Gewichtsabnahme bei Harry (Hamster)

Diskutiere Gewichtsabnahme bei Harry (Hamster) im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo Unsere Harry nimmt täglich an Gewicht ab obwohl sie immer zu futtern scheint. Zumindest nimmt sie sich alles mögliche, aber das meiste wird...

  1. speedy

    speedy für immer im Herzen, Don

    Dabei seit:
    18.08.2001
    Beiträge:
    6.864
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Unsere Harry nimmt täglich an Gewicht ab obwohl sie immer zu futtern scheint. Zumindest nimmt sie sich alles mögliche, aber das meiste wird anscheinend nur gebunkert.
    Was sie auf jedenfall frisst sind die wöchentlichen Grillen, da finden wir keine Reste im Futterbunkerhaus. Nu kann ich sie doch aber nicht mit dem Zeug nur vollstopfen.
    Auch wenn es täglich nur 1-3g sind, sie wird immer dünner. Werden morgen oder übermorgen mit ihr zum Tierarzt gehen.
    Die ersten Tage hier hatte sie 127-130g, gestern Abend noch 112g.

    @Diana
    Fing das bei Snickers auch so langsam an?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Simone Kl, 08.08.2004
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hallo Eve!

    Hmm.....kenn mich damit jetzt nicht so aus. Hab aber mal gelesen, daß auch Hamster zu Zahnfehlstellungen neigen können und daher nicht mehr richtig fressen können.
    Sie bunkern dann zwar, fressen aber nichts.

    Ist er denn am Kinn nass?
     
  4. speedy

    speedy für immer im Herzen, Don

    Dabei seit:
    18.08.2001
    Beiträge:
    6.864
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Nein ist sie nicht.
    Ihre Grillen frisst sie ja auch richtig, also sie schiebt sie nicht gleich in die Hamstertasche sondern beißt ab.
    Harte Sachen werden grundsätzlich in den wassernapf geworfen, aber das macht die andere Dame genauso.
     
  5. #4 Simone Kl, 08.08.2004
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hallo Eve!

    Hmm....komisch. Da weiß ich leider auch keinen Rat.
    Beim TA bedeutet ja immer Stress für Hamster, aber ich würde da trotzdem auf alle Fälle mal nachschauen lassen.
     
  6. speedy

    speedy für immer im Herzen, Don

    Dabei seit:
    18.08.2001
    Beiträge:
    6.864
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Ja ist klar das das Stress bedeutet...und dann noch die Hitze dazu.
    Aber die kleine soll sich nicht irgendwann quälen und langsam verhungern:runzl:
     
  7. #6 Simone Kl, 08.08.2004
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hallo Eve!

    Ja, das stimmt :runzl: . Gerade bei diesen kleinen Tieren darf man nicht viel Zeit verlieren. Ich hab's bei Benny gesehen, wie schnell so was gehen kann :runzl: . Nur da war der Unterschied, ich hatte das nicht gemerkt, weil ich Benny oft tagelang nicht gesehen habe. Hab nur gesehen, daß sein Futter weg war und dachte, es wäre alles okay.

    Am besten ist, Du legst den TA-Besuch auf abends.
     
  8. speedy

    speedy für immer im Herzen, Don

    Dabei seit:
    18.08.2001
    Beiträge:
    6.864
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Sehen tun wir sie jeden Abend, wenn sie um 21.30 Uhr noch nicht draussen ist wird sie vorsichtig geweckt.
    Wir gehen davon aus das Harry schon älter ist als uns gesagt wurde. Sie kann zwar schön flitzen, ist aber nicht soo sehr bewegungsfreudig, geht auch nicht ins Rad. Sie schläft sehr viel, oft schläft sie im Stehen oder im Futternapf ein.
    Vieleicht ist jetzt einfach ihre Zeit gekommen.....
    Tierarzt geht sowieso nur abends, zur Mittagszeit möchte auch ich mich nicht ins unklimatisierte Auto setzen und zur anderen Seite der Stadt fahren (da ist unser Tierarzt dem ich diesen Fall anvertrauen würde).
     
  9. #8 Simone Kl, 08.08.2004
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hallo Eve!

    Das war bei Benny genauso. Er hatte zum Schluss länger geschlafen und war auch nicht mehr so bewegungsfreudig wie am Anfang. Oft schlief er sogar im Laufrad noch mal ein. Aber er hatte wenigstens gefressen. Und da wusste ich eigentlich auch schon, daß seine Zeit wohl bald kommen wird :runzl: .

    Ich weiß nicht, aber von selber wecken würde ich sie vielleicht nicht. Ich würde sie schlafen lassen. Denn gerade das Wecken bedeutet auch Stress. Ist nur lieb gemeint :-) .
     
  10. speedy

    speedy für immer im Herzen, Don

    Dabei seit:
    18.08.2001
    Beiträge:
    6.864
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Normalerweise stehen die 2 zischen 20 Uhr und 20.30 Uhr auf.
    ich hab halt immer Angst das sie nicht mehr lebt, wir können von aussen nicht ins Nest sehen.
    Harry schläft nicht unbedingt länger, nur immer wieder.
     
  11. #10 Simone Kl, 08.08.2004
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hallo Eve!

    Die Angst hatte ich auch immer, wenn Benny vor 24 Uhr nicht rauskam *seufz*.
    Aber ich denke, gerade bei älteren Hamstern ist das normal, wenn sie nicht mehr so aktiv sind und länger schlafen. Ich würde sie nicht unbedingt wecken. Nur eben, wenn der TA-Besuch ansteht.
    Oder vielleicht muss sie auch erst ihren eigenen Rythmus finden und schläft deshalb so unterschiedlich lang.
     
  12. speedy

    speedy für immer im Herzen, Don

    Dabei seit:
    18.08.2001
    Beiträge:
    6.864
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Na ich glaube es ist etwas sanfter wenn wir sie durch leises Klopfen wecke....als wenn sie dann um 22 Uhr vom Geschrei von über 60 Meerschweinchen wach wird;)
     
  13. #12 Lina1020, 08.08.2004
    Lina1020

    Lina1020 Meerschweinsklavin :D

    Dabei seit:
    21.01.2003
    Beiträge:
    3.913
    Zustimmungen:
    0
    Also das gleiche Problem hatte ich mit meiner Krümel auch. Sie nahm auch stätig ab obwohl sie normal fraß. War mit ihr auch beim Ta. Sie hatte Darmbakterien. Daran ist sie auch gestorben, da ich es zu spät bemerkt hatte :runzl: :mad: Wenn man es früh genug bemerkt, kann ein Hamster noch erfolgreich dagegen behandelt werden.
     
  14. #13 Meergirl, 08.08.2004
    Meergirl

    Meergirl Guest

    Hallo Eve,
    ich drück die Daumen, dass es nichts Ernstes ist.
    Meine 2 sind dagegen fette Brocken. :D 160g und 180g. :ohnmacht:
    Die Sorge, dass sie evtl. tot im Nest liegen könnte, hatte ich bei Happy in der letzten Woche auch, weil ich ja sah, dass sie weniger frass und so. Ich musste immer die Etage abbauen und drunter schauen, weil sie nicht mehr vorkam. Sie fehlt mir!

    Damit konnte ich dir jetzt zwar nicht helfen, aber ich hoffe auf nichts Schlimmes.

    LG Steffi
     
  15. speedy

    speedy für immer im Herzen, Don

    Dabei seit:
    18.08.2001
    Beiträge:
    6.864
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Als ob Harry irgendwas ahnen würde....
    gestern Abend/Nacht (und auch jetzt um die Uhrzeit noch) wuselt sie durch den Stall, zugenommen auf 117g.
    Um den Tierarzt kommt sie aber nicht drum rum, wir haben gestern Abend festgestellt das ihr eines Auge total entzündet ist mit Schleim und so.

    Steffi,
    Daumen drücken hilft doch schon;)
     
  16. Chrys

    Chrys Guest

    hmmmm...

    Hallo Eve,

    ich habe ja schon nach dem Bild von Harry vermutet, daß sie deutlich älter ist, als angenommen. Vermutlich sind sogar beide deutlich älter. Ich habe bei meinen vielen Hamstern immer feststellen können, daß die jüngeren Tiere bereits ab 16 Uhr aktiv wurden, mit allem, was dazugehört.
    Je älter sie wurden, desto später und kürzer sah man sie. Elvis z.B kommt derzeit nie vor 20 Uhr raus, hamstert schnell was, geht wieder schlafen. Im Laufe der Nacht turnt er dann noch ein wenig im Rad, fertig.
    Snickers hat nur noch kurz gehamstert, sein Geschäft erledigt - fertig für die nächsten 24 Stunden.
    Alte Tiere nehmen langsam ab, Snickers und auch Elvis haben in ihren Jugendzeiten jeweils um die 170g gewogen, waren ja auch beide recht groß.
    Zum Schluß wog Snickers noch knappe 80g, der Gewichtsverlust zog sich über ein gutes halbes Jahr hin. Elvis wiegt ähnlich wenig, ist aber deutlich fitter.
    Snickers hat zum Schluß vorrangig Frischfutter gefressen, das andere fand ich immer im Häuschen wieder, unberührt.

    Sieh Dir mal den Kot von Harry an - wenn der kleiner und fitzeliger als von Toto ist, dann frißt sie definitiv weniger.
    Das Auge würde ich nochmals mit der Salbe einschmieren, auch wenn ihr zum TA fahrt - das schadet nichts, eher im Gegenteil;)

    Ich habe Snickers erst einschläfern lassen, als klar war, daß er langsam verhungert. Außerdem hatte er an der Bauchseite einen gutartigen Tumor, auf den er sich, durch den Gewichtsverlust, wodurch die Haut in Falten hing, permanent beim Laufen trat.
    Elvis ist genauso alt, aber ohne Tumor und deutlich fitter. Hier haben wir die Hoffnung, daß er es eines Tages allein schaffen wird:runzl:

    Bei Harry würde ich, nach dem Bild zu urteilen, vermuten, daß sie gut zwei Jahre alt ist, mindestens.Wenn sie beim Hamstern einschläft, ist sie auf jeden Fall alt. Aber dramatisch finde ich den Gewichtsverlust jetzt nicht;)
    Achte mal auf ihren Kot, daran läßt sich gut nachvollziehen, ob sie normal oder zu wenig frißt.

    Ich drück euch und der Süßen die Daumen!!!!
     
  17. speedy

    speedy für immer im Herzen, Don

    Dabei seit:
    18.08.2001
    Beiträge:
    6.864
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Kotmäßig ist mir nichts aufgefallen, habe ich auch nicht so genau drauf geachtet.
    Gewichtsabnahme ist das eine...das andere das sie halt mit jedem Gramm weniger so spindeldürr aussieht:runzl: Toto dagegen wirkt richtig moppelig.
    Mal 2 Fotos von Gestern,
    [​IMG]
    [​IMG]

    Heute Abend um 20.15 Uhr ist Termin.
     
  18. #17 Simone Kl, 09.08.2004
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hallo Eve!

    Na, dann drück ich mal für heute abend die Daumen.
     
  19. #18 Simone Kl, 09.08.2004
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hallo Eve!

    Was sagt der TA?
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. speedy

    speedy für immer im Herzen, Don

    Dabei seit:
    18.08.2001
    Beiträge:
    6.864
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    aaaalso...
    Harry hat offenbar eine bakterielle Entzündung, vorallem am Auge. Dagegen wird sie mit Baytril und Cortisonhaltigen Augentropfen behandelt.
    Zusätzlich hat sie Milben, dagegen wird sie mit Ivomec behandelt (nicht das für Rinder sondern das für Schweine).
    Möglicherweise sitzt noch ein Mikroabzeß hinterm Auge wo aber die Chancen gut stehen das er mit den Tropfen weg geht.
    Alles in allem ist die Tierärztin nicht in Sorge um Harry :-)
    Die Tierärztin hat auch gleich bei beiden (Toto war mit dabei) die Gebärmutter (Hamsterdamen neigen wohl zu Gebärmutterentzündungen?) und die Leber abgetastet, alles okay.
     
  22. Chrys

    Chrys Guest

    ...

    Hallo Eve,

    na, das klingt doch nicht allzu schlimm, zum Glück!

    (Hamsterdamen neigen wohl zu Gebärmutterentzündungen?) und die Leber abgetastet, alles okay

    Oh ja, davon kann ich auch ein langes, trauriges Lied singen - gut, daß das in Ordnung ist:p

    Und was ist mit dem hängenden Mundwinkel, sind die Innentaschen ok?
     
Thema:

Gewichtsabnahme bei Harry (Hamster)

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden