Gruppe in zwei Kleingruppen aufteilen?

Diskutiere Gruppe in zwei Kleingruppen aufteilen? im Haltung/Verhalten/Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, vielleicht könnt ihr mir einen guten Rat geben: nachdem ich mir im Sommer ein Meerschweinchen gekauft habe, von dem ich nicht wusste,...

  1. Dory

    Dory Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    10.01.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    vielleicht könnt ihr mir einen guten Rat geben:

    nachdem ich mir im Sommer ein Meerschweinchen gekauft habe, von dem ich nicht wusste, dass es trächtig ist, habe ich jetzt das Problem, dass es in der Gruppe ziemlich unruhig ist. Ich habe ein doppelstöckiges Gehege (Eigenbau) und ich überlege momentan meine 6er Gruppe in zwei 3er Gruppen (drei Tiere pro Ebene) aufzuteilen, weiß aber nicht wie:

    Ronja, (w)4 Jahre alt, ist im moment die Chefin im Stall. Sie ist ziemlich gelassen und scheint immer über den Dingen zustehen. Ist nie in Streitigkeiten verwickelt und stört sich auch überhaupt nicht daran, wenn die anderen mal hinter einander herjagen.

    Lakritze, (w) 1 Jahr, ist von meinen erwachsenen Tieren offensichtlich das rangniedrigiste Tier und ziemlich ruhig. Sie ist zu den beiden anderen großen friedlich, zwickt aber gerne mal die Jungtiere, wenn sie ihr zu sehr auf die Pelle rücken.

    Cocky, (w) 0,5 Jahre und Mutter meines unverhofften Nachwuchses. Sie ist vom Wesen ziemlich neugierig, frech und aufgeweckt. Sie hat ihre Jungen liebevoll aufgezogen, aber inzwischen zeigt sie ihnen auch gerne mal die Grenzen: droht, zwickt, "rennt sie über den Haufen", wenn sie ihr im Weg stehen.

    Die Kleinen sind Mitte Oktober geboren worden: Sie sind jetzt also in etwa 11 Wochen alt.

    Kakao, (m) frühkastriert. Er wird von den Damen momentan ziemlich schikaniert. Vor einigen Wochen hat er versucht, die Weibchen zu bespringen. Die haben ihm darauf hin ziemlich schnell klar gemacht, dass er nichts zu sagen hat. Inzwischen steckt er selbst wenn es Futter gibt, als letztes die Nase aus seinem Versteck und scheint sich nur noch auf Zehenspitzen durchs Gehege zu bewegen.

    Flitzi (w), kommt sehr nach ihrer Mutter, total aufgeweckt und neugierig.

    Zottel (w), ist dagegen ziemlich ruhig. Sie war das schwächste Tier im Wurf, musste zugefüttert werden. Ich bin mir nicht sicher, ob sie oder Kakao im Rang niedriger stehen.

    Zwischen den dreien kommt es immer mal wieder zu kleineren Breißereien und sie jagen sich auch gerne mal durch den Käfig.

    Oder lasse ich sie doch lieber zusammen und hoffe, dasd sich die Streitigkeiten legen?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 rosinante, 10.01.2018
    rosinante

    rosinante Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    1.771
    Zustimmungen:
    2.609
    Kannst du dein Gehege, vor allem die Größe, mal genauer beschreiben? Oder vielleicht Fotos einstellen?

    Eigentlich klingt die Zusammensetzung deiner Gruppe, zumindest von der Altersstruktur her, gut. Manchmal kann man durch Änderungen beim Gehege oder der Einrichtung eine Verbesserung der Gruppensituation erreichen.
     
  4. Dory

    Dory Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    10.01.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Das doppelstöckige Gehege besteht besteht aus einer Grundfläche von jeweils 160x80. Die Ebenen sind mit einer Rampe verbunden. Den Durchgang könnte ich verschliessen.
    Lakritze benutzt die Rampe nicht. Sie hält sich nur unten auf. Sie ist ziemlich ängstlich.

    Auf jeder Ebene habe drei Häuschen z. T. groß genug für zwei Schweinchen. Ich stelle die Häuser nach der Käfigreingung regelmässig um und trotzdem...immer wieder Stress um die gleichen Häuser.
     
  5. #4 rosinante, 10.01.2018
    rosinante

    rosinante Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    1.771
    Zustimmungen:
    2.609
    Ich habe gerade nicht viel Zeit, aber die Grundfläche ist zu klein für die Anzahl der Tiere. :mist:Und wenn dann auch noch drei Häuser darin stehen und die Rampe Platz wegnimmt, ist es auch zu vollgestellt.

    Daran würde auch eine Aufteilung in zwei separate Gruppen nichts ändern.

    Hast du Platz, das Gehege auf eine Länge von 2 Metern zu verlängern?
     
    Nanouk, HikoKuraiko und Schokofuchs gefällt das.
  6. Dory

    Dory Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    10.01.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ja...auf zwei Meter Länge könnte ich das Gehege noch verlängern....
     
  7. #6 rosinante, 10.01.2018
    rosinante

    rosinante Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    1.771
    Zustimmungen:
    2.609
    Gut, dann würde ich das als erstes in Angriff nehmen. Man sagt mittlerweile Grundfläche für 3 Meeris 2m x 1m.

    Die Tiefe von 80 ist in Ordnung, aber du solltest eher Unterstände ins Gehege stellen, als Häuschen. So können die Schweins da bei Bedarf durchrennen, gerade die Kleinen haben ja noch einen großen Renn-Bedarf.
    Die untere Etage benötigt ohnehin nicht viele Unterstände, da die Meeris sich durch die obere Etage vor Fressfeinden geschhützt fühlen und sich auch so meist unbefangen bewegen.

    Achte bei der Rampe darauf, dass sie schön flach ist.

    Heu und Futter an mehreren Stellen anbieten, so dass alle entspannt futtern können. Und dann mal abwarten, wie es sich entwickelt.
     
    Meeri, Schokofuchs und Helga gefällt das.
  8. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Gruppe in zwei Kleingruppen aufteilen?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden