Grenzen der Kleintierhaltung in Mietwohnungen

Diskutiere Grenzen der Kleintierhaltung in Mietwohnungen im Allgemeine Fragen und Talk (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, wenn ich in einer Mietwohnung lebe, kann mir ja der Vermieter die Haltung von Kleintieren nicht verbieten. 2 Meerschweine in einem...

  1. #1 hovie84, 18.01.2009
    hovie84

    hovie84 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    3.484
    Zustimmungen:
    106
    Hallo,

    wenn ich in einer Mietwohnung lebe, kann mir ja der Vermieter die Haltung von Kleintieren nicht verbieten.
    2 Meerschweine in einem Käfig ist die eine Sache. Aber wie sieht es aus, wenn ich 8 Schweine in einem 6qm großen Bodenhegehe halte? Irgendwo hat doch die Kleintierhaltung in Mietwohnungen sicherlich seine Grenzen, oder?

    lG Julia
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rike

    rike Guest

    Hallo Julia,

    die Grenzen der Tierhaltung sind erreicht, wenn Deine Nachbarn durch Lärm und Gestank belästigt werden, wenn die Bausubstanz angeriffen wird und erst recht, wenn Gefahr für Leib und Leben von der Haltung ausgeht.

    Das kann man schwer an einer Anzahl von Schweinchen fest machen. 30 Schweinchen, die friedlich in einem geeigneten EB leben können kein Problem sein, 5 Schreischweinchen, die nur auf Laminat umherrennen und dieses durch ihr Pipi nach und nach zersetzen, können ein Problem sein.
     
  4. #3 hovie84, 18.01.2009
    hovie84

    hovie84 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    3.484
    Zustimmungen:
    106
    Danke für deine Antwort!

    Naja, über dem Laminat wäre ja noch Teichfolie drüber :hand:

    Ich glaub bei meinen Schweinen wäre das größte Problem der Krach. Sobald ich mich früh im Bett bewege fängt Indora an zu schreien und alle anderen machen mit.

    Also müsste ich dem Vermieter nicht mal sagen, dass ich mit 8 Schweinen in seine Wohnung einziehen will oder?
     
  5. #4 Iris, 18.01.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.01.2009
    Iris

    Iris Guest

    Hi,

    darüber sprichst Du am besten immer schon gleich bei der Wohnungbesichtigung. Entweder es ist ok oder eben nicht.

    Wir sind auch am gucken. Die Tiere waren bislang kein größeres Problem. Nur Hunde (haben wir nicht) werden offensichtlich gar nicht gern gesehen.
    Bei uns sind nur die Katzen Freiläufer, alle anderen haben ihrere eigenen 4 Wände. Tapeten und Böden können daher nicht angefressen/angepinkelt werden. Und überlege Dir, wie Du die gebrauchte Einstreu (nicht "Mist", das klingt nach Kuhstall) entsorgen willst. Gemeinschaftstonne oder sich stapelnde Müllsäcke bringen Ärger, wöchentlich direkt zur Deponie ist die sauberste Lösung.

    PS: Scheihälse zieht man sich durch unregelmäßiges Füttern bzw. durch immer mal wieder Leckerli zustecken, wenn's einem gerade mal einfällt.
     
  6. #5 cuddles, 18.01.2009
    cuddles

    cuddles *notmeerivermittlerin*

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    6.453
    Zustimmungen:
    49
    ich hatte deswegen auch schon so meine Bedenken: http://www.meerschweinforum.de/showthread.php4?t=196134

    hatte das auch schon mal geschrieben


    Meine schreien mittlerweile nur noch 2 mal am Tag: morgens und Abends. eben wenn Fütterungszeit ist. ansonsten gehts. Zum Glück
     
  7. #6 schweinchenshelly, 18.01.2009
    schweinchenshelly

    schweinchenshelly überzeugter Außenhalter

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    5.849
    Zustimmungen:
    637
    Mein Vermieter weiß nix von meinen 2 Schweinchen. Ich wollte/brauchte diese Wohnung unbedingt und wollte nicht riskieren, dass ich sie wegen den Schweinchen nicht bekomme.

    Die Müllentsorgung ist allerdings so eine Sache. Bei meinen 2 kann ich die Sachen noch einigermaßen in den Tonnen entsorgen, wobei ich auch einen Teil immer mit zu meinen Eltern nehme und es dort, zusammen mit dem Mist von den anderen, auf der Kompostieranlage entsorge. Mit meinen 8 hätte ich viel zu viel Müll für die Tonne. Das muss man unbedingt bedenken.

    Soweit ich weiß, muss eine Zucht angeben werden. Eine reine Liebhaberhaltung nicht, solange es keine Belästigungen gibt.
     
  8. rike

    rike Guest

    Soweit ich die Rechtssprechung verstanden haben, müßte Du es ihm glaube nicht sagen, da Kleintierhaltung wohl generell erlaubt sein muss.

    Aber wenn ich 8 Schweinchen hätte und einen neuen Mietvertrag unterschreiben würde, dann würde ich es auch beim Vermieter ansprechen, denn ich hätte keine Lust, mir nach einem stressigen Umzug gleich irgendwelchen Ärger einzuhandeln.
     
  9. Biggy

    Biggy Guest

    Ich sähe das Problem in der Müllentsorgung.
    Wir haben nur 2 Schweine, in unserem Haus wohnen nur 2 Familien.
    Die Biotonne wird nur alle 2 Wochen geleert und da reicht der Platz nicht aus.
    Wir nehmen sehr viel mit in den Garten als Mulch...
     
  10. #9 SoulDream, 18.01.2009
    SoulDream

    SoulDream Wutzenhalter

    Dabei seit:
    02.08.2004
    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    8
    Hallo Julia,

    das liegt allein im Ermessen des Vermieters.

    Meine zum Beispiel dulden ohne Probleme 15 Tiere in der Wohnung. Wie ich sie halte bleibt mir allein überlassen. Einzigste Bedinung: Die Wohnsubstanz darf nicht verändert oder beschädigt werden!
    Derzeit wohnen 5 Schweine und ein Hoppel in der Wohnung, die anderen draußen im Gartenhaus. 2 von den 5 werden wohlab sofort immer drin bleiben, sind meine Oldies :-)
     
  11. Klee

    Klee TA-Empfehlung KI: per PN

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    7.229
    Zustimmungen:
    1
    HI,
    ich hab da so ein 12m² Bodengehege für 6 Schweinis und mein Vermieter sagt nix :nuts: Ich darf sie nur nicht frei rumlaufen lassen, weil überall Echtholzparkett, aber das tu ich eh nicht.
    KLee
     
  12. #11 hovie84, 18.01.2009
    hovie84

    hovie84 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    3.484
    Zustimmungen:
    106
    Das Problem mit der Müllentsorgung habe ich in meiner jetzigen Wohnung auch extrem. Wir müssen die Tonne mit 19 anderen Familien teilen. Die Tonne wird nur alle 6 Wochen geleert. Ich schmeiße mittlerweile die Einstreu gar nicht mehr in die Tonne, sondern entsorge sie auf anderem Weg. Das geht aber auch nicht mehr lange gut...
     
  13. #12 JackSkellington, 18.01.2009
    JackSkellington

    JackSkellington Guest

    Vor dem Problem bin ich auch schon gestanden. Und ich hatte für mich beschlossen, die Klappe zu halten und nix über Meerschweinchen zu sagen (natürlich erst recht nicht über die Anzahl ;) ). Ich hab nämlich auch schon die Erfahrung gemacht, dass selbst 1 Kaninchen der Grund war, eine Wohnung nicht zu bekommen (muss der Vermieter ja nicht zugeben, er hat sich dann halt einfach für jemand anderes entschieden...).
    Sprich, wenn ich bei der Besichtigung nicht direkt gefragt wurde, hab ich nix gesagt, wurde ich gefragt, ob ich Haustiere hab, hab ich gesagt "nur Meerschweinchen" ;) (kein Mensch kommt normalerweise auf die Idee, nach der Anzahl zu fragen). Und NATÜRLICH würd ich die nie einfach so in der Wohnung laufen lassen... (haben ja ihr eigenes Zimmer ;) )
    Zum Glück wissen meine Vermieter aber von meiner Bande und haben nix dagegen (auch wenn sie immer mal wieder den Kopf schütteln) - gibt ja immer mal nen Grund, dass der Vermieter in die Wohnung muss und dann kommt er sich wahrscheinlich ziemlich vera... vor, wenn da in nem Bodengehege 20 Schweinchen rumwuseln und ihn lautstark nach Futter anquieken...
     
  14. Klee

    Klee TA-Empfehlung KI: per PN

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    7.229
    Zustimmungen:
    1
    :rofl: :rofl: :rofl: Hahahahaha, kann mir das Gesicht gerade herzhaft vorstellen: ooops, so viele??? Und dann noch: ähm, ich bin nicht euer Futtergeber :p :hüpf: :D
    KLee
     
  15. Pat

    Pat Guest

    Man muss einfach clever sein und kann sich z. B. per Ausrede gekonnt aus der Affäre ziehen:

    "Hilfe!"
    "Meerschweinchen!?"
    "Wo kommen die denn her!?"
    "Hab ich noch nie zuvor gesehen!"
    "Hätte ich bloß nicht das Fenster so lange offen stehen lassen!"


    *scherz* :p
     
  16. Klee

    Klee TA-Empfehlung KI: per PN

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    7.229
    Zustimmungen:
    1
    HI,
    der war gut, hihi. Aber das stimmt, hab neulich die Grenzer auch abgelenkt und bin um die Kontrolle gekommen :D ("Hallo, gut, dass du kommst. Da liegt ein großer Gegenstand mitten auf der Straße, sieht man kaum, solltet ihr vielleicht mal wegräumen." "Ok. danke, ich geh mal telefonieren." Und weg war ich :p)
    Attacke zur Rettung unserer Schweine :nuts:
    KLee
     
  17. #16 KaputtesSpielzeug, 18.01.2009
    KaputtesSpielzeug

    KaputtesSpielzeug Guest


    Diese Ausrede gefällt mir am besten,
    weil ich mir gleich dazu vorgestellt habe, wie die Schweinchen an der Aussenwand like Spiderman ins Zimmer gekommen sind.
    Oder mit sonem Fliegdings, was man sich auf den Rücken schnallen kann.... :rofl:
     
  18. #17 cuddles, 18.01.2009
    cuddles

    cuddles *notmeerivermittlerin*

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    6.453
    Zustimmungen:
    49
    :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl:

    zu geil! Werd ich mir merken. Und der EB? Man, wusste gar nicht dass Meerschweine so kreativ sein können. Und so flink sie auch! :lach: :lach: :lach: :lach:
     
  19. Pat

    Pat Guest

    "Vorsicht! Sie bauen Nester und sind ganz außergewöhnlich geschickt dabei!"
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 SusanneC, 18.01.2009
    SusanneC

    SusanneC Guest

    Ganz geheim halten finde ich ungünstig, gerade wenn man viele Schweine hat. Sind es jetzt acht wie in hovies Fall gibt es ja noch möglichkeiten - z.B. vor einem angekündigten Besuch vier Schweine bei eienr Freundin einzuquartieren, damit es eben paar nasen weniger sind, und selbstverständlich gründlich misten. Aber bei 20 schweinen wird es schon schwerer was zu vertuschen...

    Wir haben gefragt, und es hieß, solange es keine Belästgungen gibt dürfen wir halten was wir wollen und mögen - passt ja.
     
  22. heidi

    heidi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    2.001
    Zustimmungen:
    1.171
Thema:

Grenzen der Kleintierhaltung in Mietwohnungen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden