Grenzenlos wütend!

Diskutiere Grenzenlos wütend! im Allgemeine Fragen und Talk (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hy,...

  1. #1 Elfriede, 17.05.2004
    Elfriede

    Elfriede Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    14.04.2004
    Beiträge:
    4.938
    Zustimmungen:
    5
    Hy,

    also mir ist ein Ding passiert! Mir fehlen die Worte!

    Habe vor ca. 1 Woche einen wunderschönen dreifarbigen Angorabock verkauft. Er war 4 Wochen alt und so schön, daß ich mich am liebsten gar nicht von ihm getrennt hätte.

    Papiere wollten die keine:Wir wollen ja nicht züchten. Sie hätten schon 4 Weibchen und einen Bock. Der Kleine sollte dem Großen Gesellschaft leisten.

    3 Tage später erhielt ich einen Anruf von diesen Leuten. Sie beschwerten sich, ich hätte ihnen ein Weibchen verkauft. Ihr alter Bock würde sich immer mit dem Kleinen paaren. Meine Erklärung, das sei nur übliches Dominanzverhalten, tat man als Blabla ab.

    Habe dann vorgeschlagen, den Kleinen zurück zunehmen.

    Das ginge nicht, die Kinder würden ihren Picasso heiß und innig lieben.Aber man wolle alle Tierarzt-Kosten von mir ersetzt haben. Als ich mich ziemlich verwundert fragte, was das denn für Tierarzt-Kosten seien, sagte man mir, ich hätte den Kleinen mit einer riesigen Wunde am Hals verkauft.

    Als ich das abstritt, schließlich hatten wir das Tier alle drei auf dem Arm gehabt und keiner hatte eine Wunde entdeckt, wurde man sehr unfreundlich und legte auf.

    Zum Glück schreibe ich mir von allen Käufern die Adresse auf. Habe mich am nächsten Abend ins Auto gesetzt und bin hingefahren. Erstaunlicherweise haben sie mich auch reingelassen.

    Was dann kam, war übel. In einem 1,20er-Käfig saßen die vier Weibchen, daneben in einen 0,80er-Käfig der alte Bock und daneben in einem 0,40er Hamsterkäfig (!!!!!!) der Kleine.

    Er war in äußerst schlechtem Zustand. An seinem Hals befand sich offensichtlich eine Strangulationswunde von ca 2 cm Länge. Die Wunde eiterte und das Tier hatte offensichtliche Schmerzen. Denke, er hat versucht aus seinem Mini-Gefängnis rauszukommen(Sein Vater ist auch so ein Kletterschwein) und sich dabei verletzt.

    Habe die Wunde ohne noch groß zu fragen, sofort mit mitgebrachten Medikamenten versorgt. Man versicherte mir zwar, das hätte man gemacht, hab ich aber nicht geglaubt. Obwohl man dauernd versuchte mich wieder los zu werden, habe ich mir wenigstens noch versprechen lassen,
    daß sie zum TA gehen. Mitnehmen durfte ich ihn nicht, da sie ihn ja so lieben....

    Als ich ging kündigte ich an, daß ich wieder kommen würde. Ja und jetzt versuche ich sie seit Tagen erfolglos telefonisch zu erreichen.
    War am Wochenende auch nochmal bei denen zuhause, es machte aber keiner auf.


    Ich platze!!!! Und die halten sich auch noch für Tierfreunde!!!! Grrrrrr!!!!!

    Werde es weiter versuchen und Euch Bericht erstatten!

    LG Elfriede
    :winke:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 anonykatz, 17.05.2004
    anonykatz

    anonykatz Guest

    Boah... Das ist übel.
    Ich glaub ich hätte den kleinen und auch die anderen sofort mitgenommen. Diese Haltung ist doch nicht normal... sorry, aber da platzt auch mir mal die Hutschnurr.
     
  4. #3 honigbonbon, 17.05.2004
    honigbonbon

    honigbonbon Guest

    Boah...das gibts ja echt nicht.

    Man sollte sich wirklich die Leute und ihr zu Hause angucken bevor man Tiere verkauft...Soll kein Vorwurf sein, sondern nur die Tatsache, das man scheinbar kaum noch vertrauen kann, das jemand auch was davon versteht...

    Ich glaube ich hätte den Kleinen einfach mitgenommen:mad:

    Wenn du niemanden mehr erreichst, kannst du nicht mir jemand zusammen hin...Tierarzt? Veterinäramt?

    LG Johanna

    PS: Hoffe das kommt bald in Ordnung und du erreichst was.
     
  5. #4 Elfriede, 17.05.2004
    Elfriede

    Elfriede Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    14.04.2004
    Beiträge:
    4.938
    Zustimmungen:
    5
    Ich weiß nicht so genau, was ich in so einem Fall tun darf. Ich wollte ja wenigstens den Kleinen wieder mitnehmen, aber sie beriefen sich auf ihr Eigentumsrecht und drohten damit die Polizei zu rufen, damit die mich rauswirft.

    Hielt es dann für sinnvoller wieder zu kommen und weiter Erste Hilfe und Überzeugungsarbeit zu leisten.

    Was ich jetzt tun soll, weiß ich auch nicht. Kann nur weiter versuchen sie zu erreichen, oder?

    LG Elfriede :winke:
     
  6. Bambi

    Bambi Guest

    Hallo

    Ich hätte das Tier mitgenommen da die Leute es innerhalb einer Woche geschafft haben dem Tier solch ein Schaden zuzufügen.
    Sollen sie sich ruhig beschweren, ich wäre dann sofort zum TA gegangen und hätte auch Fotos gemacht.
    Wie alt sind die Kinder denn????
    Haben die dem Tier eventuell diesen Schaden zugefügt???
    Strangulationswunde finde ich schon sehr eigenartig und die Haltung spricht ja auch für sich.
    Haltung gleich Mangelhaft.
    Da müßte man sogar einschreiten.
    Jetzt melden sie sich nicht mehr - haben sie etwa Angst oder was zu verbergen???
    Sind sie in Urlaub??? Was ist mit den Tieren??? Bleib bitte am Ball, da stimmt was nicht.
     
  7. #6 mariamanu, 17.05.2004
    mariamanu

    mariamanu Guest

    Hmm

    Vielleicht würde es was helfen wenn du jemanden anderen hinschicken würdest oder mal vom Handy aus anrufst so das sie deine Nummer nicht sehen können, denn ich denke die sind schon da nur machen nicht mehr auf weil sie Streß erwarten.

    Hast du einen Vertrag mit denen abgeschlossen?
     
  8. #7 anonykatz, 17.05.2004
    anonykatz

    anonykatz Guest

    Hm... stimmt.
    Das sie das machen war ja klar (mit Polizei drohen).
    Nun,.... ich würde versuchen sie zu erreichen. Würde vielleicht schonmal Hilfe beim Tierschutz anfragen.
    Ich glaub ich würd mich da notfalls den ganzen Tag auf die Lauer setzen um jemanden abzufangen.
    Solche Menschen find ich ekelhaft. Sorry, aber naja...

    Vielleicht kommst du mit Überzeugungsarbeit doch weiter. Sie haben ja wohl auch deine Haltung gesehen. Man könnte ihnen anbieten bei dem Bau eines Eigenbau zu helfen oder so. Würd ich jetzt versuchen....

    Drück die Daumen, dass du etwas erreichst.
     
  9. #8 Elfriede, 17.05.2004
    Elfriede

    Elfriede Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    14.04.2004
    Beiträge:
    4.938
    Zustimmungen:
    5
    Nein, Vertrag hab ich keinen. Leider!

    LG Elfriede:winke:
     
  10. Gizmo

    Gizmo Guest

    Ausserdem ist das doch DEIN Meeris, du hast ihn herausgezüchtet (sagt man das so?)!
     
  11. #10 honigbonbon, 17.05.2004
    honigbonbon

    honigbonbon Guest

    Ja, das sie sich nicht mehr melden und auch nicht reagieren ist sehr merkwürdig.....
    Anscheinend haben sie wirklich Angst!
    Hätten sie Interesse an den Tieren, würden sie sich ja helfen lassen. Fehler kann jeder mal machen.

    Außerdem, wie steht Eigentumsrecht gegenüber Tierquälerei da?
    Versuch doch mal jemand vom Tierschutzbund oder so zu benachrichtigen.

    Johanna
     
  12. #11 anonykatz, 17.05.2004
    anonykatz

    anonykatz Guest

    ui... keinen "Kauf"vertrag... ui...
    Dann würde ich denen ihr Geld wieder auf den Tisch legen und den Kleinen mitnehmen.
    Eine Anzeige würde ich da auch in Kauf nehmen.... sollen sie's doch mal versuchen. Bei Privat macht die Polizei da sowieso nichts.
    Selbst wenn du in einem Laden auf dein Umtauschrecht bestehst, kannst es mit der Polizei nicht durchsetzen (die Erfahrung durfte mein Vater schon machen)
     
  13. #12 mariamanu, 17.05.2004
    mariamanu

    mariamanu Guest

    dann würde ich es auch so probieren, das geld was du bekommen hast bei denen auf den tisch legen und den kleinen rausholen. aber kommst halt vermutlich nur mit einem trick rein indem du jemanden anderen hinschickst.
     
  14. Snoopy

    Snoopy Guest

    tja das ist dann schon schlecht.
    Aber trotzdem würde ich Versuchen denen das Tier wieder
    abzukaufen.Egal wie!!
    Bleib dran denn auch ich finde die Strangulationswunde sehr
    unnatürlich.Mensch hoffendlich bekommst Du ihn wieder raus.
    Tipp fürs nächste mal:
    Bitte nehme dir immer einen Zeugen mit

    Grüßi
    Tina
     
  15. lexxy

    lexxy Guest

    Hallo,

    kommst Du aus Steinfurt in NRW?

    Vielleicht gibt es ja die Möglichkeit mit jemandem zusammen dahin zu fahren, so dass die Leute Dich erst garnicht sehen?


    LG lexxy
     
  16. Löne

    Löne Guest

    ich hätte ihn wohl auch lieber mitgenommen.. wär mir in dem moment egal, was die für rechte haben, eh die armen tiere leiden..
    die anderen sind ja auch in völlig falscher haltung und die leute haben null ahnung..
    sorry, aber ich hätte ihn echt direkt mitgenommen.. schließlich hättest du nen sehr guten grund gehabt..

    ich drück dir auf jeden fall die daumen.. ;)
     
  17. #16 Libertina, 17.05.2004
    Libertina

    Libertina Rosetten-Fan =)

    Dabei seit:
    31.08.2003
    Beiträge:
    4.255
    Zustimmungen:
    224
    Das ist ja mal wieder das Letzte... :mad:

    Manche Leute könnte man einfach nur vor die Wand klatschen, unglaublich... :runzl:

    Ich drück Dir alle Daumen, dass Du den Kleinen da wieder raus kriegst!!!!

    Libertina :einv:
     
  18. Meerie

    Meerie Guest

    Schon seltsam, dass auf einmal niemand zu erreichen ist.

    Wenn die Leute den Kleinen nicht hergeben wollen, kann man da auch nicht viel machen. Schließlich "gehört" er ja wirklich Ihnen :mad: Ich kann gut verstehen, wie Du Dich dabei fühlst.

    Aber ich würde mal beim Veterinäramt und beim Tierschutz anrufen. Vielleicht können die was machen. Zumindest können sie den Leuten einen ziemlichen Schreck einjagen und vielleicht hört man denen besser zu als Dir, damit zumindest etwas Überzeugungsarbeit geleistet werden kann.

    Für den absoluten Härtefall kannst Du dem Amt und dem Tierschutz anbieten - sofern Du genug Platz hast - die Schweinchen bei Dir aufzunehmen.

    Außerdem wäre auf diesem Wege - mit etwas Glück - allen Schweinchen geholen und nicht nur "Deinem".

    Lieben Gruß

    Meerie
     
  19. #18 Elfriede, 18.05.2004
    Elfriede

    Elfriede Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    14.04.2004
    Beiträge:
    4.938
    Zustimmungen:
    5
    Habe jemand erreicht!

    Hallo,

    habe gestern dort jemand erreicht. Als ich anrief, ging die jüngste Tochter (ca 10 Jahre) ans Telefon.

    Sie sagte, sie sei abends allein und würde deshalb Fremden (???) die Tür nicht aufmachen. Das Telefon würde sie häufig nicht hören, da sie viel draußen sei.

    Dem Kleinen ginge es besser. Sie hätte die Wunde so versorgt, wie ich es ihr gezeigt habe. Jetzt würde die Wunde sich langsam schließen. sie würde auch nicht mehr eitern und die Schwellung sei fast weg.

    Er wäre jetzt bei dem anderen Bock im großen (???? gemein ist wohl der 0,80er) Käfig.

    Sie hätte viel über das nachgedacht, was ich gesagt hätte und viel mit ihren Eltern drüber geredet. Sie überlegen jetzt, ob sie einen Stall bauen!!!!! :dance:

    Dann sagte sie: Mama hat gesagt, bei Dir haben die auch nicht mehr Platz! Die brauchen nicht mehr! :ohnmacht:

    Also bei mir sitzen zur Zeit 4 Alttiere mit 10 Jungen (4 Wochen und jünger) im 3 qm Außenauslauf. Das kann man doch wohl mit denen nicht vergleichen! :ohnmacht: Außerdem haben meine keinen kahlen Stall, so wie deren Schweine, sondern viele Versteckmöglichkeiten, Röhren, Äste, Wurzeln und ... und ....

    Habe versucht ihr den Unterschied klar zu machen, hoffe sie hat jetzt was zum Nachdenken. Hab ihr angekündigt, daß ich weiter nachfragen und auch hin und wieder mal vorbei kommen werde, bis sich was bessert.

    Hatte zumindest das Gefühl sie zum Nachdenken gebracht zu haben! Werde weiter dran arbeiten!

    LG Elfriede :winke:
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 anonykatz, 18.05.2004
    anonykatz

    anonykatz Guest

    Das hört sich doch toll an!

    Nur nicht aufgeben und wahrscheinlich war das doch die beste Lösung, denn so bekommen jetzt evtl. alle Schweinchen ein tolles zuhause :D

    Das sind mal gute Nachrichten, die mich gerade richtig freuen.
     
  22. #20 Elfriede, 24.05.2004
    Elfriede

    Elfriede Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    14.04.2004
    Beiträge:
    4.938
    Zustimmungen:
    5
    Hurahaha!

    Hy,

    war am Wochenende wieder da!

    Dem Kleinen gehts viel besser! Die Wunde ist fast zu und eitert nicht mehr! (Eine Schönheit wird er mit der Narbe allerdings wohl nicht mehr)

    Und sie bauen an einem Stall von 1,50m Breite!

    Hurahaha!

    LG Elfriede :winke:


    :dance: :dance: :dance: :dance: :dance:
     
Thema:

Grenzenlos wütend!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden