Gundermann im Garten

Diskutiere Gundermann im Garten im Ernährung Forum im Bereich Meerschweinchen; Wie giftig ist Gundermann? Was kann man gegen dieses Kraut tun? Wir haben dieses Kraut leider im Garten. Reicht es die Pflanzen aus dem Futter...

  1. Smarti

    Smarti Rosetten-Fan

    Dabei seit:
    06.04.2012
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    238
    Wie giftig ist Gundermann? Was kann man gegen dieses Kraut tun? Wir haben dieses Kraut leider im Garten. Reicht es die Pflanzen aus dem Futter auszusortieren? Was ist wenn einzelne kleine Blättchen im Futter bleiben?
    Welcher botanisch begabte Mensch, kann mir Auskunft geben?

    Ganz lieben Dank!
    Julia
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Néné

    Néné Schweinchen-Finderin

    Dabei seit:
    02.03.2008
    Beiträge:
    2.185
    Zustimmungen:
    104
    Bin zwar nicht botanisch begabt, antworte aber trotzdem :engel:
    Denn ich hab Gundermann auch zuhauf in meiner Wiese. Bei mir wird es nach dem Grasschnitt aussortiert. Da er stark riecht, bemerkt man ihn. Aber Du brauchst auch ein Notfallmanagement, sonst hast Du bald mehr Gundermann als Gras. Nicht hoch werden lassen. Lieber mähen. Und ausgraben. Die Pflanze vermehrt sich oberirdisch (besonders nach Regen) und unterirdisch. Die Wurzeln kann man gut ausziehen. Nicht auf den Kompost. Dort überleben sie und machen munter weiter. Viel Glück!
     
  4. Althea

    Althea Genetikfan

    Dabei seit:
    16.10.2004
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    3
    Gundermann wächst bei mir auch ,wir aber von den Meerschweinchen nicht beachtet
     
  5. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.460
    Zustimmungen:
    1.653
    Daraus sollte man sich aber nicht verlassen!

    Ich würde den Gundermann aussortieren.
     
  6. Néné

    Néné Schweinchen-Finderin

    Dabei seit:
    02.03.2008
    Beiträge:
    2.185
    Zustimmungen:
    104
    Genau, denn es gibt verfressene und instinktferne Schweinchen, die alles Grüne inhalieren. Sonst gäbe es ja keine "Unfälle" mit Goldregen, Efeu etc.
     
  7. Smarti

    Smarti Rosetten-Fan

    Dabei seit:
    06.04.2012
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    238
    Danke für eure Antworten. Da bin ich ja beruhigt, dass andere auch das Problem haben. Ich habe die sichtbaren Pflanzeteile immer aussortiert. Da ich aber mit der Akku-Schere schneide, werden kleine Gundermann-Teile (angeschnittene Blättchen) im Futter bleiben. Bislang habe ich das nicht weiter beachtet und den Schweinchen auch einen gewissen "Selbstschutz" zugestanden. Nun hatte ich aber kurz aufeinander zwei Todesfälle, bei denen die Symptome nicht mit einer Gundermann-Vergiftung übereinstimmten. Trotzdem bin ich jetzt natürlich besonders vorsichtig....
    Ich höre sehr gerne noch weitere Meinungen.

    LG Julia
     
  8. Althea

    Althea Genetikfan

    Dabei seit:
    16.10.2004
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    3
    Ich haue das Futter mit der Sense,da wird nie aussortiert die Schweinchen wissen schon was für sie okay ist und was nicht ,das bleibt einfach liegen
     
  9. Anke69

    Anke69 Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    21.06.2007
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Meine Meeris ignorieren den leider heftig wuchernden Gundermann auch. Zum Glück, denn ich habe recht wenig Lust, auf 1900 qm Wildrasen den Gundermann auszureißen! Wenn ich Gras für das Innengehege schneide, suche ich eine Stelle, wo halt kein Gundermann wächst (davon gibt`s allerdings nicht viele).
     
  10. #9 ute + thomas, 24.04.2012
    ute + thomas

    ute + thomas Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    12
    Wie bei allen Wildkräutern hilft nur immer wieder ausstechen um ihn im zaum zu halten:D
     
  11. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.460
    Zustimmungen:
    1.653
    Ich meinte das "nicht drauf verlassen" allgemein. Nicht jedes Schwein ignoriert giftige Pflanzen!
     
  12. Cate

    Cate Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    54
    ihr könnt den Gundermann in den eigenen Salat streuen inclusive der Blüten - hilft bei der Entschlackung, insbesondere bei Blei-Entgiftung :einv:
    auch auf fertige Pizza gestreut ein Genuss!
     
  13. Jabibo

    Jabibo Guest

    Mir wurde mal gesagt, das ich kultivierten Gundermann auf der Wiese habe... der fressbar ist (aber nicht angerührt wird...) - hab jetzt rausgefunden, das nennt sich Garten-Günsel

    Dürfen Schweins das wirklich fressen?
    Bisher hab ich sie immer die Wiese dort futtern lassen und dann is das das Einzige was sie stehen lassen und ich gehe danach dann lang und hab es immer ausgerissen, würde sich ja sonst nur noch mehr verbreiten, wenn der Rasen sonst beinahe millimeterkurz ist
     
  14. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.460
    Zustimmungen:
    1.653

    Ja, aber für die Schweinchen leider giftig!
     
  15. Smarti

    Smarti Rosetten-Fan

    Dabei seit:
    06.04.2012
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    238
  16. #15 Perlmuttschweinchen, 25.04.2012
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.798
    Zustimmungen:
    1.424
    Ich würd mich da auch nicht drauf verlassen. Ich hab schon Meeries genüsslich Efeu fressen sehen.
     
  17. misfit

    misfit in jeder Hinsicht ein

    Dabei seit:
    21.08.2009
    Beiträge:
    1.113
    Zustimmungen:
    0
    Da die Pflanze hauptsächlich am Boden kriecht (nur die Blütenstengel wachsen aufrecht), wirst du mit der Sense kaum was erwischen.

    Mein Garten ist auch Gundermann-verseucht. Ich schneide das Gras für die Schweinchen mit der Kantenschere, gehe dabei aber nicht so tief. So erwischt man kaum Gundermann und den Rest kann leicht man aussortieren.
     
  18. Althea

    Althea Genetikfan

    Dabei seit:
    16.10.2004
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    3
    meine Schweinchen leben aber auch in Ausläufen und da stehen auch Krokusse ,Schneeglöckchen Hahnefuß,ich zupfe da nichts weg und bisher hat sich kein schweinchen den Magen verdorben
     
  19. misfit

    misfit in jeder Hinsicht ein

    Dabei seit:
    21.08.2009
    Beiträge:
    1.113
    Zustimmungen:
    0
    Das ist auch kaum zu erwarten.

    Wenn die Meerschweinchen auf der Wiese selber auswählen können, werden Giftpflanzen meist gemieden, denn die meisten Giftpflanzen schmecken auch nicht gut. Nur so macht es für die Pflanze ja einen Sinn, denn sowohl Gift als auch Bitterstoffe sollen ja ein Fraßschutz sein.

    Außerdem wird die Giftwirkung oft überschätzt. Es ist ja nicht so, dass ein Schweinchen von einem Bissen Gundermann oder Efeu gleich umfällt. So giftig sind die Pflanzen nicht und bis zu einer gewissen Menge können die so genannten Giftstoffe ja sogar Heilwirkungen haben.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Jabibo

    Jabibo Guest

    Ich hab davon jetzt mal ein Foto gemacht...

    [​IMG]

    Ist das eine Form des Gundermanns (so wurde mir das mal von jemanden erzählt)?
    Fressbar - nicht fressbar? :)
     
  22. #20 Perlmuttschweinchen, 25.04.2012
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.798
    Zustimmungen:
    1.424
    Das ist ein Günsel- soviel kann ich dir sagen. Aber fressbar? Denke eher nicht
     
Thema:

Gundermann im Garten

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden