Hab ich endlich Giersch gefunden?

Diskutiere Hab ich endlich Giersch gefunden? im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo! Ist das Giersch? Bin ich endlich fündig geworden oder ist das irgendein anderes "Kraut"? [IMG] [IMG] Die Stengel sind ziemlich...

  1. Sonali

    Sonali Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    61
    Hallo!

    Ist das Giersch? Bin ich endlich fündig geworden oder ist das irgendein anderes "Kraut"?

    [​IMG]

    [​IMG]

    Die Stengel sind ziemlich haarig...

    Gruss, Sabine
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Katrin-Kiel, 30.07.2008
  4. #3 MeeriAnja, 30.07.2008
    MeeriAnja

    MeeriAnja Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    1.550
    Zustimmungen:
    6
    Aber wo sind die Girsch-Blätter? Könnte Girsch sein, aber ich wäre vorsichtig. Vielleicht ist es doch etwas anderes.
     
  5. #4 Annika, 30.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 30.07.2008
    Annika

    Annika Allons-y Alonso!

    Dabei seit:
    15.11.2001
    Beiträge:
    3.888
    Zustimmungen:
    104
    Nee das ist kein Giersch, ich habe das auch schon mal auf Wiesen gesehen, aber mir ist der Name entfallen (edit: Ich glaube es ist der kleine vetter von diesen gigantisch großen Pflanzen die man nicht anfassen darf, weil ihr Saft im Sonnenlicht Verätzungen auf der Haut ausübt), Giersch ist das aber definitiv nicht.
     
  6. #5 babyblaues, 30.07.2008
    babyblaues

    babyblaues Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.08.2006
    Beiträge:
    1.700
    Zustimmungen:
    1
    Ne, das ist kein Giersch. Schau doch mal in der Nähe von Bäumen. Da wirst du fündig. Die Blätter haben so einen dreieckigen Stengel.

    Denn an dieser Pflanze sind ja gar keine Blätter dran.
     
  7. Cora

    Cora Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    67
  8. #7 schweinchensitter, 30.07.2008
    schweinchensitter

    schweinchensitter Guest

    Es gibt ne Menge Pflanzen, die so aussehen - ich wär da eher vorsichtig. Einige sind giftig.
     
  9. #8 Kaddale, 30.07.2008
    Kaddale

    Kaddale Guest

    Ich musste grad wirklich grinsen bei dem Titel dieses Threads....

    Giersch ist solch eine Plage in unseren Gärten und Du fragst ob Du es "endlich" gefunden hättest *bg*
     
  10. Jule79

    Jule79 Guest

    Giersch mag es gern ein wenig feucht, also da, wo nicht so viel Sonne ist. Unter Bäumen findet man es häufig. Vielleicht mal in der Nähe eines Baches schauen, im Gebüsch, bzw. unter Bäumen. Zwischen Efeu wächst es auch ganz gern. Ist zumindest bei meinen eltern im Garten so.
     
  11. #10 Küsschen, 30.07.2008
    Küsschen

    Küsschen Schweini-Süchtig

    Dabei seit:
    22.12.2004
    Beiträge:
    1.567
    Zustimmungen:
    1.440
    das ist doh kein giersch!!

    das ist wiesen-Kerbel!! kann aber auch rein ins schwein
     
  12. Sonali

    Sonali Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    61
    Ach menno - wieder nix :rolleyes:

    Ich werd die Blätter nachher nochmal fotografieren...

    @ Kaddele: Ich weiss :rofl: Aber hier bin ich noch nicht fündig geworden... es wächst so viel vor der Nase, nur kein Giersch.

    Gruss, Sabine
     
  13. linva

    linva Guest

    Ging mir genauso :nuts:
    Und nachdem ich ihn endlich mühselig im Wald gefunden hatte, habe ich ihn direkt hinterm Haus ebenfalls gefunden... :nut:

    Aber die Blüten sehen der Schafgarbe in der Tat ähnlich,aber sie sind nicht so dicht / füllig :-)
     
  14. #13 Wichita, 30.07.2008
    Wichita

    Wichita Guest

    ich bin mir nich sicher, aber kann es nicht auch Wiesenbärenklau sein, verwandt mit dem hochgiftigen Riesenbärenklau ??

    Ich würd es nicht verfüttern...
     
  15. #14 Perlmuttschweinchen, 30.07.2008
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.798
    Zustimmungen:
    1.424
    Hy Sabine


    Soll ich dir nen paar Gierschpflänzchen schicken? Die kannste dir dann einpflanzen :rofl:

    Sind garantiert ungespritzt und Hundepipifrei

    Gruß, Michelle
     
  16. Sonali

    Sonali Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    61
    Oh ja bitte :top:

    Keine Angst, hab es bisher sowieso noch nicht verfüttert.
     
  17. #16 Meerie-Mama, 31.07.2008
    Meerie-Mama

    Meerie-Mama Engel auf Erden

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    2.381
    Zustimmungen:
    0
    meiner meinung nach ist das auch bärenklau. er ist sehr giftig. früher starben auch viele kinder an ihm, weil er einen hohlen stiel hat den die kinder als pusterohr verwendeten. davon schwoll der hals an und die kinder sind erstickt.

    also nicht verfüttern.
     
  18. Abby

    Abby Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.733
    Zustimmungen:
    15
    Ich hab hier sooo viel Giersch :eek3: :nuts:
    Wenn ich wüsste, daß ers überlebt, würde ich Dir was davon schicken.

    Bei uns wächst er auch unter Bäumen, mag es wohl eher schattig.
     
  19. #18 walzerprinzessin, 31.07.2008
    walzerprinzessin

    walzerprinzessin Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    1.910
    Zustimmungen:
    1.681
    Warnung!!!!!!

    Leute

    Bitte kommt nicht auf die dumme Idee Girsch in Euren Garten zu pflanzen, wenn ja nur in Kübeln und die Blüten abzwicken damit sie nicht aussamen können.

    Gut die Schweidis werden Euch lieben aber Eure Nachbarn....

    Ne im Ernst wenn ihr das Zeug einmal im Garten habt das verbreitet sich überall und man bekommt es nimmer weg, weil sich Girsch sowohl über die Wurzeln als auch über Samen verbreitet. Das heist wenn ihr oben abreist bleiben die Wurzeln im Boden und es kommen anstatt einer Pflanze fünf Pflanzen und irgenwann ist euer Garten voll.


    Wer dennoch Girsch möchte Hilfe unser Garten ist voll soviel kann ich gar net verfüttern. Also wer was möchte bitte melden.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Katrin-Kiel, 31.07.2008
    Katrin-Kiel

    Katrin-Kiel Guest


    Könntest du dann mal Bilder von "deinem" Girsch machen? :rolleyes:
     
  22. #20 walzerprinzessin, 31.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 31.07.2008
    walzerprinzessin

    walzerprinzessin Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    1.910
    Zustimmungen:
    1.681
    Soviel zum erkennen von Giersch.

    Die Blüten kenne ich nicht da unserer zu Hause aus unerfindlichen Gründen nicht blüht, wahrscheinlich weil meine Mama ihn versucht kurz zu halten und er deshalb keine Blüten ausbilden kann. Aber alleine die Verbreitung über die Wurzeln reicht damit man die nimmer los bekommt.

    Der Giersch ist aber ein Doldenblütler, also hat ähnliche Blüten wie der Bärenklau. Sie sind auch weiß.

    Der Giersch wird auch Dreiblatt genannt. Wie der Name schon sagt, befinden sich auf einem Stengel drei Blätter, von der Anordnung ähnlich wie bei einen Pik nur die Blätter sehen natürlich anders aus.

    Das wichtigste Merkmal von Giersch ist: Wenn man sich den Stengel der Pflanze von unten ansieht ist der Querschnitt nicht rund sonder dreiecksförmig.
    Ein weiteres Erkennungsmerkmal ist, dass Giersch ähnlich wie Petersilie riecht.

    Man sollte sich vor dem Verfüttern hundertprozentig sicher sein, dass es tatsächlich Girsch ist. Er hat nämlich sehr giftige Verwandte z. B. den Wasserschierling. Wenn man sich nicht sicher ist bitte nicht selber Probieren, weil z. B. der Wasserschierling ist auch für den Menschen hochgiftig.

    Es gibt auch noch andere Namen unter denen der Giersch bekannt ist:

    Ackerholler • Baumtropfen • Bodenholunder • Dreiblatt • Geissfuss • Geißfuß • Gewöhnlicher Geißfuß • Gesel • Gichtkraut • Podagrakraut • Sankt-Gerhardtskraut • Strenzel • Zaungiersch • Zipperlekraut • Zipperleinkraut

    Ground Elder [englisch]
    Herbe-aux-goutteux [französisch]
    Zevenblad [holländisch]
    Kirskal [schwedisch]
    Vuohenputki [finnisch]

    Der Botanische Name ist übrigens: Aegopodium podagraria
     
Thema:

Hab ich endlich Giersch gefunden?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden