Geschichte eines Meerschweins :)

Diskutiere Geschichte eines Meerschweins :) im Gästeforum Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo. Ich habe vor einige Zeit ein Merri bei einer Familie mit 3 Kindern, 5 Katzen und einer Farbratte rausgeholt. Das Schweinchen war sowas...

  1. #1 RavefromHell, 18.05.2011
    RavefromHell

    RavefromHell Guest

    Hallo.

    Ich habe vor einige Zeit ein Merri bei einer Familie mit 3 Kindern, 5 Katzen und einer Farbratte rausgeholt. Das Schweinchen war sowas von überfordert mit der Allgemeinsituartion das es nichtmehr Tragbar war das Schwein in diesem Umfeld zu lassen. Wir haben die Sau mit einem 120 x 60 x 50 Käfig bekommen. In diesem lebt die Sau immernoch, wobei ich dazu sagen muss das das Schwein im grunde diesen Käfig nur noch nacht´s sieht. Tagsüber haben wir das Schwein auf einer decke im Wohnzimmer laufen.

    Wir wussten das die Sau alleine nicht viel Spaß hat und es ihr nicht gut geht.
    Daher haben wir uns vor einer Woche einen American Teddy gekauft.
    Ich sollte vielleicht auch zusagen das Schweini Nummer 1 ein Bock ist und Mittlerweile 1 Jahr alt. Der American Teddy trägt den Namen "Poldi" und ist gerade mal 5 oder 6 Wochen alt.

    Nachdem wir beide zusammengesetzt haben, hat unser großer den kleinen Poldi erstmal Ignoriert so das ich dachte das es nicht´s wird.

    Aber mit der Zeit hat er ihn angenommen und auch Akzeptiert auch wenn Poldi unserem Schweini seeeehr am Arsch hängt *gg*

    Nun habe ich aber auch gelesen das 3 Schweine besser sind als 2. Da ich aber auch gerne Jungtiere bzw Nachwuchs vermeiden möchte, möchte ich kein Weibchen dazusetzen. Was ist besser? Einen Kastrat oder ein weiteres Männchen mit Nüssen? ^^

    Ich bin was die haltung von Meeris angeht noch ein Blutiger anfänger. Ich möchte meinen Tierchen aber ein Artgerechtes Leben ermöglichen.

    Daher würde ich gerne auch eure Vorschläge fuer ein Aussengehege (In der Wohung da kein Garten vorhanden) hören.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gummibärchen, 18.05.2011
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.558
    Zustimmungen:
    3.709
    Hallo,
    schön,dass du das Schweinchen da raus geholt hast und dich so um das Wohlergehen deiner Tiere sorgst. Sowas liest man immer gerne.

    Bei Böckchen ist mein Rat immer, eine gerade Anzahl an Tieren zu halten, also entweder wenn der Platz es zulässt noch zwei weitere Tiere dazu, oder so lassen.

    Du solltest darauf achten, immer Jungtiere dazu zu setzen, also entweder Baby Böckchen oder Frühkastrate. Ob Bock oder Kastrat ist eigentlich egal.

    Anregungen zum Thema Eigenbau findest du z.B. hier:

    http://www.mel-s.de/

    http://www.tierische-eigenheime.de.tl/Home.htm

    und im Forum unter Eigenkreationen findest du eine Sammlung von Innen- und Außengehegen.
     
  4. #3 RavefromHell, 18.05.2011
    RavefromHell

    RavefromHell Guest

    Danke werde ich mir mal ansehen. Ich hatte mich ja auch schon schlau gemacht was sie alles aus der Natur futtern dürfen. Habe ihnen mal etwas frisches Gras und löwenzahn mit gebracht.

    Bei mir bekommen die eigentlich das Normale Meerschweinchen Futter und mehr als Ausreichend Heu. Gelegentlich auch mal Gurke und Möhre. Worauf sie auch beide vollkommen abfahren sind Tomate. Danach sehen sie immer wie kleine Vampiere aus -lach- richtig knuffig. Unser großer mit dem Namen "schweini" ist ja wie gesagt ein jahr. Der kleine hat gerade mal 5 oder 6 wochen.

    Wieso eigentlich eine gerade Zahl? Ich dachte das wenn sich 2 streiten schlichtet der dritte o.O oder habe ich das irgendwie falsch gelesen?

    Die zwei freuen sich gerade über das frische grün.

    Wegen den eigenbauten werde ich mal gucken :)
     
  5. #4 gummibärchen, 18.05.2011
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.558
    Zustimmungen:
    3.709
    Wenn man eine ungerade Anzahl von Schweinchen zusammen hält, kann es schnell passieren,dass einer immer das fünfte Rad am Wagen ist, bzw. dass sich zwei zusammenrotten und dem dritten das Leben schwer machen. Er wird dann regelrecht gemobbt und es kann so weit gehen,dass sie ihn nicht an Futter, die Trinkflasche, und in die Häuschen lassen und überall weg beißen.
     
  6. #5 RavefromHell, 18.05.2011
    RavefromHell

    RavefromHell Guest

    Okay. Das wäre echt Übel. Verstehe ich. Lass ich dann auch lieber un hole mir wenn dann noch 2. Aber damit möchte ich erstmal warten bis der freilauf gebaut ist :)

    Nach allem was ich bis jetzt gelesen habe, habe ich mich auch schon daran gehalten. Habe die wasserflaschen entfernt und dies durch wasssernäpfe ersetzt. Dadurch das ich ja Nussbaum äste habe, habe ich erstmal das häuschen aus dem,leider noch käfig, entfernt und mit dem Nussbaum ein versteck gebaut. Das sollte auch erstmal gehen.


    mein großer hat seitdem wir ihn haben nie gequitscht. Nun seitdem wir den kleinen haben ist es allgemein immernoch sehr ruhig. Wird sich das noch ändern? Der große war ca 9 monate alleine :(

    Der kleine gibt sich zwar mühe. Aber naja.
     
  7. lizzy

    lizzy Guest

    Hallo ich denke das mit der graden Anzahl ist nur bei einer kleinen Gruppe relevant bei großen Gruppen relativiert sich das ,wenn es anders ist verbessert mich bitte .Ich selbst habe eine größere Gruppe von 9 Tieren und da ist das kein problem.lg lizzy
     
  8. #7 RavefromHell, 18.05.2011
    RavefromHell

    RavefromHell Guest

    Kann es eigentlich auch vorkommen das Meerschweinchen nach langer zeit alleine selbst nach einer vergesellschaftung nichtmehr quitschen? Seitdem der kleine da ist, hat der große kaum etwas von sich gegeben.. :(

    hab angst das er verstummt ist
     
  9. heidi

    heidi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    2.001
    Zustimmungen:
    1.171
    Und dem dritten außerdem schöne Bißwunden zufügen können.
     
  10. #9 gummibärchen, 19.05.2011
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.558
    Zustimmungen:
    3.709
    Das stimmt, aber Gruppen bis 4 Tieren würde ich dann doch eher noch als Kleingruppen bezeichen. ;)
     
  11. Leanna

    Leanna Guest


    Das mit dem verstummen kenne ich bisher nur von Katzen... eine Bekannte hat mal eine aus Spanien bekommen (Straßenkatze) die hat fast ein Jahr lang nicht einen Ton von sich gegeben und als sie dann Vertrauen gefasst hatte, hat sie angefangen wieder zu Miauen und zu Schnurren.

    Keine Ahnung ob das bei Schweinis auch so ist. Aber ich denke nicht, dass es komplett stumme Schweine gibt, oder? Evtl braucht er noch ein bisschen. ;)
     
  12. #11 nena2206, 19.05.2011
    nena2206

    nena2206 Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    27.11.2008
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    46
    das kannst du komplett weg lassen, brauchen sie nicht und ist gefährlich für zähne und verdauung :hand: schön dass es den beiden so gut geht

    was du hast wird wahrscheinlich ein us-teddy sein, oder?
     
  13. #12 RavefromHell, 19.05.2011
    RavefromHell

    RavefromHell Guest

    Richtig. Ein US-Teddy :)

    Richtig Putzig.

    Was das normale Meerschweinchen Futter angeht. Welche Alternative habe ich denn ausser Frisch Futter wie möhren gurke gras und heu? Heu ist ja nicht das thema. Das haben sie immer mehr als ausreichend zur verüfgung. Sie müssen zwar was dafür machen das sie sich beschäftigen aber sie kommen ran :) Langeweile kommt also nicht auf :)


    Das einzige was der große von sich gibt ist eine art Kurren. Er lässt den kleinen auch noch seehr nah rankommen. Bis auf hautkontakt. Hatte gelesen das sie das nur machen wenn es einem tierchen nicht gut geht. Nur beim Tüven seh ich keine veränderungen :x

    oder hab ich das falsch verstanden.?


    Sorry für die vielen fragen bin noch sehr unerfahren auf dem gebiet
     
  14. #13 gummibärchen, 19.05.2011
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.558
    Zustimmungen:
    3.709
    Ob man Trockenfutter gibt, oder nicht ist immer eine Frage, wo sich die Meinungen trennen und das muss jeder selber entscheiden.

    Ich persönlich gebe es und habe damit auch noch nie Probleme gehabt, nur hochwertig muss es eben sein und in Maßen.

    Das Grainless von JR Farm ist super, oder halt Nagersegen oder Cavy Gold von Hansemanns Team, wir mischen es immer mit dem Einpellet getreidefrei.

    Zudem kannst du auch einmal die Woche Äste von ungespritzen Obstbäumen, oder von Haselnusssträuchern rein tun,die werden gerne benagt und sind gut für die Zähne.
     
  15. #14 RavefromHell, 19.05.2011
    RavefromHell

    RavefromHell Guest

    Naja. Ich sage es mal so. Von mir bekommen sie das Meerschweinchen Futter von Kaufland. Damit hatte ich selbst auch noch nie Probleme. Auch wenn ich mal das Futter von Tedy nehme habe ich kein problem.

    Was das Thema Äste angeht. Ich habe hier in Oberhausen die möglichkeit an einer alten Wasserburg gräser und äste zu sammeln. Ich habe gestern etwas gras uns Löwenzahn genauso wie Sauerampfer. Davon waren sie super begeistert. Darf heute abend schon wieder sammeln gehen. Nur bei dem Ast vom Nussbaum habe ich noch bedenken. Den packen sie nicht an. Ich habe ihn samt Blättern rein. Aber dahinter verstecken sie sich mehr als es so zu nutzen.

    Wie kann ich das für sie Interessanter machen? Oder soll ich noch etwas warten?
     
  16. #15 luckybeaker, 19.05.2011
    luckybeaker

    luckybeaker Schweinchen-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    346
    Dieses "Brummen" wird das Brommseln sein. Der Große zeigt dem Kleinen damit, dass er der Chef ist. Außerdem wird der Laut auch zum Beruhigen verwendet.

    Heu müssen sie immer haben, das weißt Du ja schon.
    Bei mir bekommen die Schweinchen morgens und abends Frischfutter. Man sagt als Faustregel 100g Frischfutter / 1000 g Meerschweinchen. Für den Kleinen also entsprechend weniger.

    Auf www.diebrain.de ist eine Futterliste, die kannst Du mal durchschauen.

    Bei Böckchen wird von 3 Tieren in der Regel abgeraten. Dafür muss man entweder erfahren sein oder wirklich Glück haben. Lass es also lieber bei den Beiden.
    Sinnvoll ist, beide kastrieren zu lassen. Das hört sich erstmal seltsam an, hat aber Gründe. Sollte einer der beiden versterben oder sie sich irgendwann nicht mehr vertragen, kann man sie sofort mit einem Weibchen vergesellschaften.
    Werden sie erst dann kastriert, müssen sie 6 Wochen alleine sitzen - oder sind schon zu alt für eine OP.

    Hier im Forum gibt es eine Extra-Sparte für Böckchenhalter, da findest Du alles zum Thema.

    Viel Spaß mit den Beiden!

    Und noch etwas: Wenn ein Eigenbau ansteht, nicht zu klein planen! 2 Böcke brauchen mindestens 2qm, also z.B. einen auf den Rücken gelegten PAX-Kleiderschrank...
     
  17. #16 RavefromHell, 22.05.2011
    RavefromHell

    RavefromHell Guest

    So. Unsere Meeris haben den Käfig nur noch ca. eine stunde.
    Wir haben gerade einen Provisorischen freilauf gebastelt. Dieser besteht aus einem alten Bettgestell als umrandung. Jetzt räumen wir gleich die ecke frei wo der freilauf hin soll. Richten alles erstmal ein und lass unsere Wutzen dann da rein. Dann kommt der käfig wech.

    Warum Provisorium?

    Naja. Erstmal allgemein besser als der Käfig. Im Laufe der nächsten Zeit wird noch ein richtiges Freilauf gelände gebaut. Schön gestaltet. Es soll perfekt sein bevor die schweine da rein kommen.

    Hoffe das bekomme ich hin.
     
  18. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 gummibärchen, 22.05.2011
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.558
    Zustimmungen:
    3.709
    Schön, freut mich,dass sie dann schonmal ein provisorisches größeres Gehege bekommen.

    Sorry, aber hier werden nicht umsonst andere Trockenfuttersorten genannt, DIESE würde ich auf keinen Fall geben! Sie enthalten meistens zu viel Getreide, Mais (getrocknet völlig ungeeignet) irgendwelches buntes Zeug,was in keinen Meerschweinchenmagen gehört und machen auf dauer nur unnötig drick und krank.

    Thema Sauerampfer:

    Bitte nicht zu viel geben, da er sehr viel Oxalsäure enthält! Siehe :
    http://www.diebrain.de/Iext-vitamine.html

    Von was für einem Nussbaum sind denn die Äste? Geeignet ist lediglich Haselnuss...
     
  20. #18 RavefromHell, 22.05.2011
    RavefromHell

    RavefromHell Guest

    Naja. Was ich noch an Futter habe werde ich noch verfüttern. Ich habe gestern in Duisburg nen Laden gesehen wo ich dann Futter holen werden.

    Mit Nussbaum hab ich mich vertan. Es waren Äste von Hasselnussstreuchern. Nichts anderes.

    achso. Der freilauf ist fertig. Die Wutzen haben es auch schon erkundet uns sind nun jeder für sich in einem versteck.

    Wie gesagt. Das Futter werde ich Umstellen. Dennoch möchte ich das alte erstmal zu ende verfüttern.

    Auch nächsten Monat werde ich die Scheiss Plastik Häusschen entfernen. es kommen dann holzhütten mit mehren ausgängen.
     
Thema:

Geschichte eines Meerschweins :)

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden