Gewichtsabnahme Meerschweinchen

Diskutiere Gewichtsabnahme Meerschweinchen im Meerschweinchenumfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Ich habe mal eine Frage wie weit kann ein Gewicht schwanken. Mache mir ein bischen Sorgen. Anfang des Jahres hatte ich diese Gewichte....

  1. #1 rexinchen, 16.05.2019
    rexinchen

    rexinchen Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    07.07.2017
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    82
    Ich habe mal eine Frage wie weit kann ein Gewicht schwanken.
    Mache mir ein bischen Sorgen.
    Anfang des Jahres hatte ich diese Gewichte. heute

    Kastrat 1360 1222
    Fee 1375 1285
    Rubinchen 1270 1142
    Schneewittchen 1198 1050
    Luna (Baby) 375 885

    Schneewittchen hatte Lungenentzündung Milben und Lungenentzündung. Da ist das noch nach vollziehbar
    Bekommen 24 Std Frischfutter. Dazu muss ich sagen durch das Baby ist mehr Bewegung drin. Und bis Ende Oktober gab es eigentlich zu viel Futter wegen meinen Leukose Schweinchen . War mit den Kastraten auch beim Arzt und es wurde nichts gefunden. Dort habt man immer einen siebten Sinn mit Krankheiten, was da schon alles gefunden wurde.

    Hatte jemand von Euch auch solche Schwankungen. Bei Fee bin ich ganz froh, sie ist eine California Mädel und war viel zu fett. Aber trotzdem mache ich mir eine Gedanken. Fahre nächste Woche in den Urlaub und mein Freund ist das nicht so geheuerlich.

    Bin mal gespannt was ihr dazu sagt.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hetja

    Hetja Meerschweinchen-Trainer

    Dabei seit:
    07.04.2018
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    449
    Die Zeitspanne von der du schreibst ist riesig. Je nachdem ob du etwas an der Fütter, Haltung, oder Gruppenstruktur (bei dir sicher der Fall) geändert hast, sind diese Unterschiede normal.

    Um etwas über den Gesundheitszustand sagen zu können sollten die Meerschweinchen einmal die Woche gewogen werden.
     
  4. #3 rexinchen, 16.05.2019
    rexinchen

    rexinchen Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    07.07.2017
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    82
    Ja werde das beobachten. Habe sie ja auch untersuchen lassen. Fressen auch und sind munter. Bei Fee bin ich Uch froh. Sie ist immer noch bepackt. Fand die Spanne schon sehr groß
     
  5. #4 rosinante, 16.05.2019
    rosinante

    rosinante Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    2.898
    Ich gehe mal davon aus, dass du die Werte, die du zwischendurch ermittelt hast, nur nicht hier notiert hast? Dass die Gewichte über die 5 Monaten langsam und kontinuierlich gesunken sind?

    Dann würde ich mich nicht allzusehr sorgen. Alle haben zwischen 90 und 140g abgenommen, ohne dass irgendein Schweinchen Krankheitssymptome zeigt und du nennst ja auch selber Gründe dafür, nämlich Futterreduktion und mehr Aktivität.

    Ich denke, ihr könnt ruhigen Gewissens in Urlaub fahren.
     
  6. #5 rexinchen, 16.05.2019
    rexinchen

    rexinchen Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    07.07.2017
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    82
    ja habe zwischendurch gewogen und schreibe mir das auch auf. Wiege fast wöchentlich. Die ganz Kleine micht ganz so oft. Und das kranke Mäuschen bekommt noch Rodicare akut, sie hatte nach dem AB Probleme mit Durchfall und da wiege ich sie immer gleich mit. Hatte solche Schwankungen noch nie. Hatte sonst aber immer ein älteres Tier dabei. Und ich habe immer das Gefühl bei Krankheit oder auch Tod leiden alle mit.Ihren letzten Kastraten haben sie ricjtig beim sterben begleitet. Wir hatten bis zum Schluss die Hoffnung er wird wieder laufen.
     
  7. #6 Löwenzahn, 17.05.2019
    Löwenzahn

    Löwenzahn Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    1.954
    Über gut 4 Monate kann man wirklich nichts aus den Zahlen oder kaum etwas herauslesen. Bei einem Schwein das wöchentlich gewogen wird, nicht im Wachstum ist und sonst gesund sollten maximal 50g Verlust in einer Woche noch toleriert werden. Allerdings sollte in der darauffolgenden Woche schon wieder ein Plus auf der Wagge zu sehen sein und allgemein würde ich so einen Kandidaten intensiver beobachten ob Probleme zu erkennen sind. Ansonsten lieber einmal zuviel als zuwenig den Arzt besuchen.

    Andreas
     
  8. #7 rexinchen, 17.05.2019
    Zuletzt bearbeitet: 17.05.2019
    rexinchen

    rexinchen Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    07.07.2017
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    82
    Es haben ja alle 4 abgenommen. Bein Arzt waren sie. Sie fressen auch und sind munter. Bei Fee von ich ganz froh. Sie ist immer noch zu dick eigentlich. Bekommen aber 24 std frischfutter. Haben jede Woche etwas abgenommen. Außer das Baby.
     
  9. Enidan

    Enidan Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    18.05.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    11
    Oftmals ist ein Gewichtsverlust oder eine Zunahme nicht wirklich abnormal.
    So klein die Jahreszeit spielt oft eine Rolle.
    vor den Wintermonaten bauen meine alle Gewicht auf und das Schrittweise. Da hängt es davon ab wie kalt der Winter zu erwarten ist und wie lang.Wenn der Winter eher mild war nehmen meine wieder langsam so ab Mitte Januar ab. Da dann auch wieder mehr Bewegung in die Gruppe kommt. Sie sind dann erneut Tags draussen und Rennen umeinander.
    allso ich würde es beobachten aber mit im Moment nicht so viele Sorgen machen
     
  10. #9 rexinchen, 20.05.2019
    rexinchen

    rexinchen Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    07.07.2017
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    82
    Habe gestern noch mal gewogen. Bei den großen ist das Gewicht in etwas geblieben. Das Baby hat zu genommen. Baby ist gut, wiegt jetzt 928 gr. Hat sich super heraus gemacht und ist auch gleich aufgenommen worden. Seit dem ist mein Kastrat nicht mehr so ängstlich und schwer verliebt. Bin froh das sie mir die Kleine gegeben hat.
     
    Enidan gefällt das.
  11. Kuschelschwein

    Kuschelschwein Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    Donnerstag
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Bei 4 Monaten sind solche Gewichtsschwankungen bei uns normal. Aussagekräftig ist es tatsächlich nur wenn in kürzeren Abständen gewogen wird. Wir haben allgemein auch mal Zeiten wo alle im Schnitt etwas weniger oder mehr wiegen, obwohl sich nichts sonderlich geändert hat.

    LG
    Sabine
     
  12. rexinchen

    rexinchen Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    07.07.2017
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    82
    Die tierärztin fand das Gewicht auch ok. Bis auf eine Hautgeschichte geht es ihnen auch gut.
     
  13. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Meelimama

    Meelimama Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.09.2012
    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    173
    kommt aufs alter an. was asgt denn unsere tä? meine omi schwankt auch starkt mit dem gewicht und lt tä spielt da das alter eine rolle
     
  15. rexinchen

    rexinchen Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    07.07.2017
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    82
    Naja sie meinte es wäre ok. Habe sie immer etwas dicker. Weisst ja wie schnell sie krank werden. Als flitzi und Bambi noch da waren wurden sie immer etwas überfüttert. Vielleicht reguliert sich das etwas. Bei Fee bin ich ganz froh. Sue war immer zu dick und ist immer noch rund. Daher wenn sie fressen werde ich mur keine Sorgen machen.
     
Thema:

Gewichtsabnahme Meerschweinchen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden