Genetisch reine Schildpatt-weiß-Tiere

Diskutiere Genetisch reine Schildpatt-weiß-Tiere im Rassen, Farben und Zucht (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Wer kennt sich mit der Zucht von genetisch reinen (aa BB CC epep PP Ss rn rn) Schildpatt-weiß-Tieren aus? Würde gerne wissen, welche Tiere ich...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Kimberly, 27.10.2006
    Kimberly

    Kimberly Meeri&Genetik Fan

    Dabei seit:
    27.10.2006
    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    9
    Wer kennt sich mit der Zucht von genetisch reinen (aa BB CC epep PP Ss rn rn) Schildpatt-weiß-Tieren aus?
    Würde gerne wissen, welche Tiere ich selektieren muß, um das Schachbrettmuster zu erhalten. Schließlich entstehen bei der Schildpatt-weiß-Zucht ebenso Japaner und Brindle, die ich aber nicht haben möchte. :rolleyes:

    LG Kimberly :hüpf:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 drachenfliege, 28.10.2006
    drachenfliege

    drachenfliege Guest

    Hi,

    Selektieren, Selektiern, Selektiern. Kein Brindel zur Zucht und ohne Ende Geduld.

    Die schlecht Nachricht ist, Farbverteilung folgt der Chaosthorie. Selbst Verpaarung von perfekten Tire ist keine Garantie jemals aus so einer Verpaarung wieder ein perfektes Tier zu bekommen.

    Um es zu verdeutlichen was ich mit Farbverteilung folgt der Chaostheorie ausdrücken möchte ist, selbst Klone von Schecken würden verschieden voneinender aussehen. Es gab dazu mal ein recht interessantes Bild mit mehreren Klonen von einem schwarz-weiss gefleckten Rind, alle waren ähnlich gefleckt aber keines glich dem anderen.

    http://www.geocities.com/uconnyanglab/allclones2.jpg
    http://www.geocities.com/uconnyanglab/allclones.jpg

    Was du mit Selektion beieinflussen kannst ist Brindel oder nicht (Japaner sollen übrigens kein Brindel zeigen, aber solche Tiere gehören ohnehin in das Reich der Sagen, ich haben noch nie ein Bild von einem japanerfarbigen Meerschwein gesehen.)

    Versuche Ausgangstiere zu bekommen die sowenig oder überhaupt kein Brindel zeigen. Nimm nur Tiere aus der Nachzucht in die Zucht die wenig bis kein Brindel zeigen.

    Gruß Anja
     
  4. #3 BlackPanther05, 28.10.2006
    BlackPanther05

    BlackPanther05 Guest

    da habe ich auch eine kleine frage zu (wenn ich darf)

    wie wirkt sich denn rot-weiß in einer dreifarbigen linie aus? Eher positiv oder negativ, irgendjemand erfahrungen?

    die klonbilder sind ja mal toll...
     
  5. #4 mara sk, 28.10.2006
    mara sk

    mara sk Guest

    rot-weiß

    Morgen,

    habe dieses Jahr eine Verpaarung gesetzt mit SPW und RW.
    Das Ergebnis war: 4 x SPW und 1x SP. Wie es sich weiter verhält kann ich noch
    nicht sagen´, da die Mädel noch nicht alt genug sind.
    Von der Farbe des Schwarz , kann ich mich nicht beschwären.
    Sie sind nicht aufgehellt.


    LG

    Silke
     
  6. #5 Kimberly, 28.10.2006
    Kimberly

    Kimberly Meeri&Genetik Fan

    Dabei seit:
    27.10.2006
    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    9
    rot-weiß

    In meiner genetisch reinen Schildpatt-weiß-Zucht werde ich keine Rot-weißen Tiere mit einbeziehen, denn sonst habe ich Tiere (epep X ee) = (epe) die wieder in Rot-weiß aufspalten können. Doch bei den nicht genetisch reinen Schildpatt-weiß-Tieren (Ee X ee) kann man Rot-weiße Tiere mit in die Zucht nehmen, es fallen dreifarbige und Rot-weiße. Bei den Schwarz-rot-weißen Tieren (Ee X Ee) es sind Schwarze Tiere die in Rot aufspalten, fallen Schwarz-weiße, Schwarz-rot-weiße, Rot-weiße-Tiere, was bei den genetisch reinen Schildpatt-weißen (epep X epep) eigentlich nicht ist, sollte doch mal ein Rot-weißes fallen, hat sich das Weiß auf das Schwarz gelegt, aber das ist eine andere Geschichte.

    LG Kimberly :top:
     
  7. #6 Kimberly, 28.10.2006
    Kimberly

    Kimberly Meeri&Genetik Fan

    Dabei seit:
    27.10.2006
    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    9
    Hi,
    das Selektieren ist klar, doch ich war sehr überrascht, als ich mein Mädel, was kein Brindle zeigt, zwei von drei Babys brachte, die Brindle waren. Das dritte hat ungefähr 20% Brindle, ansonsten sind die Farben sehr gut verteilt. Ich muß gestehen, das es eine Verpaarung von Tieren mit epep mal epe war, lag es vielleicht daran? Aber auch der Bock war nicht gebrindelt. Jetzt habe ich genetisch reine Schildpatt-weiß-Tiere und werde vielleicht Rentner sein, bevor ich perfekt gezeichnete Meeribabys habe "Gmpf" :mist: .

    LG Kimberly
     
  8. Lene

    Lene Fellschnütchenbesitzer

    Dabei seit:
    30.03.2006
    Beiträge:
    4.331
    Zustimmungen:
    18
    @drachenfliege:
    Was ist denn "japanerfarben"?
    Wie sieht denn das aus?
    Hat mal Jemand ein Foto für mich?

    LG, Lene
     
  9. Anima8

    Anima8 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    27.02.2004
    Beiträge:
    3.259
    Zustimmungen:
    209
    Irgendwas stimmt da aber mit den Formeln nicht. Ee sind schwarze Tiere (oder meinetwegen auch schwarz-weiß) aber die haben allerhöchstens rote Haare wegen mangelnder Dominanz des E, aber soviele wie deine als Ee beschriebenen Zuchttiere halte ich für unmöglich.
    Deswegen fällt aus Ee x Ee auch kein Schildpatt.
    Genauso wie aus zwei dreifarbigen nicht schwarz-weiß fallen kann.
     
  10. #9 Pepper Ann, 28.10.2006
    Pepper Ann

    Pepper Ann Ridgeback-Züchterin

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    279
    Ich denke, sie hat sich da nur verschrieben.
     
  11. #10 Pepper Ann, 28.10.2006
    Pepper Ann

    Pepper Ann Ridgeback-Züchterin

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    279
    *lach* Wenn das so einfach wäre, wäre doch kein Reiz mehr bei der Sache, nich?
    Wie lange züchtest du denn schon? Man muss immer 3-5 Jahre rechnen, bis man einen eigenen festen Inzucht-Stamm aufgebaut hat (ohne Fremdblut zuzukaufen) und dann noch mal 10 Jahre selektieren und perfektionieren und man ist immer noch nicht fertig. :engel:
     
  12. #11 Eickfrau, 28.10.2006
    Eickfrau

    Eickfrau Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    03.06.2002
    Beiträge:
    6.357
    Zustimmungen:
    248
    Haj Kimberly,

    wie sahen denn die Großeltern dieses Wurfes aus - und die Ahnen davor?
    Bei meinen Rosetten habe ich oft beobachten können, daß sich gerade die Großeltern oftmals bei den späteren Enkeln im Phänotyp zeigen.

    Die Einkreuzung von Rot-Weiß in SPW bzw von Rot-Weiß in Schoko-Gold-Weiß hat mir manches Mal schöne "buntgezeichnete" Jungtiere gebracht.
    SPW x SPW neigt gern zu einem vermehrten Schwarz-Anteil in der Zeichnung - wobei hier sehr genau auf mögliche Schwarz-Weiße mit roten Fehlhaaren (Ee) geachtet werden muß!
    Daß das Einkreuzen von RW zu mehr Brindelung führen soll, kann ich nicht bestätigen. Bei Einfarbig Roten sollte man jedoch aufpassen, da diese häufig über Brindle gezogen wurden.

    Das perfekte SPW in Schachbrettmusterung bekommt man durch passende nachträgliche Färbung Einfarbig Weißer :engel: .

    VG Bianca
     
  13. #12 VonDenRheinauen, 28.10.2006
    VonDenRheinauen

    VonDenRheinauen Guest

    Verpaarung 'perfekter' Tiere ist niemals Garantie für 'perfekte' Nachzuchten.

    Die Zeichnung hingegen lässt sich sehr wohl festigen.
    Nicht mit den ersten Würfen, aber nach Jahren wird die Zeichnung der Jungtiere immer ähnlicher und bestimmte Zeichnungsmuster vererben sich sehr konstant.
    Angefangen von Farbnasen über bestimmte Muster am Bauch sowie farbige Beine.


    Und was man selektieren soll? Ganz einfach: die Tiere, die dem Standard am nächsten sind. :p
     
  14. #13 Kimberly, 28.10.2006
    Kimberly

    Kimberly Meeri&Genetik Fan

    Dabei seit:
    27.10.2006
    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    9
    Hi,
    ich habe vor 6 Jahren angefangen. Doch das Problem war, ich wollte die Vollfarbe, und das bei Locken, damals schwierig. Und wo sind genetisch reine Schildpatt-weiß-Tiere zu finden (leider steht es nicht am Tier dran)? Bis jetzt fand ich nur Ee Tiere, die zwar von der Farbe betrachtet Schildpatt-weiß aussehen, aber genetisch keine sind so wie die epep. Ich habe schon sehr schöne Schwarz-rot-weiß-Tiere gesehen, doch nie mit einem Schachbrettmuster, sie haben immer mehr Schwarz als Rot im Fell.
    Also musste ich, um ein 100% genetisch reines Schildpatt-weiß-Tier zu erhalten, zwei Tiere verpaaren, die epe sind (Tiere die immer wenig Schwarz haben und viel Rot), die findet man oft. :top:
    Durch diese Verpaarung epe mal epe bekam ich meinen Zuchtbock mit epep, aber er sieht mir aus wie ein Japaner. :mist: Danke für eure Hilfe und Anregungen. Ich hoffe, die Natur meint es gut mit mir und hat ab und zu perfekt gezeichnete Tiere für mich :engel:

    LG Kimberly :wavey:
     
  15. #14 BlackPanther05, 28.10.2006
    BlackPanther05

    BlackPanther05 Guest

    du kannst nicht sagen das ein epe immer mehr rot hat. In meinem letzten Wurf Eep X ee viel ein dreifarbiges mit ca. 10 Haaren rot, vielleicht auch ein Ee aber das kann man nicht sagen. Desweiteren ist noch zwei dreifarbige gefallen, die eine hat viel schwarz an einer seite, aber nicht viel über dem gewünschten 1/3, die andere leider brindle, aber auch nicht überschüssig rot
     
  16. #15 gummibärchen, 28.10.2006
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.556
    Zustimmungen:
    3.700
    rot-weiße Tiere werden dich in der schildpatt-weiß Zucht nicht wirklich weiter bringen.

    Tiere die brindle zeigen müssen knallhart abgegeben werden und nicht für die zucht eingesetzt werden.
    Der Rest ist eine Frage der Geduld.
     
  17. #16 Rosalie, 29.10.2006
    Rosalie

    Rosalie Guest

    Rot-Weiß bringt dir höchstens was wenn du das Rot verbessern willst....

    Ansonsten kannst du mit Jaaahren rechnen bis du überhaupt mal die Zeichnung an sich gefestigt hast. Und auch dann können immernoch ab und an Tiere mit Brindl fallen.
    Dreifarbigkeit ist halt sone Sache :nuts: Oft finde ich bei meinen Tieren das Schachbrettmuster am Bauch, komisch dass es sich am Bauch so gut durchsetzt und am restlichen Schwein nicht :hand:
    Ich hab erst ein einziges Bild von einem nahegehend perfekt gezeichneten SPW gesehen. War aber kein Deutsches Schwein und ganz ehrlich frage ich mich wer sich das ausgedacht hat mit der Schachbrettzeichnung. Ist irgendwann mal zufällig so ein Tier gefallen und alle haben sich dann gedacht, so muss das sein, aber keiner hat es bisher geschafft?
     
  18. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.608
    Zustimmungen:
    355
    ...jupp :-)


    Edit:
    In Punkto Selektion bzgl der Rosetten ...ist die Selektion *gnadenlos raus* nicht immer so einfach :nuts:
     
  19. flo

    flo Guest

    Huhu,

    die Vererbung von Brindle ist doch noch garnicht richtig geklärt oder? Tiere die Brindle haben, bringen Tiere mit sauberen Farbfeldern zur Welt und andersrum kann das genauso sein.

    LG Flo
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Biensche37, 29.10.2006
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    Kompromisse

    @flo, ja das stimmt. Es geht aber bei vielen um die Reinerbigkeit. Wenn aber ein Züchter ein sonst sehr schönes rot-weißes Tier hat, wo alle Kriterien stimmen und diesem Züchter hin und wieder rot-weiße Babies nichts ausmachen, dann bin ich für das Einsetzen eines solchen Tieres in der spw Zucht.
    Wenn es nicht gut vererbt, dann kann an es immernoch aus der Zucht lassen.
    Die epe Babies sind natürlich für viele spw Züchter eher ein Tabu. Darüber muss man sich dann im Klaren sein. Aber dennoch glaube ich, das viele Züchter dann und wann auch Kompromisse eingehen, wenn sich kein anderes, besseres, Zuchttier erwerben lässt.


    bine
     
  22. Wedel

    Wedel Guest

    ist das nicht ein recht perfektes spw meeri?

    [​IMG]

    ist von erika mantel ;)
     
Thema:

Genetisch reine Schildpatt-weiß-Tiere

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden