    Hättest du noch nen Tipp für nicht blähende sache, also ich mein kohlrabi und co bekommen sie eh nicht.
     
  16. #14 Kickie1985, 10.04.2012
    Kickie1985

    Kickie1985 Guest

    hey.
    also ich habee gut erfahrung mit ner socke damals gemacht bei meinem mino nach seine grossen abszess op. er hatte sich einen teil derfaeden gezogen (abszess war abgekapselt deswegen naht). so ne ekelsalbe hat bei ihm nichts gebracht. nur musst du aufpassen das die socke nicht zu eng ist sinst gibt es wunde stellen. gerade bei langhaarigen tieren mit dem vielen fell. hatten wir auch obwohl die socke nicht eng war.

    an tee habe ich immer fenchel-kuemmel-anis da. wir haben hier oefter mal blaehungen und da hilft da) gut. und schmerzmittel gibt es hier metacam. das wird immer freiwillig genommen. mein gizmo bekommt es wegen arthrose im moment seit laengerer zeit und vertraegt es sehr gut.

    viel glueck und alles gute.

    lg janina
     
Thema: Halskragen, oder Socke durch?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Meerschweinchen kragen nach op

    ,
  2. meerschwwinchen kragen

    ,
  3. meerschweinchen kragen

    ,
  4. Meerschweinchen socke schutz
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden