Gewicht - Sorge um meinen Wolligen

Diskutiere Gewicht - Sorge um meinen Wolligen im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo Zusammen, leider muss ich hier auch mal wieder was schreiben... Mache mir Sorgen um unseren Wolligen. Er ist ende Januar/anfang Feb. diesen...

  1. #1 Ahrifuchs, 26.09.2018
    Ahrifuchs

    Ahrifuchs Pinguinschweinliebhaberin

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    1.084
    Zustimmungen:
    1.369
    Hallo Zusammen,

    leider muss ich hier auch mal wieder was schreiben... Mache mir Sorgen um unseren Wolligen. Er ist ende Januar/anfang Feb. diesen Jahres geboren. Von Anfang an war er recht leicht, das habe ich schon gleich bei Berühren der Wirbelsäule gespürt damals. Sieht man nicht und wird eben auch verdeckt (und wirkt eher gegenteilig) durch sein massives Fell.
    Das hat sich über die letzten Monate gebessert. Wie gesagt, er wirkt eher mopsig durch das viele Fell.

    Vor ~3 Wochen habe ich alle Schweine gewogen. Dort fiel mir schon auf, dass er viel leichter war, als die anderen. Leider musste ich mein Handy neu machen und die Datei mit den Gewichten ist futsch, ich kann aber sagen, dass er in diesen 3 Wochen maximal das Gewicht gehalten, wahrscheinlich eher abgenommen hat ... Obwohl ich eben vor 3 Wochen schon gesehen habe, er hat weniger drauf als die anderen und ihm die ein oder andere extra Erbsenflocke gab. Ernährung sieht so aus, dass sie 2, eher 3 x am Tag Gemüse bekommen. Alle 3 Tage auch noch 50g Cavia Complete getreidefrei morgens. Reicht aus, dass Buntstift in den 3 Wochen zugelegt hat. Pepe auch etwas, aber minimal.

    Die Gewichte unterscheiden sich wirklich sehr. Aber ... dass jetzt unser Dingo (geboren um Mai) genauso viel wiegt wie Marian (geboren im Februar ca.) ... das macht mich fertig.

    Buntstift (erwachsen) 920g (vor 3 Wochen waren das noch unter 900..haben halt alle zugenommen weil ich es gut gemeint habe mit Marian)
    Pepe (erwachsen) 875g (hat 5g zugenommen)
    Dingo (*Mai) 725g (hat auch gut 20-25g zugenommen)
    Marian (*ende Januar, anfang Februar, kann ich nicht genau sagen, haben ihn übernommen) 739g (waren vor 3 Wochen 740g oder 742g, vlt. auch mehr. Habe mich auf meine Datei verlassen.. Denke er hat abgenommen, ich hab ihm wirklich viel zugesteckt..)

    Ja. Da gehen mir natürlich gleich Horrorgeschichten durch den Kopf. Thema Zähne...
    Morgen rufe ich bei unserem TA an und bitte um einen Termin.
    Verhalten tut er sich komplett normal. Frisst alles, frisst auch sein Heu. Das ist ganz normal, aber diese Gewichtsunterschiede.. Ich weiß, dass es auch bei erwachsenen Wutzen große Unterschiede geben kann (Buntstift ist auch einfach viel größer als Pepe z.B) aber dass der kleine Dingo so viel wiegt wie Marian.. Hoffe, das dauert nicht zu lange mit dem Termin beim Arzt. Vielleicht hat ja jemand Erfahrung dazu. :/

    Vergessen zu schreiben:
    Vom Verhalten ist er halt der mit Abstand schüchternste und wird auch oft verdrängt vom Futter, Buntstift nimmt immer allen alles weg. Er lässt sich sogar sienen "Rang" vom Baby Dingo ablaufen, auch der klaut ihm sein Futter ;) Er wartet lieber 10 x bis er ans Essen kann, um jegliche Konfrontation uz meiden.

    Liebe Grüße Ahri!
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Helga

    Helga Meerschweinchensüchtig

    Dabei seit:
    01.03.2017
    Beiträge:
    2.141
    Zustimmungen:
    1.848
    Hallo Ahri,

    ich hätte da spontan eine Idee - kann es sein dass Dein Wolliger nicht oft genug ans Essen kommt, die anderen ihm das Beste wegfressen? Gerade weil er so schüchtern ist, könnte das doch gut sein.

    Genau das hat mir heute meine Tierärztin gesagt, weil eines meiner Schweine, mit nur 3 Schneidezähnen, abnimmt, obwohl es frisst. Es ist gesund, frisst aber nicht schnell genug, um das Gewicht zu halten. Sie nimmt ab.

    Kannst Du den Wolligen 2 x täglich eine Stunde separat setzen und ihn alleine füttern, so dass er in Ruhe fressen kann?

    Zum Tierarzt solltest Du aber auf jeden Fall gehen. Ich drücke Euch die Daumen, dass ihm nichts fehlt, außer mehr Futter!
     
    Ahrifuchs und rosinante gefällt das.
  4. #3 Angelika, 26.09.2018
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    9.683
    Zustimmungen:
    2.715
    Zähne und Blut (Schilddrüsenwerte) würde ich kontrollieren lassen. Sein Gewicht sollte in dem Alter noch nicht stagnieren, geschweige denn sinken.
     
    Ahrifuchs gefällt das.
  5. #4 rosinante, 26.09.2018
    rosinante

    rosinante Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    2.036
    Zustimmungen:
    2.859
    Wie alt sind deine Wutzen genau?

    Für erwachsene Schweinchen sind sie nämlich alle relativ leicht. Ich behaupte mal, dass ausgewachsene Meerschweinchen von über 1 Kilo eher die Regel als die Ausnahme sind. 1100 bis 1200 g sind keine Seltenheit.

    Wenn sie natürlich gerade um 1 Jahr sind oder ausgesprochene Kleinschweine, können die ca. 900g natürlich auch vollkommen in Ordung sein. Aber vielleicht täte auch allen etwas reichhaltigeres Futter gut. Das kann von hier aus natürlich niemand beurteilen.

    Ich würde auch dazu raten, Marian jetzt zweimal täglich mit viiiel Fressie zu separieren. Gerne auch täglich ein Portiönchen gesundes Trockenfutter.
    Falls er alleine nicht frisst, nur einen Partner dazu, von dem er nicht untergebuttert wird und dann wirklich reichlich für beide. Das mal 10 Tage machen und Gewicht beobachten.

    Zusätzlich Termin beim Tierarzt schadet nie was, vielleicht gibt es kleine Zahnspitzen, die ihm Probleme machen.


    Ich drücke die Daumen, dass ihr das unkompliziert in den Griff bekommt.
     
    Ahrifuchs, Helga, Angelika und einer weiteren Person gefällt das.
  6. #5 Schokofuchs, 26.09.2018
    Schokofuchs

    Schokofuchs Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    10.09.2017
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    875
    So insgesamt wirken sie mir wirklich alle was leicht, je nach dem wie "erwachsen" eben definiert ist. Bei mir wiegt jedes Schwein knapp ein Kilo oder mehr - selbst die jüngste (wird nächsten Monat 1 Jahr) ist seit ner Weile knapp über den 1000 Gramm. Fütterst du vielleicht insgesamt einfach zu wenig/nicht reichhaltig genug?

    Nachdem die anderen ja ansonsten fürs Gewicht schon soweit alles gesagt haben, noch was zu der "anderen Problematik":

    Gewichte der Schweine datiere ich immer auf Papier und zusätzlich in einer Google Tabelle, so dass ich's gesichert habe - Daten meiner Wutzen können von mir aus gern in irgend einer Cloud hängen, damit kann ja auch außer mir niemand was anfangen. Auch die Notizapp Evernote kann ich für sowas empfehlen - da werden deine Daten ans Konto geknüpft und können so auch per PC oder an einem neuen Handy oder Tablet verwendet werden. Wenn du Daten irgendwie gesichert oder doppelt und dreifach aufbewahrt hast, gehen sie zukünftig seltener verloren (:
     
    Ahrifuchs gefällt das.
  7. #6 Angelika, 26.09.2018
    Zuletzt bearbeitet: 26.09.2018
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    9.683
    Zustimmungen:
    2.715
    Stimmt - leicht sind sie - aber das muss man in Relation zur Größe sehen. Bei mir haben erwachsene Jungs zwischen 1100 und 1300 g und keiner ist fett.
     
    Ahrifuchs gefällt das.
  8. #7 Ahrifuchs, 26.09.2018
    Ahrifuchs

    Ahrifuchs Pinguinschweinliebhaberin

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    1.084
    Zustimmungen:
    1.369
    Danke für eure Antworten und die vielen nützlichen Tipps!

    Und ja, es kann wirklich sein, Helga, dass er nicht oft genug ans Essen kommt. Er lässt sich immer unterbuttern.

    Danke für eure Idee, ihn seperat zu füttern. Ich werde das versuchen. Kann ja eigentlich ganz eifach im Songmics Gehege was abtrennen, ihn reinlocken und dort füttern. Dann muss ich ihn nämlich nichtmal fangen und alles ist stressfrei! Er frisst an sich nämlich sehr gerne und holt sich auch sein Gemüse immer aus der Hand ab, also das erste Stück.

    Zu den Größen bzw. Gewichten der Erwachsenen Schweine:

    Die beiden , Pepe und Buntstift, das sind wirklich mini-Schweine :D Habe die zwei ja übernommen und kenne sie schon einige Zeit. MeineFreundin (von der ich sie habe) hatte auch noch andere Schweine eine Zeit lang, also früher. Die waren ... sehr viel größer als die Beiden. Sind wirklich zierlich, aber gerade Buntstift setzt echt an... Der bekommt bald ein Doppelkinn :/ Hat ziemlich zugelegt, seitdem ich noch reichhaltiger füttere - Daher ist der Tipp mit dem seperat Füttern klasse. Das mache ich ab morgen. Dann kann ich sicher gehen, dass er alles auffrisst.

    Dass das Gewicht stagniert, ja das finde ich so seltsam in dem Alter. Dürfte einfach nicht sein..

    Und meien Gewichtsdaten werde ich zukünftig auch 3fach irgendwo sichern, ist nämlich wirklich ärgerlich, wenn es weg ist! Morgen rufe ich defintiv bei unserem TA an.
     
    Helga und Schokofuchs gefällt das.
  9. Wassn

    Wassn Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    2.169
    Ich habe für meine Schweinebande ein kleines Notizbuch. Da wird alles notiert: Datum, Gewichte der einzelnen Tiere, Tierarztbesuche + grobe Befunde, Zahnops.
    Ich nehme es zu jedem Tierarztbesuch mit. ich möchte es nicht missen. Gerade da ich auch den einen oder anderen Gesundheisspezialisten bei meinen Wutzen habe.
     
    Ahrifuchs gefällt das.
  10. #9 Ahrifuchs, 26.09.2018
    Ahrifuchs

    Ahrifuchs Pinguinschweinliebhaberin

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    1.084
    Zustimmungen:
    1.369
    Ich habe ihm eben etwas Karotte gegeben, ihn vorher separiert innerhalb des Geheges, mit Dingo zusammen. Leider frisst er nicht, sondern kratzt am Rand und möchte raus, zu den anderen. Macht auch Männchen und versucht drüber zu steigen :aehm:Auch in einem seperaten Karton leider nicht anders. Als ich ihn wieder zur Gruppe gelassen habe, fing er an, ganz normal zu fressen. Das macht ihn irgendwie komplett nervös und fertig.

    Bleibt mir jetzt ja eigentlich nicht viel, außer Unmengen an Gemüse reinzugeben, sodass einfach genug übrig bleibt, noch mehr, dass sich Buntstift nicht alles unter den Nagel reisst. Ich mache immer so viel, dass noch Reste übrig bleiben. Ich denke, das wird aber mit noch mehr Gewichtszunahme bei Buntstift einhergehen. Und bei ihm meinte der TA schon, er sei "sehr mopsig", für seine Größe. Und dass 900g ansich nicht viel wären. Er aber recht kurz sei.
     
  11. #10 rosinante, 26.09.2018
    rosinante

    rosinante Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    2.036
    Zustimmungen:
    2.859
    Wir hatten leider auch mal einen Kastraten, der sich geweigert hat, zu fressen, wenn er alleine saß. Egal wie hungrig er war, da war nichts zu machen.

    Ich würde es trotzdem immer mal versuchen. Oder eben das Tier dazusetzen, das ihm am wenigsten wegfrisst.

    Es ist ja erstmal wichtig herauszufinden, wo das Problem liegt. Ist es ein gesundheitliches, wird sich am Gewicht nichts ändern. Liegt es aber an seiner Postion in der Gruppe und dass er nicht in Ruhe fressen kann, wird es so vermutlich steigen und du müsstest dann überlegen, was du an der Gruppensituation ändern kannst.
    Und für diesen Zeitraum des Ausprobierens, würde ich auch eine Gewichtszunahme der anderen Schweinchen in Kauf nehmen.
     
    Ahrifuchs gefällt das.
  12. Helga

    Helga Meerschweinchensüchtig

    Dabei seit:
    01.03.2017
    Beiträge:
    2.141
    Zustimmungen:
    1.848
    Genau, wie rosinante schreibt: das Schweinchen zu ihm setzen, das am wenigsten wegfrisst! Melde mal, ob es nützt.

    Ich wünsche Dir viel Erfolg :winke:
     
    Ahrifuchs gefällt das.
  13. #12 Igelball, 27.09.2018
    Igelball

    Igelball Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2015
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    580
    Ich hab einige Schweinchen zur Fütterungszeit häufig separiert, damit sie in Ruhe fressen können. Meist waren es ältere Tiere. Krankenabteil im Gehege, wo man ein Gitter für Sichtkontakt hat, dann kann daas Schweinchen fressen aber hat noch Kontakt zur Gruppe.

    Ich würde zum Tierarzt ihn einmal checken lassen mit Blutbild, Zähne und co.
     
    Ahrifuchs gefällt das.
  14. #13 Ahrifuchs, 27.09.2018
    Ahrifuchs

    Ahrifuchs Pinguinschweinliebhaberin

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    1.084
    Zustimmungen:
    1.369
    Ja, ich versuche wirklich "dran zu bleiben". Werde sie gleich nochmal füttern und dann einfach die dominanten, Buntstift und Pepe, in ein Abteil separieren - Den Beiden dürfte alles um sie herum egal sein, solange sie fressen können ;) Dann kann Marian zusammen mit Dingo im gewohnten Bereich bleiben. Ja, ein Gitter mit Blickkontakt wäre natürlich ideal.. Ich habe glaube ich sogar noch ein Gitter von einem kleinen Käfig den ich für Notfälle habe, z.B. Krankenstation. Vlt. stell ich das einfach rein, Futter, dann müssten sie schon fast allein reinlaufen, danke!

    Macht es Sinn, ihn gleich mal zu wiegen?
    Vielleicht will ich das gerade nur, in der Hoffnung, dass doch irgendwas positives rauskommt.. Dass er bisschen zugenommen hat, bei Zahngeschichten sieht man das ja auch über Nacht, aber das erscheint mir jetzt doch übertrieben..
     
  15. #14 Ahrifuchs, 27.09.2018
    Ahrifuchs

    Ahrifuchs Pinguinschweinliebhaberin

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    1.084
    Zustimmungen:
    1.369
    Habe jetzt das gesamte Gehege einfach in der Mitte geteilt, sodass jede 2er Gruppe ;) denselben Platz hat. Und es hat geklappt. Dingo und Marian haben gefressen und die beiden anderen auch! Nach dem Essen suchen sie sich zwar, das ist jetzt noch immer so, aber ich lasse das Ganze jetzt mal noch eine Stunde so denke ich, da auch noch Reste drin sind. Werde wohl in den einen Bereich noch eine kleine Heuraufe reinstellen, die ich noch hier habe. Wegen der Verdauung. So haben nur die die rechts sind Heu.Hab ihn mir mal beim Fressen näher angeschaut, er frisst normal, hab ihm auch ein Stück Karotte aus der Hand gegeben, das frisst er nicht langsamer als andere.

    Gewogen habe ich ihn. Gestern war ja 739g, vorhin hatte er (vor dem Füttern) 740g. Immerhin nicht abgenommen.
     
    Helga gefällt das.
  16. Helga

    Helga Meerschweinchensüchtig

    Dabei seit:
    01.03.2017
    Beiträge:
    2.141
    Zustimmungen:
    1.848
    Prima, dann mach mal so weiter.
     
    Ahrifuchs gefällt das.
  17. #16 Igelball, 27.09.2018
    Igelball

    Igelball Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2015
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    580
    Man kann ein sogenanntes Stallbuch führen mit Gewichtsttabelle und co. für besondere Notitzen, wenn einem was auffällt. Das habe ich bei meiner damaligen großen Gruppe gemacht. Das habe ich übernommen aus meiner Arbeit im Stall, da gab es ein Stallbuch in der Apotheke der Futterkammer. Da wurde alles eingetragen, wenn etwas auffiel. Und die Pferdebesitzer konnten auch rein schreiben, wenn mal keiner da war.
     
    Ahrifuchs gefällt das.
  18. #17 rosinante, 27.09.2018
    rosinante

    rosinante Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    2.036
    Zustimmungen:
    2.859
    Möchtest du sie jetzt länger getrennt lassen?

    Das hat evtl. zur Folge, dass sie hinterher die Rangordnung neu klären wollen. Das macht dann wieder neuen Stress.

    Ich würde das nicht machen, so lange nicht sicher ist, dass seine Rangordnung ihn am Fressen hindert.


    Und wenn du das zur Sicherheit machen möchtest, kannst du ihn auch täglich wiegen. Dann aber immer zur gleichen Uhrzeit und immer entweder vor oder nach einer Mahlzeit.
    Schwankungen von 20 Gramm rauf oder runter zum letzten Wiegen sind nicht relevant, das kann schon daraus resultieren, dass er vorher ausgiebig gepieselt hat und eine große Ladung Heu gefressen.
     
    Ahrifuchs gefällt das.
  19. #18 Ahrifuchs, 27.09.2018
    Ahrifuchs

    Ahrifuchs Pinguinschweinliebhaberin

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    1.084
    Zustimmungen:
    1.369
    @Igelball

    Jap ich werde ab sofort alles dokumentieren, das machtz es schon einfacher, insbesondere wenn man mal beim Arzt ist und man dann ohne Notiz durcheinander käme wann was war. Auch die Gewichtsdaten werde ich mehr als einmal sichern, haha.

    @rosinante
    Also nicht länger im Sinne von mehreren Tagen. Eher eine Stunde fürs Essen, damit er in Ruhe auch die Reste fressen kann. Dann wieder die Trennwand auflösen, das soltle doch klappen oder? Hab nämlich auch schon gedacht, nicht dass dann wieder sozialchaos ausbricht ;)
     
    Helga gefällt das.
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 rosinante, 27.09.2018
    rosinante

    rosinante Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    2.036
    Zustimmungen:
    2.859
    Ah, ok.

    Ich kann dir jetzt keinen Zeitraum nennen, der für die Gruppenstruktur noch unproblematisch wäre. Aber ich denke mal, dass zweimal am Tag eine Stunde schon passen wird.
     
    Ahrifuchs gefällt das.
  22. #20 Ahrifuchs, 28.09.2018
    Ahrifuchs

    Ahrifuchs Pinguinschweinliebhaberin

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    1.084
    Zustimmungen:
    1.369
    Zum Thema Trockenfutter..

    Füttere ja von Anbeginn das Cavia Complete, was getreidefrei ist, bin sehr zufrieden mit dem Futter. Die Schweinchen bis vorgestern auch.. Habe mir einen 8kg Sack gekauft, da eh haltbar und es im Angebot war. Und was ist, sie fressen es nicht mehr! Von heute auf Morgen. Kenne das vom Katzenfutter, dass die Katzen lieber das in den Beuteln essen, da es wohl anders zubereitet wird.. Aber kann mir das bei dem Cavia Complete gerade nicht wirklich vorstellen woran es liegen soll?

    Kennt jemand eine Alternative zu dem Futter?
    Habe auch mal überlegt , da ich eh nur wenig davon füttere, diese Pellets zu füttern die sehr viele geben, aber da sagen mir die Inhaltsstoffe nicht wirklich zu..Also Cavia korn. Zumal denke ich dass das für die Zähne nicht gut ist, wegen Spitzen. Beim Cavia Complete sieht man förmlich, wie die Fasern zermahlen werden, fast wie beim Heu. Science Selective mögen sie,d a habe ich mal eine Probe von Cavialand gehabt. Aber auch mit getreide.

    Auch die ganzen Mischungen von Cavialand (und eben typisches "Buntfutter" fressen sie nicht. Das lassen sie liegen, da Was gibt es noch,w as vertretbar ist? Primär derzeit, damit Marian noch etwas zulegen kann. Ist sonst mehr Ergänzungsfutter, also sehr wenig.
     
Thema: Gewicht - Sorge um meinen Wolligen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wieviel nehmen meerschweinchen zu

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden