Grabmilben

Diskutiere Grabmilben im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Moin zusammen! Bräuchte nochmal eure Hilfe war gestern beim TA und mein Böckchen hat die Diagnose Grabmilben bekommen. Er und seine beiden Mädels...

  1. #1 AkiraLe, 09.03.2018
    AkiraLe

    AkiraLe Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    09.03.2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Moin zusammen!
    Bräuchte nochmal eure Hilfe
    war gestern beim TA und mein Böckchen hat die Diagnose Grabmilben bekommen.
    Er und seine beiden Mädels haben Ivomac (bin mir grad nicht ganz sicher, wie es geschrieben wird ;) )gespritzt bekommen. Zuhause angekommen wurde natürlich der komplette Käfig incl. Zubehör desinfiziert. Nun meine Frage in 10 Tagen habe ich den nächsten TA-Termin, kann ich in der Zwischenzeit irgendetwas unterstützendes für die Schweinchen machen? Beim nächsten sauber machen wieder alles komplett desinfizieren? (würde für die Schweinchen wieder nen Aufenthalt von ca. 3 std. in der transportbox bedeuten...)
    Nur als Zusatzinfo die Grabmilben kommen definitiv vom Bock, der erst seit ca. einem Monat bei mir ist, die Mädels sind noch Symptomfrei :)
    Danke für Tipps + ganz liebe Grüße von Jhonny, Katrin und Frau Müller-Lüdenscheid
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ulrike, 09.03.2018
    Zuletzt bearbeitet: 09.03.2018
    ulrike

    ulrike Schweineliebhaberin

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    1.739
    Zustimmungen:
    1.347
    Ich habe immer sehr gründlich alles gereinigt. Die Hauptdesinfektion hatte ich am Anfang und am Ende der Behandlung. Allerdings habe ich das erst 1-2 Tage nach der Behandlung begonnen, da die Wirkung über die Blutbahn erst dann richtig eingesetzt hat. Es gibt auch Meinungen, dass Milben immer vorhanden seien und man ausschließlich das betroffene Tier behandeln braucht und sonst nichts. Ich persönlich gehe da auf Nummer sicher und will dann auch alles wieder sauber haben. Den Abstand von 10 Tagen finde ich schon recht groß, da Nachwuchs auch schon früher schlüpfen kann. Sonst rutscht was durch die Maschen. Hier wird IVOMEC immer nach 8 Tagen wiederholt. Bei Grabmilben auch insgesamt mind. 3x behandeln.
     
  4. Silvia

    Silvia Glücksschweinchen

    Dabei seit:
    27.12.2015
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    327
    Hoi, ich denke du hast alles getan was du konntest, ich würde jetzt schauen das sie keinen Stress haben und
    Gutes abwechslungsreiches Futter anbieten.
    Wichtig ist es das ihr die Ivomac Spritze in 10 Tagen wiederholt. Ich würde nicht nochmal alles desinfizieren,
    Natürlich würde ich grüntlich ausmisten und vieleicht die Häuschen desinfizieren oder ersetzen,
    Aber mehr würde ich nicht machen.
     
Thema:

Grabmilben

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden