hätte bitte gerne Infos über weiße Alpaka-Schweine

Diskutiere hätte bitte gerne Infos über weiße Alpaka-Schweine im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, ich wollte nie ein Langhaar, hatte dann aber einen Peruaner udn nun eine Texelin. Ich schneide das Fell "passend". Kein Problem....und...

  1. #1 Mottine, 01.10.2009
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    Hallo,
    ich wollte nie ein Langhaar, hatte dann aber einen Peruaner udn nun eine Texelin.
    Ich schneide das Fell "passend". Kein Problem....und ich muß zugeben, das genau die am zahmsten geworden sind.

    So, nun bot mir eine Züchterin 3 Schweine an:
    1.
    ein 2,5 Monate altes Alpacamädchen, sie ist weiß und hat dunkle (blaue) Augen.

    2.
    ein total liebes, zahmes Weibchen 1,5 Jahre, sie ist eine Alpaca in creme+weiß
    Sie sucht einen schönen Rentenplatz. Sie hat im Moment auch ein Jungtier im Gehege und mag "Junggemüse".

    3.
    einen kleinen Alpacabock in weiß haben wir auch zur Abgabe, der super zahm ist. Er pfeift sobald man das Zimmer betritt.

    So,
    vom Alter her paßt das erste gut zu Pünktchen.
    Das 2. hört sich auch gut an.

    Der Bock kommt nicht in Frage, weil ich nicht weiß, ob das mit meinem Kastraten gut ginge.......

    So, nun habe ich die mal gegoogelt.........sehen ja extrem haarig aus.
    Wie kann ich mir das Fell vorstellen? Wie beim Texel?

    Wie sind die so in ihrer Art?
    Meine Texelin ist sehr ausgeglichen und freundlich, splittet auch Zickereien und hat eine Engelsgeduld. Die Züchterin sagte mir, das sei bei Texeln so, deshlab würde sie sie auch züchten, wegen ihrer tollen Art.

    Aber nun her über alle Infos mit Alpakas!
    Vielen Dank!!!!
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schweinchentalk, 01.10.2009
    Schweinchentalk

    Schweinchentalk Guest

    naja, nen alpaka ist halt ein langhaariges lockentier ;-)
    es braucht halt seine pflege genauso wie alle anderen langhaartiere auch, es sollte aber nicht anders sein, wie bei dem texel ;-)

    je nach tier ist es halt so, dass es sehr viel fell hat oder relativ wenig, auch ist es zu tier zu tier unterschiedlich ob es ein "dreckschweinchen" ist oder nicht, die einen suddeln sich mehr ein, andere wiederum gar nicht, bei einem weißen tier bzw. bei den hellen tieren im allgemeinen kann es eher passieren, dass der pobereich mehr verschmuzt ist wie der rest, was aber auch nicht bei jedem tier der fall ist ...
     
  4. #3 Mottine, 01.10.2009
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    ja, weiß schreckt mich auch bißchen ab. Eine Freundin sagte, die werden doch alle Pipigelb......

    Gut, schneiden ist kein Problem, mache ich bei Gina so alle 6-8 Wochen. Im Winter ist sie etwas "pelziger".
    Kann ich mir das wie einen lockigen Peruaner vorstellen? Oder eher wie ein Texel?

    Weißt Du, wie die so von ihrer Art sind? Man sagte mir ja auch, das Rosetten die "nervöstesten" unter den Meeries seien.......

    Ach, einfach jede Info.....
     
  5. #4 schweinchenshelly, 01.10.2009
    schweinchenshelly

    schweinchenshelly überzeugter Außenhalter

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    5.849
    Zustimmungen:
    637
    Alpaka ist ein Misch aus beidem. Die Fellstruktur eines Texels, die Wuchsrichtung wie ein Peruaner.

    Ich zweifle an Rasse abhängigen Charaktereigenschaften. Es ist eher Prägung und wenn erblich, dann einfach von den Eltern, unabhängig von deren Rasse.

    Meine Langhaarsschweinchen werden am Popo auch zu Kurzhaarschweinchen. Der Rest darf länger bleiben, das weiß von meinem Lilac-weißen Peruaner ist noch schön weiß.
     
  6. #5 Mottine, 01.10.2009
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    also sollte ich meine "Vorurteile" einfach über Bord werfen?

    Schneiden, wie gesagt, kein Problem. Jepp, am Popo sieht´s wie Prinz Eisenherz aus:top:

    Nochmal nachgehakt:
    Peruaner haben am Kopf kurze, am restlichen Körper lange Haare....nicht das ich da was verwechsle.
    Also bei Pflege bleibt das weiß auch weiß?!
     
  7. #6 Schweinchentalk, 01.10.2009
    Schweinchentalk

    Schweinchentalk Guest

    nen alpi ist nen peruaner mit locken ;)

    da ich seit jahren nur noch peruaner & alpaka habe, kann ich auch nur über diese urteilen, ich muss sagen, dass die tiere (außer wenige ausnahmen) alle super ruhig & zutraulich sind, sie sind total ausgeglichen, aber ich denke, dass dies auch viel mit der haltung & handhabung der tiere zu tun hat. es wird auch bestimmt einige tiere geben die nicht so sind, kann da aber nur über meine eigenen & die von zuchten wo ich kenne urteilen ...

    wegen dem suddelschweinchen, ich habe hier eine sau, die ist buff - weiß, die ist z.b. immer kurz, deshalb auch noch kein bild au meiner hp, kp warum, seitdem sie hier ist, ist sie eine kurzhaarperu *grummel* hinzu kommt, das ihr po bzw. dass fell am po imer gelb ist, da hilft auch kein waschen mehr :-( meine anderen hellen schweinchen oder schweinchen die hinten hell sind ind aber alle sauber ... also nur wei die schweinchen hell sind, muss das fell hinten am po nicht unbedingt schmuddellig sein
     
  8. #7 Schweinchentalk, 01.10.2009
    Schweinchentalk

    Schweinchentalk Guest

    kannst ja mal auf meiner hp schauen, da findest du peruaner ;)
    unt unter galerie auch noch nen schickes bild vom alpaka (x-box)
     
  9. #8 Mottine, 01.10.2009
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    hört sich doch eigentlich gut an.
    Überlege, beide zu nehmen, aber dann wird´s wieder eng.........denke, ich rufe mal an und gehe gucken.
    Bin nun doch neugierig geworden.
    Ach, immer diese schweren Entscheidungen........
     
  10. #9 Mottine, 01.10.2009
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    So, war gucken.
    Also, die Peruaner gefallen mir schon besser.........aber so langes Fell hat Gina ja, dank´ der Schere, nicht. Daher denke ich, das ein Peruaner und ein Alpaka, geschnitten, gar nicht ehr so "anders" aussehen.

    Aber andere Frage:
    ich hatte mal ein Meerie, 3farbig mit langen glatten Haar. Allerdings war der Kopf völlig kurz, das lange Haar war eher auf dem Rücken und fiel seitlich runter. In Bauchhöhe abgeschnitten.

    Wie hieß denn die Rasse? Ich dachte, das wäre ein Peruaner gewesen, aber keine Ahnung. Ich kaufe immer nach Gefallen und wer ein Zuhause braucht.
     
  11. #10 Schweinchentalk, 02.10.2009
    Schweinchentalk

    Schweinchentalk Guest

    entweder ein shelti oder ein coronet ...
    schau doch nochmal auf meiner hp unter links und dann linkliste, da findest du von jeder rasse ein beispielbild ...
     
  12. #11 Mottine, 05.10.2009
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    War ein Sheltie!
    Danke!
     
  13. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    Grüß Dich :winke:

    Ein Alpaka ist ein Peruaner mit Locken.
     
  14. #13 Mottine, 05.10.2009
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    @Heidi
    schön, das Du mich gefunden hast. Echt sehr nett hier....oh, nur nicht zu OT werden......

    So, habe es woanders schon erzählt, Doppelpost, wollte hier aber auch Bescheid sagen:

    so, nachdem ich mich über die Alpakas, dank´Euch, schlau gemacht habe, lebt seit Samstag Eisblume bei uns.
    Ich bin ehrlich: erstmal kam bißchen Fell ab...........war an der Haut etwas verfilzt und am Po ein paar Köttels im Fell.

    Leider ist sie sehr scheu, aber ich gebe ihr Zeit.
    Ich kenne es halt nicht, das ein Meerie bei Geräuschen oder Bewegungen so panisch losrennt, das es nicht mehr achtet, wohin....oder waran es gerannt ist.

    Rausnehmen....nur nach Jagd......also strecke ich einfach sehr oft meine Hand zu ihr rein, um nichts zu tun oder sie nur zart zu berühren. Sie fängt dann schon an, zu erzählen.....aber duckt sich ängstlich zu Boden.

    Rausnemen können ohne jagen finde ich halt wichtig:
    für den Auslauf und wenn sauber gemacht wird. Soll so streßfrei wie möglich passieren.

    Vorher.....
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    dann.....
    [​IMG]

    nachher
    [​IMG]

    [​IMG]
     
  15. #14 Schweinchentalk, 05.10.2009
    Schweinchentalk

    Schweinchentalk Guest

    oh nein, da blutet ja das herz jedes langhaarzüchters, so verunstaltet, wo wir doch sooo stolz auf unsere langhaarigen wischmöppe sind ^^
     
  16. #15 Mottine, 05.10.2009
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    Ach, ich bin so geknickt.
    Ich glaube, das mit dem Mädel wird nix.

    Sie ist so scheu, bei jeder noch so kleinen Bewegung rast sie einfach drauf los, ins Gitter rein, die Treppen runter oder über/gegen die anderen, das sie gebissen wird.
    Rausnehmen ist sehr schwer und sie will auch nicht bleiben. Aalglatt rast sie los, ich kann sie kaum halten......ich hätte mir meinen Teil denken sollen, als sie von der Züchterin schon kaum gefangen werden konnte........

    Alles ist hier auf Strom, es langt ja nur ein anderes Geräusch vom TV, ein Poltern vom Nachbarn.....sie rast los........dadurch erschrecke ich, die Hunde springen auf, keiner kommt zur Ruhe.

    Ich denke, ich werde morgen mit der Züchterin telefonieren........aber Probleme wird es wegen der Frisur geben.......da ich auch im Wohnzimmer z.Z. schlafe, komme ich auch nicht zur Ruhe.
    Und der Streß für das Schwein.......hatte schon mal so Wilde, die wurden leider auch nicht zahm..........

    Mit 3 Monaten findet sie aber vielleicht eher ein besseres Zuhause, als wenn ich mir das noch Monate anschaue.

    Sie sitzt in einer Ecke, den Kopf flach zu Boden, den Rücken nach oben gestreckt, weil der Popo hochgesteckt ans Gitter gedrückt wird......

    Mir ist zum Heulen.......
     
  17. #16 birgit schneider, 06.10.2009
    birgit schneider

    birgit schneider Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    779
    Huhu,

    irgendwie hast Du da eine "komische" Einstellung...............ich hab das mit dem Fell abschneiden ja schon nicht so wirklich verstande - wenn ich ein Langhaarschweinchen kaufe...... dann sollte es auch langes Fell haben - wenn ich das nicht will suche ich mir eben eine andere Rasse aus.
    Meine perus werden auch nur im Sommer etwas gekürzt - ansonsten ist eben etwas mehr Pflege angesagt.

    Das zum einen - zum anderen:

    das Tier ist 3 Monate alt - was erwartest Du denn von ihm??????

    Mein Kastrat hat etwa ein halbes Jahr immer wieder gebissen - heute nicht mehr.
    Meine beiden Glathaarigen sind jetzt fast 1,5..............vor einigen Wochen!!!!! nahmen sie das erste!!! Mal eine Gurke aus der Hand.

    Einfangen muß hier mit relativ großer Sicherheit so ziemlich jeder eines seiner Schweinis - liegt nun mal in der Natur der Tiere ( Flucht!-nicht Kuscheltiere)
    Ich hab hier auch 3 sitzen die zutraulich sind und sich gerne mal streicheln lassen, doch hochheben mag eben kein Quietscher.

    Das Teilchen muß sich halt erst mal bei Dir einleben - bei dem einen geht das schneller,bei dem anderen dauert es länger.
    Da ist Geduld das Zauberwort.
    Viel reden mit ihm und nicht permanent bedrängen.

    Aber Du kannst doch nun nich allen ernstes das Schweini zurückgeben, weil es Dir noch keinen Kaffee ans Bett bringt ;-)
    Gerade die, die am Anfang so mega scheu sind entwickeln sich oft im Laufe der Zeit zu den zutraulichsten.

    Ich hab hier seit etwa 3/4 Wochen eine Sheltie Dame sitzen aus ner Notstation - die hab ich bis jetzt nur beim tüven an den WEs gesehen..........ansonsten versteckt sie sich - man braucht sich nur auf dem Sofa zu bewegen wenn sie frißt, schon ist sie weg,oder wenns Tele klingelt,dann kriegt sie nen halben Herzinfarkt............ja und? Sie bekommt halt die Zeit die sie braucht,irgendwann wird auch sie sicherer werden.
    Das genaue Gegenteil hab ich hier auch: Meine frisch eingezogene Texel Dame - die trabte schon am zweiten tag wie selbstverständlich auf mich zu und nahm das Futter aus der Hand.

    Lange Rede kurzer Sinn:

    Gib dem Schweinchen Zeit sich einzugewöhnen - das ist doch echt eine super süße, mit Geduld wird auch sie sicher zutraulicher und relaxter werden........und laß doch das Fell wieder wachsen *grins*
     
  18. #17 Chrissy, 06.10.2009
    Chrissy

    Chrissy Guest

    Ich finde die Einstellung auch etwas daneben :uhh: Nach 2-3 Tagen hat sich das Tier doch noch nicht mal an die neue Umgebung gewöhnt (und das ist Stress für die Kleine), da kann man ja nicht von ihr erwarten, dass sie einem Fremden freudig in die Hand hüpft... :eek3:

    Ich finde es immer wieder erstaunlich welche Erwartungen neue Besitzer an die Tiere haben...Meerschweinchen sind nun mal keine Kuscheltiere. Manche werden nun mal auch nie handzahm, viele brauchen dafür Wochen oder Monate....und selbst die lassen sich nur ungern einfangen.

    Ich habe hier eine Maus sitzen, die immer zu mir kommt, ich kann sie "rumschubbsen" und es stört sie nicht...ich kann mit dem Akkubohrer Löcher in die Wand des Bodengeheges bohren und sie kommt hin um am Bohrer zu knabbern :rolleyes: (ich glaub sie hat nen Knall *lol).. aber sobald es ans Rausnehmen geht, flüchtet sie...geb ich sie deshalb etwa ab?? Oder geb ich alle anderen ab, die nicht so zutraulich sind wie Tadui? Nein, eben weil ich weiß, dass Meerschweinchen keine Kuscheltiere sind und nicht alle zutraulich werden...es sind nun mal Fluchttiere, da ist es doch logisch, dass sie in einer neuen, fremden Umgebung erstmal vor jedem Geräusch Angst haben...da müssen sie sich doch erst dran gewöhnen...
     
  19. #18 Heidi*, 06.10.2009
    Zuletzt bearbeitet: 06.10.2009
    Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    Hallo Silvia.
    Gehen wir das Problem mal von der anderen Seite an.
    Die Kleine ist aus ner Zucht, 3 Monate alt. Ich weiß nicht, wie dort die Sozialprägung war.
    Du hast sie sicherlich persönlich abgeholt und hattest somit einen Einblick.

    Nicht alle Wutzen haben die Prägung mitbekommen, selbstbewusst bei der VG alle Wutzen dort zu grüßen.
    Selbst, wo ich hier alle behütet aufwachsen lasse, sind auch mal Ausnahmen bei.
    Ansonsten sind die FMs für ihr "Hallo, wer bissen du?" schon auffällig :)

    Wie ist die Truppenzusammenstellung?
    Geschlechter, Alter, etc.

    Wie ist die Wohnungseinrichtung hier?
    Unterschlupfe, Größe, wie viele,....

    Ich kann mich nur noch schwach erinnern. Weiß aber, dass du dir alle Mühe machst und wie du mit den Meerschen umgehst. War ja schon bei dir, damals zum Schauen und Rasseberaten.
    Wenn dir zum Heulen ist, dann scheint das Meeri auch krass hektisch zu sein.

    Ich hätte ihr vllt den Haarschnitt in der Eingewöhnungszeit noch nicht zugemutet. Max den Po, wenn er dann verwuselt gewesen wäre.
    Somit kann sie auch noch mal nen Angstschub bekommen haben.

    Wie haben sich deine Schweine zu ihr verhalten?
    Hattest du Quarantöne? (Edit: geht ja garnicht, wenn sie ein paar Tage da ist, sry)

    Ich schick dir was per Email, falls du sie doch nicht abgibst, dass du dir bitte holst.
    Stecke auch deine Bedürfnisse zurück, überfordere sie nicht, ...behandel sie wie ein kleines Kind, das Angst hat.
    Rausholen nicht zu oft, dann nur kurz, ruhig, und Leckerlie vor zurück ins Gehege geben.

    Mach einfach ganz langsam mit ihr.

    Wenn du sie nun zurück gibst, hat sie auch nix von. Der Nächste steht ja vor dem selbem Problem. Und sie gewinnt mit der Rückgabe auch nur mehr Stress, denn sie muss wieder in ne Truppe, die sie schon fast nimmer akzeptiert, bzw. die wieder von Neuem ne Rangordnung händeln muss, zum Nachteil der Kleinsten.

    Bleib in deiner Verantwortung. Du hast sie von dort geholt.
    Hier brauch es jetzt einfach länger.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Mottine, 06.10.2009
    Zuletzt bearbeitet: 06.10.2009
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    Ist doch nur ein Gedanke, weil es mir im Moment leid tut.
    Es hat sich nun schon mehrfach verletzt, das es blutete. Ich kann mich nicht im Raum bewegen, ohne das es losrast und wo gegen rennt.
    Da ich im selben Zimmer z.Z. auch schalfe, habe ich dies seit Sa nicht mehr richtig tun können.

    Zudem beißen die anderen sie nun weg. Sie sitzt nur noch da, wenn sie nicht gerade losrast. Den Po hoch am Gitter, den Kopf flach auf den Boden.
    Wohl fühlt es sich auch nicht.

    Ich mache alles für miene Schweine, nur denke ich, das es ihr im Moment nicht gut geht, das tut mir weh.

    Schneiden mußte ich ja, weil sie total verfilzt war.

    Sie lebte beim Züchter in einem Raum, indem nur Boxen waren. Der Züchter hatte ja schon Probleme, sie in dem Käfig einzufangen.

    Ich muß so alle 2 Tage sauber machen und brauche sehr lange, sie in aller Ruhe irgendwie einfangen zu können.
    Mir tut es weh, ihre blutende Nase zu sehen....

    Ich denke, das sie woanders, wo sie "nur" Schwein ist, es besser hat. Hier ist viel los, die Schweine müssen rausgenommen werden etc.

    Ob ich habe das Gefühl, das sie es bei mir nicht so gut hat.........es wird ja auch arger......die anderen gehen schon auf sie los, wenn sie nur losrennt........

    Entschieden habe ich ja noch nix, aber ich muß drüber reden.

    Rausnehmen ist sehr sehr schwer, sie zappelt und will nur weg.......sowas kannte ich bisher ja auch nicht.

    Mir tut´s einfach nur weh und ich will doch das Beste für sie. Mir ist zum Heulen.

    Ich weiß ja nicht, wo Eure Schweine so leben, aber in einem Raum ist schon anders, als in einem eigenen Zimmer.
    Stellt Euch mal vor, das bei dem kleinsten Geräusch, Bewegung das Schwein losrast und erst anhält, wenn es wo gegengelaufen ist.
    Man erschrickt selber, die Hunde springen auf, TV gucken geht auch nicht...........im Treppenhaus läuft einer lang, schon rast sie wieder los.........denke, ich bin selber "genervt", wei ich nix tun kann, das sie sich nicht dauernd weh tut.

    Bitte nicht mir zerreißen, aber mit mir reden.
     
  22. #20 Chrissy, 06.10.2009
    Chrissy

    Chrissy Guest

    Hast du denn genug Rückzugsmöglichkeiten für die Kleine im Gehege? Also genug, dass sich das neue und die alten Schweinchen aus dem Weg gehen können? Wie groß ist das Gehege und wieviel Schweinchen sind drin? Du lässt sie schon die ganze Zeit im Käfig, richtig? (Irgendwie hört sich das für mich immer so an als würdest du ihr Freilauf im Zimmer geben...aber ich nehme mal an, dass es nicht so gemeint war)..

    Heike hat ja auch schon alle wichtigen Fragen gestellt, deren Antworten es uns erleichtern würde, die Situation besser zu verstehen. Keiner hier meint es böse, aber wenn ein Interessent nach gerade mal 2-3 Tagen überlegt das Schweinchen wieder zurück zu geben, dann regt man sich schon ein wenig auf, denn es ist nun mal so, dass sich in so kurzer Zeit kein Tier eingewöhnen kann.

    Und du meinst die Kleine hat sich schon mehrfach verletzt...da frage ich mich auch, wie groß der Käfig ist und v.a. wie es mit Rückzugsmöglichkeiten ausschaut...alle Tiere, die ich kenne, verziehen sich in ihr Häuschen, wenn sie gestresst sind...aber rennen doch nicht durch die Gegend und gegen die Wand/Einrichtungsgegenstände...das kann ich mir nur vorstellen, wenn es eben KEINE Rückzugsmöglichkeiten gibt...
     
Thema: hätte bitte gerne Infos über weiße Alpaka-Schweine
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. alpaka schwein

    ,
  2. alpakaschwein

    ,
  3. Alpackaschwein

    ,
  4. was ist ein Alpaka Schwein,
  5. ist alpaka schwein,
  6. alpacaschwein,
  7. alpaka schweine,
  8. alpakkaschwein,
  9. alpakashwein,
  10. alpaka-schwein,
  11. gibt es alpaka schweine,
  12. alpacca schwein,
  13. alpaca schwein,
  14. alpakaschweine,
  15. gibt Es ein alpaka schwein,
  16. alpaccaschwein,
  17. al paka schwein,
  18. alpacka schwein,
  19. allpacka schwein,
  20. weißes Alpaka Schwein,
  21. gibt es ein Alpaka Schwein?,
  22. alpaker schwein,
  23. schweine alpaka,
  24. gibt es alpakaschweine,
  25. alpackaschweon
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden