Grünzeug aus dem Garten - was ist das u. darf ich es füttern?

Diskutiere Grünzeug aus dem Garten - was ist das u. darf ich es füttern? im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Meine Oma hat eine große Wiese, auf der ich oft Gras hole und Löwenzahn pflücke. Natürlich wächst da auch noch allerlei anderes, von dem ich aber...

  1. #1 *Krümel*, 07.08.2007
    *Krümel*

    *Krümel* Böckchenmama

    Dabei seit:
    18.10.2005
    Beiträge:
    805
    Zustimmungen:
    45
    Meine Oma hat eine große Wiese, auf der ich oft Gras hole und Löwenzahn pflücke. Natürlich wächst da auch noch allerlei anderes, von dem ich aber nicht weiß, was es ist, geschweige denn, ob ich es bedenkenlos verfüttern kann, denn einiges ist ja giftig. Da ich in der Pflanzenbestimmung leider ziemlich schwach bin, habe ich einfach mal ein paar Sachen gepflückt und fotographiert, um die Bilder hier einzustellen, in der Hoffnung, dass mir vielleicht jemand weiterhelfen kann.
    Was ist das für Grünzeug?

    Nr. 1:
    [​IMG]


    Nr. 2:
    [​IMG]


    Nr. 3:
    [​IMG]


    Nr. 4:
    [​IMG]


    Nr. 5:
    [​IMG]



    Wäre ja schade, wenn etwas davon beliebtes Grünfutter wäre und ich würde es meinen Jungs vorenthalten.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Martina A., 07.08.2007
    Martina A.

    Martina A. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    1
    Nr. 3 müßte Giersch sein. Guck dir mal den Stengel an, ist der dreieckig?

    Wenn ja, dann eßbar.
     
  4. JoPi

    JoPi Guest

    Hallo!
    Nr 2 ist auf jedenfall Spitzwegerich, den und auch seine Verwandschaft den Breitwegerich kannst du verfüttern! Ist sehr gesund.

    Die anderen kann ich anhand dieser fotos leider nicht bestimmen.

    Ja, das eine könnte Giersch sein, bin ich aber auch nicht ganz sicher :hmm:

    LG Petra
     
  5. #4 *Krümel*, 07.08.2007
    *Krümel*

    *Krümel* Böckchenmama

    Dabei seit:
    18.10.2005
    Beiträge:
    805
    Zustimmungen:
    45
    Hey, wow, das geht ja wieder fix hier :top: .
    Sollte ich die Pflanzen vielleicht mal "an Ort und Stelle" fotographieren, sind sie dann leichter zu bestimmen? Dann nehme ich mal die Kamera mit, sobald man wieder Grünes holen kann, wenn der Dauerregen hier aufgehört hat.
     
  6. #5 Winselsgarten, 07.08.2007
    Winselsgarten

    Winselsgarten Guest

    Spitzwegerich ist richtig. Girsch ist nicht dabei! Das sind die Blätter von diesen gelben Butterblumen und die sind ungenießbar für Meerschweinchen (gering Giftig)

    Rest weiß ich nicht!
     
  7. lausi

    lausi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    59
    3. ist sicher kein Giersch, der sieht anders aus. Ich hätte da jetzt eigentlich auf glatte Petersilie getippt... - zumindest wenn man sich die einzelnen Blätter anschaut, aber dann wären da nur diese Blätter an der Pflanze. Aber ich bin nicht sicher, im Zweifelsfall lieber nicht füttern. Oder Du beißt selber mal in ein Blatt, dann siehst Du ja ob es Petersilie ist.
     
  8. Iris

    Iris Guest

    Ja, das könnte weiterhelfen.

    So von den Bildern her würde ich sagen:
    1. ein Labkraut; nicht giftig, mögen sie aber auch nicht
    2. Spitzwegerich; dürfen sie, ist aber oft nicht besonders beliebt
    3. eine Hahnenfußart; ist je nach Art leicht giftig bis giftig, futtern sie leider gern
    4. dürfte Gänseblümchen sein, dürfen sie
    5. sieht nach Gundermann aus, ist evtl. leicht giftig, schmeckt aber auch nicht besonders

    Kurz gefasst: 2 (Spitzwegerich) und 4 (Gänseblümchen) ist Futter.
     
  9. #8 *Krümel*, 08.08.2007
    *Krümel*

    *Krümel* Böckchenmama

    Dabei seit:
    18.10.2005
    Beiträge:
    805
    Zustimmungen:
    45
    Danke für eure Antworten!! :top:
    Ich mach die Tage nochmal Bilder von dem Zeug auf der Wiese direkt und stelle sie dann ein. Vielleicht ist die Bestimmung dann wirklich leichter.
     
  10. #9 Löckchen, 08.08.2007
    Löckchen

    Löckchen Lockenmeerisüchtig

    Dabei seit:
    15.10.2006
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    0
    genau :hand: Iris hat Recht !

    LG Jana
     
  11. Monkey

    Monkey Guest

    Meine mögen Labkraut ziemlich gern, v. a. wenn´s blüht. Von den Hahnenfußarten fressen sie nur den kriechenden, alle anderen lassen sie liegen (würd´s aber trotzdem nicht riskieren).

    LG
    Angela
     
  12. #11 ponchini, 11.08.2007
    ponchini

    ponchini Guest

    Hallo,
    Nr. 3 ist Ranunculus spec. (Hahnenfuß), auch "Butterblume" genannt!
    Er ist giftig, also bitte nicht verfüttern!!!!!!!

    :mist:
     
  13. markus

    markus Guest

    hallo,
    hat oma kein gemüsebeet?
    dann kann sie dir bestimmt vogelmiere zeigen.
    kannste in grossen mengen verfüttern und schmeckt auch gut.
    und oma ist froh,wenn du ihr das zeug ausrupfst. ;)
    (pflanze doch selber mal was an......)
     
  14. #13 Biensche37, 11.08.2007
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    Bei 3 habe ich sofort auf Giersch getippt. Jetzt bin ich stutzig. Bin dann gleich zu Wikipedia und habe mir noch mal Fotos angeguckt. Und ich finde es sieht nach Giersch aus. An welchem Merkmal schliesst ihr denn Giersch aus?
    In meinem Garten lasse ich den Giersch schön wuchern. Meine fressen es sehr gerne. Immer auf den dreieckigen Stengel achten.

    bine
     
  15. Iris

    Iris Guest

    Hi Biene,

    halte ein Giersch-Blatt einfach mal daneben. Giersch ist viel größer (sieht man auf dem Bild nicht wirklich) und die Einzelnblätchen sind nicht so stark gezahnt und länglicher.
    Ich habe eben auf wiki nachgesehen. Der Unterschied ist dort zum oben gezeigten Bild schon deutlich zu sehen.
     
  16. #15 theresia, 11.08.2007
    theresia

    theresia Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    1.879
    Zustimmungen:
    65
    Also,wenn nr.3 giftig ist,vergifte ich seit zig Jahren meine Schweinchen.Was es ist,botanisch bestimmt,weiß ich aber auch nicht.
     
  17. #16 *Krümel*, 15.08.2007
    *Krümel*

    *Krümel* Böckchenmama

    Dabei seit:
    18.10.2005
    Beiträge:
    805
    Zustimmungen:
    45
    Vielen Dank für eure vielen Antworten!!

    Endlich habe ich die Bilder auf der Wiese gemacht, sodass eine Bestimmung vielleicht leichter und eindeutiger möglich ist.

    Hier Nr. 1:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]



    Nr. 2:
    Hier hab ich mich schlau gemacht und bin mir nun selbst sicher, dass es sich um Spitzwegerich handeln muss. Bilder kommen trotzdem nochmal, zur "Absegnung" durch die Pflanzenexperten unter uns.

    Frage: Kann ich das komplett verfüttern, auch mit Blüte? Oder nur die Blätter?

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Nr. 3:

    [​IMG]

    [​IMG]



    Fortsetzung folgt...
     
  18. #17 *Krümel*, 15.08.2007
    *Krümel*

    *Krümel* Böckchenmama

    Dabei seit:
    18.10.2005
    Beiträge:
    805
    Zustimmungen:
    45
    ...und weiter geht's


    Nr. 4:
    Auch hier ist es inzwischen ganz eindeutig: Gänseblümchen. Ich schäme mich ja fast, das nicht erkannt zu haben, aber ich hab echt noch nie auf die Blätter geachtet. Als es gepflückt habe, war leider kein "Blümchen" mehr dran, deshalb war ich so verwundert, was das ist. Peinlich!

    [​IMG]

    [​IMG]

    Hier nochmal ohne "Blümchen" und verwirrenderweise mit grobzackigeren Blättern - trotzdem Gänseblümchen?
    [​IMG]



    Nr. 5:

    Hier ein ganzes "Meer" davon:
    [​IMG]

    Und in Nahaufnahme:
    [​IMG]
    Das Zeug wächst direkt am Boden, man sieht es auch auf dem zweiten Bild zu Nr. 3. Ich hab echt nicht die leiseste Ahnung, was das ist...



    Ist das Vogelmiere? Meiner Oma ist sie unter "Hühnerdarm" bekannt, Google sagt mir, dass das eine landläufige Bezeichnung für Vogelmiere ist.

    [​IMG]

    [​IMG]




    Das hier müsste Weißklee sein, nehme ich an. Kann ich den in geringen Mengen geben oder ist die Gefahr von Blähungen zu groß?
    [​IMG]

    [​IMG]
     
  19. markus

    markus Guest

    ja,omas hühnerdarm ist vogelmiere.
    unverkennbar daran,dass die strippen immer länger werden und sich verzweigen.
    und an den kleinen blüten.
    und was du als spitzwegerich erkannt hast ,ist auch welcher.gib nur die blätter,lass den rest stehen,so kannste öfter pflücken.
    schau mal nach breitwegerich,findest du bestimmt im garten,geht auch gut ins schwein.
    klee lass mal lieber.
    was auf bild nr. 5 ist,wüsste ich auch gerne.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Iris

    Iris Guest

    Nr. 1 Labkraut
    Nr. 3 Hahnenfuß, wahrscheinlich Kriechender, wenn er mitten auf dem "Rasen" wächst.
    Nr. 5 Gundermann

    Die Vogelmiere müsste welche sein.
    Aber schau lieber immer ganz genau nach. Sind kleine, unscheinbare weiße Blütchen dran, dann ist es ok. Blüht die Pflanze allerdings rot ist es nicht Vogelmiere (auch Hühnerdarm genannt) sondern Ackergauchheil. Und der kann giftig sein.
     
  22. #20 *Krümel*, 16.08.2007
    *Krümel*

    *Krümel* Böckchenmama

    Dabei seit:
    18.10.2005
    Beiträge:
    805
    Zustimmungen:
    45
    Also wegen der Vogelmiere schaue ich dann mal nach den Blüten. Im Moment kann ich eh nichts pflücken, ist ja schon wieder alles pitschnass hier.

    Labkraut, Hahnenfuß und Gundermann - ist das giftig?

    -> Beim Labkraut waren sich ja einige uneinig... :verw:

    -> Hahnenfuß ist definitiv giftig, sagt mir diebrain. Ich denke auch, dass es welcher ist. Hab zwar keine Blüten gesehen, aber es schaut verdächtig so aus. Kommt also vorsichtshalber auf keinen Fall ins Schwein!!

    -> Gundermann ist, auch laut diebrain, ebenfalls giftig.


    Naja, immerhin 2 neue "Spezialitäten" (das wird sich dann noch rausstellen, wie beliebt es ist *lol*) auf dem Speiseplan. Wegen dem Labkraut mache ich mich mal noch schlau. Vielleicht kann mir auch hier noch jemand weiterhelfen, ob es giftig ist oder nicht. Und bei der Vogelmiere schaue ich mir erstmal die Blüten an.

    Vielen Dank jedenfalls für eure Hilfe!!!! :bussi:
     
Thema:

Grünzeug aus dem Garten - was ist das u. darf ich es füttern?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden