Haarlinge und Schwangerschaft

Diskutiere Haarlinge und Schwangerschaft im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, habe hier ein tragendes Notschwein sitzen welches massiven Haarlingsbefall hat und sich sehr kratzt. Nun war ich beim TA und der gab...

  1. Aurida

    Aurida Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    16.04.2009
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    habe hier ein tragendes Notschwein sitzen welches massiven Haarlingsbefall hat und sich sehr kratzt.
    Nun war ich beim TA und der gab mir Ektoderm Spray N mit, das könne man wohl angeblich bei tragenden Tieren anwenden. Nun komme ich nach Hause und lese als Gegenanzeige: Nicht bei tagenden Tieren anwenden :eek3:

    Was stimmt denn nun bitte?? Will ihr und den Babys ja nicht schaden.

    Danke für eure Hilfe!

    LG, Julia
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gabi und die Meeris, 13.01.2012
    Gabi und die Meeris

    Gabi und die Meeris Guest

    Ich kenne dieses Spray zwar nicht, aber im Zweifel ist natürlich dem zu glauben, was auf der Packungsbeilage steht. Ich würd das Spray wieder zurückgeben und den TA drauf aufmerksam machen.
    Auch bei schwangeren Tieren angewedet werden kann Stronghold Spot on. Wird einfach in den Nacken getropft und ist unschädlich für Mama und Kinder.
     
  4. #3 Süße_Schnuten, 13.01.2012
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Wie ich dir grad schrieb, grad wenns akuter Befall ist - ich würde SH nehmen, wirkt gut, konsequent & muss nicht nachbehandelt werden. Nach 3 Tagen sollte sie Ruhe haben...
     
  5. Molchi

    Molchi Guest

    Ansonsten Exner Petguard, das ist ohne Gift und Chemie, das verklebt den Haarlingen die Atemwege, nach ein paar Tage wiederholen, wegen der neugeschlüpften Haarlinge
     
  6. #5 Angie-Tom, 14.01.2012
    Angie-Tom

    Angie-Tom Guest

    Ich weiß nur, daß Stronghil (rosa, 1 Tropfen) auch bei tragenden Meeris angewendet werden darf.
    Frag den TA, aber das hilft auf alle Fälle.
    Aber nur, wenn Du nicht schin mit anderen Sachen rumhantriert hast (ob frei verkäuflich oder nicht - giftig ist das alles mehr oder weniger).
    In Kombination werden die Mittel nämlich unkalkulierbar gefährlich.
     
  7. #6 monsterbacke, 15.01.2012
    monsterbacke

    monsterbacke Katastrophenmagnet

    Dabei seit:
    07.07.2008
    Beiträge:
    4.992
    Zustimmungen:
    0
    Wie schauts denn mit frontline aus?
     
  8. #7 Angie-Tom, 15.01.2012
    Angie-Tom

    Angie-Tom Guest

    Frontline auf keinen Fall!!!!!
     
  9. #8 monsterbacke, 15.01.2012
    monsterbacke

    monsterbacke Katastrophenmagnet

    Dabei seit:
    07.07.2008
    Beiträge:
    4.992
    Zustimmungen:
    0
    Also gelesen hab ich, das frontline bei schwangeren Schweinchen angewendet werden darf.

    Hat sich aber eh erledigt, denn das Schwein ist NICHT schwanger.
     
  10. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 pingpong, 15.01.2012
    pingpong

    pingpong Guest

    fein, eh besser so.
     
  12. #10 Melli252, 16.01.2012
    Melli252

    Melli252 Meerigroupi

    Dabei seit:
    24.07.2009
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    4
    Also meine Tierärztin fragt immer nach, ob das Schweinchen auch nicht schwanger ist, wenn sie mit Frontline behandeln will.
     
Thema:

Haarlinge und Schwangerschaft

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden