Gibt denn sowas?!

Diskutiere Gibt denn sowas?! im Rassen, Farben und Zucht (Archiv) Forum im Bereich Archiv; :evil: also manche Leute sind echt ohne Worte!!! Rief mich gerade ein 13 jähriges Mädel an (die Stimme der Mutter war im Hintergrund zu hören,...

  1. #1 Antaraxia, 30.07.2007
    Antaraxia

    Antaraxia Guest

    :evil: also manche Leute sind echt ohne Worte!!!

    Rief mich gerade ein 13 jähriges Mädel an (die Stimme der Mutter war im Hintergrund zu hören, sie hat dem Mädel immer Dinge eingesagt, wollte aber selber NICHT mit mir sprechen).....ob ich einen meiner Deckböcke zum Decken eines Wald- und Wiesenschweines hergeben, bzw. sie das Weibchen zu mir bringen könnten zum Decken....Samenspende praktisch (nicht unentgeldlich wie das Mädchen betonte)!

    Sie wollten mal 2 oder 3 Würfe mir dem Mädchen (ohne Papiere und ein Mix) machen...hätten aber keine Lust und Platz für einen Bock aus dem Zoohandel, denn nach dem Decken würden die sich ja evtl. nicht mehr verstehen (kluges Kind :uhh: )

    Das Meeri-Mädchen wäre schon mal tragend gewesen von ihrem Sohn :eek: und der hätte sich ja dann mit dem anderen Böckchen (auch mit der Mutter verwandt) nicht mehr verstanden!!! Hat man da noch Worte?! :ohnmacht:

    Also ich bin ja gerne bereit mal einen Bock als Leihbock einem anderen US Teddyzüchter zu "leihen", aber dieses Kinderzimmergezüchte ist ja wohl die Härte....

    Ich denke sie werden entweder einen "dummen" Züchter finden, der einen Bock herausgibt zum Decken oder doch ein Schwein im Zoohandel kaufen!!!

    FAZIT: Die Leute waren völlig beratungsresistent!!! Leider :runzl: .....ist das auch schon mal jemandem hier passiert?!

    Lg, Simone
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Klostergarten, 30.07.2007
    Klostergarten

    Klostergarten Guest

    Ach, das ist Alltag:
    Fragen nach Müttern mit Babies bei Fuß - oder welche die bald werfen, weil man ja auch mal (möglichst ohne viel drumrum) Babies aufziehen möchte und wenn nachgefragt wird, was sie mit den gefallenen Böckchen machen wollen, dann heißt es: die geben wir halt ins Tierheim.
    Ebenso Frage nach Leih-Zuchtbock oder noch besser, die Sau mal ein paar Wochen dalassen...
    Vielleicht führen wir mal eine Decktaxe ein - dann lohnt sich die Bockhaltung wenigstens *grins*
     
  4. #3 Tanja1974, 30.07.2007
    Tanja1974

    Tanja1974 Guest

    Hallo,
    ja, ist mir auch schon untergekommen..... Ich hatte mal eine Dame, die einen Bock zum decken bei mir für 3-4 Wochen kaufen wollte ?!
    Unmöglich.....das schlimme aber war, das ihre Dame schon 3 Jahre alt war, und es sie überhaupt nicht interessiert hat, das ich ihr gesagt habe, das sie dann keine Babys mehr bekommen dürfe, wenn sie noch nie welche gehabt hat !! Sie meinte nur in der Natur wäre das ja schließlich auch egal :mad:
    Bei sowas bekomme ich echt nen dicken Hals !!! manchen sollte man die Haltung von jeder Art tieren verbieten !
     
  5. Nora

    Nora Guest

    @ Klostergarten
    Decktaxe, gute Idee!!! :rofl:
    @Tanja1974
    werden Meerschweinchen in der Natur so alt??

    Kastraten wären da doch die bessere Wahl.
     
  6. #5 Antaraxia, 30.07.2007
    Antaraxia

    Antaraxia Guest

    Ohne Worte!!!

    Na klar....die wollte das Schweinchen für 2- 3 Wochen vorbeibringen!!! Man hätte vielleicht sagen sollen ok....evtl. gegen eine Decktaxe von 50 oder 60 Euro!!! Dann hätten die Leute denke ich eh abgelehnt!
    Es ist einfach unbelieveable was heute da "draussen" manchmal abgeht!!!

    Aber die Frage nach schwangeren Müttern oder Müttern mit Babys bei Fuss ist ja echt unfassbar!!! Am besten durchs Telefon den Hals umdrehen :eek3:

    Lg, Simone.
     
  7. #6 VonDenRheinauen, 30.07.2007
    VonDenRheinauen

    VonDenRheinauen Guest

    Auf die Gefahr hin, das mir dann ein wildfremdes weibliches Tier den Bestand verseucht?
    Nee, eher nicht.
    Es gibt nicht umsonst (z.B. beim Pferd) zuchthygienische Untersuchungen.


    Ich verleihe grundsätzlich keine Böcke, Ausnahme sind gut befreundete Zuchten, aber niemals an privat oder Fremde.

    Wer einen Bock will soll sich einen kaufen und nach getaner Arbeit kastrieren lassen, fertig.
    Wobei es bei mir eh keine unkastrierten Böcke für Liebhaber gibt :elach:
     
  8. #7 Tanja1974, 30.07.2007
    Tanja1974

    Tanja1974 Guest

    Hmmmm keine Ahnung, denke aber schon ........ Ich finde dennoch, wenn man das kontrollieren kann, muß es ja nun nicht sein, selbst, wenn es in der Natur so wäre ;)
     
  9. #8 Muckimaus, 30.07.2007
    Muckimaus

    Muckimaus Guest

    Hab auch schon solche oder ähnliche Anfragen gehabt. Diese Leute sind ca. zu 50% beratungsresistent, die andere Hälfte tut wenigstens so, als ob sie verstehen, dass das unmöglich ist und lassen sich auch von den möglichen Gefahren (Fehrlgeburt, Muttersterblichkeit, etc) abschrecken.
    Einzige Ausnahme die ich bei Privatleuten schon mal gemacht habe:
    Sie hatten bei mir 2 Rasseweibchen gekauft (mit Papieren) und wollten von einem der beiden Nachwuchs, um ein weiteres Weibchen davon dann zu behalten. Nach ausgiebiger Aufklärung der Risiken kam das Weibchen dann zum Decken zu einem meiner Böcke und bis auf ein Weibchen kamen auch die Babys dann nach dem Basetzen zur Weitervermittlung zu mir zuück. Wärend der Schwangerschaft und in der Aufzuchtphase waren wir in ständigem Mail- und Telefonkontakt. Hätte ich der Familie das verwehrt, hätten sie sich vielleicht einen Bock in der Zoohandlung gekauft und wären nicht beraten worden...
     
  10. #9 Antaraxia, 30.07.2007
    Antaraxia

    Antaraxia Guest

    Ohne Worte!!!

    Ich verleihe auch nur an gute befreundete Züchter!!! Sonst gibt es KEINE Ausnahmen!
    Hätte auch Angst mir hier etwas einzuschleppen. Ab und an gebe ich 2 befreundete Babyböcke zusammen an privat ohne Papiere ab, aber nur wenn ich weiss, dass es keine weiblichen Schweine im Haushalt gibt.

    Die Leute werden immer dreister!!! Und ganz schön übel die 13 jährige Tochter am telefon vorzuschicken!!! Die Mutter hat ihr ja eingesagt was sie sagen und antworten soll!!! Ne echte Rabenmutter das eigene Kind vorzuschicken :eek3:

    Lg, Simone
     
  11. #10 Eickfrau, 30.07.2007
    Eickfrau

    Eickfrau Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    03.06.2002
    Beiträge:
    6.357
    Zustimmungen:
    249
    Die Anfragen sind ja "reizend" :nut: .

    Ich hatte vor längerer Zeit mal eine ähnliche, nur umgekehrt: ein freundlicher Halter bot mir seinen Bock als Zuchtbock an - ein wunderschöner, bunter (SPW) Mix-Rosetten Bock unbekannter Abstammung .....
    Ja, klar doch :elach: .

    Wollen wir das Ganze mal professionell aufziehen? *rumspinn* :fg:
    Auf Anfrage (und wenn die Brunft des Weibchens in den nächsten 3 Tagen bevorsteht!) werden die Böcke im Heimatstall zur Samenspende gebeten (als Phantom zB ein Kuscheltier). Der Samen kommt in eine Nährlösung und wird am gleichen Tag per Express an den Haus-TA der Empfänger geschickt.
    Bei Mastschweinen hält sich solch eine Samenprobe gut 3 Tage.
    Der Haus-TA kontrolliert dann die Empfängnisbereitschaft (Brunft) und nimmt die Besamung fachmännisch vor. Nach 3 Wochen erfolgt eine Trächtigkeitskontrolle.

    VG Bianca
     
  12. Nora

    Nora Guest

    Und dann noch die Decktaxe, endlich kommen die Verkaufspreise für die Nachzuchten dahin wo sie sollten.
     
  13. #12 Karin_R., 30.07.2007
    Karin_R.

    Karin_R. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    1.412
    Zustimmungen:
    903

    was? und bei so nem angebot hast du NEIN gesagt?!?! die chance hast du dir entgehen lassen?;)

    :nut:
     
  14. #13 Heissnhof, 30.07.2007
    Heissnhof

    Heissnhof Guest

    HI Ihr,
    mir wurden vor kurzem gar 4 halbwüchsige Böckchen angeboten, die sich irgendwei wohl nicht mehr verstehen - sollte ich alle in der Zucht einsetzen - waren auch nicht kastriert (welches Qualitätsmerkmal).
    Letzte Woche rief dann auch eine an. Sie hatte ihre Mädels die letzten Jahre immer bei einer Züchterin decken lassen, die würde jetzt aber nicht mehr züchten und das bei mir ginge. Sie würde ihn auch tatsächlich 4 Wochen aufnehmen. Die Mädels waren 3 und 3,5 Jahre alt und hatten schon 4 und 5 Würfe.
    Das Thema Decktaxe kam auch ins Spiel, aber selbst bei 100 Euro Decktaxe würde ich das nicht machen.
    Babyschweinchen scheinen Mode zu werden.
     
  15. #14 Biensche37, 30.07.2007
    Zuletzt bearbeitet: 30.07.2007
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    Teufel noch mal

    Und jetzt "spinne" ich es als ganz bööööse Züchterin mal weiter: Die kommen mit der brünstigen Sau hier her und ich stecke sie zu einem meiner Kastraten..hähähä :p Nimm die Decktaxe und schick sie wieder heim......*teufelchen*

    Oder auch ganz böse weitergesponnen:
    Wir verlangen ein Gesundheitszeugnis welches folgende Untersuchungen vorsieht: Tollwutimpfung, Blutuntersuchung auf Viren, Tinetest auf Tollwut Antikörper, Entwurmung mind. 2 Wochen vorher durchgeführt, Kotuntersuchung auf Streptokokken und Kokzidien. Außerdem eine Tupferprobe-Untersuchung
    auf Chlamydien. *nochböseresteufelchen* :dance:
    Ob die dann noch kommen werden?


    bine
     
  16. #15 Tanja1974, 30.07.2007
    Tanja1974

    Tanja1974 Guest

    Dem kann ich nur Zustimmen, für keinen Preis..... die armen Mädels :(
    Zu den Babyschweinchen, klar sind die putzig, dummerweise werden die genauso groß wie die anderen, das kann man den Leuten nicht oft genug sagen......
    Ich hab das oft, wenn Leute mit Kindern kommen, die finden auch die ganz kleinen Babys besonders toll, wenn man denen dann aber zeigt, wie die mal ausschauen, wenn sie groß sind, flaut das meist recht schnell ab ;)
     
  17. Caro

    Caro Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.12.2002
    Beiträge:
    1.516
    Zustimmungen:
    4
    "Sie meinte nur in der Natur wäre das ja schließlich auch egal "

    Verantwortungslos, wer sowas schreibt und außerdem

    1. wäre in der Natur ein 3-jähriges Tier längst schonmal gedeckt wurden
    2. sind Wild-MS saisonal und werfen nur 2x im Jahr und schonen sich somit selbst, beim Haus-MS muss dass der Halter übernehmen
     
  18. #17 Fioretta, 31.07.2007
    Fioretta

    Fioretta Guest

    Hallo!

    Bin zwar kein Züchter ,abr wurde schon mal über Bekannte angefragt ob ich nicht mal eins meiner Weibchen "ausleihen" könnte... da kann ich auch nur mit dem Kopf schütteln...
     
  19. #18 Tanja1974, 31.07.2007
    Tanja1974

    Tanja1974 Guest

    Bitte nicht falsch verstehen, ich habe das nicht gesagt/geschrieben, sondern die Dame, die bei mir damals angefragt hat !!!!
    Ich finde es absolut unverantwortlich , ein so altes Mädel überhaupt noch decken zu lassen...... muß nicht sein, selbst wenn sie schon Babys hatte, denke ich irgendwann sollte es mal gut sein .

    Wollte das nur mal grade klarstellen ;) Ich käme im Leben nicht auf die Idee sowas zu sagen.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Caro

    Caro Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.12.2002
    Beiträge:
    1.516
    Zustimmungen:
    4
    nein, klar, war mir schon klar, dass dies von den Leuten kam...ich wollte nur mal Stellung nehmen zu diesem "In der Natur ist es ja auch so"-Gefasel...

    Caro
     
  22. #20 Muckimaus, 31.07.2007
    Muckimaus

    Muckimaus Guest

    ... das mit der Tupferprobe (wie bei Pferden) ist ne coole Idee...
    Das Gesicht vom TA möchte ich gerne sehen, wenn die mit ihrem Weibchen bei ihm auf der Matte stehen... Der denkt doch, die spielen versteckte Kamera... Fragt sich nur, wer da auf die Schippe genommen wird...
     
Thema:

Gibt denn sowas?!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden