getrocknetes Brötchen

Diskutiere getrocknetes Brötchen im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hi mal eine frage wie sieht es mit getrockneten Brötchen aus?? dürfen Schweine sowas essen? eine bekannte gibt ihren Schweinen das, deswegen...

  1. #1 angel087, 17.11.2007
    angel087

    angel087 Guest

    Hi

    mal eine frage wie sieht es mit getrockneten Brötchen aus??
    dürfen Schweine sowas essen? eine bekannte gibt ihren Schweinen das, deswegen interessiert mich das mal

    LG Maike
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mimii

    Mimii Guest

    Nein, Brot/Brötchen hat nix im Meerimagen zu suchen.

    :wavey:
     
  4. #3 angel087, 17.11.2007
    angel087

    angel087 Guest

    wieso eigentlich nicht??
    ich mein Pferde usw bekommen es ja auch, ok das kann man jetzt nich mit Meeris vergleichen......
     
  5. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    www.diebrain.de sagt dazu folgendes ( geht zwar um Brot, trifft aber genauso gut auf Brötchen zu):

    "Altes, hartes Brot dient nicht der Abnutzung der Zähne. Auch wenn uns Brot hart vorkommt, für die Schneidezähne eines Meerschweinchen ist Brot keine Herausforderung und es nutzt dem Zahnabrieb der Schneidezähne kaum, zu den Backenzähnen gelangt das Brot nur noch als aufgeweichter Stärkebrei, es nutzt also dem Backenzahnabrieb nicht. Brot enthält zu viel schwer verdauliche Stärke und oft auch Konservierungsstoffe, Backtriebmittel und Salz, somit ist es für Meerschweinchen eher schwer verdaulich. Außerdem finden sich auf altem Brot oft Schimmelsporen. Brot sorgt bei übermäßiger Fütterung für Übergewicht. Es sollte deshalb eher nicht verfüttert werden."
     
  6. #5 Britta27, 17.11.2007
    Britta27

    Britta27 Guest

    Dem stimme ich absolut zu. Zum Zahnabrieb für die Nasen sind frische Zweige viel besser. Und natürlich Heu Heu Heu.

    Liebe Grüße
    Britta
     
  7. #6 Olivia_Stein, 17.11.2007
    Olivia_Stein

    Olivia_Stein Guest

    um dir deutlich zu machen, dass weder brot noch brötchen o.ä. nix im schweinchenmagen etwas verloren haben, schreib ich das jetzt auch noch her u. schließe mich der ansicht meiner vorschreiberinnen an. außerdem: dicke schweinchen möchtest du doch nicht, oder? oder anderes futter weniger geben, damit sie nicht zu dick werden, oder?
    es gibt so viele leckerchen, mit denen du die kleinen verwöhnen kannst u. zum zahnabrieb ist das wichtigste HEU. ansonsten freuen sie sich über zweige. holzgegenstände wie weidenbrücken u. dgl. werden auch gerne angeknabbert.
     
  8. #7 angel087, 17.11.2007
    angel087

    angel087 Guest

    ok hab verstanden :-)
    Heu haben sie in übermengen und leckerchen bekommen sie auch, das mit dem Brötchen war nur eine Frage weil mein Freund und ich es gerade darüber hatten, da unsre Bekannte ständig Brötchen an die Schweine verfüttert
    Weidenbrücken haben sie auch genüge
     
  9. #8 leuchtboje, 01.12.2007
    leuchtboje

    leuchtboje Guest

    hallo.und wie sieht es aus mit zwieback und knäckebrot??is es schlimm wenn man getrocknete brötchen füttert??
     
  10. #9 Klee, 01.12.2007
    Zuletzt bearbeitet: 01.12.2007
    Klee

    Klee TA-Empfehlung KI: per PN

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    7.229
    Zustimmungen:
    1
    Hi,
    ja ist es. Du (zer)störst damit die Verdauung was im ungünstigsetn Fall zum Tod des Tieres führen kann. Guck mal unter der Suchfunktion nach Brot/Brötchen.

    http://www.meerschweinforum.de/showthread.php4?t=129762&highlight=trofu+klee

    http://www.meerschweinforum.de/showthread.php4?t=116566&highlight
    klee
     
  11. #10 Britta27, 01.12.2007
    Britta27

    Britta27 Guest

    Das ist alle der gleiche Sch......

    Liebe Grüße
    Britta
     
  12. #11 leuchtboje, 01.12.2007
    leuchtboje

    leuchtboje Guest

    vielen dank für die antwort.nun aba wie sieht es aus mit zwieback und knäckebrot.habe extra die billigen knäkebrot für die beiden geholt.das mit den brötchen zählt das auch für mäuse???und noch ne frage meerifutter auch gut für mäuse??habe gerade die brötchen ausn käfig genommen
     
  13. Klee

    Klee TA-Empfehlung KI: per PN

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    7.229
    Zustimmungen:
    1
    HI Leuchtboje,
    lies die verlinkten Beiträge, dann verstehst du das besser. Auch Zwieback und Knäcke enthalten schädliches Mehl, also nicht füttern.
    klee
     
  14. #13 Frische, 01.12.2007
    Frische

    Frische Guest

    Der vor mir liegende Brandt-Zwieback enthält laut Packungsaufschrift u. a. auch noch Zucker, Kondensmagermilch und Backtriebmittel. Beim Knäckebrot wird es nicht viel anders aussehen. Unsere industriell hergestellten Lebensmittel gehören in keinen Tiermagen.
     
  15. Caro

    Caro Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.12.2002
    Beiträge:
    1.516
    Zustimmungen:
    4
    dann gehören die ganzen "Leckerlis" aus dem Zoofachhandel (Knabberstangen mit Hönig - Hilfe! etc) auch nicht in den Schweinemagen......sie dürften kein Trockenfutter mit Getreide bekommen, weil das auch das Darmklima völlig durchwirbelt..

    ich glaube fast es ist etwas übertrieben dargestellt...wenn man ab und an mal ne harte Scheibe Brot reingibt, ist dies auch nicht mehr als eine kurze Leckerei und wird eher kaum schaden anrichten...

    das gilt natürlich wirklich nur für ab und an...und nur wenn das Brot sofort und ausreichend getrocknet wurde...schimmeliges Brot ist wirklich lebensgefährlich..

    meine bekommen alle 2-3 Wochen pro Schwein ne halbe Scheibe Brot und ich konnte noch nicht feststellen, dass es danach häufige Verdauungsprobleme gibt, sonst würde ich das schon lange nicht mehr machen......
     
  16. Klee

    Klee TA-Empfehlung KI: per PN

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    7.229
    Zustimmungen:
    1
    HI,
    richtig erkannt, das Zeug gehört auch nicht in Schweinemägen. Und übertrieben ist das nicht, lies dich mal durchs Netz. Je mehr du drüber weißt, desto kritischer wirst du damit umgehen. Vor allem, beschäftige dich nur 1x etwas intensiver wie die Verdauung der Meeris und Ninchen aufgebaut ist und funktionietr. Hast du das Prinzip verstanden, wirst du kein Brot mehr als Leckerchen füttern, versprochen.
    Klee
     
  17. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Also Mäusefutter ist überhaupt nix für Meerschweine. Dieses besteht überwiegend aus Kleinsämereien und Getreide , dass hat nix im Meeriemagen zu suchen.
    Brötchen ist nur für uns Menschen bestimmt, für Mäuse ist dies aus schon genannten Gründen nix.

    Nahrungsmittel für Menschen sind halt für uns Menschen gedacht, umgekehrt knabbere ich ja auch kein Heu oder Pellets (Ok, Obst und Gemüse mag ich auch! :fg: ).

    Von einem Stückchen hartem Brot werden sie zwar nicht gleich tot umfallen, aber warum sollte man es ihnen geben, wenn es genug Alternativen gibt?!
    Früher gabs hier auch hartes Brot, aber Dank besserer Informationen ist das seit Jahren vom Speiseplan gestrichen.

    Stimmt! :nuts: Das hat da auch nix zu suchen.
    Nur weil es auf der Packung steht, dass es für Meeries geeignet ist, heißt es nochlange nicht, dass es auch gut ist.
    Kinderschokolade ist ja auch kein adäquates Nahrungsmittel, im Kinderjoghurt ist unendlich viel Zucker drin und in der Milchschnitte befindet sich wohl kaum "das Beste aus einem halben Liter Milch ".

    Wer wie was füttert muss letztendlich jeder selbst entscheiden, aber ich finde es völlig ausreichend, dass sich die meisten Menschen schon katastrophal ernähren und "Wohlstandkrankheiten" stetig steigen, dass muss ich den Schweinen nicht antuen.
     
  18. #17 leuchtboje, 02.12.2007
    leuchtboje

    leuchtboje Guest

    ich meinte es eher umgekehrt.ob meerifutter auch für mäuse geeignet is.oder muss ich jedesmal mäuse und meerifutter extra kaufen(trockenfutter)
     
  19. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 MiZschie, 02.12.2007
    MiZschie

    MiZschie Guest

    Wenn man sich verschiedene Tierarten hält, sollte man auch verschiedenes Futter geben.
    Meerschweinchen brauchen bei ausgewogenem Frischfutter und viel Heu gar kein Trockenfutter.
    Du isst ja auch kein Hundefutter, obwohl es aussieht wie Gulasch ;)
     
  21. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Wie Du es drehst und wendest, jeder benötigt sein eigenes Futter....

    Schau mal hier: http://www.das-heimtierparadies.de/
    da gibts Futter für Mäuse und Futter für Meeries. Bequem und gut per Bote ins Haus und ist zudem deutlich besser und preiswerter als im Handel.
     
Thema: getrocknetes Brötchen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. harze brötxhen meerschweine

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden