Gewicht der Babys

Diskutiere Gewicht der Babys im Nachwuchs Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, wir haben vor 8 Wochen 2 Meerschweinchen aus einer Tierhaltung bekommen. Ein Kastrat und ein Weibchen. Die beiden waren ca. 12 Wochen alt....

  1. TJB

    TJB Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    18.01.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, wir haben vor 8 Wochen 2 Meerschweinchen aus einer Tierhaltung bekommen. Ein Kastrat und ein Weibchen. Die beiden waren ca. 12 Wochen alt. Als wir zu Hause waren ist mir aufgefallen, dass beide Tiere total verstört waren (ich kenne mich mit Meerschweinchen überhaupt nicht aus). Das Böckchen hat sie ständig bestiegen und attackiert, ich habe dann beide Tiere beim Tierarzt vorgestellt und dieser hat mir bestätigt, das das Böckchen wirklich kastriert ist. Nach ca. 10 Tagen und einiges an Lektüre habe ich dann 3 Erwachsene Meerschweinchen von einem Züchter bekommen, die Erwachsenen Tiere erziehen die Kleinen. Nun haben wir eine kleine gemischte Gruppe und alles ist perfekt. Vor 8 Tagen hat dann das kleine Weibchen aus der Tierhandlung 3 Babys bekommen eines der Babys ist nach 5 Tagen verstorben. Ich war bereits beim 2 Tierärzten und jeder sagt was anderes. Die beiden nehmen nicht wirklich zu. Geburtsgewicht lag bei 67 Gramm und nach 8 Tagen wiegt das eine 75 und das andere 90 Gramm. Dieses Gewicht haben sie aber bereits seit 3 Tagen. Der eine Tierarzt sagte ich solle muttermilchersatz für Katzen füttern und „Dental Herbs“ der andere sagte, ich solle gar nix machen. Was nun? Die beiden sind fit und knabbern auch an Heu, Gemüse und Obst. Die Junge Mutter ist total überfordert und flüchtet vor den Babys. Brauchen beide noch unbedingt Muttermilch nach 8 Tagen? Wie verhalte ich mich am besten? Vorab besten Dank für Tipps und Ratschläge
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Igelball, 18.01.2019
    Igelball

    Igelball Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2015
    Beiträge:
    1.382
    Zustimmungen:
    619
    Unbedingt zufüttern mit Milch.
     
  4. TJB

    TJB Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    18.01.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    OKay, ich habe nur Angst, dass ich etwas falsch mache. Ich habe eine kleine Pipette und den Milchersatz bereits hier. Ich hatte auch einen tag zugefüttert aber dann sagte man mir ich solle es lieber lassen, die würden das nach einer Woche auch so schaffen.
    Habe gelesen, dass man die Kleinen nicht senkrecht halten soll und danach den Bauch massieren muss. War das so richtig?
     
  5. #4 rosinante, 18.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 18.01.2019
    rosinante

    rosinante Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    2.120
    Zustimmungen:
    2.964
  6. #5 Tasha_01, 18.01.2019
    Tasha_01

    Tasha_01 Chaos-Tante

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    5.572
    Zustimmungen:
    857
    Aufzuchtsmilch ohne Taurin ja, füttern geht mit 1ml bzw. 5ml Spritzen ganz gut.
    Gibt es in der Apotheke, kann nur sein das man doof angeguckt wird wenn man sagt wofür man die Dinger braucht ;) Muttermilch brauchen sie ca. bis in die 3-4 Woche rein, dann wurden zumindest die Babys entwöhnt die bei uns aufgewachsen sind. Da war nur noch Kuscheln mit Mama erlaubt.

    Wurde denn geguckt ob und wieviel Milch die Mama hat und ob das Gesäuge nicht entzündet ist ?Könnte vielleicht der Grund sein weshalb sie so überfordert reagiert und die Babys nicht zunehmen. Zusätzliche Kalorien schaden übrigens weder Mama noch den Kinder. Meeri-Babys fangen früh an mitzufressen, deshalb ruhig verschiedene Sachen anbieten.

    Viel Erfolg :-)
     
Thema:

Gewicht der Babys

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden