Gras sammeln - wo? (Stadt-/Wohungsbewohner)

Diskutiere Gras sammeln - wo? (Stadt-/Wohungsbewohner) im Ernährung Forum im Bereich Meerschweinchen; Ich habe mich grad gefragt, wo ihr so euer Gras herkriegt :) Also diejenigen unter euch, die wie ich in einer Wohnung ohne Garten und womöglich...

  1. Thala

    Thala Guest

    Ich habe mich grad gefragt, wo ihr so euer Gras herkriegt :) Also diejenigen unter euch, die wie ich in einer Wohnung ohne Garten und womöglich noch dazu in der Stadt leben.

    So langsam kommt die Gras-Zeit ja wirklich. Und anbauen auf dem Balkon kann man es in so großen Mengen (6 Meeris) ja auch nicht wirklich.

    Über Tipps würde ich mich freuen!
    Wohne übrigens in Bremen...
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Quietschkugel, 04.04.2012
    Quietschkugel

    Quietschkugel Guest

    Also ich habe da wohl Glück, obwohl ich in nur 5 Min Fußweg in HH (Rand) bin, steht hinter "unserem" 6-Parteien- Haus ne Wiese, die ungefähr nur alle 6 Wochen gemäht wird... Nachteil ist nur, dass da viele Hunde und Katzen drauf machen, weswegen ich bis jetzt nur Löwenzahn gepflückt habe und den waschen muss.

    Ist unsere Wiese kurz, bin ich in 8 Min mit Fahrrad bei der nächsten Wiese, die nur alle 3 Monate mal gemäht wird... Nachteil ist aber auch da der gleiche :D Und bei der fahren auch ein paar Autos mehr vorbei als hier bei "meiner", aber zum Glück ist das auch nur ne "Wohnstraße", also nicht massig Verkehr...


    Schau mal, wo du was findest, wo wenig-keine Autos direkt vorbeifahren (kein Straßenrand) und wo möglichst wenige Tiere "austreten" können, da kannste dann pflücken ;)
     
  4. #3 ute + thomas, 04.04.2012
    ute + thomas

    ute + thomas Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    12
    Ich hab schon auf dem Friedhof gesammelt.
    Nur da, wo wenig Gräber sind, gehen auch die Hundebesitzer lang, trotz Hundeverbot.
     
  5. Miezi6

    Miezi6 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    30.09.2011
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    287
    Im sommer hole ich es immer wenn ich beim pferd bin von der wiese dort. Ich hab er jetzt im moment das problem weil fast alles gedüngt ist und ich mir nie sicher bin wo nicht. Wenn ich nicht beim pferd bin habe ich auch noch keine richtig gute pflück stelle gefunden und fahre mal dahin und mal dort hin, aber was richtig gutes, hundefreies hab ich bei mir um die ecke auch noch nicht gefunden.
     
  6. Cora

    Cora Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    67
    Ich würde auch mal auf dem Friedhof schauen.
    Habe letztes Jahr auf einem Friedhof bei mir in der Nähe einen absoluten Glückstreffer gelandet. Hatte ein krankes Meeri zu Hause und war dringend auf der Suche nach neuen "Weidegründen". Bin dann etwas auf dem Friedhof herumgefahren und habe eine riesige, unbelegte (also ohne Gräber) Wiese gefunden. Dort wächst alles was das Herz begehrt, keine Hunde und wurde letztes Jahr nur 2x gemäht. Perfekt :hand:
     
  7. Niesy

    Niesy Guest

    Ich hab zwar hinter der Garage ein kleines Wiesenstück, aber da will ich das Gras grade noch wachsen lassen, damit die Schweinchen in ein paar Wochen schön was zu futtern haben..=)!
    Bis dahin bin ich auch noch auf der Suche nach DER Wiese,... hier sind zwar ein paar Wiesen aber da laufen immer so viele Hunde rum...=(
     
  8. #7 schalkerin, 05.04.2012
    schalkerin

    schalkerin Guest

    Ich hab auch so ein Problem, zumal ich auch noch relativ neu in der Stast bin :hmm: Aber laut google-maps gibts hier ein paar grüne Fleckchen :rofl: Ham zwar nen Park umme Ecke, aber ich kann mir schon denken, dass das DAS Hundeparadies ist :uhh:

    Mein Freund hatte in seiner alten Wohnung eine soooooo tolle Wiese vor der Tür! Die wuchs megahoch und da kam kein Hund hin ^^

    Ich bin hier also auch noch auf der Suche.
    Als Kind hab ich immer bei Leuten geklingelt und gefragt ob ich in deren Garten Wiese pflücken kann für mein Meerschweinchen, weil "die anderen Wiesen sind immer voller Hundepipi und Hundehaufen, aber Mucki frisst das doch so gerne!" :rofl:
     
  9. #8 squsi76, 07.04.2012
    squsi76

    squsi76 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    29.11.2008
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    14
    In der Stadt ist es wohl echt so, dass man sich echt die Mühe machen muß und mit dem Auto oder Fahrrad etwas weiter weg fahren muß, um eine schöne Wiese zu finden. Ich wohne auf dem Land, fahre aber auch mit dem Auto so alle 2 oder 3 Tage los und hol Gras von verschiedenen Wiesen, je nachdem welche gerade das Meiste bietet. Hab da so Auswahl zwischen 3 Wiesen. Eine eignet sich eigentlich immer. Jetzt muß man allerdings aufpassen, da überall gedüngt wird. Ich bin noch nicht auf Grasfütterung umgestiegen. Warte da lieber noch etwas. Viel Glück bei der Suche. Es lohnt sich auf jeden Fall sowohl finanziel als auch zu Gunsten der Gesundheit der Wutzen.
     
  10. #9 Daisy-Hu, 08.04.2012
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.546
    Zustimmungen:
    3.050
    Jetzt war ich Heute mal auf einer Fremden Wiese. Aber das war leider eine
    Hundewiese und ich habe das Gras da wieder ausgeleert.
    War in dem Ort wo die andere Schwester von mir Wohnt. Daneben Fahren
    noch die Züge vorbei.
    Wenn ich wo Auswärts bin,habe ich immer eine Tüte dabei,in der Hoffnung
    eine Wiese mit Futter zu finden.
    Macht ihr das auch gerne?
     
  11. #10 ChristineS, 21.04.2012
    ChristineS

    ChristineS Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    18.06.2010
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    1
    Also ich wohne quasi fast in der Innenstadt, und wenn man ein wenig die Augen offen hält steht zeitweise vor vielen Mehrfamilienhäusern das Gras ziemlich hoch. Da kann man dann zwar nur pflücken, kurz nachdem es geregnet hat (wie jetzt gerade z.B.), aber dann hol ich mir ne große Portion und trockne die ab und lager die dann 1-2 Tage.

    Sonst sind Flussufer ganz gut für Giersch. Hier in H an der Leine wächst der stellenweise in Unmengen. Und dann auch am Abhang, so dass dort eigtl kaum n Hund dranpieseln dürfte.

    Bei mir an der Uni steht auch rund um die Gewächshäuser immer schönes Gras und Löwenzahn, weil dort der Rasenmäher nicht so nah ranfahren kann.

    Und hier wächst z.B. in so Begrünungen vor Büro-/Verwaltungsgebäuden toller riesig großer Löwenzahn. Gucken die Leute aus ihren Büros vllt. komisch, aber hauptsache die :wusel: sind glücklich.
     
  12. #11 meerschweinchen82, 21.04.2012
    meerschweinchen82

    meerschweinchen82 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    95
    Ich habe letztes Jahr ab und zu was bei einem Spielplatz gepflückt. Ich denke, dass dort nicht gedüngt wird und auch keine Hunde ihr Geschäft erledigen.
     
  13. Néné

    Néné Schweinchen-Finderin

    Dabei seit:
    02.03.2008
    Beiträge:
    2.185
    Zustimmungen:
    104
    Friedhöfe, Krankenhausgelände, grosse Fabrikgelände, Kleingartenkolonien, unbebaute Grundstücke, abgelegene Ecken in Parkanlagen, am besten da, wo Brennesseln wachsen, da gehen die Hunde nämlich nicht hin.
     
  14. #13 CorvusCorax, 22.04.2012
    CorvusCorax

    CorvusCorax caviaphiles pegaeselchen

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    10
    Ich habe mein Gras in der Stadt immer am Unicampus geholt ... Da gabs an einigen Stellen immer reichlich Gras, Löwenzahn und Giersch ^^
     
  15. #14 kampfmaus, 27.04.2012
    kampfmaus

    kampfmaus Guest

    Also ich muss zugeben, wenn ich auf dem Friedhof meine Omas besuche und grad keiner schaut rupfe ich hier und da mal bisl Löwenzahn und Gras ab, weil da keine Hunde hinsch... und keine Autos fahren.

    Weil ich nicht weiß wie andere das finden; mach ichs so das es keiner sieht :rolleyes:
    kampfmaus
     
  16. Cora

    Cora Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    67
    Hab ich früher auch (mittlerweile habe ich ja eine groooße Wiese ohne Gräber gefunden), irgendwann war es mir dann zu doof und ich hab einfach so gerupft. Muss sagen, ich hab nie irgendwelchen negativen Erfahrungen gemacht. Ab und zu wurde ich gefragt, was ich da mache, dann hab ich's erklärt, die meisten haben es zwar nicht verstanden (also im Sinne von wie man so einen Aufwand für so kleine Viechers betreiben kann), fanden es aber eher lustig ^^

    Würde also nicht solche Hemmungen haben, vor allem weil z.B. Löwenzahn und Giersch ja als "Unkraut" angesehen werden, sollten doch die meisten Leute froh sein, dass man es wegmacht ^^
     
  17. #16 ChristineS, 27.04.2012
    ChristineS

    ChristineS Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    18.06.2010
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    1
    Werdet ihr auch IMMER von ALLEN angesprochen, was ihr da macht? :rofl:

    Vorgestern wurd ich an der Uni von einer technischen Assistentin gefragt, ob ich das für Versuche brauche oder für Tee?!? (hab Gras gepflückt...)
     
  18. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Ich hab lange rote Haare und viele denken bei mir, dass ich irgendwelche Heilkräuter sammel....:lach: Oft sind die Menschen enttäuscht, dass es "nur" Viehfutter ist.
     
  19. #18 schalkerin, 28.04.2012
    schalkerin

    schalkerin Guest

    jaaa das kenn ich zu gut :rofl::rofl::rofl:
    Die Leute denken immer an was kriminelles, sind total verwirrt oder glauben ich brauch das für mein Essen weil ich irgendeine alternative Lebensweise habe... aber ja, die Enttäuschung ist groß, wenn ich sage, dass es "nur" Meerschweinfutter ist .

    Aufm Friedhof werde ich oft schräg von der Seite angemacht. Manche freuen sich aber total, wenn ich das "Unkraut" wie Löwenzahn oder Giersch entferne ^^
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 flomie2006, 29.04.2012
    flomie2006

    flomie2006 Guest

    Ich wurde gestern von einem älteren Mann angesprochen was ich da mache was

    sagt meine kleine (3 jahre alt): wir sammeln Wiese
    Er: wieso das denn
    Sie: na die Meerschweine haben Hunger
    er musste Schlucken und ist aber fix weiter gegangen

    wir mussten dann so lachen haben uns nicht einbekommen
     
  22. #20 Sunshine, 29.04.2012
    Sunshine

    Sunshine Fellnasen-Verwöhnerin

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    3.524
    Zustimmungen:
    3
    Da hast du aber Glück, dass du im 21. Jhd. lebst. Früher wärst du dafür verbrannt worden :totlach::totlach::totlach:.
     
Thema:

Gras sammeln - wo? (Stadt-/Wohungsbewohner)

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden