Hafer,Getreitehalme und Brot füttern

Diskutiere Hafer,Getreitehalme und Brot füttern im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; hab mal eine Frage zu Fütterung von Meerschweinchen.Ich hab zwei Peruaner Böcke die bekommen Täglich in zwei Hau Raufen frisches Heu,wenn es leer...

  1. #1 waldemar, 24.02.2011
    waldemar

    waldemar Guest

    hab mal eine Frage zu Fütterung von Meerschweinchen.Ich hab zwei Peruaner Böcke die bekommen Täglich in zwei Hau Raufen frisches Heu,wenn es leer ist wird auch gleich wieder nachgefüllt,zusätzlich bekommen sie noch in zwei Schüsseln Trockenfutter was man im Zoo Geschäft kaufen kann aber nur täglich 2 Esslöffel pro Schale.Füttere auch noch Hafer und Getreidehalme bekommt man auch im Zoo Geschäft.Frischfutter bekommen Sie auch fast täglich,Möhren Gurken,Salat,Paprika.Zum abnützen der Zähne hab ich immer hartes Brot gegeben,hab aber jetzt gelesen das soll nicht gut sein jetzt bin ich verunsichert was das Brot,Hafer,Getreidehalme angeht,darf ich das füttern?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Placebo., 24.02.2011
    Placebo.

    Placebo. Dampfnudel

    Dabei seit:
    20.04.2009
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    45
    Hartes Brot bringt leider überhaupt nichts. Das ist ein Mythos. Im Gegenteil - die Inhaltsstoffe sind für Meerschweinchen eher gar nicht geeignet, sie können die Verdauung lahmlegen und auch zu anderen krankheiten führen. Dazu gehört übrigens auch Getreide. Getreide brauchen Meerschweinchen nicht, es macht nur dick und kann ebenfalls zu krankheiten führen (Zahnprobleme bei einseitiger Ernähring, Fettleibigkeit, Verdauungsstörungen). Dementsprechend solltest du kein Brot und keine Getreidehalme mehr füttern.

    frischfutter FAST täglich?
    Frischfutter sollten die Wutzen am Besten 2x am Tag bekommen, Morgens und Abends.
    Zwischendurch immer frisches Heu, und davon viel!

    Das TroFu aus dem Laden bitte weglassen. Es enthält Getreide, Zuckerarten, Honige usw. Was gar nicht gut für die Meerschweinchen ist. Sie führen unter anderem zu oben genannten Krankheiten. Innenhaltungsschweine brauchen eigentlich gar kein TroFu, das wird eigentlich nur verfüttert, wenn man Außenhaltungsschweine hat, die verbrauchen nämlich mehr Energie als die Innenhaltungsschweine.

    Edit: Den Zahnabrieb bekommen sie durchs Heu, was gefüttert wird.
     
  4. #3 Katerine, 24.02.2011
    Katerine

    Katerine Guest

    Hallo Waldemar, erstmal herzlich willkommen hier!

    Brot würde ich wirklich lieber weg lassen. Es nützt nicht zum Abrieb der Zähnchen, weil es ja angespeichelt wird und somit weich ist. Außerdem hätte *ich* die Befürchtung, dass sich im oder am Brot Schimmel gebildet haben könnte, und deine Schätzchen wären bestimmt nihct dier Ersten, die an einer Schimmelpilzvergiftung sterben würden. Brot ist wirklich nichts weiter als ein Dickmacher.

    Auch das Trockenfutter würde ich langsam absetzen. Immer wieder etwas weniger, wenn deine Schweinchen in Innenhaltung leben. Und dafür lieber mehr Frischfutter. Als Faustregel kann man sagen, 10% des Körpergewichts pro Tag pro Schweinchen. Und da dann auch lieber gehaltvollere Sachen wie Karotte, Rote Beete (verfärbt den Urin), Fenchel oder Paprika füttern. Beliebt vor allem im Winter ist auch Steckrübe. Schau mal bei www.diebrain.de nach, da findest du eine prima Futterliste.

    Ansonsten Heu soviel wie in Schwein reingeht und was Schwein möchte. Das ist nämlich das, was den Zahnabrieb bringt.
     
  5. Janina

    Janina Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    12.03.2010
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    17
    aber wenn du das herkömmliche trockenfutter absetzt, dann ganz langsam und nicht von einem tag auf den anderen das futter weglassen. habe da nämlich selber sehr schlechte erfahrungen mit gemacht:mist:
     
  6. #5 Placebo., 24.02.2011
    Placebo.

    Placebo. Dampfnudel

    Dabei seit:
    20.04.2009
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    45
    Ja, davon bin ich einfach mal ausgegangen.
     
  7. #6 gummibärchen, 24.02.2011
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    Da kann ich nur zustimmen, das mit dem Schimmel ist in der Tat so, mein TA hat es bestätigt.
    Und wie schon geschrieben wurde bringt es den Zähnen gar nichts, also bitte weg lassen. Ist genau wie mit Knabberstagen, Salzleckstein und Co, sowas braucht kein Schweinchen.

    Was heißt fast? Frischfutter sollte es jeden Tag geben, da freuen sich die Muckels doch immer so drauf. ;)

    Wenn du Trockenfutter fütterst, dann bitte nicht das nächstbeste aus dem Handel, sondern ein hochwertiges. Cavi Gold von Hansemanns Team ist super, genau wie das Einpellet getreidefrei oder Futter von Agrobs. Die meisten anderen Trockenfutter enthalten zuviel Stärke, Zucker, Farb und Konservierungsstoffe.

    Fütterst du vom Hafer nur die Halme, oder das ganze Korn? Letzteres ist nicht so gut, da es gesunde Tiere unnötig fett macht. Allgemein sollten vom Getreide nur die Halme, ohne Ähren verfüttert werden, diese können nicht nur an der empfindlichen Mundschleimhaut schnell zu Verletzungen führen.

    Auf www.diebrain.de findest du auch gute Infos.
     
  8. #7 waldemar, 25.02.2011
    waldemar

    waldemar Guest

    das Brot werde ich mal weglassen,Heu bekommen sie ja immer frisch und ausreichend.Frischfutter bekommen sie auch täglich meinte ich ja auch aber halt nicht immer zwei mal täglich,ich leg halt Möhren rein oder Gurken wenn die weg sind bekommen sie halt wieder was.Meine Freundin war heute wieder im Zoo Geschäft und hat Löwenzahnwurzeln gekauft,darf ich die Füttern?Die hatte schon früher Meerschweinchen gehabt.Die sagt immer darf man ihnen schon geben,für mich sind das jetzt die ersten Schweine ich hab da nicht so viel Erfahrung da mit,haben wollte sie meine Freundin nur kümmern muss ich mich jetzt und ich möchte schon das es den Meerschweinchen gut geht.
     
  9. #8 waldemar, 25.02.2011
    waldemar

    waldemar Guest

    wie schaut es eigentlich mit dem JR Farm Futter aus?
    Grainless Herbst,Grainless Mix

    http://www.jr-farm.de/deutsch/index.htm

    Kann ich das füttern und ist es besser wie das normale Trockenfutter mit Getreide,hab das nämlich immer noch mit in den Futter Napf rein wenn ich das Trockenfutter mit Getreide langsam reduziere und auf das Grainless umstelle dürfte ich doch nichts falsch machen oder?
     
  10. #9 barbara rottler, 25.02.2011
    barbara rottler

    barbara rottler Schweine Mama

    Dabei seit:
    28.01.2006
    Beiträge:
    943
    Zustimmungen:
    4
    Ja das kannst Du Deinen Schweinchen anbieten. Ich verfütter das auch, ebenso bekommen meine Schweinchen 1 x die Woche ein paar getr. Kräuter von JR Farm.
     
  11. #10 luckybeaker, 25.02.2011
    luckybeaker

    luckybeaker Schweinchen-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    343
    Und zum Knabbern kannst Du ihnen mal Äste vom Apfelbaum oder Haselnuss geben. Daran können sie auch die Zähne abreiben und es schmeckt gut!
     
  12. #11 schwelke, 25.02.2011
    schwelke

    schwelke Guest

    Meine Wutzen bekommen einmal/Woche Trofu, immer nach dem Saubermachen. Ansonsten einmal/Tag Frifu, Heu steht ständig zur Verfügung und da ich am Wald wohne bekommen sie Tannenzweige oder diese Tannenkeile mit Rinde dran, die beim Absägen der Tannen übrig bleiben.
     
  13. #12 Sternenbande, 25.02.2011
    Sternenbande

    Sternenbande Guest

    Ich würde weder Brot, noch Hafer noch Getreidehalme füttern. Im Winter bei Aussenhaltung füttere ich Grünhafer, aber das war es auch schon.
     
  14. Star

    Star Verheiratet!!!

    Dabei seit:
    15.04.2008
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    7
    meine drei haben heu ,wasser und grainless-trockenfutter ständig zur freien verfügung drinne.das wird immer nur bei bedarf nachgefüllt.
    frischfutter, je nach saison grünes von draußen oder gemüse im winter, gibts einmal am tag:hunger:.
     
  15. #14 gummibärchen, 25.02.2011
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    Ja, kannst du, davon kann sich der Urin ggf. etwas rötlich verfärben,was aber nicht schlimm ist.

    Bei Frischfutter solltest du abwechslungsreicher füttern, Paprika, Fenchel, Pertersilie, Kiwi, Rote Beete sind z.B. wichtig, Meerschweinchen brauchen immer Vitamin C, das ist lebenswichtig.
     
  16. #15 waldemar, 26.02.2011
    waldemar

    waldemar Guest

    ich werde jetzt mehr das Grainless Füttern und das Trockenfutter langsam weg lassen wenn der Eimer leer ist bekommen sie nur noch das Grainless.Heu und Wasser ist ja so weit klar.Beim Frischfutter hab ich teilweise das Problem das die manche Sachen nicht mögen,am liebsten fressen die Gurken,Salat,Paprika Möhren,Petersilie und Kräuter fressen die auch.Bei Obst bin ich mir nicht so sicher Äpfel und Birnen hab ich mal versucht aber das mögen die auch nicht.Die Äste vom Apfelbaum bekommen sie im Frühjahr und Sommer das Fressen die auch gern.
     
  17. #16 schwelke, 26.02.2011
    schwelke

    schwelke Guest

    Naja, was Schwein nicht kennt, frisst es nicht. Meine sind genauso. Allerdings sind sie zu fünft und irgendeiner beißt dann immer mal in was neues. So fressen sie nach und nach eigendlich alles. Wahrscheinlich weil meine nicht täglich Trofu haben und immer die selbe ca Menge an Frifu bekommen, probieren sie dann auch neues. Bei meinen bleibt bis zum Abend eigendlich nichts liegen.
    Was meine Wutzen sehr gerne mögen und regelmäßig bekommen:
    Eisbergsalat, Chinakohl, Fenchel, Chiccoree, Karotten futtern eigendlich auch alle und bekommen sie täglich, Paprika, Gurke, Zucchini. Damit hat man schon mal eine gute Abwechslung.
    Gelegendlich bekommen sie Rote Beete, Petersilienwurzel, Pastinaken u Äpfel. Im Sommer nahezu ausschließlich Gras.
    Die Gemüsesorten, die sie nur gelegendlich bekommen, bleiben auch immer am länsten im Stall liegen- irgendwann bis zum Abend, wenn das Heu nachgefüllt wird, sind sie aber dann auch gefuttert.
     
  18. #17 gummibärchen, 26.02.2011
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    Hatte hier auch schon Schweinchen, die außer Möhre kein FriFu kannten. In der großen Gruppe hat sich das schnell geändert und sie haben sich bei den anderen abgeschut, dass man Fenchel, RoteBeete, Hagebutten etc. auch fressen kann.

    Einfach immer wieder mal was anbieten.
     
  19. #18 waldemar, 27.02.2011
    waldemar

    waldemar Guest

    hab mir heute ein Petersilie gekauft im Topf hab gleich mal was abgewaschen getrocknet und gefüttert das fressen sie schon mal ohne Probleme,muss ich das eigentlich abwaschen wenn ich den Stock selber in der Küche stehen hab?
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Star

    Star Verheiratet!!!

    Dabei seit:
    15.04.2008
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    7
    ja gut, das mögen meine auch sehr. aber du mußt aufpassen, meines wissens können meeris bei allzuviel petersilie zu blasen-,nierensteinen neigen....:eek:
     
  22. #20 gummibärchen, 01.03.2011
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    Jap, das ist richtig, Kräuter, egal ob frisch oder getrocknet immer nur in Maßen. -Alos nicht täglich geben.
     
Thema:

Hafer,Getreitehalme und Brot füttern

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden