Haarlinge

Diskutiere Haarlinge im Gästeforum Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo zusammen, ich habe mal eine Frage. Ich habe jetzt, weil meine Schweinchen Haarlinge haben, Stronghold von meinem Tierarzt bekommen. Mein...

  1. #1 Unregistriert, 12.11.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Hallo zusammen,

    ich habe mal eine Frage. Ich habe jetzt, weil meine Schweinchen Haarlinge haben, Stronghold von meinem Tierarzt bekommen. Mein ältestes Schweinchen ist aber schon fast 7 Jahre alt. Was habt ihr für Erfahrungen damit gemacht? Ist es gut verträglich? Meine alte Meerschweinchendame wäre vor einem Jahr fast an einer Ivermectin-Spritze gestorben, deshalb habe ich jetzt etwas anderes. Ich habe trotzdem Angst, dass etwas passiert. Was meint ihr?

    Ganz liebe Grüße und vielen Dank im Voraus!
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Unregistriert, 13.11.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Hallo ???

    Gibt es denn hier niemanden, der Erfahrungen mit Stronghold bei älteren Schweinchen gemacht hat? Über Meinungen und Antworten würde ich mich sehr freuen.

    Liebe Grüße
     
  4. #3 Unregistriert, 13.11.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Wichtig!!!

    Bitte helft mir doch ...
     
  5. #4 gummibärchen, 13.11.2011
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.564
    Zustimmungen:
    3.715
    Stronghold kann (richtig dosiert) problemlos angewendet werden, da musst du dir keine Sorgen machen.

    Bei Ivomec sind allergische Reaktionen bis hin zum Tod bei Injektionen leider keine Seltenheit.

    Bei Haarlingen kannst du aber auch Biomaxan nehmen, das ist nicht chemisch und wirkt genau so gut.
     
  6. #5 Unregistriert, 13.11.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Vielen Dank!

    Ich wusste nicht, dass Todesfälle bei Ivomec keine Seltenheit sind!

    Meine alte Dame ist damals unmittelbar nach der Spritze umgefallen, konnte nicht mehr laufen, nichts mehr fressen, sie war total apathisch und richtig schwach. Ich dachte, sie überlebt die Nacht nicht. Ich saß die ganze Zeit bei ihr und habe ihr immer ein bisschen Wasser und ein klein wenig Herbi Care gegeben, sie hat sich zum Glück wieder gefangen. Leider ist sie 2 Monate danach trotztem gegangen, wahrscheinlich war es aber nicht einmal ihre Leukose-Erkrankung, mit der sie schon ein halbes Jahr sehr gut gelebt hat, sondern vielmehr das Alter. Sie ist friedlich eingeschlafen.

    Normalerweise sollte aber doch die Blut-Hirn Schranke verhindern, dass das Ivermectin ins Gehirn kommt. Soweit ich weiß, kann diese Funktion bei Hunden durch einen genetischen Defekt außer Kraft gesetzt werden, aber bei Schweinchen, die Ivermectin vorher gut verkraftet haben? Woher kommt das dann? Kann das mit ihrer Leukose zusammenhängen?

    Liebe Grüße! Und vielen Dank für Antworten! :)
     
  7. #6 gummibärchen, 14.11.2011
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.564
    Zustimmungen:
    3.715
    Da hast du echt Glück gehabt, dass deine Kleine das überlebt hat.

    Es kann auch durchaus schonmal damit zusammen hängen, dass das Ivomec zu hoch dosiert wurde, oder ansonsten irgend etwas nicht stimmte, dass es dann plötzlich nicht mehr vertragen wurde. Das kann man im Nachhinein leider immer schlecht sagen.
     
  8. #7 Unregistriert, 09.12.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Ich tupfe Ivomec immer einen TRopfen auf jedes Ohr, damit bin ich bei Haarlingen immer gut gefahren.
    LG Manu
     
  9. #8 Viva la quiek, 14.12.2011
    Viva la quiek

    Viva la quiek Guest

    hi also unsere schweinis hatte auch schonmal hgaarlinge. wir hatten unsere amy grad neu dazu bekommen und sie hat diese mit eingeschleust. da ich dieses schonmal bei meinen schweinis vor 3-4 jahren hatte und der tierarzt mit spritzen und puder diese nicht weg bekommen hatte, habe ich meine jetztigen rasiert. von kopf abwärts einmal 1mm und gut war. es ist zwar etwas mehr stress für die tiere aber beim gang zum tierarzt kommt das gleiche raus.
     
  10. #9 Unregistriert, 15.12.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Du hast sie RASIERT????? Die Spritzen helfen aber doch eigentlich immer!? Na ja, der Stress ist dann schon ein Problem. Ich kann nicht einfach ein fast 7 Jahre altes Schweinchen kahl schären. Außerdem ist mir das persönlich zu unsicher, zwecks Kälte, usw. Stronghold hat er ja gut verkraftet und würde das auch immer wieder machen. Hatten deine Schweinchen wirklich nur Haarlinge? Haben sie Ivomec / Ivermectin gekriegt? Hab ich noch nie gehört, dass das nicht helfen soll.

    Liebe Grüße!
     
  11. #10 Viva la quiek, 21.12.2011
    Viva la quiek

    Viva la quiek Guest

    jup ...der tierarzt hatte mir das auch angeboten aber knapp 500 euro für alles 6 war mir dann doch zu happig. es ist ja auch alles gut gegangen und zwecks kälte habe ich wärmflaschen reingelegt und heizung war an. hat sich keins erkältet oder so. ok das es 7 jahre alt ist hab ich leider überlesen..da würd ich das natürlich nicht machen..das wäre zu viel stress. grüße
     
  12. #11 Viva la quiek, 21.12.2011
    Viva la quiek

    Viva la quiek Guest

    jup hab sie rasiert...der TA hatte es mir auch angeboten aber 500 euro für alles 6 war mir dann doch etwas zu teuer. Zwecks Kälte habe ich Wärmflaschen reingelegt und die Heizung war an. Sie hatten Ivomec bekommen, einmal die Woche a 4 Wochen lang.Aber es hatte nicht angeschlagen, hab den Käfig alle 3 Tage gründlich gereinigt aber es hat nichts gebracht. Ich hatte nach der Behandlung nochmal ein paar Wochen gewarten und nochmal probiert aber nichts im endeffekt sind meine kleinen mit den Haarlingen alt geworden. Ja es waren nur Haarlinge gewesen...vllt sone mutierte hartnäckige sorte... :(
     
  13. #12 Unregistriert, 23.12.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Wow, hätte ich nicht gedacht! Ja, aber mit Wärmflaschen usw. geht das schon.
    Aber wenn sie dann weg waren ist es ja in Ordnung.

    Liebe Grüße!
     
  14. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Unregistriert, 23.12.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Als meine beiden süßen Haarlinge hatten, hat die Tierärztin sie mit Advocate spot-on behandelt. (Glaub ich zumindest, müßte, um sicherzugehen, mal auf der Rechnung nachschauen.)

    Hat wohl auch geholfen, sie kratzen sich nun weniger. Hatten aber auch nur wenig Haarlinge.
     
  16. #14 Unregistriert, 03.01.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Du Arme

    Hallo!!
    Meine Meerschweinchen hatten vor einem knappen Jahr auch Haarlinge ! Ich hab mir auch Sorgen gemacht. Danach bin ich zu einem Zoogeschäft gefahren, die haben mich dort super beraten. Dann hab ich " Ungeziefer Puder für Kleinnager" von beaphar gekauft. Ich glaub es hat 7€ gekostet. Dann hab ich es jede Woche einmal drauf gemacht und danach abgewartet. In dieser Zeit habe ich auch öfter den Käfig sauber gemacht. Nach ca. 4 Wochen waren dann alle weg und das Fell ist schnell wieder nachgewachsen. Viel Glück !
     
Thema:

Haarlinge

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden