Grüne Flüssigkeit im Maul

Diskutiere Grüne Flüssigkeit im Maul im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo ihr lieben, meine kleine Maus hat seit ca einer Woche ständig grüne Flüssigkeit im Maul. Auf Verdacht das etwas mit den Zähnen nicht...

  1. #1 PeneCoco, 25.09.2013
    PeneCoco

    PeneCoco Guest

    Hallo ihr lieben,

    meine kleine Maus hat seit ca einer Woche ständig grüne Flüssigkeit im Maul. Auf Verdacht das etwas mit den Zähnen nicht stimmt, war ich beim Tierarzt. Leider konnte Sie nichts feststellen. Die Zähne sind in Ordnung. Allerdings wiegt die kleine nur noch 790 g. :mist: Die Tierärztin vermutet Probleme mit der Speicheldrüse (wobei nichts angeschwollen war) oder einen Vitamin Mangel.

    Vielleicht hatte jemand von euch schon mal solch einen Fall.

    Ich bedanke mich schon mal für eure Antworten.

    Grüße

    PeneCoco :wusel:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lucylu

    Lucylu Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.07.2009
    Beiträge:
    1.996
    Zustimmungen:
    71
    Hallo :winke:
    Wie hat der TA die Zähne angeschaut?
    Um ALLE Zähne zu kontrollieren, auch die Backenzähne, reicht es leider nicht, einfach so mal ins Maul zu schauen.
    Hat dein TA Ahnung von Meerschweinchen, macht er Narkose und schaut so wegen Brückenbildung und Spitzen.
    Meist sind die Schweinchen nach der kurzen Gasnarkose auch wieder fit.
    Falls dein TA das nicht macht, such dir einen kompetenten TA.
    Leider gibt es immer noch viel zu viele TÄ, die sich mit Meerschweinchen nicht auskennen.
     
  4. Cora

    Cora Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    67
    Hallo,

    was genau sind denn die Krankheitssymptome? Dass die Kleine abgenommen hat? Wieviel hat sie denn vorher gewogen? Und wie alt ist sie?

    Ich bin mir nicht sicher, aber das was ich mir unter der grünen Flüssigkeit vorstelle, ist soweit normal. Wenn meine gerade was gefressen haben, dann haben sie auch einen grünen Brei/Flüssigkeit im Maul. Aber sowas sollte ein TA eigentlich erkennen können :verw:
     
  5. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    2.960
    Hört sich sehr nach Zahnschaden an.
    Ich würde auch bei einem erfahrenen TA die Zähne in Narkose kontrollieren lassen.

    Vitaminmangel??!! Zum Einen hat kaum ein Schweinchen, das mit Gemüse und Grünfutter ernährt wird, einen Vitaminmangel. Zum Anderen, warum soll dem Tier dann grüne Flüssigkeit aus den Maul laufen?! Seltsame Diagnose!
     
  6. #5 Heidi*, 25.09.2013
    Zuletzt bearbeitet: 25.09.2013
    Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    Ferndiagnosen können kpl falsch sein.

    Wozu eine Narkose? Die ist in Sachen Gas o. vorhergehende Beruhigungsmaßnahme Vollstress u. Vollnarkose belastet unnötig den Körper.
    Im schlimmsten Fall wird sie nicht vertragen.
    Ist aktuell passiert. Wutz ist tot.

    Endoskopie zur Diagnosestellung wäre mein Rat/Tipp.


    Wenn meine ihre Pellet's mampfen, dann trinken, dann mampfen, trinken, .........entsteht eine grüne Masse, recht flüssig, ..

    Könnte es das sein?

    Sicherheitshalber rate ich zur Endoskopie. Alles andere ist ungenau.


    http://de.wikipedia.org/wiki/Endoskop
    siehe >>>> Flexible Endoskope

    damit wird in das Mäulchen geschaut u. alles auf dem Bildschirm genau erkannt.
     
  7. #6 Snow-Snow, 25.09.2013
    Snow-Snow

    Snow-Snow Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    01.11.2012
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    421
    Boah wieder sone Horrorgeschichten zur Gasnarkose....man man man....Leute verunsichern ist euer liebstes Hobby oder?

    Nicht jede Praxis hat ein Endoskop und wenn dann sollte man sich mal vor Augen führen was solche Aussätze kosten. Die ins Nagermaul zu stecken muss man sich auch leisten können.


    Zahnkontrolle unter kurzer Gasnarkose ist immernoch am schonensten. Alles was man zusätzlich an Medis ins Schwein tut belastet nur sinnlos und mit dem Endoskop im Maul herumvorwerken ist nun nicht unbedingt stressfreier als die Einschlafphase.
     
  8. #7 Heidi*, 25.09.2013
    Zuletzt bearbeitet: 25.09.2013
    Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    Die Horrorgeschichte war die Vollnarkose. Aber, das ist ja auch im echten Leben das bekannte Risiko.

    In Sachen Gas, war ich halt selbst bei. Und das riecht wohl übel ;) ....gerne Eigentest :)
    Davor ist was zur Beruhigung sinnig - war mein Tipp. Stress = Immu sinkt ab.....

    Genau u. sollte der TA ein Endoskop haben, dann ist das super toll auf Bildschirm dann zu erkennen. Das ging bei meinen zur Kontrolle von Zahnstand (ich halte sie) immer locker u. so brauchte das keine Gasnarkose.
    Spart Zeit. Das geht sehr fix.

    Spreizer hoch u. quer ist ein reines Geworksel (Gewurschtel, zu deutsch: umständlich).


    In wiefern Gas o. mit Licht in Mund ......mehr oder weniger Stress ist.
    Vermute ähnlich.

    Eine Vollnarkose (weil ja auch nicht jeder Gas hat) käme für mich nicht in Frage.


    Ich hoffe, ich konnte der TE somit evtl. weiterhelfen.
    :hand:
     
  9. #8 Snow-Snow, 25.09.2013
    Snow-Snow

    Snow-Snow Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    01.11.2012
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    421
    Ah ok, dann nehm ich die Hälfte zurück;)

    Ich weis wie Iso riecht....Nagernarkosen machen ist immer ein ganz toller Job für den Anästhesisten weil das kein geschlossenes System ist.

    Das Gas störmt mur aus der Maske und die sitzt ja nicht Luftdicht auf dem Schweinchen....tolle Sache wenn man 4-5 Narkosen am Stück fährt. hat man den ganzen Tag was davon:totlach:


    Ich denke über Gasnarkose sind wir uns einig aber eine Beruhigung gibts bei uns nichtmal vor großen OPs nur Schmerzmittel (brauchts ja bei einer Zahnkontrolle nicht).
    Als informierter Meerihalter hat man es schon schwer einen guten TA zu finden der auch Gasnarkose anbietet....und wenn der nun noch ein Endoskop haben soll wirds ja fast unmöglich.
     
  10. #9 PeneCoco, 25.09.2013
    PeneCoco

    PeneCoco Guest

    Ja die Tierärztin ist auf Nager spezialisiert und hat meine kleine auch unter Narkose gesetzt um genau rein zu schauen. Dabei hat sie auch gesehen, dass die Flüssigkeit sich auch im Rachen gesammelt hat.
     
  11. #10 PeneCoco, 25.09.2013
    PeneCoco

    PeneCoco Guest

    Das mit dem Vitaminmangel ist nur eine Vermutung. Allerdings habe ich ihr auch mitgeteilt das meine Meeris immer viel grünes bekommen.
     
  12. Mira

    Mira Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    3.148
    Zustimmungen:
    2.228
    Ich habe gerade einen solchen ähnlichen Fall:

    Mia, 5 1/4, hat in den letzten Wochen an Gewicht verloren. Ein erster Blick auf die Zähne ergab keinen Befund, deshalb wurde sie heute Morgen in Narkose gelegt, um Zähne und Rachen in Ruhe anschauen zu können.

    Vorab: Dass sich im Mund und an den Zähnen Futterbrei befindet, ist normal. Bei Mia ist es jedoch so, dass auch der Rachen damit gefüllt war, was auf ein Problem mit dem Schlucken hindeutet. Die Zähne sind im Übrigen in Ordnung.

    Nun erhält Mia für einige Tage AB und Schmerzmittel, um einer allfälligen Entzündung im Rachenraum entgegenzuwirken, und wir hoffen, dass sich hiermit eine Besserung erzielen lässt.
     
  13. #12 PeneCoco, 25.09.2013
    PeneCoco

    PeneCoco Guest

    Hallo Cora,

    die kleine ist knapp fünf Jahre alt und hat vorher im Schnitt 970 g gewogen. Warum sie so abgenommen ist mir auch nicht ganz klar. Sie frisst mit gutem Appetit und der Kot sieht auch normal aus. Nur hat sie immer die Schnute voll mit grüner Flüssigkeit. Der Fall von Mira s.o
    . ist meinem sehr ähnlich.

    Viele Grüße

    PeneCoco
     
  14. #13 PeneCoco, 25.09.2013
    PeneCoco

    PeneCoco Guest

    Hallo Mira,

    dein Fall ähnelt meinem sehr, denn bei meiner kleinen war der Rachen auch damit gefüllt laut Tierärztin. Ich würde mich sehr freuen wenn du mich auf dem laufenden halten würdest inwieweit sich etwas verändert/verbessert mit AB und Schmerzmittel. Meine kriegt jetzt erstmal Vitamine und wird jeden Tag gewogen und am Freitag soll ich meine Tierärztin nochmal kontaktieren.

    Viele Grüße

    PeneCoco
     
  15. Trine

    Trine Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    31.07.2005
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    82
    Das selbe Problem hat eins meiner Schweinchen auch. Vor allem nach dem Fressen, aber auch mal zwischendurch, sammelt sich bei ihr viel Brei im Maul. Zähne sind ok, wir vermuten dass sie nicht richtig kaut und dass daraus dann Blähungen folgen. Aber so richtig glücklich bin ich mit der "Diagnose" auch nicht. Abgenommen hatte sie auch, aber im Moment hält sie ihr Gewicht.
    Daher würde ich mich auch freuen, wenn ihr berichtet. :danke:
     
  16. #15 PeneCoco, 28.09.2013
    PeneCoco

    PeneCoco Guest

    Hallo ihr lieben,

    bisher kann ich nur berichten, dass meine kleine Coco in zwei Tagen über 20 g zugenommen hat und am dritten Tag war sie wieder 20 g leichter. Jetzt werden wir ihr erstmal etwas zufüttern was wir vom Tierarzt zur Zunahme bekommen haben.

    Daumen drücken das es besser wird.:runzl:

    Werde wohl am Dienstag nochmal die Tierärztin besuchen und mal schauen was wir noch machen können.:hmm:

    Grüße

    PeneCoco
     
  17. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 luckybeaker, 28.09.2013
    luckybeaker

    luckybeaker Schweinchen-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    343
    Hmm.
    Flecki hatte anfang des Jahres innerhalb von 3 Wochen sehr stark abgenommen, ich hatte sie aber immer fressen gesehen. Da ich selbst krank war, habe ich mich von den Schweinchen auch einigermaßen fern gehalten. Als ich dann gewogen hatte habe ich mich sehr erschreckt und bin mit ihr zum TA. Ergebnis: Kehlkopfentzündung!
    Sie hatte zwar Hunger, konnte aber nicht richtig schlucken, und so blieb der Salatmatsch im Mäulchen. Leider war es schon zu spät und das AB (Baytril) hat nicht mehr gewirkt. Ich konnte noch einen Tag päppeln, danach hat sie auch das nicht mehr geschluckt.

    AB ist meine ich nicht unbedingt verkehrt. Aber man sollte schon wissen, wogegen man es einsetzen muss um das richtige zu wählen.
    Ich drücke Euch die Daumen, dass die Schweinchen wieder gesund werden !
     
  19. #17 PeneCoco, 31.10.2013
    PeneCoco

    PeneCoco Guest

    Hallo Ihr Lieben,

    heute kann ich neues berichten. Da wir am Sonntag eine blutende Stelle in der Nähe vom Maul entdeckt hatten, waren wir nun bei der TÄ. Diese hat jetzt ein Abszess festgestellt, was nun behandelt wird. Jetzt können wir nur die Daumen drücken das es damit zusammen gehangen hat. :hmm:

    Viele Grüße
    Franzi
     
Thema: Grüne Flüssigkeit im Maul
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. meerli gelbe flüssigkeit maul

    ,
  2. meerschweinchen gelbe flüssigkeit mund

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden