Haarausfall

Diskutiere Haarausfall im Krankheit (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo Leute! Ich habe mal eine Frage und zwar habe ich mehrere Schweinchen, die Haarausfall haben. Bei Bonnie wurde eine Eierstockszyste...

  1. Jenny

    Jenny Guest

    Hallo Leute!

    Ich habe mal eine Frage und zwar habe ich mehrere Schweinchen, die Haarausfall haben.
    Bei Bonnie wurde eine Eierstockszyste festgestellt und wird mit Ovarium behandelt. Bei Piwi aber wurde keine festgestellt. Sie quietscht immer wieder so richtig schmerzvoll, aber ich sehe nicht, daß ihr jemand was tut. Es ist als ob sie Schmerzen hat. Sie hat auch eine Überproduktion an Talk. Das heißt die Haut ist immer wieder sehr schuppig. Die Baderei geht uns ziemlich auf die Nerven, vor allem halt ihr, wie ihr Euch sicher vorstellen könnt.:sauwütend

    Vielleicht habt ihr noch eine Idee, was sein könnte. Ich muß am Mittwoch wieder hin.

    Liebe Grüße
    Jenny
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Steffi

    Steffi Guest

    Hi Jenny,

    das ist gut, daß Du Dein Schweinchen bei der Hitze nicht im Auto transportiert hast. Ab morgen soll es ja kühler werden.

    Ist sich der TA sicher, daß kein Ungezieferbefall vorliegt? Bei schuppigen, kahlen Stellen würde ich eigentlich zuerst an so etwas denken. Wenn kein Ungeziefer, hat er mal auf Hautpilz untersucht? Frag ihn doch nochmal genau.

    Viele Grüße, Steffi
     
  4. elfi

    elfi Guest

    Hi Jenny!
    Eines meiner Merlis hat genau das gleiche Problem mit dem Fellausfall. Unter den Forderbeinchen und am Bäuchlein ist es ziemlich stark. Hat die Zyste bei deinem Schweinchen unmittelbar etwas mit dem Fellverlust zu tun? Der Tierarzt konnte mir leider nicht sagen was der Grund für die kahlen Stellen ist, wahrscheinlich Ungeziefer...
    Grüßchen, Elfi
     
  5. #4 Alexandra T., 27.08.2001
    Alexandra T.

    Alexandra T. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.08.2001
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    18
    Hallo

    Ja, Zysten haben mit dem Fellverlust zu tun.
    Das MS verliert an den Flanken beidseitig die Haare. Zysten kann man hormonell behandeln.

    Gruss
    Alexandra
     
  6. elfi

    elfi Guest

    zyste

    Kann es sein dass sich diese Zyste als kleine "Beule" äußert? Denn dann ist die Wahrscheinlichkeit wirklich sehr groß. Komisch dass der TA das nicht in Erwägung gezogen hat...
    Grüßchen, Elfi
     
  7. #6 Alexandra T., 27.08.2001
    Alexandra T.

    Alexandra T. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.08.2001
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    18
    Hallo

    Wo liegt diese kleine Beule?

    Eine Zyste ist ein durch eine Kapsel abgeschlossener Tumor mit dünn- oder dickflüssigen Inhalt. Sie kann gut- oder bösartig sein.
    Bei MS-Weibchen tritt dies häufig auf und wird mit Hormonspritzen behandelt.

    Die Behandlung kann allerdings nur der TA vornehmen.

    Gruss
    Alexandra
     
  8. elfi

    elfi Guest

    Hi nochmal

    Diese Beule liegt über dem Geschlechtsteil, also im unteren Breich des Bauches.
    Das Tier hat beim letzten TA-Besuch eine Spritze bekommen, der TA äusserte aber, wie schon gesagt, nix von einer Zyste. Allerdings soll das Merli diese Woche nocheinmal zu ihm, wegen einer Spritze. Ich werd ihn dann einfach mal fragen.
    Grüßchen, Elfi
     
  9. #8 Alexandra T., 27.08.2001
    Alexandra T.

    Alexandra T. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.08.2001
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    18
    Hallo

    Nach einer Zyste sieht das nicht aus.
    Der TA sollte diese Beule allerdings besser untersuchen. Nur einfach eine Spritze passt mir überhaupt nicht.
    Der TA sollte Dir sagen können was es ist bevor er einfach eine Spritze setzt. Hat er die Beule genau untersucht oder ratet er einfach?
    Wie lange hat das MS diese Beule? Ist sie schnell oder langsam entstanden? Lässt sie sich bewegen oder ist sie ev. an Organen festgewachsen?

    Es würde mich wirklich interessieren, was der TA diagnostiziert hat. Gibst Du mir mehr Informationen?

    Ich danke Dir und grüsse Dich
    Alexandra
     
  10. elfi

    elfi Guest

    Hi Alexandra
    Ich hab dir eine Private Nachricht geschickt.
    Grüßchen, Elfi
     
  11. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Jenny

    Jenny Guest

    Hallo,

    sie werden ja beide wegen Zysten behandelt. Aber es stimmt nicht, daß es nur durch den TA per Spritze behandelt werden kann. Ich hatte viele Schweinedamen, die immer wieder Zysten hatten und sie wurden nie mit Spritzen sondern immer mit Ovarium compositum behandelt.
    Außerdem ist es, soviel ich weiß, kein Tumor. Aus einer Zyste kann ein Tumor entstehen, aber ist nicht sofort einer. Aber das weiß ich nicht genau.
    Bei Piwi hat die Behandlerei mit Ovarium nichts geholfen und man kann Zysten nicht sehen, sondern nur fühlen. Und sie hat keine. Bonnie hat eine rießige und sie bekommt ja auch das Medikament. Bei Piwi weiß man nur noch nicht, ob es nicht vielleicht doch diese Stoffwechselstörung ist, die einen Juckreiz verursacht, die wieder rum dazu führt, daß ihr dann die Haare ausgehen. Ich kann Euch erst am Mittwoch genaueres berichten, denn da ist der nächste Termin.

    Vielen Dank bis dahin für Eure Beiträge!

    Jenny
     
  13. ellen

    ellen Guest

    Definition: Zyste / Tumor

    Hi Jenny,
    genau.

    Zyste: sack- oder blasenartiger mit Flüssigkeit gefüllter Hohlkörper

    Tumor: Geschwulst (Gewebswucherung) aus Zellen, die nicht mehr den gesunden Zellen entsprechen, also entartet sind; kann gut- oder bösartig sein

    Liebe Grüßkes
    ellen
     
Thema:

Haarausfall

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden