Habe ich richtig gehandelt???

Diskutiere Habe ich richtig gehandelt??? im Allgemeine Fragen und Talk (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, ich habe heute 2 blinde MS aufgenommen. Leider eigentl. zum völlig falschen Zeitpunkt, denn im Winter kann ich nur bedingt Nottiere...

  1. Paula

    Paula Notschweinchenfreundin

    Dabei seit:
    07.04.2004
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    116
    Hallo,

    ich habe heute 2 blinde MS aufgenommen. Leider eigentl. zum völlig falschen Zeitpunkt, denn im Winter kann ich nur bedingt Nottiere aufnehmen. Diese Tiere haben mir sehr leid getan und nach telef. Rücksprache mit dem Vorbesitzer (Kinderzimmervermehrung) wären die Tiere - falls sich niemand anderes gemeldet hätte - auch als Schlangenfutter "weggegangen".

    Nun meine eigentl. Frage: wie ist die Lebenserwartung blinder MS? Sie werden beide lebenslang Medikamente (Augensalbe etc.) benötigen, die sie natürlich bekommen werden. Leider bin ich momentan nicht so besonders flüssig, die Grundversorgung meiner Tiere - auch der Neuzugänge - ist geregelt, aber die TA-Kosten, die mit den Beiden auf mich zukommen, machen mir doch ein wenig Angst. Gerade ist ja in einem anderen Tread das Thema Patenschaft angesprochen worden, ich trau mich gar nicht zu fragen, aber wäre das auch für die 2 möglich??? Ich bin ja keine offizielle Notstation, nur eine "kleine" private Notschweinfreundin, aber momentan kann ich mir eigentlich gar nichts mehr leisten. Ich bereue es fast schon ein bißchen, Mona + Lisa bei mir aufgenommen zu haben! Es hätte sogar noch ein 3. MS gegeben, das eine Sehbehinderung hat. Nur 2 Neuzugänge, dazu noch 2 Reservierungen hier im Forum, ich habe meinen "Bestand" innerhalb von 6 Monaten fast verdoppelt! So habe ich nur 2 mitgenommen, das 3. war nicht ganz so behindert, möglicherweise wird es sogar behalten. Obwohl das Mamaschwein schon wieder trächtig war, na ja, halt so unaufgeklärte Leute, die sich nach den "einschlägigen" Büchern richten. Ich hoffe, es wird etwas auf mich gehört, ich habe ein wenig Aufklärungsarbeit leisten können. Der Bock soll morgen einen Kastrationstermin haben.

    Falls jemand Fotos sehen möchte, ich werde in den nächsten Tagen welche machen, nur bräuchte ich Hilfe beim Einstellen. Mona (überhaupt keine Augen, nur Schlitze, also keine Augäpfel) ist ein 3-farbiges Rosettenmixschweinchen, eigentl. superlieb/süß, sie sieht dem Patenschwein Kasimir (von Corry hier im Forum) sehr ähnlich. Man sieht auf dem Foto von Kasimir sehr deutlich, daß gar keine Anlagen für die Augen vorhanden sind. Das ist bei Mona auch so. Lisa ist schwarz/weiß, auch Rosettenmix, aber hat längeres Haar, mit einer niedlichen Punkerfrisur. Sie hat Augen, jedoch trüb und ist dadurch sehr eingeschränkt. Beide wurden einem TA vorgestellt, es ist nichts zu machen.

    Ich weiß nicht, ob es die richtige Entscheidung war, die 2 Kleinen (sollen 8 Wochen sein) aufzunehmen, aber der Gedanke, nur weil sie behindert sind, enden sie möglicherweise als Schlangenfutter, der ließ mir dann doch keine Ruhe. Notfalls, wenn alle Stricke reissen, werde ich für meine 2 Fundtiere einen guten neuen Platz suchen müssen, aber wer nimmt 2 weiße (p.e.) GH-Schweinchen? Ich würde sie nur zusammen vermitteln, sie sind wahrscheinlich Schwestern. Na ja, mal schauen.

    Ich bin froh, die Story losgeworden sein zu können - ich hoffe, ich kann heute schlafen. Seit dem 1. Telefonat habe ich immer an die Tiere denken müssen. Wir leben im Jahre 2004, jeder könnte sich informieren (vorher bitte!!!) und dann sowas. Denn die Behinderungen kommen eindeutig von den "Zuchtbedingungen", die eigentl. überhaupt keine sind.

    Traurige, nachdenkliche Grüße

    Paula
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Biensche37, 18.11.2004
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    Patenschaft

    Setze es doch bei ebay rein mit Foto der beiden.
    Dazu die Kurz-Geschichte: Schlangenfutter-Tod entronnen...
    warum soll es nicht klappen, dass du dadurch Geld für die Medikamente zusammen bekommst. Wenn schon Patenschaften für gesunde Meeris funktionieren und du ja auch eine lobenswerte Tat getan hast, wird es doch wohl hoffentlich noch eher honoriert oder?

    Klar, du hast die ebay Gebühren für das Foto auf jeden Fall,
    aber vielleicht bringt es ja was.

    Nur Mut!

    Alles Liebe
    bine
     
  4. #3 Schneewoelfin, 18.11.2004
    Schneewoelfin

    Schneewoelfin Guest

    Ich find das richtig klasse,dass Du die beiden aufgenommen hast! :einv:
    Das mit Ebay finde ich keine Schlechte Idee. Du solltest es einfach mal versuchen.
     
  5. #4 Steffi Sch., 19.11.2004
    Steffi Sch.

    Steffi Sch. Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    20.03.2004
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Du natürlich goldrichtig gehandelt! Aber ich kann auch verstehn, dass du jetzt Bedenken hast wg. Platz, Versorgung etc.

    Ich habe damals Kasimir mit noch 6 anderen Schweinchen und 2 Ninchen aus ihrem alten "Zuhause" abgeholt. Bei ihm kommt es auch ganz klar von der Inzucht, dass er keine Augen hat. Auch manche der anderen Schweinchen hatten Behinderungen wie z.B. verkrüppelte Füsschen.
    Bei Kasi war es allerdings lange nicht klar, ob er wirklich gar keine Augen hat. Weil du meintest, man sieht das...

    Versuch doch mal, ob du nicht die beiden vermitteln kannst. Natürlich nur in die allerbesten Hände. Für behinderte Schweinchen findet man als besser einen Platz als für gesunde. Kasi hat z.B. mittlerweile auch schon 3 Patenschaften!

    Wenn du in irgendeiner Form Hilfe brauchst melde dich! Ich wohne zwar weit weg, aber vielleicht hilft dir ja auch ein Austausch mit der Patenpflegestelle bei der Kasimir lebt.
     
  6. susu

    susu Guest

    Wieso brauchen die Tiere Augensalbe wenn gar keine Augen da sind?

    Blinde Schweinchen finden sich genauso gut zurecht.
    Ganz besonders wenn sie von Anfang an blind sind.
    Ich finde deien Entscheidung gut.

    Du kannst doch trotzdem ganz in Ruhe nach einem gutem Zuhause suchen.

    Ach ja.
    Die Lebenslänge hängt nicht von dem Augenlicht ab.
    Interessanter ist da schon der Genfaktor.
    Also wenn man die Eltern nicht kennt, kann man das so pauschal nicht sagen.

    Kopf hoch.

    lg Suse
     
  7. Snoopy

    Snoopy Guest

    Erst mal war es gut,dass Du sie Aufgenommen hast,wenn Du
    sie aber nicht weiter Medizinisch Versorgen kannst oder es
    auch sonst Finanziell scheitert,dann fände ich es am Vernünftigsten,wenn Du die Tiere in eine Notstation oder Tierheim bringen würdest.
    Die privaten Patenschaften halte ich für sehr bedenklich!!
    Du fragtest nach der Lebenserwartung und da kann ich
    sagen,dass diese Tiere trotz Blindheit genauso alt werden
    können wie "normale" Tiere allerdings fordern sie eine andere
    Lebensbedinnung als "normale" Meerschweinchen.Du solltest
    vorallem darauf Achten,dass alles an seinem Platz bleibt Futterschale,Trinkflasche etc. sollte nicht verstellt werden.Ein ständiges Umziehen ist ebenso stress wie das zusetzen ständig
    neuer Tiere.Blinde Tiere sind nicht Pflegeintensiver als andere,
    wenn man einiges Beachtet,dann ist ein zusammen leben genauso schön wie mit einem "normalem " Meerschweinchen.
    Das trübe Auge muß sicherlich irgendwann mal Operiert werden?
    Das solltest Du bedenken!!
    Das andere Tier wo nur schlitze sind,muß nicht Behandelt werden
    also da kommt auch keine Salbe rein!
    Wir haben inzuchtbedingt viele solche fälle schon gehabt (leider)
    und gerade mit Blinden gute Erfahrungen gemacht.
    Falls Du fragen hast oder wir dir sonst weiter helfen können,Mail
    uns einfach an.

    Liebe Grüße
    Tina
     
  8. Paula

    Paula Notschweinchenfreundin

    Dabei seit:
    07.04.2004
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    116
    Morgen,

    danke erstmal für die Antworten!

    Sind ja doch schon ein paar Sachen dabei, die einen ein wenig hoffen lassen. Ich werde die Beiden auf jeden Fall erstmal behalten, denn eine Vermittlung behinderter Tiere kommt eigentl. für mich nicht in Frage. Da habe ich einschlägige Erfahrungen machen müssen und nochmal brauche ich das nicht!

    Wenn ich Tiere weggeben muß, dann wären es auf jeden Fall eher meine Fund-MS, aber mal schauen - jetzt wirds Winter und alle sind erstmal gut untergebracht. Einen Käfig mehr ausputzen macht bei mir "das Kraut auch nicht mehr fett", irgendwie wird schon weitergehen.

    Wegen der Patenschaft bei Ebay - daß muß ich mir noch überlegen. Ich habe lange "ge-e-bayt", bin davon aber wieder abgekommen, da - gerade in letzter Zeit - einfach zuviel Mist verzapft wird. Sorry, für die viele ehrlichen Leute (ich habe z. B. meine Klamotten extra nochmals gewaschen + gebügelt), bekommen habe ich aber teilweise Sachen, die ich ausgepackt und dann in der Kleidersammlung entsorgt habe - nur als Beispiel. Da schaue ich lieber, ob ich das privat auf die Reihe bekomme.

    Wegen der Medikamente: wenn sie keine Augensalbe etc. brauchen, umso besser! Ich war mir nur sicher, das hier im Forum schon mal gelesen zu haben. Nächste Woche nehme ich sie mit zu meinem TA, der soll sie nochmals anschauen. Bei Lisa (die mit den trüben Augen) muß m. W. nichts operiert werden, ich hatte eine Ratte, die hatte auch ein trübes Auge (lebenslang). Das wurde regelmäßig kontrolliert, aber es wurde nichts daran gemacht.

    Grüße Paula
     
  9. susu

    susu Guest

    Salben ist dann notwendig wenn eine frische Verletzung und/oder eine Entzündung vorliegt.

    Ist es "alt" und abgeheilt ist das nicht notwendig.
    Sollte aber immer gut im Auge behalten werden.

    lg Suse
     
  10. Paula

    Paula Notschweinchenfreundin

    Dabei seit:
    07.04.2004
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    116
    Obst- und Gemüse-Patenschaft erhalten!

    Hallo,

    falls es jemanden interessiert: inzwischen bin ich überzeugt, doch das Richtige getan zu haben!

    Mona + Lisa sind wirklich zu niedlich, ich darf gar nicht daran denken, daß sie event. als Schlangenfutter geendet hätten.

    Heute bin ich mal wieder über meinen Schatten gesprungen und habe bei einem Obst- und Gemüsestand in meiner Nähe nachgefragt, was die mit dem Gemüse machen, was am WE nicht mehr verkauft wird. Ich kenne zwar die Besitzerin persönlich (unsere Kinder sind gemeinsam in die Schule gegangen), aber ich habe nie dort eingekauft, da - ich muß ganz ehrlich sein - mir die Sachen einfach zu teuer waren/sind. Heute kostete z.B. ein Eissalat dort 1,50 Euro und daß kann ich mir leider nicht leisten. Das gebe ich nicht mal für einen Salat aus, den wir in der Familie essen.

    Sie war zwar etwas erstaunt, aber sie will jetzt immer die unverkäuflichen Sachen aufheben und mein Sohn holt sie nach Geschäftsschluß bei ihr ab.

    Bei uns gibts auch Aldi und Lidl etc., aber die braucht man gar nicht fragen, die Verkäuferinnen sind dermaßen pampig und einfach aus der Tonne holen möchte ich die Sachen dann auch nicht. Der Eimer steht zwar direkt in dem Weg bei dem Gemüse, aber das ist ja eigentl. Diebstahl, oder?

    Wenn ich mir die Sachen etwas einteile - manchmal bekomme ich ja auch Obst vom Bauern in der Nähe - brauche ich fast gar kein Frischfutter mehr kaufen. Es freut mich besonders jetzt im Winter, wo das alles so teuer geworden ist.

    Grüße Paula
     
  11. #10 cgfelix, 20.11.2004
    cgfelix

    cgfelix Guest

    hallo Paula,
    weißt Du, was mit dem dritten Schweinchen geworden ist? Und wie ist es behindert, wenn Du schreibst, es ist nicht "ganz so behindert"?
    Bei Lidl gibts oft super Angebote, so kauf ich auch immer ein, um meine 11 satt zu kriegen.
    Liebe Grüße
    Christine
     
  12. Paula

    Paula Notschweinchenfreundin

    Dabei seit:
    07.04.2004
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    116
    Hallo Christine,

    wegen Lidl: klar, ich kaufe auch viel ein, aber wenn ich einen "Sponsor" finde, der direkt auf dem Weg liegt, da wäre ich doch eigentl. doof, wenn ich das ausschlagen würde. Ich habs halt im Moment nicht besonders dicke, ich gebs ehrlich zu! Es gibt halt immer Auf und Abs, wie in anderen Familien auch. Im Monat November/Dezember/Januar geht bei uns ein Haufen Geld raus. Wegen Weihnachten und Geburtstag meines Sohnes, der jedes Jahr größere Ansprüche stellt. Ich finds auch in Ordnung - wenns nicht völlig den Rahmen sprengt - aber seit der Euro-Umstellung finde ich, sind manche Preise einfach nur ausgetauscht worden. Was früher 1,-- DM gekostet hat, kostet heute 1,-- Euro, es macht sich halt einfach bemerkbar. Außerdem arbeite ich nicht, also zumindest nicht regelmäßig - höchstens mal auf der Geringfügigenbasis. Da macht es sich doppelt bemerkbar, wenn der Mann der Alleinverdiener ist und man in einer sehr teuren Gegend wohnt.

    Zu dem Schweinchen: es war insofern behindert, daß es ein trübes Auge hatte. Das 2. Auge war dem Anschein nach normal, also nicht so schlimm, wie die, die ich übernommen habe. Ich hätte es auch mitgenommen, wenn ich nicht hier noch 2 Reservierungen gemacht hätte. Aber mit den 2 reservierten habe ich dann auch 11 Stück - ich habe sonst immer 5 oder 6, das ist schon ein Unterschied.

    Die Vorbesitzerin will es möglicherweise behalten, obwohl ich es nur eingeschränkt glauben kann. Die Muttersau war ja schon wieder hochträchtig und ich kann nur hoffen, daß dieser Wurf gesund ist. Es soll auch der letzte sein. Naja, ich hoffe es für die Mamasau!

    Grüße Paula
     
  13. Jana13

    Jana13 Guest

    Einen großen Verdienst...

    ..hast du den beiden blinden Damen bereitet! Ich schätze soetwas sehr, du mußt ein wundervoller Mensch sein.
    Ich habe auch eine lange Zeit mißhandelte Ratten aufgenommen udn weiß, wie schön es ist, wenn man dann merkt, wie die Tiere, die vorher keine Perspektive hatten, aufblühen!
    Ich kaufe auch viel beim Lidl ein. Zu der Tonne mit dem Grünabfall : Ich habe eine Verkäuferin höflich danach gefragt. Bei "meinem" Lidl ist es inzwischen Gang und Gebe, dass Kleintierhalter ihre eigenen Plastiktüten mitbringen und beim Einkaufen sich etwas herausnehmen dürfen. Fragen kostet nichts! Ich studiere noch und habe auch nicht soviel Geld. Der Lidl füttert im Sommer meine 6 Racker bis zu 50 % durch! An dieser Stelle nochmmals ein dickes Lob!

    Viel Erfolg, falls du da nachfragst und alles Gute mit deinen blinden Damen!

    Jana
     
  14. Paula

    Paula Notschweinchenfreundin

    Dabei seit:
    07.04.2004
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    116
    Da werde ich ja gleich rot! Danke

    Hey Jana,

    danke für die Blumen, wäre aber nicht notwendig gewesen. Ich habe die beiden Damen übernommen, da ich sonst keine ruhige Minute mehr gehabt hätte. Mir tut es sehr leid um das 3. Tier, aber mehr als die 2 hätte ich einfach nicht unterbringen können. Sie sitzen ja noch getrennt von den Anderen und sie müssen sich ja irgendwie noch im Käfig umdrehen können (1 m-Käfig).

    Wegen dem Lidl/Aldi etc.: zum Lidl, bei dem ich häufiger einkaufe, werde ich nächste Woche auch mal stiefeln. Bis jetzt habe ich mich eigentlich nicht getraut, denn ich hatte mal ein Gespräch mitbekommen, da gings auch um eine paar lose Salatblätter und die Verkäuferin wurde ziemlich pampig. Aber ich werde direkt zum Marktleitung gehen, event. ist da mehr drin. Fragen kosten ja nichts, nur ne Menge Überwindung - wenn man schon negative Erfahrung gemacht hat.

    Zu den Ratten: ich habe ja auch welche, daher auch meine Probleme mit dem Futter! Die Menge an Tieren, die ich z. Zt. beherberge, grenzt an ein kleines TH und von irgendwas muß das bezahlt werden. Ich arbeite momentan nicht (schulpflichtiges Kind) und ein Verdiener in der Familie, das merkt man einfach. Ich weiß nicht, wie andere Leute das machen, aber viell. liegt es auch daran, daß ich noch nie besonders mit Geld umgehen konnte. Nicht das jetzt einer denkt, wir nagen am Hungertuch, aber wir wohnen 1. in einer sauteuren Gegend, 2. ein Verdiener, 3. teure Hobbys (mein Mann ist Modelleisenbahner) usw.

    Den beiden Süssen geht gut, Mona (die Dame ohne Augen) entwickelt sich zu einem Schreischwein. Wenn die jemanden hört, ist sie die 1. mit Lautgeben, nur daß sie ja niemand überhört. Irgendwie ist das rührend, so klein und so aufmüpfig! Die 2 werden immer zuerst gefüttert, da sie sonst wahrscheinlich meine Nachbarn zusammenschreien würden. Ich bin mal gespannt, wie das wird im Sommer, wenn die Bande wieder in den Garten kommt!

    Grüße Paula
     
  15. #14 Libertina, 27.11.2004
    Libertina

    Libertina Rosetten-Fan =)

    Dabei seit:
    31.08.2003
    Beiträge:
    4.255
    Zustimmungen:
    224
    Klasse, dass du dich so für die blinden Meeri-Damen einsetzt! :einv:

    Wegen der Grünabfälle aus den Supermärkten würde ich mir keine Gedanken machen - in den meisten Läden ist es durchaus erlaubt, das Grünzeug aus den Abfall-Behältern mitzunehmen. Ist ja irgendwie auch logisch - die würden es ja auch nur wegschmeißen, von daher ist das doch eh egal... :D
     
  16. #15 cgfelix, 28.11.2004
    cgfelix

    cgfelix Guest

    Hallo,
    ich verstehe trotzdem nicht wirklich, warum Du dann das dritte Schwein dortgelassen hast? Was ist denn aus dem geworden?
    Liebe Grüße
    Christine
     
  17. Anne

    Anne Guest

    Hallo Paula,

    ich find`s auch klasse, das du die beiden mitgenommen hast.

    Habe hier auch zwei blinde und eine, die auch nur ein Auge hat (das andere Auge ist auch nicht vorhanden).
    Meinen drei Süßen merkt man ihre Blindheit nicht an. Sie bewegen sich genau wie die anderen im Käfig und kommen auch mit den Etagen super klar.

    Kannst du das dritte Schweinchen denn nicht auch noch holen? Vielleicht nimmt es ja jemand aus deiner Nähe.

    Liebe Grüße

    Anne
     
  18. choice

    choice Die Gurkenmonster

    Dabei seit:
    27.09.2002
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    so, wegen diesem dritten blinden Schweinchen wollte ich nur sagen, dass es bei uns in der Notstation abgegeben wurde - und auch schon ein wirklich sehr gutes zuhause gefunden hat...das können wir mit besonderer Sicherheit sagen, da wir den neuen Gurkengeber auch privat gut kennen ;)

    @Paula: wenn du grade eine Meerischwemme hast und nicht weißt wohin mit den Tieren....du kennst uns....wenn du bei der Vermittlung Hilfe brauchst, die Schweinzels bis dahin aber doch selbst behalten möchtest, dann kannst du gerne ein Bild schicken und wir stellen das Schweinzel dann in die externe Vermittlung.

    Viele Grüße,
    choice
     
  19. Paula

    Paula Notschweinchenfreundin

    Dabei seit:
    07.04.2004
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    116
    Hallo,

    @choice: toll, die Vorbesitzerin hat mir das gesagt, daß jemand von einer Notstation angerufen hat, sie nannte mir nur einen anderen Namen, daher war ich etwas irritiert. Aber um so besser und wenn es schon einen neuen Besitzer hat, dann ist es ja gut ausgegangen.

    @cgfelix: warum ich das 3. Schweinchen nicht mitgenommen habe, habe ich doch schon mehrfach gepostet, es ist ein Platzproblem, außerdem siehe oben! Ich bin nur eine Privathalterin, die halt ein besonderes Herz für benachteiligte Tiere hat. Aber wie so oft, kann ich mir leider keine größere Wohnung bzw. ein größeres Haus leisten, wie halt andere Tierfreunde auch. Ist halt so, wird sich auch nicht nächster Zeit nicht ändern.

    @all: keine Sorge, ich habe keine "Meerschweinchenschwemme"! Wie sich das anhört! Wenn ich Probleme hätte, ich meine jetzt echte Probleme, dann hätte ich mich schon an choice gewendet und sie um Hilfe gebeten. Ich habe halt keine HP bzw. bin ja keine "öffentliche" Notstation. Wenn ich Tiere aufnehme, dann nehme ich sie auf, um sie zu behalten. Nur im äußersten Notfall - den hatte ich in 30 Jahren 1 x!! - wird ein Tier weitervermittelt. Also keine Angst, ich bin alt genug und weiß was ich tue. Da mache ich mir hier bei anderen Leuten viel mehr Sorgen!?!

    Grüße Paula
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Paula

    Paula Notschweinchenfreundin

    Dabei seit:
    07.04.2004
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    116
    Neue Nachrichten!

    Hallo,

    wen es interessiert, es gibt Neuigkeiten: Mona + Lisa sind nicht mehr allein! Ich habe sie mit meinen 2 weißen (Fund-) Meerschweinchen vergesellschaftet und ich meine, es läuft bisher ganz gut. Hätte nicht gedacht, daß sich blinde MS so gut durchsetzen können, aber umso besser.

    Vom Alter her sind die 4 zwar nicht gleich, aber größenmäßig passt es ganz gut und irgendwann müssen ja alle MS bei mir "unter einen Hut" kommen. Denn spätestens im Frühjahr, wenn das Wetter es wieder zuläßt, kommen sie raus in den Garten und bis dahin sollten sich alle einigermaßen verstehen.

    Mona + Lisa geht es gut, besonders Mona (ohne Augen) hat sich zu einem sehr lauten Schwein entwickelt. Sie macht halt mit der Stimme wett, was ihr an Sehvermögen fehlt. Lisa sieht m. E. doch noch etwas, da sie die Aktivere von beiden ist. Sie läuft schon mal weg, wenn ich komme (ist aber trotzdem relativ zutraulich), wärend Mona sitzenbleibt und "der Dinge ausharrt".

    Aber da die beiden Weißen auch schon ziemlich zutraulich sind (eigentlich ein Wunder, da sie vorher regelrechte Panikschweine waren) wird das auch auf Mona + Lisa abfärben. Es geht allen also sehr gut - auch gesundheitlich!

    Grüße Paula
     
  22. #20 Steffi25, 10.12.2004
    Steffi25

    Steffi25 Guest

    Also ich nehme auch oft beim Einkaufen in der Gemüseabteilung Grünzeug aus dem "Abfallkorb" mit, ohne zu fragen. Dachte immer das wäre für solche Zwecke da.

    LG Steffi!
     
Thema:

Habe ich richtig gehandelt???

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden