Gruppe aus 2 Kastraten und 4 Weibchen bilden?

Diskutiere Gruppe aus 2 Kastraten und 4 Weibchen bilden? im Haltung/Verhalten/Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; Im Rahmen unserer Aufnahmestation/Seniorenstift für Schweinchen habe ich über die Jahre mit vielen Vergesellschaftungen die Erfahrung gemacht,...

  1. Tuwa

    Tuwa Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    04.09.2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    28
    Im Rahmen unserer Aufnahmestation/Seniorenstift für Schweinchen habe ich über die Jahre mit vielen Vergesellschaftungen die Erfahrung gemacht, dass Weiberfreundschaften wichtiger sind, als Böckivorlieben ;-) (also bezüglich Weibchen, echte Böckifreundschaften sind meist noch intensiver). Jungs orientieren sich gerne und schnell neu, Mädels hingegen vermissen ihre Freundinnen oft.

    Wenn also Bonny und Goldy und Ruby und Nivea jeweils recht eng miteinander sind, würde ich sie so zusammen lassen und eher den Böckis zumuten auf die eine oder andere Favoritin zu verzichten. Wenn sie allerdings "nur" zusammen gekommen sind und in der großen Gruppe kaum miteinander zu tun haben, ist es natürlich egal, wie sie sortiert werden.

    Aber jetzt drücken wir erst die Daumen, dass das gar nicht nötig sein wird und die Jungs sich wieder einkriegen. So eine gemischte Gruppe ist ja viel schöner für alle Beteiligten :-).
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #62 Silberines, 04.03.2018
    Silberines

    Silberines Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    23.07.2017
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    139
    Hallo!
    Habe heute Früh alle Schweine gewogen - Oskar hat 222 g abgenommen seit dem 18.2. - ich denke das ist jetzt durch den Stress der VG.

    Ich habe nämlich heute sehr deutlich gesehen dass Boris Oskar nun doch erheblich jagt und Oskar eindeutig Angst hat. Gerade eben habe ich ihn rausgefangen und untersucht (hab ich heute Früh leider versäumt bei den Böcken).
    Dabei stellte ich fest dass er den Rücken/Po voller Bissstellen/Schorf hat.

    Das reicht mir jetzt - ich will ihm nicht noch einmal so ein Leben in Angst zumuten und werde die Schweine morgen trennen - heute schaff ich das nicht mehr, ich sitz hier mit Fieber und fühl mich echt sche....e.

    Morgen früh dann werde ich die große Box neu füllen und da Boris mit seinem Harem einquartieren. Ich bin nur noch nicht sicher wer seine Damen sein werden.
    Ich möchte Oskar eigentlich ruhige Weiber zugesellen - das könnten wohl Goldy und Bonnie (die ist sehr schüchtern) sein, aber wer noch?
    Nivea ist auch schüchtern und hatte am ersten Tag die Nähe von Oskar gesucht.
    Dann müßte wohl auch Ruby dabei sein - aber ob Oskar mit zwei so jungen Damen fertig wird? Ich glaube er muß es.

    Beate und Britta und Duda und Dasda sind eindeutig wesentlich selbstbewußter und brauchen eine "starke Pfote" !

    Meint ihr dass die eher zurückhaltenden/schüchternen Mädels eher für Oskar geeignet sind? Oder sollte ich ihm obwohl er so ein sanfter Kerl ist lieber die selbstbewußten Mädels geben?
    Ich befürchte dass die dann vielleicht die Hosen anhaben könnten und ihn auch unterdrücken.
     
  4. Silvia

    Silvia Glücksschweinchen

    Dabei seit:
    27.12.2015
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    139
    Hoi ,das ist jetzt aber schade das die Buben sich schon wieder zoffen, aber wenn Oskar wieder Bisswunden hat würde ich auch trennen.
    Das ist ja jetzt für dich keine grosse Sache und bringt sicher für alle mehr Ruhe rein , ich finde das Oskar es verdient hat in frieden zu leben,
    Und würde im die vier Ruhigeren Damen zuteilen, Nivea und Ruby sind ja noch klein und werden da schön ins Rudel reinwachsen.
    Denkst du Boris kommt mit den andern Weiber klahr ? Dann würde ich es so machen, ansonsten kannst du da auch spähter noch mal
    Was ändern. Einfach die Buben würde ich sicher nicht mehr zusammen setzen.

    Ich habe ja nur noch Haremshaltung und zwar weil es bei mir auch noch nie gut ging mit mehreren Kastraten in der Gruppe.
    Eine Zeit lang hatte ich drei Gruppen weil sich die drei Brüder einfach auch immer wieder Bisswunden zufügten.
    Wie du siehst bist du nicht die Einzige die solche Erfahrungen machen muss. :runzl:

    Wünsche dir gute besserung und hoffe auf eine ruhige Nacht für Oskar und Boris :wusel:
     
  5. #64 Silberines, 05.03.2018
    Silberines

    Silberines Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    23.07.2017
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    139
    Danke für die Besserungswünsche - bin ja froh dass es "nur" eine Erkältung ist und nicht die Grippe. Meine Mutter war grad 2 Wochen mit Lungenentzündung im Krankenhaus und hat sich da noch die Grippe zugezogen und das mit 84 Jahren!

    Heute wird Männe mir in die große/hohe Schlafbox in die Rückseite zwei Türen sägen. Die jetzigen Türen sind ja an den Schmalseiten weil Männe damals meinte am Standort würden hinten die Türen nicht aufgehen/zu öffnen sein.
    Durch den Gehege-Neubau ist die Box aber ein Stückchen weiter nach vorn gestellt worden und so könnte ich hinten Türen aufmachen.

    Es ist wirklich ungünstig die Türen an den Schmalseiten zu haben. Ich muß mich immer mit dem Oberkörper weit in die Box beugen beim Säubern. Und das Bewegen/Umstellen der Unterstände ist dadurch auch sehr mühsam.
    Deswegen war ich eigentlich sehr froh dass ich alle Tiere in die ebenerdigen Boxen setzen konnte - aber Oskars Gesundheit und seelisches Befinden geht vor.
    Ich denke aber wenn hinten die Türen sind wird das Säubern viel leichter gehen, ich komme ja dann überall ran ohne mich verrenken zu müssen.

    Wenn alles umgebaut ist werde ich Fotos machen und zeigen.

    Und dann wird Oskar hoffentlich wieder munter und fröhlich sein - er wird auf jeden Fall Bonnie, Goldy und die Babys Nivea und Ruby kriegen. Sollten ihn vier Weiber überfordern zieht dann Goldy noch zu Boris - aber das warten wir erstmal ab.
     
  6. Silvia

    Silvia Glücksschweinchen

    Dabei seit:
    27.12.2015
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    139
    Morgen, bei uns geht die Grippe auch um, hatte bis jetzt auch glück.

    ja ein bisschen bequem zum misten sollte es schon sein, man wird ja auch nicht jünger :rofl:

    das mit Goldy finde ich eine gute Idee, das kannst du ja gut ausprobieren.

    Fotos wäre natürlich toll :fg:
     
  7. #66 Silberines, 05.03.2018
    Silberines

    Silberines Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    23.07.2017
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    139
    Guten Abend!
    Trotz Erkältung haben Männe und ich heute Vormittag die große Box umgebaut. Leider hab ich nicht an Fotos gedacht, die kommen aber noch. Ich finde die Einteilung innen jetzt viel besser als vorher und Boris und sein Harem finden es auch sehr gemütlich.

    Da ich ja z.Z. morgens Goldy und Ruby rausfange um sie zu behandeln hab ich heute Früh gleich die Gruppe getrennt.
    Boris war etwas erstaunt und untersuchte erstmal die Trennung in der Gehegemitte, hat dann aber mit seinen Weibern begeistert den Wiesenauslauf erobert. Den hatte ich geöffnet damit sie beschäftigt sind.

    Oskar brauchte eine halbe Stunde und einen vorsichtigen Gang durch seinen Gehegeteil um zu glauben dass Boris weg ist. Dann sah man direkt wie sehr er sich entspannte und wie locker er mit seinen Mädels durchs Gehege wuselte.
    Mittags - als ich mit dem Salat kam - lag er ganz entspannt unter einem Unterstand und doch zur Hälfte in der Sonne. Nun muß ich erstmal sehen wie sich die Gruppen weiter entwickeln.

    Die Mädels von Oskar schienen es aber zu genießen dass Boris weg ist. Sie liefen viel freier/lockerer rum und gerade Bonnie war längst nicht so schreckhaft/ängstlich wie sonst.

    Ich glaube ich habe den Jungs jeweils die richtigen Mädels zugeteilt.
     
    Olli, Tuwa, Meeri und einer weiteren Person gefällt das.
  8. Silvia

    Silvia Glücksschweinchen

    Dabei seit:
    27.12.2015
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    139
    Hoi, Fotos kannst du immer noch machen, nur keinen Stress:D

    Finde ich super das du sie getrennt hast, in so ner 10 Gruppe ist es halt schon ein bisschen wild
    Und wenn alle neu sind und zwei Kastraten drin sich die sich nicht mögen ist das schon eine grosse Belastung.
    Ich denke die Gruppen werden sich jetzt beruhigen und gut zusammen leben.
    Ich finde es schön das Oskar jetzte ohne angst durch sein Gehege gehen kann :top:
    Ich habe auch ein Weibchen in der Gruppe das mir gegenüber ängstlich ist, wie deine Bonnie
    Solange sie sich in der Gruppe wohl fühlt ist alles gut, vielleicht braucht sie einfach mehr Zeit.
    Und es gibt halt auch welche die bleiben immer ängstlich.


    :winke:
     
    Quano gefällt das.
  9. #68 Silberines, 06.03.2018
    Silberines

    Silberines Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    23.07.2017
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    139
    Guten Morgen Silvia!
    Ja ich habe auch das Gefühl dass die Entscheidung die Gruppe zu teilen richtig war.
    Dass Bonnie ängstlich schien hing glaube ich auch mit Boris zusammen, er hat sie ziemlich oft und massiv bedrängt/gescheucht.

    Wenn sie mir gegenüber ängstlich/zurückhaltend bleibt so ist das keine Problem. Ich hab die Schweine nicht zum anfassen angeschafft.
    Und ich freu mich schon darüber dass einige der Weiber und Boris und Oskar in meine Nähe kommen und sich Salat holen der nur 1/2 Meter von mir entfernt liegt.
    Wobei Boris und Oskar eigentlich schon recht zutraulich geworden sind, Boris läuft unter mir durch, versucht meine Schuhe zu kosten und kommt mir immer hinterher um zu gucken was ich mache.
    Oskar kommt seit Kurzem auch ziemlich nah an mich ran und bleibt auch mal am Futter sitzen wenn ich direkt daneben bin.

    Wie gesagt, wenn die Tiere nicht besonders zutraulich werden ist es auch kein Problem. Ich guck sie auch gern nur an und höre ihrem Gemurmel und Gequiecke zu.

    Was mich aber auch gestern wieder begeistert hat:
    Ruby hält beim Behandeln super still und auch Goldy hat gestern so toll mitgemacht. Ich hab ihr die 1/2 Tablette AB in die Schnute gesteckt und mit einer Spritze Wasser nachgespült - und sie hat das super mitgemacht und die Tablette zermahlen und mit dem Wasser geschluckt.
    Beide Tiere saßen dabei jeweils fast völlig frei - meine Hand war nur ganz leicht hinter dem Po.

    Für Schweine die so wenig Kontakt zum Menschen hatten finde ich das erstaunlich - sie hätten durchaus über den Tisch wetzen können um zu flüchten.
     
    Quano gefällt das.
  10. #69 Silberines, 06.03.2018
    Silberines

    Silberines Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    23.07.2017
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    139
    Ehe hier Jemand aufschreit:
    die AB-Tablette ist so winzig dass eine halbe davon nicht mal so groß wie ein halbes Reiskorn ist!
    Wenn ich die in Wasser auflösen will bleibt immer etwas in der Spritze zurück und ich denke das fehlt dann für ihre Behandlung.
    Darum hab ich es gestern mit dem gleich ins Mäulchen geben probiert.
     
    Quano gefällt das.
  11. Silvia

    Silvia Glücksschweinchen

    Dabei seit:
    27.12.2015
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    139
    Hallo Everlin
    Und geht es Goldy mir dem AB schon besser ?
    Und wie sieht es bei Ruby aus ?

    Zwei fünfer Gruppen sind doch auch eine schöne Sache, und wenn sie dann noch zutraulich werden ist es noch besser:top:
     
  12. #71 Silberines, 07.03.2018
    Silberines

    Silberines Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    23.07.2017
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    139
    Guten Morgen Silvia!

    Ich glaube das AB hilft schon etwas, denn gestern war Goldy ganz trocken am Po. Sie hat nach der AB Tablette verdünntes Apfelmus mit einer Spritze gekriegt und fand das lecker!
    So werde ich das jetzt jeden Morgen machen solange sie die Tabletten kriegt.

    Bei Ruby läßt sich noch nichts sagen, der Pilz hatte sich ja seit sie bei uns ist vergrößert und sich nach vorn zwischen die Augen ausgebreitet.
    Ich schmiere sie jeden Morgen ein - ums Auge und zwischen den Augen mit einem Wattestäbchen.
    Ich denke es wird noch einige Tage dauern bis man definitiv sagen kann ob der Pilz gestoppt ist und noch etwas länger bis feststeht dass er besiegt ist.
    Aber wir bleiben dran.

    Beide Mädchen scheinen das Prozedere jetzt auch schon zu kennen, sie kreischen nicht mehr los wenn ich sie einfange und wenn ich sie ins Gehege zurücksetze dann gehen sie ganz locker zum nächsten Salatblatt und futtern drauflos.
    Ich denke das zeigt dass sie relativ entspannt sind trotz Behandlung.

    Ansonsten ist es soooo schön zu sehen wie die Gruppen durch ihr Gehege wuseln und wie entspannt alle sind. Wobei die Gruppe von Boris wesentlich mutiger ist - die stromert regelmäßig durch den Wiesenauslauf.
    Oskar und seine Weiber haben sich bisher noch nicht in den Wiesenauslauf getraut - er ist ja eher ein vorsichtiger Typ und die Weiber orientieren sich ja an ihm.
    Aber ich denke sie werden es auch bald schaffen, die Baby-Mädchen sind so lebhaft und verspielt - Nivea "unterhält" sich oft mit mir: sie quieckt rufend und ich antworte und rede mit ihr. Dann quieckt sie einige Minuten lang mit mir (d.h. sie antwortet immer wieder auf meine Ansprache).

    Die wird mal ne richtig hübsche Maus - ihre Haare sind schon länger geworden.

    Ich hoffe nur dass ich die Meeries nicht mit meiner gerade in mir wütenden Erkältung anstecke!
     
  13. #72 Silberines, 07.03.2018
    Zuletzt bearbeitet: 07.03.2018
    Silberines

    Silberines Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    23.07.2017
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    139
    Hallo,
    heute gabs es Wirsingkohl statt Salat zum Mittagessen bei den Schweinen.
    Oskar und Harem kamen gleich raus. Bei Boris schlief die ganze Gruppe noch.

    Nun hab ich ein paar Fotos gemacht - teils ein bißchen unscharf weil durchs Gitter fotografiert.

    links unten ist das Schlafzimmer ca. 60 x 60 cm , darüber eine Ebene mit Heuraufe und gegenüber auch Ebene mit Heuraufe.
    [​IMG]
    unten in der Mitte - wo der dicke Klops (Boris) davorsteht - ist eine der Türen nach draußen, die andere ist unter/hinter der rechten Ebene
    [​IMG]
    die Rampen sind noch etwas zu lang - ich wollte sie erstmal so lassen falls ich noch was ändern will, denn sie benutzen sie ja trotzdem. Wie man sieht passt unter die rechte Ebene (ca. 17 cm hoch) sogar ein dickes Schweinchen! Das ist der Lieblingsplatz von Duda und Dasda geworden.
    [​IMG]
    schlecht zu erkennen, aber alle 5 sind drauf - vorne rechts Bonnie, links am Kohl Goldy, auf der Rampe Nivea und dahinter Ruby und hinter Nivea Oskar
    [​IMG]
    Niveas Fell wird immer länger
    [​IMG]
    Ruby - rechtes Auge
    [​IMG]
    Ruby - linkes Auge und Kopf - sieht schon schlimm aus finde ich - aber wir schmieren fleißig
    [​IMG]
    das Chefchen - Oskar - bewacht seine Liebsten
    [​IMG]
    nu hat er was gehört und dreht den Kopf dahin - loslaufen? Nö, kostet ja Energie, er wartet erstmal ab - denn das war nur der Hund der gewufft hatte.
    [​IMG]
     
    B-Tina :-), Schokofuchs, Mira und einer weiteren Person gefällt das.
  14. Meeri

    Meeri Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    22.07.2010
    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    483
    Schöne Bilder von schönen Schweinis, danke dafür.
     
    Quano gefällt das.
  15. Silvia

    Silvia Glücksschweinchen

    Dabei seit:
    27.12.2015
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    139
    danke für die Bilder sehr Süss :heart:

    Osakr ist ein Traum von einem Meeri :heart::heart:

    ich finde Rubys Pilz sieht schlimmer aus als er ist, die Haare spriessen ja schon, in zwei Wochen ist sie wieder hübsch.
    kennst du die Homöopathische Hautsalbe von Omida ?
    Schön das der Po von Goldy trocken ist :top:

    ich würde im Stall die zwei Rampen ganz weglassen, wäre mir zu eng und zu gefährlich, dafür würde ich die Etage links auch auf
    17 cm runter lassen damit sie mit einem hüpfer raufkommen, meine lieben solche unterschlüpfe.
    und müssen sie raufhüpfen wenn sie ans Heu wollen ? weil alle hüpfen nicht gerne rauf (Sorry ist nur so ne Idee von mir)
     
  16. #75 Silberines, 07.03.2018
    Silberines

    Silberines Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    23.07.2017
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    139
    Hallo Silvia,
    nein sie müssen nicht unbedingt hoch um ans Heu zu kommen. Ich gebe Heu in die zwei Raufen rechts und links oben sowie einen kleinen Haufen unter die Ebene rechts und einen größeren Haufen in die Schlafkammer links unter der hohen Ebene - das ist immer mehr als genug.
    Oben lege ich nur welches hin damit sie dort auch was finden wenn einer nach oben geht.
    Und die linke Ebene tiefer zu machen ist ein Problem:
    Männe hat innen eine Zwischenwand eingebaut als er die große Schlafbox baute. Diese Zwischenwand wurde von unten verschraubt und danach von unten eine Isolierschicht und ein zweiter Boden mit Rahmen angeschraubt.

    Daher kriegen wir die Zwischenwand nicht mehr raus ohne die ganze Box auseinanderreißen zu müssen.
    Darum habe ich mich für die Rampen entschieden - in der alten Einrichtung der Schlafbox waren die Rampen nie ein Hindernis, im Gegenteil alle Schweine - erst die 4 Jungs und nachher die 4 Weiber - saßen immer am liebsten oben.

    Und Beate und Britta hüpfen jetzt da auch sehr gern rum. Es ist auch nicht allzu eng - die Rampen sind je 20 cm breit und die Lücke dazwischen ist auch 20 cm breit, vor die Lücke habe ich noch einen Stein gelegt damit sie es leichter haben. Aber den werde ich wieder rausnehmen, sie kommen spielend auch so auf die Ebene und der Stein stört sie eigentlich.

    Der Wirsing auf dem Foto war heute mal etwas Neues für die Weiber die hatten vorher von mir noch keinen Kohl gekriegt. Ich wußte ja nicht was sie vorher alles schon kannten.
    Sie waren aber alle sehr begeistert davon und bis zum Abend war jetzt die Hälfte weggeknuspert - bei beiden Gruppen.
     
  17. Silvia

    Silvia Glücksschweinchen

    Dabei seit:
    27.12.2015
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    139
    Ja wenn das so ist mir der Wand , geht das heruntersetzen schlecht.
    Das super wenn sie an mehreren stellen Heu bekommen, meine lieben Heuhaufen da wirde geknappert und darin liegt sichs so toll. :D

    Wirsing fressen meine auch, muss aber zugeben es gibt anderes was sie lieber fressen, im Winter müssen sie dan halt auch Wirsing essen.
     
  18. #77 Silberines, 08.03.2018
    Silberines

    Silberines Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    23.07.2017
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    139
    Guten Morgen!
    Also bisher mochten die Jungs Kohl nicht unbedingt und haben höchstens mal ein 2 Euro-großes Stück gefressen. Darum hab ich den schon länger nicht mehr angeboten.
    Als ich aber letztens ein Youtube-Video über Meeries angeguckt habe war da zu sehen dass die Meeries einen ganzen Blattsalat im Gehege hatten.
    Darum dachte ich mir ich probiere das mal mit Wirsing - die Weiber kriegen ja jetzt schon ne Weile kein Trofu mehr und da müßte es ja gehen.

    Alle Meeries waren begeistert und hatten bis zum Abend die dunkelgrünen Blätter abgefuttert - Wirsing schmeckt wohl im Ganzen besser als in kleinen Stückchen - grins.

    Gestern gabs auch alle drei Mahlzeiten im Gehege verteilt - d. h. ich hab das Frischfutter großzügig verteilt.
    Abends hab ich alle gerufen und begonnen das Futter rumzuschmeißen - da kamen tatsächlich alle angelaufen und begannen zu suchen/auszuwählen.

    Ich habe mitten im Gehege gestanden und Boris Gruppe zuerst gefüttert, als ich mich umdrehen wollte bin ich fast auf die fünf anderen :wusel:getreten, die standen alle fünf hinter mir und warteten auf ihre Ration:slove2:.

    Es ist so schön zu sehen wie sich ihr Verhalten fast täglich ändert und sie immer offener - weniger scheu - werden.
     
    Quano und rosinante gefällt das.
  19. Meeri

    Meeri Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    22.07.2010
    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    483
    Das hört sich ja fantastisch an, berichte bitte weiter. Schweine sind doch was tolles.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Quano

    Quano Meersäulioldie

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    2.045
    Zustimmungen:
    1.937
    Toll! Aber gell, Futter, das die Schweine nicht bis gar nicht kennen, immer laaaangsam anfuttern, nicht dass die Verdauungsprobleme bekommen. ;)
     
    lunalovegood und B-Tina :-) gefällt das.
  22. #80 Silberines, 09.03.2018
    Silberines

    Silberines Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    23.07.2017
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    139
    Guten Morgen,
    Isa, die kleinen Weiber kannten Kohl bis dahin vielleicht nicht - keine Ahnung was die vorher kriegten - die größeren Weiber hatten schon vorher Kohlreste/-abfälle gekriegt da wo ich sie herhabe.
    Aber die Tiere hatten auch die Möglichkeit Anderes zu fressen, es lag noch eine Menge Gemüse im Gehege rum und auf dem Tablett in der Schlafbox war noch Fenchel und Möhren vorhanden.
    Bis gestern hatten die Tiere den Kohl auch nicht ganz aufgefressen - sie bevorzugen anscheinend die dunkelgrünen Blätter, denn das gelbliche Innere lassen sie liegen.
    Kohl gibts auch nicht regelmäßig, aber ab und zu kriegen sie etwas davon. Der Grünkohl z.B. war äußerst beliebt (da waren die kleinen Mädels noch nicht hier) und wurde wie nix weggehauen.

    Heute kommt endlich neues Heu für die verwöhnte Bande (ich frage mich wieso die sooo verwöhnt sind, sie kommen ja größtenteils aus nicht so toller Haltung mit mieser Fütterung und hier zeigen sie sich äußerst verwöhnt).

    Ich kaufe das Heu sonst ja beim Allgäuer Heustadl, die haben aber kein Heu mehr - erst wieder ab Ende Mai/Juni. Also hab ich Heu bei einem Anbieter bestellt den ich nicht kannte - irgendwas "Westerwälder Heubauer" . Das Heu riecht schon nach Heu, nicht besonders stark aber immerhin, aber die Halme sind sehr fest.
    Das Heu ist so fest dass die Schweine sich standhaft weigern davon mehr zu fressen als fürs Überleben nötig ist - nun steh ich mit 20 kg Heu da!

    Dann fiel mir aber ein dass ich dieses Problem auch bei den Kaninchen mal hatte. Da habe ich Schwarzwaldheu bestellt und mit dem minderwertigen gemischt.
    Dieses hat dann den Geruch des hochwertigen angenommen und die Bande hat Alles gefressen.

    Also hab ich wieder Schwarzwaldheu bestellt - boah ey, 15 kg für knapp 42 Euro! Das ist nicht günstig - aber ich werde es auch diesmal nicht allein füttern sondern mit dem vorhandenen mischen. So reicht das Heu doch einige Wochen.

    Gleichzeitig hab ich den Anbieter "Heukorb" gefunden und angeschrieben wegen einer Heuprobe.
    Die meisten Anbieter verkaufen das was hier in Niedersachsen "Pferdeheu" genannt wird. Einfach getrocknetes Gras mit so gut wie keinen Kräutern drin.

    Heukorb hat so etwas auch, aber auch ein Kräuterheu und man hat mir angeboten ein Kombi-Probepaket zu kaufen.
    Das sollen kleinere Mengen (insgesamt 5-6 kg) aller bei denen vorhandenen Sorten sein. Der Preis inkl. Versand beträgt 10,90 Euro, also hab ich das auch noch bestellt und werde mal gucken ob die Schweine das auch fressen würden.

    So, nun hab ich euch genug vollgequatscht und wünsche Allen einen schönen Tag!!
     
Thema: Gruppe aus 2 Kastraten und 4 Weibchen bilden?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 2 kastraten und ein weibchen

    ,
  2. 2 kastraten gruppe meerschweinchen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden